1. #1
    Girl Online17
    Gast

    Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Happy End oder Sprung ins kalte Wasser

    Es war einmal ein Mädchen, ich nenne sie Steffi.
    Steffi war viel alleine und das trübte sie, ihre Eltern waren viel arbeiten und ihre Freundin hatte auch nur selten Zeit. Also blieb Steffi nicht viel anderes übrig und sie meldete sich auf einer Teenie Seite an.
    Sie hoffte hier neue Kontakte zu finden, Menschen in ihrem Alter kennen zu lernen. Und siehe da bereits nach wenigen Tagen bekam sie erste Anfragen und Antworten. Von da her verschwand sie oft im Chat und verbrachte viel Zeit hinter der vertrauten Wand ihres Bilschirms. Rund eine Woche nach ihrer Anmeldung bekam sie eine Narricht von einem Typen der Nils hieß. Er hatte einen ihrer Beiträge gelesen und wollte mehr über sie erfahren. Zumindest kam Steffi das so vor. Da sie sich über jede Antwort freute schickte sie schnell eine Narricht zurück. Es entwickelte sich ein heiteres Gespräch, bei dem schnell klar wurde das die beiden total auf einer Wellenlänge waren. Sie schrieben stundelang über Gott und die Welt, über ihr Pech in der Liebe und über ihre Träume und Wünsche für die Zukunft. Sie schrieben bis tief in die Nacht, eine leichtsinnige Aktion wie sich später rausstellte. Denn es blieb natürlich nicht unentdeckt das Steffi neuerdings viel länger aufblieb als sonst. Und auch das lächeln das plötzlich fast unaufhörlich um ihre Mundwinkel spielte war kaum zu verbergen. So entging ihren Eltern natürlich nicht was sie getan hatte. Besonders ihre Mutter war neugierig darüber wen sie wohl kennen gelernt hat, aber Steffi erzählte nichts, es sollte ihr Geheimnis bleiben. So ging es weiter, die beiden schrieben oft und Steffi freute sich jeden Tag darauf einen Antwort von ihm zu lesen. Und auch er schien wahrlich gefallen daran gefunden zu haben mit ihr zu schreiben. Egal wie fremd sie sich doch waren, Steffi kam es vor als würden sie sich schon ewig kennen. Dennoch verdeckte das nicht die vielen Kilometer die zwischen ihnen lagen. So fragte Steffi sich oft ob ein Treffen überhaupt jemals möglich war. Dennoch wollte sie es auf alle Fälle probieren und fragte ihn. Er wirkte überrascht über den Vorschlag und sagte schließlich....

    So jetzt seit ihr dran. Das ist der erste Teil zu einer Geschichte die ich geschrieben habe aber ich hab noch kein Ende gefunden. Schreibt doch mal Vorschläge. Gibt es ein Happy end oder wirds ein Sprung ins kalte Wasser? Gebt mir eure Gedanken darüber.

  2. #2
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Ich würde ihr ein Happy End gönnen
    wie alt sind denn die beiden? Weil wenn sie beide 14 sind können sie schlecht eine gemeinsame Wohnung ect. beziehen...
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  3. #3
    Girl Online17
    Gast

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Na ja ich hab noch kein Alter fest gelegt aber dachte so an teenie Alter halt 16-18 Jahre

  4. #4
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Er sagte schließlich dass er ebenfalls länger mit diesem Gedanken gespielt und sich ein treffen förmlich ausgemalt hatte. Er ist sich der Distanz bewusst aber möchte doch mal ein Wochenende nutzen um sie kennen lernen. Er schließt "mehr" vorerst aus.. bis sie sich dann getroffen haben...

    Doch wie ist es bei ihr ?
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  5. #5
    Girl Online17
    Gast

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Hmm interessanter Vorschlag, auf alle Fälle wäre es ein Schritt richtung happy End. Bei ihr sieht es schätzungsweise genau so aus, deswegen denk ich wirds ein gutes Ende werden. Soll aber auch realistisch sein, fragt sich wie das treffen dann verläuft und wer zu wem fährt.

  6. #6
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    So wie bei Sami Slimani! *G*




    Joa, erst den Tag miteinander verbringen und dann bei sich im Gästezimmer schlafen lassen. Er zu ihr würde ich jetzt mal sagen, weil sie wohnt mit 16 Jahren bestimmt noch Zuhause während er mit 18 ein WGleben führt oder alleine wohnt... Ich glaube kaum dass er dann ein Gästezimmer zur Verfügung hat. Nach dem ersten Tag in einem Bett zu schlafen wäre ziemlich merkwürdig.
    Happy End? Sag das nicht.. ich habe oben ja geschrieben, dass er sich der Distanz bewusst ist und je nachdem wie Steffi das Treffen empfindet... Es liegt wortwörtlich in deiner Hand
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  7. #7
    Freak
    Registriert seit
    05.05.2015
    Alter
    16
    Beiträge
    91
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    12 (in 9 Beiträgen)

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    das er den Vorschlag gut findet. Ohne weiter nachzudenken schickte sie ihm ihre Adresse. Sie wohnt in Bochum und er verrät ihr darauf hin dass das zu weit weg ist. Er lebt in Thüringen. Steffi war traurig, sie wollte Nils so gerne näher kennenlernen. Wenn sie sich mit ihm unterhält fühlte sie sich verstanden, und sie war sich sicher das er außerhalb des Internets genau so lieb sein würde. So herzlich. Kurzer Hand beschloss Steffi ihr erspartes (was eigentlich für neue teure Turnschuhe gedacht war) zusammen zu suchen und ein Bahnticket nach Thüringen zu kaufen. Nils infomierte sie vorher von ihrem Plan. Er schien erfreut zu sein und versprach sie am Bahnhof abzuholen.

    Am folgenden Tag, ein Dienstag stieg Steffi wie jeden morgen in den Bus. Sie fuhr diesmal aber nicht drei Stationen bis zu ihrer Schule sonder insgesamt sieben bis zum Bahnhof, ihr Zug fuhr um 09:07 und sie hatte noch genügen Zeit um sich ein Brötchen zu kaufen. Ungeduldig wartete sie und war froh als sie endlich im Zug sahs. Die fahrt dauerte vier Stunden. Wenige Minuten bevor sie ankam erhielt sie eine SMS von Nils. Er schrieb das er sie nicht persönlich abholen konnte sondern ein Freund von ihm am Glies stehen wird, ihm sei was dazwischen bekommen. Steffi war enttäuscht. Der Freund hieß Mark und Mark hatte das Foto von Steffi dabei welches sie Nils zuvor geschickt hatte. Es ist beim Sommerfest ihrer Schule entstanden, sie sah da besonders hübsch aus. Ihr schoss plötzlich in den Kopf das sie überhaupt kein Bild von Nils hatte.

    Nils Freund nahm freundlicherweiße ihre Tasche und lief mit ihr zu einem Parkplatz wo ein blauer schäbiger Golf stand. Als sie drinne war, verschloss Mark die Tür. Er bemerkte ihren irriterten Blick und sagte: ,,Thüringen ist ein Gefährlichespflaster, letzte Woche haben sie ein Pärchen in ihrem Wagen ausgeraubt und erschossen". Mark sah aber auch nicht ganz koscher aus, er war groß und schlaksig und hatte Schwarzes gegeltes Haar. Dazu dunkle grüne Augen und ein eigenartiges Lächeln auf den Lippen. Und wie alt war mark wohlß Steffi sagte sich dass sie sich das nur ein bilde, Nils ist würde sie doch nicht angelogen haben. Däfur ist Steffi sich sicher, kenne sie ihn zu gut. Sie konnte nicht weiter drüber nachdenken, denn Mark parkte das Auto vor einem roten Backstein Haus. Als sie Austiegen kloppte Steffis Herz.

    Sie betraten eine Wohnung im 3ten Stockwerk.
    Der Flur lange Flur war sperlich eingerichtet, nur mit einem Spiegel und einem Gardrobenständer. Es kam ihr ein muffiger Geruch entgegen. Mark schob sie ihn die Küche. Diese war klein und ebenfalls notdüftig eingerichtet. Der Tisch bestand nur aus einer Holzplatte und drei großen leeren Bierkästen. Mark machte den Kühlschrank auf und holte zwei Bierflaschen heraus. ,,Da ist also der Ihnhalt des Tisches gelagert" sagte Steffi und versuchte ein Gespräch zu beginnen. ,,Ja" sagte mark mürrisch. Er öffnete die beiden Flaschen und gab eine Steffi. Sie überlegte ob sie ablehnen soll, aber sie trank es tapfer und spürte schnell wie der Alkohol wirkte: ,,Und wo ist Nils? fragte sie. ,,Weiß ich nicht, sollte dich nur abholen. Du kannst in seinem Zimmer warten wenn du möchtest. Zweite Tür links." ,,Ja, gerne" antwortete Steffi und ging in richtung des Zimmers.

    Als sie drin war sah sie zuerst Poster von wenig bekleideten Frauen. Das gefiehl ihr nicht, und sonst stand nur ein Bett, eine Kommode im Raum. Steffi erschrak, die Tür hinter ihr ist zu gefallen und sie hörte wie der Schlüss gedreht wurde. ,,Lass mich wieder raus" schrie sei. Keine Reaktion. Steffi begann zu weinen vor verzweiflung, sie sahs in der Falle. Es gab auch kein Fenster, und wenn wäre es sowieso zu hoch.

    Sie verbrachte sicher eine halbe Stunde weinent in diesem Zimmer bis ihr einfiel das ihr Handy sich in ihrer Hosentasche befand. Sie rief ihr Freundin Leandra an, und erzählte ihr was passiert war. Diese riet Steffi das einzig richtige, die Polizei zu vertändigen. Das tat Steffi anschließen auch, sie erzählte einem freundlichen Beamten was passiert ist, und sagte das sie sich an eine Straße namens ,,Dornenweg" erinnert und die ganz in der nähe sien muss. Dass das Haus eine rote Backsteinfassade hat und die Hausnummer 15 sein. Es dauerte zehn Minuten bis Steffi geräusche an der Tür hörte (gefühlt waren es 2 Stunden), sie hoffte dass das nun Nils oder die Polizei ist. Doch dann stand plötzlich Mark vor ihr. Sie schrie und wenige Sejunden spter waren zwei Polizeibeamte in der Wohnung und überwältigenten Mark.

    Stefii sahs auf der Polizeiwache und wartete auf ihre Eltern, diese würden ein bisschen brauchen und solange war eine Frau vom Jugendamt bei, mit ihr sprach sie über das erlebte. Sie fragte sich wie sie so leichtsinnig gewesens ein konnte, die Aktion war eine blöde Idee gewesen. Besonders wütend würde Steffi als ihr eine Polizeibeamtin erzählte das es Nils garnicht gäbe und Mark sich ihn nur ausgedacht hätte, um junge Mädchen zu sich zu locken. Er ist zweiunddreißig. Er sei überrasched gewesen das sie von alleine ein treffen angesprochen hätte. Steffi erklärte dass sie Bilnd vor liebe gewesen sei. Und als ihre Eltern eintraffen versprach sie nie wieder so eien Dummheit zu begehen und Steffis Eltern verprachen sich mehr Zeit für sie zu nehmen.

    ENDE
    Brot steht für Gleichgültigkeit.

  8. Diese 4 Benutzer bedanken sich bei MissRandom für diesen Beitrag:

    bluescreen (30.12.2015), Mindsteak (07.01.2016), red_girl (30.12.2015)

  9. #8
    Doppel-As
    Registriert seit
    10.11.2015
    Beiträge
    245
    Danke verteilt
    26
    Danke erhalten
    50 (in 40 Beiträgen)

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Respekt an den Text, wie er der Wahrheit entspricht, passt auf was ihr macht! Den ihm Internet darf man keinem vetrauen...
    "Und warum fallen wir?"

    "Damit wir lernen können, uns wieder aufzurappeln!"

  10. #9
    Girl Online17
    Gast

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Auch von mir Respekt für den Text das wäre mir bei weitem nicht eingefallen. Dennoch ist es etwas traurig und Steffi würde mir Leid tun wenn sie so was erleben würde. Aber der Text ist definitif realistisch das muss man sagen. Dennoch hätte ich mir ein Happy End gewünscht kann ja auch durch aus sein das man nicht an einen Betrüger gerät sondern tatsächlich eine nette Person trifft. Passiert nur leider selten. Trotzdem Daume hoch

    Mal davon abgesehen würde ich mich nie bei jemanden Zuhause treffen ohne Absicherung. Ich würde lieber öffentliche Orte wählen wie ein Cafe oder so..
    Geändert von Girl Online17 (30.12.2015 um 15:40 Uhr)

  11. #10
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    05.09.2015
    Beiträge
    44
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    12 (in 12 Beiträgen)

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Ich finde den Text auch sehr gut geschrieben. Hast wirklich Talent dafür.^^

    Das die Geschichte kein Happy End hat finde ich nicht schlimm, immerhin gibt es im Leben ja auch oft auch keins.
    Der Zweifel ist die Intelligenz des 21.Jahrhunderts

  12. #11
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Habe mich nun an ein Happy End gewagt

    Zitat Zitat von Annso Beitrag anzeigen
    Er sagte schließlich dass er ebenfalls länger mit diesem Gedanken gespielt und sich ein treffen förmlich ausgemalt hatte. Er ist sich der Distanz bewusst aber möchte doch mal ein Wochenende nutzen um sie kennen lernen. Er schließt "mehr" vorerst aus.. bis sie sich dann getroffen haben...

    Doch wie ist es bei ihr ?
    Er sagte schließlich dass er ebenfalls länger mit diesem Gedanken gespielt und sich ein treffen förmlich ausgemalt hatte. Er ist sich der Distanz bewusst aber möchte doch mal ein Wochenende nutzen um sie kennen lernen. Steffi war verunsichert. Was wäre, wenn sie sich nicht so gut verstehen wie über das Internet? Steffi teilt ihre Sorgen mit Nils. Der aber ist zuversichtlich und freut sich schon. Sie machen einen Termin aus. In den nächsten Ferien ist es schon so weit, dachte sich Steffi. Sie möchte nichts anderes, als Nils zu gefallen. Bis zu den nächsten Ferien sind es noch drei Wochen, bis dahin muss sie etwas abgenommen und neue Kleidung geshoppt haben. Steffi nahm fünf Kilo ab und fühlte sich gut in ihren neuen Kleidern. Es war soweit, Nils würde Morgen endlich erscheinen...

    Steffi holt ihn vom Bahnhof ab. Sie sah ihn und tippte ihn von hinten an. Nils drehte sich um, lächelt und umarmte sie herzlich. Er löst sich von der Umarmung und schaut ihr ins Gesicht: ''Was bist du denn so vollgeklatscht? Du hast das ganze Make Up doch gar nicht nötig!''
    Er strich ihr mit seinem Zeigefinger über die Wange, lächelt und knuffte sie.
    Steffi ist etwas verunsichert, sie wollte doch nur gut ankommen bei Nils. Sie überspielte ihre Unsicherheit und schlug vor, dass sie erstmal zu ihr nach Hause gehen und sein Gepäck abstellen.

    Zuhause angekommen, die Situation hat sich durch das Gespräch in der Straßenbahn verändert... Steffi fühlt sich nun wohl in ihrer Haut.

    Steffi zeigte Nils das Gästezimmer und sprach: ''Ich möchte dich erstmal besser kennen lernen, deswegen die getrennten Zimmer.'' Sie lacht: ''Aber vorher schminke ich mich ab, vielleicht gefalle ich dir dann ja besser.'' Und tatsächlich gefiel sie ihm so besser. Drei Wochen hatte sie versucht jemand zu sein, der sie nicht ist. Und nun kann sie so sein wie sie wirklich ist und es gefällt ihm sogar! Sie war der glücklichste Mensch auf Erden.
    Und auch der restliche Tag war durchaus vielversprechend. Sie hatten eine menge Spaß in der Stadt und auf der Eislaufbahn. Oft fiel Steffi hin und Nils vor lachen gleich hinterher. Nach kurzer Zeit war der Steffi klar, dass sie sich ein wenig in ihn verguckt hatte. Und auch dem Nils ging es so. Nach einem langen Tag fuhren sie zurück nach Hause, zogen sich um und trafen sich dann im Gästezimmer von Nils. Sie sprachen über den Tag und lagen lachend auf dem Bett.
    Doch dann verstummte Steffis lachen plötzlich. Nils fragte was los sei und Steffi antwortete: ''Ach, es macht mich einfach traurig, dass du bald wieder weg bist.'' Steffi richtete sich auf und wollte gerade die Tür hinausgehen, doch dann griff Nils sie am Handgelenk und umarmte sie fest. Er gab ihr einen Kuss auf die Stirn und sagte, dass das hier nicht das letzte Wochenende sein wird, an dem sie sich sehen werden. Steffi lächelt: ''Schlaf gut!''

    -> Nach drei gemeinsamen Wochenenden kamen Steffi und Nils nun endgültig zusammen. Sie führten zwei Jahre lang eine glückliche Fernbeziehung und zogen nachdem Steffi ihr Abitur abgeschlossen hatte zusammen. Sie hat sich für eine Universität bei ihm in der Stadt entschieden, in der sie auch ziemlich glücklich ist. Nun steht ihnen nichts mehr im Wege.
    Geändert von Annso (30.12.2015 um 18:47 Uhr)
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  13. #12
    Girl Online17
    Gast

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Ein sehr schönes Happy End fast zu schön um wahr zu sein. Ein Date auf der Eisbahn das wär was da könnte man glatt neidisch auf Steffi werden
    Wenn das bei mir so laufen würde wäre ich echt glücklich drüber. Trotzdem süße Idee.
    Geändert von Girl Online17 (30.12.2015 um 19:10 Uhr)

  14. #13
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Naja, finde das ganze gar nicht mal so abwegig. Sowas kann doch durchaus so ähnlich passieren?
    Joa, habe auch bisschen meine Gedanken und Wünsche reingesteckt
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  15. #14
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    05.09.2015
    Beiträge
    44
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    12 (in 12 Beiträgen)

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    Kommt mir zu schön um wahr zu sein vor aber man darf ja träumen^^
    Der Zweifel ist die Intelligenz des 21.Jahrhunderts

  16. #15
    Grünschnabel
    Registriert seit
    28.12.2015
    Alter
    19
    Beiträge
    63
    Danke verteilt
    188
    Danke erhalten
    5 (in 5 Beiträgen)

    AW: Happy End oder Sprung ins kalte Wasser?

    wirklich sehr erstaunlich eure texte... hätte ich agrkein kopf für

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kalte Liebe stirbt warm.
    Von Ivy im Forum Gedichte
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 19:00
  2. stören euch kalte hände??
    Von Nadine1495 im Forum Alles rund um Jungen
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 22:03
  3. Happy B-day!! Happy Valentienstag nachträglich! ^^
    Von Kitty2025 im Forum Small Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 15:55
  4. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 25.12.2008, 15:19
  5. Happy?
    Von Kuschi im Forum Kreativecke
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.10.2008, 14:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60