1. #1
    Kaiser
    Registriert seit
    16.07.2012
    Alter
    20
    Beiträge
    626
    Danke verteilt
    112
    Danke erhalten
    85 (in 54 Beiträgen)

    Wenn ich Gehe ...-Meinung :D

    Mal ein bisschen Mystery xD

    Kurzbeschreibung gibts leider noch ned ...


    Hinweis:Rechtschreibfehler , Logikfehler und bestimmt auch Grammatikfehler sind wieder mit dabei

    Kapitel 1:Meine Zeit ist gekommen

    „Joesephina!“ , Brüllte meine Mutter die Treppe hoch. Ich verdrehte genervt die Augen und schlug mein Buch zu. Jetzt kam wieder irgendwas. „Joesephina- Marie!“ , Brüllte sie hysterisch. „ WAS? !“ , Schrie ich entnerve. „Komm sofort runter.“ , Schrie sie.
    Ich verdrehte wieder die Augen. „Mütter.“ , Murmelte ich. Entweder war sie sauer auf meine Schwester und ließ das jetzt an mir aus, oder sie hatte wieder irgendeinen bescheuerten Grund gefunden mich anzumeckern. Ich stand auf zog, meine Schuhe an, ich war mir ziemlich sicher das ich nicht wieder –also in den nächsten stunden – in mein Zimmer kommen würde. Ich machte meine Zimmertür auf und machte sie sorgfältig hinter mir wieder zu. Ich polterte die Treppen runter und blieb am Treppen Absatz stehen. Meine Mutter stand da mit rotem Gesicht, ich konnte mir ein seufzten nicht verkneifen. Ich setzte mich auf die Treppenstufe. „Wie kannst du nur deine Schwester ärgern?“ , Legte sie direkt los. Ich verdrehte die Augen. „Warum sollte ich bitte, Sophia ärgern?“ , Fragte ich, welch ein Überaschung, genervt. „Sie hat mir gesagt du hast ihr, ihre Barbie geklaut.“ Ich guckte erst meine Mutter dann meine Schwester an. Dann jaulte ich vor lache.
    „ Wie... So... sollte... Ich... Ihr. Barbie. Klauen... ?“ , Versuchte ich zu sagen.
    „Lach mich gefälligst nicht aus, oder es setzt was.“ , Schrie sie. Ich zuckte unfreiwillig vor ihrer Drohung zurück. Ich sofort auf zu lachen. Das wieder ein Punkt an meinem Leben wo ich mir wünschen würde, stark zu sein, nicht an Fangen heulen zu müssen, aber wer bleibt bei so was schon stark? Ich kenn keinen . „ Tschüss.“ , Sagte ich leise. Ich stand auf, drängelte mich unsanft an meiner Mutter vorbei und stürmte aus der Tür. Ich ging aus dem Vorgarten direkt auf die Straße. Guckte ganz vor bildlich nach rechts und links, bevor ich über die Straße ging. Drüben angekommen , kramte ich in meiner Hosentaschen und bekam mein Handy nicht heraus . Warum mussten diese Röhrenjeans auch immer so eng am Körper sitzen? Das musste echt furchtbar dämlich aussehen. Um mich herum starrten mich nämlich immer mehr Leute an. Endlich, und ich hatte echt schon befürchtet ich würde mein Handy niemals aus den Hosen Tasche bekommen. Ich wählte die Nummer meiner besten Freundin.
    „ Hei?“ , Fragte Sarah am Ende der Leitung. „Ich bin s Joese.“ , Sagte ich. „Ohr.. Alles OK? Klingst niedergeschlagen.“ Das war echt unheimlich bei ihr, egal wann und wo, sie schien immer zu wissen wie es einem ging, bevor man es selbst wusste. „Streit mit meiner Mutter.“ , Antwortete ich. „Schon wieder?“ , Sagte sie, das war keine frage gewesen, sie kannte die Antwort ja schon. „Treffen wir uns in der Sternenstraße?“ „Ja OK.“ , Antwortete ich monoton. Ich ging wieder über die Straße guckte aber diesmal nicht, weil ich so ins Gespräch vertieft war...

    „Noch mal Gut gegangen.“ Sagte ich erleichtere.
    Von hinten hörte ich Leute schreien. Ich drehte mich um. Hmm... seltsam. So wie ich hier stand das war einfach zu bequem, ich stand niemals „Bequem“ in High Heels , ging das überhaupt ? Ich denke nicht. Nein, wer stand schon bequem in Schuhen in dem man dachte das einem die Füße abfallen? Ich schüttelte den Kopf. „Okay. ?“
    Ich hatte bis vor zwei Minuten noch eine Röhrenjeans angehabt, und jetzt Rock und Top und... Turnschuhe? Seltsam. Ich guckte wieder hoch.Ein Mann kam auf mich zu gerannt. Aber er stoppte nicht, als er mich sah.
    Er rannte... durch mich hindurch. Ich Ries die Augen auf.Mir war auf einmal total schlecht. „Ähm...“ Ich drehte mich wieder um. „Oh mein Gott.“ ,Flüsterte ich entsetze.
    Da lag ich... und ich stand. Mich gab es zweimal. Einmal blutend auf dem Boden und einmal sehr verwirrt stehend.
    „Jetzt fehlt nur noch das ich Flügel Hab.“ , Sagte ich sarkastisch. „Das war absolut nicht witzig.“ , Bestimmte jemand hinter mir. Ich drehte mich langsam um. Da stand eine Frau, mit blonden, langen Haaren. Aber das auffälligste war das Leuchten und ...
    „Wow.“ , Sagte ich überrasche und riss die Augen auf.Sie hatte echt Flügel , solche leuchtenden , weißen Engels Flügel . Sie sah wirklich hübsch aus, ich hatte aber auch ein wenig angst.
    „Ähm. Sprechen sie mit mir? Sie sehen mich? Wer sind sie?“ , die fragen sprudelten nur so aus mir heraus .
    „Warten sie! ... Bin ich tot?“ Das war keine Frage gewesen , nein das war eine Festellung .
    „ Nein noch nicht ganz . Du hast noch keine Flügel .“ , antwortete sie mit einem zarten Lächeln .
    Ich machte denn Mund auf um etwas zusagen , es kam aber kein Ton raus .Ich drehte mich langsam um und ging auf mich zu . Keine zwei Meter von mir entfernt lag ich . Blutend , halb tot, angefahren . Der Autofahrer saß geschockt im Auto und starrte mir ins Gesicht .
    Obwohl ich es eher für wahrscheinlich hielt ,dass er mich nicht sah ,und einfach Grade aus starrte. Ich ging auf die Knie und sah mich einfach nur an . So wie ich da lag . Ich streckte meine Hand aus , dabei liefen mir einzelne Tränen über Gesicht . Ich berührte –zu meiner überaschung ging es – meine Hand . Ich drückte auf die Stelle wo ich eigentlich den Pulz fühlen müsste . Nichts. Da war nichts, kein klopfen .
    „Es ist Zeit .“ , bestimmte die mir unbekannte Person hinter mir . Ich drehte meinen Kopf nach hinten, nicht um die Person zu sehen , nur um ihr zum verstehen zu geben das ,dass jetzt unangebracht war .
    „Joesephina . Es ist Zeit zu sterben .“
    „Nein . Nein ich will nicht . Ich kann Sarah nicht allein lassen .Sie ist meine beste Freundin .“
    „Es überrascht mich das du nicht deine Familie erwähnst.“
    „Ich will nicht sterben .“ , sagte ich verbittert .
    „Joesephina , deine Zeit ist gekommen .“
    „NEIN! Ich bin erst 15 .“
    „Joesephina , das kann man später noch regeln, wenn du viel glück hast .“
    Ich rappelte mich langsam hoch . „Regeln?“ , fragte ich kleinlaut.
    „Wenn du die Geisterrat vorsitzende Überzeugen kannst .“ , antwortete sie .
    „Wie?“
    „Das weiß ich nicht . Aber nun komm Joesephina , es ist Zeit zugehen . Deine Zeit ist gekommen .“
    „Ich bin doch erst 15 .Meine Zeit kann noch nicht gekommen sein. Nein . Bitte .Ich will nicht sterben . Bitte.“ , bettelte ich .
    „Joesephina. Joesephina komm. Du kannst dich eh nicht weigern .“, bestimmte sie ein wenig bestimmend . " Sie reichte mir die Hand . Ich wischte erst die Tränen in meinem Gesicht , die unaufhörlich runtergelaufen waren . Ich reichte ihr dir Hand . Ich stand auf . Vor uns erschien ein Licht . Es war hell. Es überschien alles andere . Alles wirkte klein und schwach in der Gegenwart dieses Lichtes. „ Du brauchst keine Angst zu haben.“
    „Ich hab keine Angst. Es ist wunderschön.“
    Ich guckte neben mich . Der Engel – wie ich vermutete , wer sonst hatte Flügel ? – sah warm in das Licht . Ich hatte immer gehofft ich würde sterben wenn ich älter wäre . Ich war jetzt noch nicht bereit dafür . Der Engel ging einen Schritt nach vorne . Ich ging mit . Bis ich ganz nahe davor stand . Der Engel trat einen Schritt vor , direkt ins Licht . Ich tats ihn nach . Ich schloss die Augen ...

    Ich fühlte mich echt seltsam . Der Engel war weg . Ich war allein . Ich schlug die Augen auf . „Ähm...“ Alles was ich sah war die gleiche Straße wie eben . Das Licht hinter mir . „ Das ist jetzt wirklich nicht witzig .“

    „Joese?!“ Schrie mir eine wohlbekannte Stimme . Ich drehte mich um . Sarah war über mich gebeugt . Also über die Tote Joese . Hinter ihr standen 4 Mädchen und ein Junge . Ich wusste sehr wohl wer das war , auch ohne ihr Gesichter zu sehen . Es waren meine besten Freunde .
    Laura. Nathalie. Ren . Mena. Lukas . Sarah weinte. Die anderen starrten entsetzt ,mit traurigen Mienen auf mich .
    Ich ging näher an sie heran . „Joese. Bitte . Nein . Twini .“ , flüsterte sie unter Tränen . Mir liefen stumm Tränen über das Gesicht . Unaufhörlich flossen sie . Ich ging näher und näher . Bis ich schließlich direkt neben Lukas stand . „ Sarah?“ , flüsterte ich . „Sarah?!“ ich schniefte das brachte nichts . Ich stellte mich neben sie und ging auf die Knie. Ich legte ihr eine Hand auf die Schulter . Sie sah auf . „Sarah?“ , flüsterte ich immer noch unter Tränen . „Joese?“ , flüsterte sie leise . „Ja . Sarah ich bin hier.“ „Joese?!“ , fragte sie nun nicht mehr leise sie schrie es fast . Mena legte ihr von hinten die Hand auf die andere Schulter . „Sarah ?“ , flüsterte sie .
    Mittlerweile hörte man die Sirenen des Krankenwagens und der Polizei .
    „Joese. Sie ist hier .“ , flüsterte Sie .
    „Sarah . Sie ist tot .“ Nun begann auch Mena zu weinen . Die sonst so schlagfertige und freche Mena, weinte . Laura nahm sie in den Arm . Ren nahm Nathalie in den Arm . Ich konnte es nicht länger zurück halten , ich schluchzte hemmungslos .
    Ich versuchte mich aufzurappeln .
    Irgendwie geling es mir,. Ich ging einen Schritt zurück . Und drehte mich um, um alles nicht mehr sehen zu müssen . Plötzlich lief ein Sanitäter auf mich. Und durch mich hindurch . Ich kriegte einen Hustenanfall , man das war vielleicht unangenehm .
    „ Es ist zu spät .“ , rief er .
    „ Ach ne Wirklich?!“ , schrie ich .
    Ich war sauer , traurig und enttäuscht . Alles gleichzeitig . Mein Leben war in weniger von 10 min kaputt gegangen .
    Ich war Tot .
    „Richtig.“ , sagte jemand hinter mir. Ich wirbelte herum . Vor mir stand eine Frau mit blonden , langen Haaren . Sie sah nett aus , aber in anbetracht der Tatsache , das ich tot war und ein Geist oder so was war , war das echt beängstigend, dass sie mit mir sprach . „Ja . Ganz recht .Ich sehe dich , komme wir erwarten dich schon .“

    Plötzlich erschien weißer Nebel , er umringte mich . „Was... Was passiert mit mir ?“ , stotterte ich .
    „Keine Angst . Es ist alles in Ordnung .“
    „AHHH!“ , schrie ich . Plötzlich wurde ich in die Luft gewirbelt . Wie in einem Unsichtbarem Aufzug aber viel , viel schneller . Ich schloss die Augen und schrie mir die Seele aus dem Leib.
    „ Joesephina? Mach die Augen auf .“ , verlangte eine Weibliche Stimme . Ich gehorchte . Ich musste lächeln . Alles sah aus ( OK. Jeder der das Jetzt liest wird denken das ich total uncool bin) wie , meine Vorstellung vom Weinachts Himmel . Ja, ich bin uncool . Und nein ( und das war echt, erhlich gemeint , ich glaubte nicht mehr an den Weinachtsmann.) ich war nicht einer dieser Kids die mit 15 immer noch an den Weinachtsmann glaubten . Ich meine es war wohl kaum möglich das ein einziger Mann in einer Nacht die ganze Welt mit Geschenken versorgte . Obwohl , wenn mir jetzt einer gesagt hätte den Weinachtsmann gibt es wirklich , hätte ich dem jeniegen bestimmt geglaubt .
    „Joese? Würde es dir etwas ausmachen deine `Weinachtmann Theorie `irgendwann anderes zu überdenken?“ , fragte mich die Frau die auf einem kleinem Podest saß . „Ähh...“ , brachte ich nur heraus . Klasse . Klang echt intelligent . „Gut .“ , sagte sie förmlich . „Joesephina –Marie Jansen , Zeitpunkt des Todes-..“
    Ich unterbrach sie : „ Müssen sie das SO sagen ? Ich meine ein einfaches ....Sie ist gegangen am so und so vielten wäre doch , für uns alle besser .Oder?“ , fragte ich sie schnell .
    „Nein.“ , antwortete sie barsch .
    „War ja nur ne Frage .“ , murmelte ich . Die waren hier alle echt mies drauf . Die Leute die um sie herumsaßen sahen irgendwie deprimiert aus . Ich musste mir ein Lachen verkneifen . Na ja , wie sollte man gut drauf sein wenn man tot ist ? „JOSEPHINA!“ , schrie sie .
    „ Könntest du bitte , deine VOLLE Aufmerksamkeit auf mich richten?“ , fragte sie wieder im normalen ton . Ich nickte stumm . Sie fuhr fort . „Also , Joesephina – Marie Jansen , Zeitpunkt des Todes“ , bei diesem Satz bei den sie sprach , zuckte ich zusammen , „ 15.26 Uhr und 13 Sekunden .“ Musste die das so detailliert sagen ? Kein Mensch , Geist , Engel oder was ich noch immer , jetzt war, brauchte, eine so „genaue“ Angabe meines Todes . „Ohh...Das ist ungewöhnlich ...“ , murmelte sie . Sie zog das ,eigentlich ganz hübsche Gesicht, zu einer verwirrten Maske . Sie schnippte einmal mit den Fingern . Plötzlich erschien ein Zettel , in ihren Fingern . Ich riss die Augen auf .
    „Mir scheint es ...“ , flüsterte sie . Sie sah auf und guckte mir ins Gesicht . Nein , sie guckte nicht . Sie starrte . „ Du hast zehn Tage . Du musst die Zehn Personen aufsuchen , mit denen du ,vor deinem entgültigem Tod sprechen musst .“ , sagte sie entschlossen . „Wie jetzt?“ Wieder klang ich so Intelligent , wie niemand zu vor . „Dir liegen Sachen auf dem Herzen. Du musst sie den Personen , die daran beteiligt sind , erzählen .“ , erklärte sie rasch und ein wenig genervt . „Und wem bitte?“ , fragte ich - zugegeben- vorlaut . „Fällt dir niemand ein ?“ , fragte sie nun weich . Man , diese Frau hatte Stimmungsschwankungen . „ Sarah...Meine Familie ...“ , flüsterte ich . „Joesephina , wir schicken dich zurück auf die Erde . Du wirst dich fortbewegen können wie ein „Mensch“ . Du bist aber unsichtbar .“ , fügte sie mit verschmitztem lächeln zu . „ Du kannst dich sichtbar machen wenn du es willst ,oder wenn WIR es wollen .“ Und dann war ich weg...
    Hebamme in Ausbildung

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Wenn ich Gehe ...-Meinung :D

    klingt nach einer sehr rohen fassung, mit "wie gehts weiter?" inhalt.

    aber besonders am anfang, das betonte links und rechts gucken machts doch sehr offensichtlich, das es bald knallt^^
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  3. #3
    -- Themenstarter --
    Kaiser
    Registriert seit
    16.07.2012
    Alter
    20
    Beiträge
    626
    Danke verteilt
    112
    Danke erhalten
    85 (in 54 Beiträgen)

    AW: Wenn ich Gehe ...-Meinung :D

    Zitat Zitat von Garniemand Beitrag anzeigen
    klingt nach einer sehr rohen fassung, mit "wie gehts weiter?" inhalt.

    aber besonders am anfang, das betonte links und rechts gucken machts doch sehr offensichtlich, das es bald knallt^^

    Zu meiner Schande muss ich gestehen das es im Matheunterricht entstanden ist XD also wirklich ziemlich roh

    höhö findest du?
    Hebamme in Ausbildung

  4. #4
    urneturne
    Gast

    AW: Wenn ich Gehe ...-Meinung :D

    Der erste Abschnitt ist eine komische Einleitung, ich bin im Übergang irgendwie stecken geblieben (vielleicht liegt das aber auch an meinem von der Hitze überanstrengten Hirn ^^) - Wie auch immer:
    Die Barbie hat mich leicht verwirrt.

    Aber ich hatte schon als Kind eine irrationale Angst vor denen. Brr

  5. #5
    Grünschnabel
    Registriert seit
    05.08.2012
    Beiträge
    55
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    9 (in 9 Beiträgen)

    AW: Wenn ich Gehe ...-Meinung :D

    mir gefällts weiter weiter weiter
    Erinnerungen sind wichtig, denn manchmal bleibt einem nichts anderes mehr.

  6. #6
    -- Themenstarter --
    Kaiser
    Registriert seit
    16.07.2012
    Alter
    20
    Beiträge
    626
    Danke verteilt
    112
    Danke erhalten
    85 (in 54 Beiträgen)

    AW: Wenn ich Gehe ...-Meinung :D

    Zitat Zitat von ButterFlyy Beitrag anzeigen
    mir gefällts weiter weiter weiter
    ichhab noch ned weitergeschrieben XD
    Hebamme in Ausbildung

  7. #7
    Spezi
    Registriert seit
    16.07.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    405
    Danke verteilt
    27
    Danke erhalten
    28 (in 25 Beiträgen)

    AW: Wenn ich Gehe ...-Meinung :D

    Zitat Zitat von what_ever Beitrag anzeigen
    ichhab noch ned weitergeschrieben XD
    Dann wird es Zeit

    Mir gefällts aber die Rechtschreibung und Grammatik muss nochmal überdacht werden. Ansonsten super Arbeit



    PS: Im matheunterricht sollte man aufpassen. auch wenn einem langweilig ist

    PPS: mach sowas lieber in fächern die man nicht brauch
    ​So live your life that the fear of death can never enter your heart.

    #hauptsachewarmisses

  8. #8
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Wenn ich Gehe ...-Meinung :D

    Zitat Zitat von what_ever Beitrag anzeigen
    höhö findest du?
    jop, wenn man ne leseratte wie ich ist, dazu noch WEI?, das es irgendwas misteriöses werden soll, bleiben eig. nur ne handvoll optionen, von denen die beliebtesten sind:

    1. hauptperson findet magisches/okkultes/geheimnisvolles/rätselhaftes dingsda
    (siehe diverse von hohlbein, in gewisser weise eragon)

    2. hauptperson stolpert/wird entführt/kommt sonstwie in/sieht eine magische welt/parraleluniversum/fabelwesen/vampire, geister etc. (siehe inuyasha)

    3. hauptperson bebgegnet irgendeinem "mystischen wesen" -> 2. (meistens "auserwählter", bzw. als kleines kind bereits dort gewesen, siehe harry potter)

    4. hauptperson "stirbt"
    (siehe zb. "Betsy Taylor"-Reihe)

    5. Aliens landen/satan wird beschworen/sonstiges großereignis, das die ganze welt und damit auch die hauptperson beeinflusst.

    6. hauptperson entdeckt an sich i-welche besonderen Fähigkeiten
    (in der regel mit der volljährigkeit/pubertät oder durch schlüsselereignisse)

    gibt noch ein paar mehr, aber das sind die beliebtesten^^ hat man das system durchschaut, macht sowas wie "guckt vorbildlich nach links und rechts" automatisch *klingel* im kopf, und ein teil des bewusstseins ist mit "stirbt? oder wird später nur eine sehr umsichtige hauptperson?" beschäftigt.

    von daher... ja, für manche war es sehr offensichtlich
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  9. Diese Benutzer bedanken sich bei Garniemand für diesen Beitrag:


  10. #9
    Moderator
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    1.595
    Danke verteilt
    31
    Danke erhalten
    263 (in 192 Beiträgen)

    AW: Wenn ich Gehe ...-Meinung :D

    nicht schlecht ich hab es durch gelesen ohne den drang zu verspühren auf zu hören.. kompliment
    Ritalin - So much easier than parenting!


 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ich gehe
    Von Digo im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 01.10.2011, 10:24
  2. Wie gehe ich richtig ran?
    Von Bierdeckelchen im Forum Liebe und Gefühle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 26.07.2010, 20:38
  3. Das *ich-gehe* Spiel =)
    Von TiTiiiii im Forum Kindergarten
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 21:02
  4. Ich gehe jetzt!!!
    Von Nina Prince im Forum Small Talk
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 05.12.2009, 07:38
  5. Ich gehe in die USA
    Von NurEinMann im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 09.09.2009, 10:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60