1. #1
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    29
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    Freude, Jesus kommt

    Jesus in der Fussgängerzone. - sieht einen alten Mann mit Rollator, rennt fröhlich vorbei und schubst ihn voll vom bürgersteig. Ein Kleines Kind isst ein Stück Kuchen, Jesus knallt es ihm voll ins Gesicht. Penner betteln am Strassenrand, Jesus wirft ihnen ein Stück Seife hin und nimmt ihren Spendenbecher mit. Eine hässliche Frau geht die Strasse entlang, Jesus spuckt ihr voll ins Gesicht. Ein einbeiniger am Strassenrand - Jesus: Du elender Mitleidsvampir, gleich nehm ich dir noch dein 3. Bein weg. Jesus köpft einen Mann der mit Kind unterwegs ist. Das Kind: Mein Papa... Jesus: Ich bin jetzt dein Papa. Der Fernseher wird konfisziert.
    Ein gerade verlassenes Mädchen sitzt auf einer Bank - Jesus: Meine Güte hast du hässliche Augen, und mit sowas wagst du dich ans Tageslicht. Jesus lässt Heuschrecken und Mäuse auf eine Hochzeitsfeier einfallen. Jesus legt fremde Unterwäsche ins Schlafzimmer eines Paares.
    Jesus packt ein Mädchen am Hals: Weisst du, ich bin Gott. Ich könnte dich jetzt töten.
    (Anmerkung: Alle diese Menschen haben den Satan angebetet, ausserdem singen sie furchtbar schief)


    Gebet an Gott: Man verzeihe mir diese gedankenlose Frevelei, aber die Vorstellung find ich einfach zu komisch.
    Love and Peace
    Friede, Freude, Heiterkeit
    Liebe, Lust, Ekstase
    Glückseeligkeit

  2. #2
    Kaiser
    Registriert seit
    17.05.2012
    Alter
    25
    Beiträge
    593
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    59 (in 54 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    Das isser wieder



    nur mal so:. was läuft in deinem Leben eigentlich schief?

  3. Diese Benutzer bedanken sich bei Deathscythe für diesen Beitrag:

    Amphiphilie (10.12.2013)

  4. #3
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    29
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    Macht ihr nie Witze über euch selbst? Jesus hat mir eben diesen gag über sich selbst eingegeben.

    Love and Peace
    Friede, Freude, Heiterkeit
    Liebe, Lust, Ekstase
    Glückseeligkeit

  5. #4
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  6. Diese Benutzer bedanken sich bei Limetree für diesen Beitrag:

    BlackLight (10.12.2013)

  7. #5
    Mister Meet-Teens 2016
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    1.729
    Danke verteilt
    278
    Danke erhalten
    152 (in 132 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    Kann man das als Religionskritik verstehen? Oder an Jesus selbst?
    Interessante Ansichtsweise. Beziehst du dich damit auf den Auspruch: Jesus ist in uns drin?
    Würde mich echt mal interessieren

  8. #6
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    21.12.2012
    Beiträge
    29
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    A: Das ist wirklich keine Religionkritik. Ich bin wirklich sehr gläubig und Jesus und Jahwe sind meine Helden. Das ist Humor und ich glaube er ist mir von Jesus eingegeben. Jesus macht Witze über sicht selbst. Weil er Humor hat und will das wir lachen. Ein Clown macht auch Witze über sich selbst, um den Leuten Freude zu bereiten.
    Gut, es ist harter Humor. Nicht für jeden.
    Gefällt euch der?
    Ich neulich in der Schlange beim Arzt, fragt mich die Frau laut - kommen sie wegen der Impotenz? Die Leute gucken... ich knallhart - NEIN, WEGEN DER GESCHLECHTSUMWANDLUNG.

    A2: ...ein bissel hab ich schuldgefühle wegen der vielen Leute die den Text falsch verstehen werden und keinen Humor haben. Hoffentlich hat Jesus Humor, hoffentlich. Ich will deine Taten wirklich nicht in den Dreck ziehen.

    B: Naja, ich glaube auch Jesus/Gott vereint viele Aspekte des Bösen in sich und die Bibel ist ja voll von bösen Taten, Brudermord, Völkermord Sintflut, Ägyptische Sklaverei. Herodes Kindermord zu Jesus Geburt. Jeder Mensch hat eine böse Seite, auch Gott. Zuruf1: Gott und der Satan sind eins. Zuruf2: Gott hat den Satan besiegt. Meine Hypothese besagt Satan ist einer der Berater Gottes. Zitat Jesus: Seid listig wie die Schlangen und rein wie die Tauben.


    Ob wir Gott sind ist eine gute Frage, ich denke jeder hat göttliche Aspekte in sich. Manchmal sind wir Gott. Mein Penis ist Gott, und mein Penis hat die Welt geschaffen (mit seinem Samen). Wirklich!
    *Wie Jesus auf die Kanzel steig, meinen Penis raushol* - nehmt und esst alle davon, dies ist mein Fleisch das für euch hingegeben wurde.


    Pi ist genau 3!
    All Glory to the Hypnotoad!
    Everybody Loves Hypnotoad - YouTube
    Love and Peace
    Friede, Freude, Heiterkeit
    Liebe, Lust, Ekstase
    Glückseeligkeit

  9. #7
    Mister Meet-Teens 2016
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    1.729
    Danke verteilt
    278
    Danke erhalten
    152 (in 132 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    Zitat Zitat von Herzbesamer Beitrag anzeigen
    B: Naja, ich glaube auch Jesus/Gott vereint viele Aspekte des Bösen in sich und die Bibel ist ja voll von bösen Taten, Brudermord, Völkermord Sintflut, Ägyptische Sklaverei. Herodes Kindermord zu Jesus Geburt. Jeder Mensch hat eine böse Seite, auch Gott. Zuruf1: Gott und der Satan sind eins. Zuruf2: Gott hat den Satan besiegt. Meine Hypothese besagt Satan ist einer der Berater Gottes. Zitat Jesus: Seid listig wie die Schlangen und rein wie die Tauben.
    Dieser Aussage kann ich nur zustimmen. Es ist ja auch so dass wenn man an Gott glaubt auch an Satan glauben muss, da Satan ein Teil von Gott ist. Anstatt einer Beraterfunktion könnte man auch interpretieren, dass Gott sich einerseits von Satan als auch von seinen Engel beeinflussen lässt, was die ganzen Ungerechtigkeiten auf der Welt erklären würde. Naürtlich ist dann die Determineirtheit der Welt, bzw. die Annahme, dass Gott die Welt steuert, vorrauszusetzen.

  10. #8
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    Text falsch verstehen - vielleicht. Versuche doch mal, deine Gedankengänge ein wenig zu ordnen, dann kann man deiner Selbstironie besser folgen.
    Und keine Sorge, Jesus hatte sicher viel harten Humor, er war ja Jude
    Think a little less, live a little more.


  11. #9
    Spezi
    Registriert seit
    07.11.2013
    Beiträge
    491
    Danke verteilt
    42
    Danke erhalten
    65 (in 56 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    Völkermord und Hetzerei.
    Als was anderes kann ich viele Religionen kaum sehen.

    Jeder soll glauben und soll auch glauben dürfen. Aber wo es in den Extremismus übergeht.. Nun.

    Ich hatte mal einen älteren Herren neben mir am Bahnhof sitzen.. Wir kamen ins Gespräch.. Und da ich ja bei den CHRISTLICHEN Pfadfindern bin, fand er mich ganz lobenswert. Als das Thema "international" aufkam und ich vom Internationalen Großlager etwas zu sehr geschwärmt habe, bekamm er nen halben Anfall:
    "Und dann diese, diese Buddhisten und Moslems, diese Inder, mit welcher Religion die sich auch immer brüsten, sie alle beten zu Satan, sie alle sind Satanisten und gehören verbrannt! Sie versuchen den Sinn zu vernebeln und mit ihrem Gedankengut zu verunreinigen! Und dann diese Jugendlichen, diese Stein- und Blechhörer!"
    Und ich kam mir etwas vor wie auf arche-internetz... Nur der meinte es ernst. Und dass ich bei ner traditionell buddhistischen Meditation teilgenommen habe, hab ich in dem Fall unter den Tisch fallen lassen. Hätte zu befürchten gehabt, dass er mir sonst meinen Satan austreiben wollen würde...

  12. #10
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    @TE:

    ein bissel hab ich schuldgefühle wegen der vielen Leute die den Text falsch verstehen werden [...]
    Bezweifle ich. Ich finde es schade, dass du deine Kreativität in dieser Weise auslebst. Du scheinst einen reflektierenden Charakter zu haben, aber was du da rausposaunst ist weder witzig, noch respektlos, geschweige denn skandalös.
    Kläre mich bitte auf: Möchtest du dir keine Mühe geben, oder suchst du den offenen "Konflikt", bzw siehst du dich als konventionellen "Troll", der nun noch einige Wochen irgendwelchen Mist ablässt und dann spurlos verschwindet?
    Ich möchte dich in keiner Weise angreifen, nur finde ich deine... Art so interessant, als dass ich es dir irgendwie übel nehme, nicht ernster, bzw geordneter zynisch zu sein.
    Irgendwie wirkst du, wie dieser "Juliensblog". Mental potent, aber aus Konfliktsucht fehlgeleitet.

    Es ist ja auch so dass wenn man an Gott glaubt auch an Satan glauben muss, da Satan ein Teil von Gott ist. Anstatt einer Beraterfunktion könnte man auch interpretieren, dass Gott sich einerseits von Satan als auch von seinen Engel beeinflussen lässt, was die ganzen Ungerechtigkeiten auf der Welt erklären würde. Naürtlich ist dann die Determineirtheit der Welt, bzw. die Annahme, dass Gott die Welt steuert, vorrauszusetzen.
    Sehe ich nicht. Sprichst du von einer spezifischen, "anerkannten" Religion? "Gott" kann doch auch ohne eine Art des puren Bösen existieren. Das "obere, hohe Sein" muss man ja nicht sofort als grenzenlos perfektes Geschöpf definieren.
    Allgemein haben wir irgendwie wenig Platz für freie Interpretation der Spiritualität. Eine "normale", also normhafte Entwicklung des JUgendlichen scheint heutzutage, sich religionstechnisch gegen die Eltern zu wenden und sich "Atheist" zu nennen, weil man die Religionen womöglich als unmodern, oder veraltet ansieht. Letzteres entspricht auch meiner Ansicht. Sich an Sinnbilder, wie Jesus oder Satan, zu klammern empfinde ich als hinderlich, was den Glauben an sich betrifft. Man braucht es nicht, um die Suche zu sich selbst anzutreten, oder mit dem "Höheren" in Kontakt zu treten.


  13. #11
    Mister Meet-Teens 2016
    Registriert seit
    09.04.2011
    Beiträge
    1.729
    Danke verteilt
    278
    Danke erhalten
    152 (in 132 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    Zitat Zitat von BlackLight Beitrag anzeigen
    Sehe ich nicht. Sprichst du von einer spezifischen, "anerkannten" Religion? "Gott" kann doch auch ohne eine Art des puren Bösen existieren. Das "obere, hohe Sein" muss man ja nicht sofort als grenzenlos perfektes Geschöpf definieren.
    Allgemein haben wir irgendwie wenig Platz für freie Interpretation der Spiritualität. Eine "normale", also normhafte Entwicklung des JUgendlichen scheint heutzutage, sich religionstechnisch gegen die Eltern zu wenden und sich "Atheist" zu nennen, weil man die Religionen womöglich als unmodern, oder veraltet ansieht. Letzteres entspricht auch meiner Ansicht. Sich an Sinnbilder, wie Jesus oder Satan, zu klammern empfinde ich als hinderlich, was den Glauben an sich betrifft. Man braucht es nicht, um die Suche zu sich selbst anzutreten, oder mit dem "Höheren" in Kontakt zu treten.
    Das ist auch kein Bezug zu irgendeiner Religionstheorie. Sondern nur eine mögliche Interpretation. Es ist so, dass Religion weder beweisbar noch widerlegbar ist (siehe Feuerbach) und somit ist der Interpretationsfreiraum auch sehr groß. Man kann sich einer Meinung bzw. einer Religion unterordnen oder seine eigene Interpretation bilden. Ansich stellt religion auch nur die Erklärung für bestimmte wissenschaftlich unerklärliche Fragen dar. Und Gott ein höheres Wesen, welches Schutz bietet vor dem, was kein anderer wirklich schützen kann. (siehe Freud)
    Geändert von jan_metal (10.12.2013 um 20:55 Uhr)

  14. #12
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    Zitat Zitat von jan_metal Beitrag anzeigen
    Das ist auch kein Bezug zu irgendeiner Religionstheorie. Sondern nur eine mögliche Interpretation. Es ist so, dass Religion weder beweisbar noch widerlegbar ist (siehe Feuerbach) und somit ist der Interpretationsfreiraum auch sehr groß. Man kann sich einer Meinung bzw. einer Religion unterordnen oder seine eigene Interpretation bilden.
    Bitte kläre mich auf, wie du Feuerbach verstanden hast, es leuchtet mir nämlich nicht ein, inwiefern seine Projektionstheorie die "Religion" in Schutz nimmt, bzw. nicht als hinfällig bezeichnet.
    Wieso muss man sich denn einer bestehenden Religion unterordnen, um die eigene Interpretation ausleben zu können, ist das nicht häufig ein unnötiger Umweg? Religion hat auch viel mit Kultur zu tun, weshalb ich von der reinen Spiritualität sprach. Ich finde es müßig, in puncto Interpretationsfreiraum an irgendwelche Religionen anzuknüpfen. Natürlich ist man anfangs geneigt, sich einer Gemeinschaft anzunähern und vielleicht ist der eigene Glaube späterhin von dieser früheren Annäherung gezeichnet, aber unterordnen... ich weiß nicht.

    Ansich stellt religion auch nur die Erklärung für bestimmte wissenschaftlich unerklärliche Fragen dar. Und Gott ein höheres Wesen, welches Schutz bietet vor dem, was kein anderer wirklich schützen kann. (siehe Freud)
    Dass sich der Mensch in schlechten Momenten, oder solchen, die seinen mentalen Rahmen sprengen, an den Glauben klammern hat doch niemand bestritten. Ich empfinde es nur hinderlich, beim allgemeinen Begriff des Glaubens mit "Satan" daherzugondeln. Sinnbilder sind nicht notwendig, um einen Glauben zu hegen. Ebenso muss man in seinem Glauben keine Gemeinschaft bilden. Der Glaube muss den Glaubenden zu überhaupt nichts nötigen, mehr habe ich nicht behauptet.


  15. #13
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Freude, Jesus kommt

    Ich mußt dabei an mein gecvovertes Weihnachtsgedicht denken

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schadenfreude ist die schönste freude
    Von patrickhp im Forum Small Talk
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 09.11.2013, 11:14
  2. freundin eine freude machen
    Von 1992 im Forum Alles rund um Mädchen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 20:15
  3. jesus
    Von MasterD im Forum Small Talk
    Antworten: 78
    Letzter Beitrag: 27.08.2009, 21:31
  4. glaubt ihr an JESUS?
    Von haya_xd im Forum Philosophisches
    Antworten: 274
    Letzter Beitrag: 23.07.2006, 00:27
  5. 1. ma: Angst und Freude!
    Von j-deluxe im Forum Archiv
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 03.05.2006, 18:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62