1. #1
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    04.09.2013
    Alter
    19
    Beiträge
    46
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    As dark as hate

    hm... wie ist der Anfang von dem buch? Ich kann das bei denen, die ich selbst schreibe nie so gut beurteilen... Es war soweit. Endlich war es so weit. Ihre Ära hattebegonnen. Keiner würde sie mehr aufhalten können. Das Lied war gespielt worden.Das Siegel hatte sich gelöst. Die Wächter waren verschwunden. Sie würden sieausrotten. Sie würden sie zerstören. Sie würden ihnen alles zurückzahlen. Eswar soweit. Die Zeit der Rache hatte begonnen. Die, von denen sie einst besiegtworden waren hatten keine Chance. Wenige Minuten würde es noch dauern. WenigeSekunden trennten sie von denen, an denen sie sich rächen würden. Einer nachdem anderen. Sobalddie Sonne verschwunden war, war ihre Zeit angebrochen. Die Erde unter ihren Pfoten war kühl. Doch das war gut. Sie mochtenKälte. Sie mochten Finsternis. Und bald würde alles damit bedeckt sein. Mit demunendlich großen Hass, der in ihnen schlummerte. Noch unterdrückten sie ihn.Noch. Aber nicht mehr lange. Langsam schlichen sie durch den Wald. Am Waldrandwartete ihre Beute. Ihre ahnungslose Beute, die sich noch vergnügte. Noch. Abernicht mehr lange. Bald würde nichts mehr so sein wie zuvor. Ihr pechschwarzesFell tarnte sie. Von der Dunkelheit geschützt wateten sie ihrem Ziel entgegen.Der Hass breitete sich ihnen aus. Sie hockten sich hin. Pressten sich flach aufdie Erde. Sie mussten noch warten. Noch. Aber nicht mehr lange. Erst würde dieSonne verschlungen werden, dann der Rest der Welt. Sonnenfinsternis, wie schön. Kiara saß auf ihrem Bett.Darauf hatte sie sich schon lange gefreut. Endlich würde sie einmal eineSonnenfinsternis miterleben. Inein paar Minuten war es soweit. Aufgeregt hüpfte sie ans offene Fenster. Vonihrem Fenster aus hatte sie einen wunderbaren Blick auf die Sonne – und auf denWald, der direkt an das Dorf grenzte, in dem sie mit ihren Eltern lebte. Diesaßen unten im Garten und warteten ebenso gespannt auf die Sonnenfinsternis.Fröhlich lief Kiara die Treppen herunter in den Garten. Ja, hüpf noch herum. Tu es,solange du noch kannst! Kiara blieb stehen. Sie sah sich um. Niemand. Sie schüttelte den Kopf.Einbildung. Sie lief um dasHaus herum zu ihren Eltern. Ihre Mutter zog ihr einen Stuhl heran, damit siesich zu ihnen setzen konnte. Ihr Vater lachte. Ihre Mutter lachte. Sie lachtemit. Ja, lach noch. Tu es, solange du nochkannst! Schonwieder. Kiara stand auf. Ihre Mutter schaute sie an. Kiara lächelte kurz. Unterden besorgten Blicken ihrer Eltern lief ein Stück weg vom Haus, in RichtungDorf. Ihr Haus lag etwas abgeschieden, nicht weit weg. Ja, lauf noch. Tu es, so lange du nochkannst! Kiara blieb stehen. „ Was willstdu?“, flüsterte sie leise. Du willst leben. „ Das ist es was ich will,ja, aber das will doch jeder. Ich möchte wissen, was du von mir willst“,flüsterte Kiara kaum hörbar. Ich will, dass du lebst. „Warum?“, wisperte sie, „ Wer bist du und warum willst du, dass ich lebe? Ichlebe doch.“ Ich will, dass du überlebst. „Ichbin nicht in Gefahr. Warum sollte ich sterben?“ Wenn die Sonne von der Finsternis verschlungen wird und ein Mantel derDunkelheit sich über das Land legt, werden die Rache nehmen, die Rache wollenund sie werden sich nicht zurückhalten. „ Wovon redest du? Wann sollte die Sonnevon der Finsternis verschlungen? Das ergibt keinen Sinn!“ Kiara stockte derAtem. „ Sonnenfinsternis. Du redest von der Sonnenfinsternis! Aber was meinstdu mit: werden die Rache nehmen, dieRache wollen und sie werden sich nicht zurückhalten?“ Du wirst verstehen, wenn duverstehen sollst. Du wirst verstehen, wenn die Zeit reif ist. „ Was soll ich verstehen?“ Jetzt sollst du nicht verstehen, jetztsollst du laufen. Jetzt sollst du überleben. Kira rührte sich nicht. „Warum soll ich laufen? Ich verstehe das nicht!“ Die Stimme wurde eindringlich. Jetztsollst du nicht verstehen! Jetzt sollst du laufen, jetzt sollst du überleben! „ Ichlaufe, wenn du mir sagst, warum ich laufen soll!“ Geh. Geh in das Dorf. Du wirstverstehen. Kiaraging. In das Dorf. Sie wollte, sie musste verstehen was da vor sich ging. Waswollte diese komische Stimme von ihr? Einbildung war das nicht, nein, aber eswar keiner in ihrer Nähe. Keiner. Die Straßen im Dorf warenleer. Stille hatte sich ausgebreitet. Kiara war nicht gut zumute, als sie durchdie verlassen aussehenden Straßen ging.„ Warum sollte ich hierhergehen?“, murmelte sie. Das Dorf ist verlassen. Jetzt wie nach derFinsternis. „Die Bewohner sind nur gespannt auf die Sonnenfinsternis, deshalb ist hier allesso ruhig.“ Ja, jetzt ist es deswegen so ruhig. Abernicht mehr lange. Wenn der letzte Schreiverklingt, geht das Dorf ewig zur Ruh. Wenn der letzte Bewohner sein Lebenausgehaucht hat, kann nichts mehr sie aufhalten. „Du meinst nicht ernsthaft, dass alle sterben werden, oder? Wir sind nicht imKrieg!“ Siewerden Rache nehmen. „ Das ist unsinnig! Wer sollte Rache an uns nehmen wollen? Dieses Dorfhat niemandem etwas getan!“ Ihr könnt euch nur nicht mehrdaran erinnern. Eure Vorfahren waren mächtige Magier. Sie bannten, was gebanntwerden musste. Jetzt wollen sie Rache nehmen. „ Wer will Rache nehmen?“ Die Kreaturen der Finsternis nehmen diesenTag als Beginn und Ende. Der Beginn ihrer Ära. Das Ende dieses Dorfes. Wenn derLetzte mit magischem Blut vergangen ist,hält sie nichts mehr auf. „ Was sind Kreaturen der Finsternis?“, Hektikgeriet in Kiaras Stimme. Wölfe. Nicht die, die du kennst. Die euchbedrohen sind größer. Schwarze Bestien, die nach Blut gieren. Kiaraerstarrte. „ Warum sollte ich dir glauben? Das kann nicht sein!“ Der Himmel wird nicht schwarzwerden. Der Himmel wird blutrot werden. Blutrot, wie sich das Dorf färben wird,vom Blut seiner Bewohner. Dann darfst du nicht mehr hier sein. „ Nein!“, sie starrte zur Sonne. DerRand des hellen Lichts begann sich zu verdunkeln. Aber nicht schwarz. Rot.Blutrot! Lauf. Lauf ehe es zu spätist. „Ich muss die anderen warnen!“, schrie Kiara. Dazu ist es zu spät. Du wirst mit ihnenuntergehen, wenn du nicht fliehst. „ Dann werde ich mit den anderen sterben! Mit Mutter und Vater undden anderen Dorfbewohnern!“ Nein. Es ist das Schicksal dieses Dorfes mitseinen Bewohnern unter zu gehen. Dein Schicksal ist es zu überleben. Kiaras Stimme war nur noch ein Flüstern, als sie antwortete. „ Daskann ich nicht tun.“ Du musst. Du musst dein Schicksalerfüllen. Lauf jetzt. Lauf so schnell du kannst. Sie nickte. Langsam ging sie in Richtung Ortsausgang. Ihre Schrittewurden schneller. Sie lief. Sie lief aus dem Dorf heraus auf die Felder. Schneller! Die Stimme trieb sie an. Du musst dich beeilen! Kiararannte so schnell sie konnte. Tränen liefen über ihr Gesicht. Sie würde sie niewieder sehen. Ihre Eltern. Ihre Freunde. Ihre Nachbarn. Alle Menschen die siekannte. Kiara hatte sie verloren. Alles was ihr wichtig war.
    Der Himmel verdunkelte sich. Unruhe stieg in ihnen auf. Siewollten aufspringen. Sie wollten zerfetzten. Sie wollten Rache nehmen. Jetzt.Aber sie mussten sich noch gedulden. Die Sonne war noch nicht ganzverschwunden. Nicht mehr lange. Gleich war es soweit. Gleich konnten sie alleMagier dieses Dorfes, die sie gebannt hatten, vernichten. Der Hass in ihnenwurde größer. Sie wollten nicht warten, auch wenn sie das mussten. Das wusstensie. Aber sie konnten ihren unbändigen Drang zu vergelten, nicht längerunterdrücken. Aber gleich war es soweit. Sie bohrte ihre langen, scharfenKrallen in die feuchte Erde. Ein leises Knurren drang aus ihren Kehlen. EinKnurren, das immer lauter wurde. Bis die Sonne verschwunden war. Ihre rotenAugen begannen zu funkeln. Ein markerschütterndes Heulen durchbrach die Mauerder Stille. Jetzt mussten sie ihren Hass nicht länger unterdrücken. Jetztkonnten sie Rache nehmen. Mit wildem Geheul brachen sie aus dem Wald hervor.Das war das Ende dieses Dorfes, da waren sie sich sicher.

  2. #2
    König
    Registriert seit
    13.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    866
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: As dark as hate

    Ich tippe, dass du sehr wenig Resonanz erhalten wirst, die dir wirklich etwas bringt, denn um sich ausgiebig mit dem Text zu beschäftigen müsste man einige Passagen nochmal lesen... würde es gescheite Passageneinteilungen geben. Bitte füge einige logische Abschnitte ein, in diesem Format ist es einfach unglaublich schwer, sich wirklich eingehend mit dem Geschreibe auseinanderzusetzen.


  3. Diese Benutzer bedanken sich bei BlackLight für diesen Beitrag:

    Summer Song (07.09.2013)

  4. #3
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: As dark as hate

    Mir gefällt es gar nicht, wie du jeden Satz 3 mal wiederholst und nur einzelne Wörter austauschst oder einzelne Wörter nur wiederholst. Das Prinzip ist einmal vllt. gut. Aber im ganzen Text läuft es sich einfach nur tot...
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  5. Diese Benutzer bedanken sich bei Limetree für diesen Beitrag:

    Summer Song (07.09.2013)

  6. #4
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    04.09.2013
    Alter
    19
    Beiträge
    46
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: As dark as hate

    ja? meinst du? ... hm, vielleicht sollte ich wirklich weniger solcher Stellen einbauen... Hab damit versucht das ganze zu dramatisieren, was mir anscheinend nicht gelungen ist

  7. #5
    Moderator
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    1.595
    Danke verteilt
    31
    Danke erhalten
    263 (in 192 Beiträgen)

    AW: As dark as hate

    Es wirkt etwas pseudodramatisch aber es lässt sich recht gut lesen, trotz wall of text.
    Ritalin - So much easier than parenting!


  8. #6
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: As dark as hate

    Zitat Zitat von Summer Song Beitrag anzeigen
    ja? meinst du? ... hm, vielleicht sollte ich wirklich weniger solcher Stellen einbauen... Hab damit versucht das ganze zu dramatisieren, was mir anscheinend nicht gelungen ist
    Ja. Du kannst nicht in jedem Satz das gleiche Stilmittel verwenden. o.O
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  9. #7
    Anfänger
    Registriert seit
    02.09.2013
    Beiträge
    22
    Danke verteilt
    4
    Danke erhalten
    1

    AW: As dark as hate

    Ich würde immer ein paar Sätze verbinden durch Konjunktionen (Bindewörter) wie und, oder, ob, obwohl, usw.. Du weiß wie ich es meine, ich schreibe selber Bücher und habe auch eine Seite wo ich die einzelnen Kapitel hochlade Die Cover mache ich auch selbst, ist nicht ganz einfach

  10. #8
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: As dark as hate

    Erinnert mich an den Stil von Frank Miller.

    Nur ohne schöne Bilder..

    Zitat Zitat von Sabi05 Beitrag anzeigen
    ich schreibe selber Bücher und habe auch eine Seite wo ich die einzelnen Kapitel hochlade Die Cover mache ich auch selbst, ist nicht ganz einfach
    Achja, pics or it didn't happen.
    -- IMO intended --

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Doctor Hate
    Von DoctorHate im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 21.10.2012, 23:10
  2. hate mein 1 mal Sex
    Von joja166 im Forum Problemforum
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 15.12.2009, 06:00
  3. Just hate it
    Von cypher im Forum Problemforum
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 19.05.2009, 03:01
  4. I hate it ...
    Von XxSunriseXx im Forum Mülleimer
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.05.2006, 10:52
  5. Pure Hate
    Von ARROGUNNED im Forum Film & Fernsehen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.04.2006, 22:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62