1. #1
    AnnyCz
    Gast

    Untitled story

    Untitled 1.
    Ich spürte wie sich das Blut auf meinen Armen verteilte. Ich spürte wie es jedes einzelne Haar berührte. Ich spürte wie es aus meinem Körper floss und wie sich der Schmerz legte. Der Schmerz, wenn sich die Klinge in meine Haut durchbohrt, tut so verdammt gut, wenn man für einen kurzen Augenblick seine Probleme vergessen möchte. Wenn man nur für einen kurzen Augenblick seine Stärke opfert, um abgelenkt zu werden.
    Ich hielt die Klinge immer noch in meiner Hand. Ich sah mir die Wunde an und entschied mich diese gründlich abzuwaschen und mit einem Verband zu umrollen. Ich fühlte diese Leere, kein Gedanke in meinem Kopf, nur diese Bilder die ich vor mir sehe. Ich liebte diesen Moment. Wenn man einfach gar nichts fühlt, wenn man einmal nicht nachdenkt. Sich eine Wunde zuzufügen macht einen natürlich nicht heile. Macht mich nicht glücklich. Doch es hilft für eine kurze Zeit.
    Man sagte mir ich solle mich doch öffnen. Mir die Seele vom Leib reden und meine Gefühle und meine Probleme offen legen. Doch was, wenn man sich nicht öffnen kann? Wenn man den Anderem diese Probleme ersparen möchte? Wenn man schon mit sich selbst so sehr zu kämpfen hat, dass man die Anderen damit nicht belasten möchte, und es sich auch noch mit ansehen muss? Was, wenn die Seele die Gedanken aussprechen möchte, nur der Mund nicht mitmacht und die Lippen sich nicht bewegen? Wenn man einen kurzen Stich ins Herz fühlt, wenn man nur an diesen Schmerz denkt? Wenn man Adrenalin spürt, da man etwas beinahe ausgesprochen hätte?
    Menschen sind so unglaublich emotionsvolle, leidende, verletzende Wesen. Sie machen lieber sich selbst kaputt, lassen niemanden an sich ran und verstümmeln ihre Körper, anstatt ihr Leid zu teilen. Außenstehende denken nicht daran, was für einen Schmerz sie empfinden, da sie selbst noch nie so etwas empfunden haben. Sie sind glücklich, haben Phasen in denen sie traurig sind. Doch es legt sich. Wir sind dann nur die schlechten Freunde, die sich nicht melden, die nicht rausgehen wollen, die nicht rausgehen können, die einem dann immer nur egaler werden. Dabei verstehen sie nicht. Sie verstehen es einfach nicht. Man wird abgestempelt, und ehe man sich versieht hat man gar keinen mehr. Und die anderen sehen nicht wie sehr sie uns damit zerstören, was sie in uns auslösen, welche Risse und Wunden sie an uns hinterlassen. Nicht nur auf unserer Seele, auch auf
    unseren Körpern. Denn sie verstehen es einfach nicht.
    Im Leben wird man durch unterschiedliche Phasen gehen, man wird unterschiedliche Facetten an sich kennen lernen, man wird merken wie sehr man sich verstellen kann. Wie man sich für eine besondere Person anstrengt, und sich zusammen reißt. Wie man lächelt, obwohl man am liebsten Weinen möchte. Wie sehr man sich anstrengen muss um als stark zu gelten. Um arrogant rüber zu kommen, damit man nicht zu sehr verletzt wird. Und dennoch schaffen es die meisten, da man einfach nicht mehr kämpfen möchte. Weil man merkt, wie sehr man zerfällt.

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Untitled story

    ich sehe da keine story. srry.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  3. #3
    AnnyCz
    Gast

    AW: Untitled story

    ja tut mir leid vergessen zu ändern hatte im text auch erst "Kapitel 1" stehen. War erstmal vorgesehen ne Geschichte zu schreiben nur vielleicht kennst du das wenn sich beim Schreiben was verändert Menschen machen Fehler

  4. #4
    AnnyCz
    Gast

    AW: Untitled story

    Wär trotzdem nett Kritik oder sowas zu hören anstatt auf sowas einzugehen

  5. #5
    Elite Member
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    10.689
    Danke verteilt
    182
    Danke erhalten
    453 (in 244 Beiträgen)

    AW: Untitled story

    Kritik? Zu einer Geschichte der Selbstverstümmelung? Nur negative, nur negative.

  6. #6
    AnnyCz
    Gast

    AW: Untitled story

    Ihr gehört wohl auch zu denen die es nicht verstehen. Einige Leute haben schwer damit zu kämpfen. Wenn ihr es nicht versteht, dann hab ich keine Lust auf Kritik zu meiner Themenauswahl.

  7. #7
    Freysinn
    Gast

    AW: Untitled story

    Zitat Zitat von AnnyCz Beitrag anzeigen
    Ihr gehört wohl auch zu denen die es nicht verstehen. Einige Leute haben schwer damit zu kämpfen. Wenn ihr es nicht versteht, dann hab ich keine Lust auf Kritik zu meiner Themenauswahl.
    wenn mein ein kontroverses thema anschneidet, dann muss man damit leben, dass man in erster Linie anfeindende Antworten erhält...

    mir fehlt inhaltlich die Distanz zur "roten-Tränen-Literatur"... ich weiss, dass es ein großes Hobby von SVVlern ist übers ritzen zu schreiben, aber es wird sehr stereotyp betrieben... es ist eigentlich immer das selbe Geschreibsel... und hier ist es nicht groß anders...

    es hat also literarischen keinen besonderen Wert für mich, es geht in der Masse gleichgeschalteter Texte unter, kann auch nicht auf sprachlicher Ebene ausbrechen...

  8. #8
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Untitled story

    Zitat Zitat von AnnyCz Beitrag anzeigen
    Wär trotzdem nett Kritik oder sowas zu hören anstatt auf sowas einzugehen
    schade, dass sie die feder geschmissen hat. ich hätte sie gern darauf hingewiesen, dass mein erster post schon kritik genug war, denn das was sie da veröffentlicht hat, war schon vom stil her einfach keine geschichte.

    bestenfalls der gröbste entwurf für einer dieser viel gekauften ratgeber "Wie meistere ich mein Leben? 100 Tipps für Ahnungslose." oder so.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  9. #9
    Freysinn
    Gast

    AW: Untitled story

    Zitat Zitat von Lang Zu Beitrag anzeigen
    schade, dass sie die feder geschmissen hat. ich hätte sie gern darauf hingewiesen, dass mein erster post schon kritik genug war, denn das was sie da veröffentlicht hat, war schon vom stil her einfach keine geschichte.

    bestenfalls der gröbste entwurf für einer dieser viel gekauften ratgeber "Wie meistere ich mein Leben? 100 Tipps für Ahnungslose." oder so.
    naja... das war zu erwarten... obwohl es merkwürdig ist, so offen um Kritik zu bitten und sie dann nicht hören zu wollen... "ich find das thema ritzen doof" is ja auch eine Kritik... irgendwo...

    und "geschichte" ist halt ein geuduldiger Begriff... da wird ja heutzutage eh alles prosaische reingeworfen... Gedankenblaster, Kochrezepte...

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. MY story!
    Von Choccii im Forum Texte / (Kurz-) Geschichten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 28.06.2011, 22:27
  2. Untitled
    Von Niugnip im Forum Texte / (Kurz-) Geschichten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.06.2010, 11:34
  3. Untitled
    Von d0p3 im Forum Mülleimer
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 28.09.2006, 09:11
  4. untitled 1.3
    Von dumbyhumby im Forum Mülleimer
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.07.2006, 01:06
  5. Untitled
    Von haeuse im Forum Mülleimer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.05.2006, 11:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60