Umfrageergebnis anzeigen: Wie findet ihr diesen Abschnitt ?

Teilnehmer
7. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Gut

    4 57,14%
  • Schlecht

    3 42,86%
  1. #1
    melvor
    Gast

    Lächeln Wolfsblut

    Wolfsblut
    Kapitel 1 Siebzehn
    Es war mein Siebzehnter Geburtstag als meine Mutter Eva mich früh am Morgen mit einem kleinen Päckchen in der Hand aufweckte . Sie hatte Schwarzes schulterlanges Haar Rostbraune Haut und war Ziemlich Schlank. >>Herzlichen glückwunsch zum Geburtstag Taylor<< Sagte sie mit einem breiten Grinsen im gesicht und kam auf mich zu gelaufen. Ich hasste Geschenke ,jedoch wollte ich sie nicht kränken und tat begeistert als sie mir das Päckchen in die Hand drückte. >>Danke aber das wäre nicht nötig gewesen<< sagte ich mit gespielter Begeisterung. das Päckchen war sehr leicht als wäre es leer. Als ich es öffnete befand sich darin ein Selbstgemachtes Armband aus Schwarzem leder. Darauf konnte ich Sechs Wölfe erkennen . >> Es ist wunderschön Mom. << Sagte ich, aber diesmal meinte ich es ernst . Es gefiel mir wirklich gut >>Danke.<< .
    >> Ich wusste das es dir Gefallen würde<< sagte sie mit einem leuchten in den Rehbraunen Augen. >> Soll ich es dir dranmachen ?<< Ich sah ihr an das sie vor Freude fast Platzte. >>Ja.<< Sie nahm mir das Armband Aus der Hand und band es mir um das rechte Handgelenk. Das Schwarze Leder Schmigte sich an meine Haut als Gehöre es zu mir wie meine kurzen Pechschwarzen Harre meine Rostbraune Haut und meine Himmelblauen Augen. Als sie wieder auf dem weg zu meiner Zimmertür war um Das Früstück vorzubereiten, drehte sie sich noch einmal um und lächelte mich mit ihrem schiefen lächeln an, bevor sie um die ecke trat und meine zimmertür wieder verschloss ,damit ich mich anziehen konnte. Als ich einige Minuten später in unsere kleine Küche trat war alles schon vorbereitet . An den Holzwänden hingen lauter Luftballons und der Tisch war Gedeckt. Nun kam auch mein Vater Andreas und Beglückwünschte mich . >>Glückwunsch Großer<< sagte er mit seiner tiefen Stimme und klopfte mir auf die Schulter. >>Danke Dad.<< Antwortete ich und Lächelte in an. Mein Vater war kräftig gebaut und hatte genau wie ich kurze schwarze Haare . Seine Hautfarbe war etwas Blasser als die meiner Mutter und mir. Nach dem Gemeinsamen Frühstück , Ging ich wieder in mein Zimmer um meine Tasche für die Schule zu holen.Mein Zimmer war Sehr klein ,sodass mein Bett und mein Kleiderschrank grade so reinpassten. Die Wände waren wie auch der rest des hauses aus einem schönen Dunkelen Eichen Holz . In eine der Wände war ein kleines Fenster eingelassen was mir etwas Tageslicht spendete. Ich verabschiedete mich noch schnell von meinen Eltern und stieg in meinen Silbernen Golf . Als ich den Motor anließ Dröhnte dieser ziemlich laut. Nachdem ich unsere kleine Hütte hinter mir Gelassen hatte , atmete ich erleichtert aus. Eva hatte einen leichten Drang alles immer etwas zu übertreiben was unsere Geburtstage anging , Deshalb war ich froh aus dem Haus zu sein . Als ich auf den Schulparkplatz fuhr und meinen Wagen Geparkt hatte sah ich Jackson bereits auf mich zustürmen. Jackson war erst 15 aber für sein alter schon recht groß und muskulös. und in den letzten wochen war er nochmal ca. zehn cm gewachsen , was mich sehr wunderte. War soetwas möglich ? Er war jetzt bereits so groß wie ich und würde mich bald sogar überragen, wenn das so weiterging. >>Happy Birthday Taylor<< sagte er voller begeisterung mich zu sehen und boxte mir in die Seite. >>Ich habe leider keine Zeit gehabt dir ein Geschenk zu besorgen. Ich hoffe du bist jetzt nicht enttäucht.<< . >>Nein das macht nichts Jackson . Du weiß doch das ich es nicht leiden kann wenn ich Geschenke bekomme.<< Wärend ich mich noch ein wenig mit Jackson unterhielt, sah ich aus dem Augenwinkel Paul der mich Beobachtete. Paul war bereits 19 und sehr groß und muskulös . ich fragte mich warum er auf dem schulgelände war obwohl er nicht mehr zur schule ging . Er sah mich mit einem Blick an den ich nicht deuten konnte und beschloss ihn einfach zu ignorieren. Als es schließlich zur ersten Stunde Klingelte gingen Jackson und ich gemeinsam auf die große einganstür des Gebäudes zu um pünktlich in den jewaligen unterricht zu gelangen. Ich hatte in der ersten Stunde Mathe bei Mr. Benett . Als ich im Klassenzimmer eintraff war er bereits dabei meinen anderen Mitschülern Arbeitsblätter zu verteilen , und sah mich finster an als er mich durch den gang schreiten sah . Mr. Benett war ein kleiner Mann hohen alters undwusste sich durchzusetzen. >>Schön das sie uns doch noch mit ihrer anwesenheit beeren Mr. Lane.<< sagte er grimmig und wiedmete sich wieder seiner aufgabe die Arbeitsblätter zu verteilen. Der Mahte Unterricht war eher unspektakulär. Einzig meine Tischnachbarin Jessica Hawkins beteiligte sich mit freude am Unterricht. Über Jessica wusste ich nicht viel , denn wir wechselten nie auch nur ein Wort miteinander. Nach der Biologiestunde bei Mr.Harrison machte ich mich auf den weg zur Schulkaffeteria die am anderen Ende des Schulgeländes lag . Auf meinem weg dorthin ging ich an der weißen Fasade mit den schwarzen Fensterramen und schweren Türen des Schulgebeudes entlang . Ich öffnette die große schwere Eingangstür zur Kaffeeteria und trat ein . Der Raum war groß und hell . In die Wände wurden aneinandergereit große fenster über die ganze länge der Fasade eingelassen. Es war schon sehr voll als ich dort eintraf . Ich ließ meinen Blick darch die Menge schweifen ,biss ich meine Freunde an einem der hässligen grünen Tische sitzen sah. Schnell setzte ich mich in bewegung und ging auf die kleine Gruppe zu . Als Jackson mich näherkommen sah breitete sich ein breites grinsen über seinem Gesicht aus und er winkte mich zu sich. Die anderen Pitt , Robert und Martin machten keine anstalten mir zum Geburtstag zu gratulieren was mir nur gelegen kam den ich hasste es im Mittelpunk zu stehen und alle Aufmerksamkeit auf mich zu richten. Ich setzte mich still neben Jackson und verfolgte das Gespräch das sie führten . Pitt und Robert planten einen Ausflug zum Strand um dort ein Lagerfeuer zu machen. >>Hey Taylor ,kommst du auch mit ?<<fragte Pitt der mich nun am Tisch bemerkte . >>An welchen Strand wollt ihr den ? Und wan ?<<
    ...
    was haltet ihr davon ? ich versuche mich derzeit daran ein eigenes Buch zu verfassen ...

  2. #2
    Schneepferdchen
    Gast

    AW: Wolfsblut

    Dein Text weißt erstaunlich viele Parallelen zu der Bis(s)-Reihe auf. Man merkt sehr, dass du dich offensichtlich daran orientiert hast, das solltest du ein bisschen individueller gestalten. Sonst entsteht der Eindruck, dass du eine Kopie deines Lieblingsbuches schreibst.

  3. #3
    melvor
    Gast

    AW: Wolfsblut

    Zitat Zitat von Schneepferdchen Beitrag anzeigen
    Dein Text weißt erstaunlich viele Parallelen zu der Bis(s)-Reihe auf. Man merkt sehr, dass du dich offensichtlich daran orientiert hast, das solltest du ein bisschen individueller gestalten. Sonst entsteht der Eindruck, dass du eine Kopie deines Lieblingsbuches schreibst.
    das habe ich auch bemerkt und wollte das noch alles umendern . der Ort zb . nur sind die stämme die ich rausgesucht habe fast alle dort in der umgebung . da wird auf jeden fall noch viel geändert um die parallelen zu den bis(s) büchern wegzubekommen
    Geändert von melvor (31.03.2013 um 20:30 Uhr)

  4. #4
    Schneepferdchen
    Gast

    AW: Wolfsblut

    Es ist weniger der Ort. Da sind so viele Details, die ähnlich oder sogar gleich sind...die Namen (Taylor, Paul, Jessica); die Abneigung gegen Geschenke; die Beschreibung des Hauses; der Protagonist, der seine Eltern gedanklich mit dem Vornamen anredet; Jackson, der zwar jünger aber dafür größer und muskulöser ist...das lässt jeden, der die Bis(s)-Reihe gelesen hat sofort daran denken.

  5. #5
    melvor
    Gast

    AW: Wolfsblut

    Zitat Zitat von Schneepferdchen Beitrag anzeigen
    Es ist weniger der Ort. Da sind so viele Details, die ähnlich oder sogar gleich sind...die Namen (Taylor, Paul, Jessica); die Abneigung gegen Geschenke; die Beschreibung des Hauses; der Protagonist, der seine Eltern gedanklich mit dem Vornamen anredet; Jackson, der zwar jünger aber dafür größer und muskulöser ist...das lässt jeden, der die Bis(s)-Reihe gelesen hat sofort daran denken.
    das mit den namen war jetzt eher zufällig . Jessica zb ist der name meiner schwester und Paul der name eines freundes.. naja kann man ja alles ändern.

  6. #6
    Schneepferdchen
    Gast

    AW: Wolfsblut

    Das wäre schon mal ein Anfang ;-) Wie soll denn deine Geschichte in groben Zügen verlaufen?

  7. #7
    melvor
    Gast

    AW: Wolfsblut

    Zitat Zitat von Schneepferdchen Beitrag anzeigen
    Das wäre schon mal ein Anfang ;-) Wie soll denn deine Geschichte in groben Zügen verlaufen?
    wie der titel ja schon sagt soll es dabei um werwölfe gehen (nur werwölfe keine vampiere) Taylor ist einer weiß es aber erst nicht ... und er soll nach mehreren generationen der einzige sein. also den genauen ablauf weiß ich noch nicht das kommt dann beim schreiben

  8. #8
    Schneepferdchen
    Gast

    AW: Wolfsblut

    Also ergeht es dem Protagonisten genauso wie Jacob...entschuldige, da könntest du aber auch gleich New Moon abschreiben. Was würdest du denn für neue Elemente einbringen wollen?

  9. #9
    melvor
    Gast

    AW: Wolfsblut

    also jacob würde ich jetzt nicht unbedingt damit vergleichen. weil er ja nicht damit alleine zurecht kommen muss , denn er hat ja Sam , Quil ,Seth, .... es ist auch ein anderes volk mit anderen legenden (bin noch unschlüssig welches passen würde)
    also es hat alles einen ganz anderen hintergrund

  10. #10
    melvor
    Gast

    AW: Wolfsblut

    ich werde besser noch einmal von ganz neu anfangen ...
    ich habe bis heute noch nie auch nur so etwas ähnliches getan ein buch zu schreiben . also für den ersten versuch bin ich eigentlich ziemlich zufrieden ^^

  11. #11
    Schneepferdchen
    Gast

    AW: Wolfsblut

    Aber du musst doch zugeben, dass das Hauptthema gleich ist? Dafür, dass Charakterbeschreibung, Auswahl der Umgebung und das zentrale Thema der Bis(s)-Reihe verdammt ähnlich sind, wirst du zwangsläufig ein Buch schreiben, das jeden an die berühmte Saga erinnern wird. Was aber nicht schlimm ist, wenn du das Buch nur für dich schreiben willst ;-) Solltest du aber eine Veröffentlichung planen, solltest du das Konzept dringend überdenken.

  12. #12
    melvor
    Gast

    AW: Wolfsblut

    ich werde das ganze noch einmal überarbeiten . hintergrund ,figuren ,schreibstil ...
    für eine veröffentlichung bin ich wohl noch zu unerfahren da würde sich sowas nicht lohnen . wenn ich es dann fertig habe werde ich es erstmal in der familie und bei freunden einreichen um zu sehen wie es ankommt und dan mal sehen was daraus wird

  13. #13
    Schneepferdchen
    Gast

    AW: Wolfsblut

    Das halte ich für eine gute Idee ;-). Da ist auf jeden Fall Potenzial, mit innovativen Ideen kannst du noch einiges aus dir rausholen. Dein Schreibstil an sich ist nämlich nicht schlecht, finde ich.

  14. #14
    melvor
    Gast

    AW: Wolfsblut

    ich werde mein bestes geben . den titel lasse ich aber wie er ist . oder ist das nicht erlaubt ? weil ich habe ein bisschen im internet rumgeschaut und bin dabei auf ein buch gesto?en das den gleichen titel hat .

  15. #15
    Schneepferdchen
    Gast

    AW: Wolfsblut

    Ich kann dir gar nicht genau sagen, ob das verboten ist...sollte der Titel des Buches aber markenrechtlich geschützt sein, ist das schon möglich. Ich würde es lieber nicht riskieren. Soweit ich weiß könntest du deinen Namen davor setzen, sprich
    "Dein Name - Wolfsblut". Aber wie gesagt, ich würde es eher nicht machen. Zudem ist die Verwechslungsgefahr bei gleichem Titel natürlich auch viel höher. Aber du kannst dich ja darüber mal informieren, im Internet findest du sicher was dazu.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62