1. #1
    Grünschnabel
    Registriert seit
    01.03.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    67
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Randolf Bär

    Das Werk, geschrieben für eine Freundin.. Ist vielleicht nicht jedermanns Sache..


    Einst, in Kanada, da lebte ein Bärenpaar. Sie waren glücklich und wünschten sich sehnlichst ein Baby. Sie versuchten es nun seit Jahren, aber leider klappte es nie. Doch eines Tages wurde die Bärenfrau schwanger. Sie gebar einen süßen kleinen Bären, doch sie erlag am Kindbettfieber. Das Kind jedoch überlebte, und der Mutter letzter Wunsch war es, den Bären Randolf-Hirbel zu nennen. Nach dem Tod seiner geliebten Frau war Papabär sehr traurig. Randolf hingegen wuchs zu einem prächtigen Bären heran, doch eines Tages nahm sie Papabär das Leben, weil er ohne seine Frau nicht mehr leben wollte. Randolf-Hirbel machte sich für den Tod seines Vaters verantwortlich, und er war traurig bis er Ferdinanda traf, eine Bärin aus der Nachbarschaft. Er verliebte sich sofort in sie. Tagsüber dachte er die ganze Zeit an sie, nachts träumte er von ihr. Aber Ferdinanda erwiderte die Liebe nicht, da sie lesbisch war. Dies stimmte Randolf sehr traurig, und er zog sich in seine Bärenhöhle zurück. Dort lebte er einige Jahre einsam und verlassen. Während dieser Zeit schrieb er traurige Balladen und einige Lieder. Die Lieder die er schrieb handelten von seiner glücklosen Liebe zu Ferdinanda, die er immer noch liebte. Als ihn jedoch die Nachricht ereilte, das Ferdinanda von ihrer Freundin zermatscht wurde, war Randolfs letzter Funken Lebensfreude verschwunden. Er weinte drei Jahre und Drei Tage, als er den Entschluss fasste, Sänger trauriger Lieder zu werden. Sein Traum gab ihm neue Lebenskraft. Er bewarb sich bei einer Castingshow. Doch der böse Jurybär sagte nur: „Du kannst nicht singen, Du Fotze!“ Randolf wurde wieder traurig und versteckte sich in seiner Höhle. Nun begann er wieder zu weinen, und er weinte und weinte. Er sah nun keine Hoffnung mehr. Er wollte sich das leben nehmen, und niemand wollte ihn daran hindern, denn er hatte keine Freunde. Er stützte sich also eine Klippe hinab, aber er starb nicht, sondern er landete weich auf einer anderen Bärein, die sich auch das Leben nehmen wollte. Randolf sah sie an, sie würde verrecken, wenn er ihr nicht hilft. Also brachte er sie ins Krankenhaus und wachte an ihrem Bett. Als sie erwachte, verliebten sie sich ineinander, und wollten heiraten. Doch am Tage der Hochzeit verliebte sie sich in den Trauzeugen, und sie brannte mit ihm durch. Randolf, nun wieder alleine, war trauriger den je, verließ das Land und man hörte nie mehr etwas von ihm.
    Today, forever!

  2. #2
    Freysinn
    Gast

    AW: Randolf Bär

    ich musste lachen, also immerhin... aber manchmal lacht man ja auch aus komischen gründen... ne

  3. #3
    Metamorphopsie
    Gast

    AW: Randolf Bär

    Ich fand's nicht mal mehr lustig... :/

  4. #4
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Randolf Bär

    leider find ich das nicht sehr authentisch. Kanada, da warn wir mal, mit dem zug von ost nach west... lange her. aber was ich noch so im kopf hab ... nein nach Kanada passt die geschichte nicht. nein. nein. nein. aber in die tiefen wäldern des odenwalds. etwa in die gegend von wald-amorbach bis schön-matten-waag. okay, da würd Randolf-Hirbel nicht lange überleben, ist meist schon bayrisches gebiet, glaub ich. aber deinem erzählstil entspricht die gegend total, finde ich. da gehts auch'n buckel in die hey unnen buckel runne und wirre buckel ruff undonn wirre ... wie bei den sieben zwergen.
    .



  5. #5
    König
    Registriert seit
    03.01.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    834
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Randolf Bär

    *g* du siehst aus wie dieser typ aus dem kellogsfressen video.. vielleicht bist du es ja auch. der text ist schon so sinnlos, dass es fast gut ankommen könnte..
    mach lieber ne ausweitung des witzes: kommt ein käufer zum bäcker. sagt der käufer: ich hätte gerne 30 brötchen. sagt der bäcker: nehmen sie doch 31, dann haben sie eins mehr.
    joa ..*g*

  6. #6
    meggie
    Gast

    AW: Randolf Bär

    nachdem ich in diesem Wörterwirrwarr (ich mag keine Texte ohne Absätze ) "Popobär" gelesen hab, habe ich es aufgegeben...
    klingt aber so, als könnte ich die Geschichte heute Abend meiner kleinen Schwester vorlesen

    gib nicht auf, das könnte noch was werden mit dir

  7. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Randolf Bär

    Zitat Zitat von meggie Beitrag anzeigen
    nachdem ich in diesem Wörterwirrwarr (ich mag keine Texte ohne Absätze ) "Popobär" gelesen hab, habe ich es aufgegeben...
    Toll... jetzt hab ich den Text durchgelesen und nirgendwo stand Popobär... und den Text zu lesen war nicht toll. Weils langweilig is und so...
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  8. #8
    Melonenschale
    Gast

    AW: Randolf Bär

    Zitat Zitat von Schemen Beitrag anzeigen
    Toll... jetzt hab ich den Text durchgelesen und nirgendwo stand Popobär... und den Text zu lesen war nicht toll. Weils langweilig is und so...
    Ich hab auch nirgends popobär gelesen, aber ich würd mal vermuten, dort wo ursprünglich popobär stand, steht jetzt papabär. Oder meggie hat sich nur verlesen.

    @meggie: Lies deiner schwester lieber eine geschichte mit happy-end vor.

    Wenns ne kindergeschichte sein soll, find ich es etwas zu heftig, da stirbt ja einer nach dem anderen. Nicht sonderlich lustig.

    Wenns keine sein soll, gefällt es mir trotzdem nicht so, da in der geschichte teilweise sehr schlimme sachen angesprochen werden, die dann aber alle total oberflächlich mit einem satz abgehandelt werden und dann gehts halt irgendwie weiter.
    Nicht so mein geschmack, sorry.

  9. #9
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Randolf Bär

    Zitat Zitat von Melonenschale Beitrag anzeigen
    Ich hab auch nirgends popobär gelesen, aber ich würd mal vermuten, dort wo ursprünglich popobär stand, steht jetzt papabär. Oder meggie hat sich nur verlesen.
    Das dacht ich auch... aber dann hab ich nachgesehen ob der Post editiert wurde... was nicht der Fall war. Jetzt bin ich verärgert...
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  10. #10
    Melonenschale
    Gast

    AW: Randolf Bär

    Zitat Zitat von Schemen Beitrag anzeigen
    Das dacht ich auch... aber dann hab ich nachgesehen ob der Post editiert wurde... was nicht der Fall war. Jetzt bin ich verärgert...
    Ja, danach hab ich auch geschaut, aber irgendwie dachte ich, dass das hier nie druntersteht, wenn man seine posts editiert. Mal testen...

    Edit 1: So.

    Edit 2: Da steht nichts drunter, ich seh zumindest nichts?

    Edit 3: Kann es sein, dass es nur dann druntersteht, wenn das datum der erstellung und das datum des editierens nicht übereinstimmen? Das wäre jetzt so meine theorie.

    Edit 4: Jetzt steht doch was da... ich bin verwirrt!
    Geändert von Melonenschale (16.09.2010 um 22:33 Uhr)

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60