Sophies bewangte Schraube

written and gb-postet by Sophia L. Tree
Ritel frei aus dem Chinesischen assozuziert by Lang



Heute bei der Ausbildung ... 5 Leiter auf einen Auszubildenen, das ist mal eine Leistung. Ich glaube, der hat jetzt Angst vor uns. Am Anfang haben wir uns eine halbe Stunde damit beschäftigt: Berit meinte, sie habe die Türaufhalteschraube von einem kleinen Kind in die Hand gedrückt bekommen.

Nun haben wir uns in einer Geschichte überlegt, wie die zu dem Kind kam. Es war eine wilde Reise, die die Schraube hinter sich hat ... nun hat sie künstliche Intelligenz, weil sich 2 Raum-Zeit-Kontinuum-Risse zugleich aufgemacht hatten und sie so dauerhaft unter Strom steht. Deswegen konnte sie selbst ihre Form von einer Schraube zu einem Türaufhaltebolzen verändern. ^^

Angefangen hat es damit, dass die Schraube im Pfarrgarten lag. Da nahm sie dann die Gemeindereferentin mit in ihren Stiftebecher ... da war noch nicht klar, dass sie ein Alien ist.

Also dann wollte sie mit der Schraube schreiben, ging aber nicht und so warf sie sie auf das Dach des Pfarrsaals.

Als eine Jugendgruppe von uns aus dem Dach einen Balkon machen wollte, warfen sie die Bälle runter und entdeckten dort auch die Schraube, die ein Junge mit nach Hause nahm.

Sein Bruder, ein Student, ging nach Flensburg um dort bei der Marine mitzumachen und wollte die Schraube zum Stopfen der Kanone verwenden. Dabei schossen sie aber ins eigene Boot, das ging unter und die Schraube lag am Meeresgrund.

Diese fraß dann ein Wal, der an einer Küste in Afrika angeschwemmt wurde, aber unentdeckt blieb und verrottete. Danach fand ein blinder Tourist den Wal und wollte einem Freund als Souvenir einen Knochen mitbringen, nahm aber aus Versehen die Schraube.

Der Verwandte bemerkte, dass die Schraube aus Platin war und verscherbelte sie für viel Geld an Berit. Aber Berit wurde durch die Schraube weise und schrieb ein Abi von 1,3. Und sie ist die geheime Gründerin von Facebook, das nur so nebenbei erwähnt.

Weil sie aber durch die Schraube so weise geworden war, baute sie eine Zeitmaschine ...


Naja, dann landete sie noch im Beinimplantat von Usain Bolt ... naja, sollte sie. Sein kapitalistischer Arzt hatte die Glücksschraube durch eine andere ausgetauscht, um das Platin zu verkaufen. Dann war sie noch Teil des heiligen Grals, unser alter Priester war durch die Zeitreise auch noch Johannes der Täufer, der Papst konnte nur in den Ruhestand gehen, weil er genug Geld durch diese Schraube hatte ...

Schliesslich brachte ein Astronaut die Schraube auf den Mond, wo sie die glänzende Spitze der Amerika-Flagge wurde.

Aber der Weltraumpräsident hatte die gestohlen gehabt, dann aber auf einem Urlaub verloren, wo sie dann zum Götzen wurde und die Alien-Gemeindereferentin sie zurückbrachte. Dann war die Schraube noch im Robo-Godzilla, blieb nach der Zerstörung Japans durch den Robo-Godzilla aber übrig (ist nur nicht an die Presse gekommen, weil die ihre Würde behalten wollten) und wurde von einem kleinen Mädchen in eine Puppe eingebaut, damit diese die Augen bewegen kann.


Aber Berit half den Kindern auch und nahm so die Puppe mit. Diese schenkte sie ihrer Cousine Lindström, deren Oma die Puppe durch eine Hanfpuppe ersetzte. Die fraß jedoch ein Elch auf, der in den Kötbüllar von IKEA landete.

Diese aß die Gemeindereferentin und beschwerte sich über die Schraube im Essen, woraufhin sie 10 Gratis-Hotdogs bekam. Nach dem Essen dieser fiel ihr jedoch auf, dass das ja die Glücksschraube war und beschwerte sich bei IKEA und wollte die Schraube klauen.

Doch die Schraube wurde schon von der Nato entdeckt, da sie ja von den Aliens kam. Bei der Krisenratssitzung nahmen alle Nationen teil. Aber der Staatschef Griechenlands wollte die Schraube stehlen, um sie auf dem Schwarzmarkt zu verticken und seinen Staat wieder nach vorne zu bringen.

Dann wollte er doch lieber ein Geschäft mit Chinas Staatspräsidenten machen, doch tauschte heimlich die Schrauben aus, sodass er die Echte behielt. Dann wollte er
grade sein Land retten, da überlegte er sich, die Schraube doch lieber seinem Lieblingsverein Bayern zu geben und schenkte sie Ulli Hoeneß.

Dieser war durch die Schraube so klug, dass er sie einem
Wissenschaftler dafür gab, mit einer Zeitmaschine reisen zu können und holte sich die Schraube in der Vergangenheit wieder. Da er aber zu weit zurückgereist war, war er dort noch ein kleines Kind und dachte nicht mehr daran, die Schraube richtig zu behandeln.

Hm, die Schraube landete dann noch irgendwann bei Hitler, der dachte, sie wäre aus Eisen und der sie deswegen ins Essen mischen wollte, um seinen Eisenmangel auszugleichen, da er ja Vegetarier war...

Alles in allem war es zumindest sehr lustig da.^^