1. #1
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    Reden Tutitstunde - kein Gedicht

    Tutistunde


    "WAS?"

    Alles lacht. Koppi dreht sich um, fixiert kurz Neri und wendet sich wieder mir zu. Er hebt eine augenbraue und ich erwarte, das er "Fascinating" sagt, doch er hat keine spitzen ohren, weshalb ich zu hören kriege: "So, du hast es noch nicht allgemein verlautbart."

    "Huh?" grunze ich.
    Verlautbart?

    Latürnich weiss ich was das heisst, aber ich glaube, dass es das erste mal ist, dass ich es jemanden sagen höre.. Heimlich schiele ich um mich und stelle fest, dass ich keinen zeitsprung gemacht habe und nicht im tiefsten mittelalter gelandet bin, wo verlautbart oder verlautbaren so normal gebraucht wurden, wie wenn heute jemand zu dir sagt: "Eyyy, mann ... alldeeer ... 'schmusch disch was verzähl'n ..."

    ... oder so.

    Etwas enttäuscht sehen Koppi und ich uns aus verschiedenen gründen an, wobei ich mir nicht sicher bin, welchen grund Koppi diesmal haben sollte dies zu tun.

    "Stimmt das?" tuschelt Lina neben mir.
    Koppi hat gute ohren.

    "Wenn ein Lehrer dir dies verkündet", sagt er, "kannst du zu hundert Prozent davon ausgehen, dass die Botschaft stimmt." Nein, auch im altertum bin ich nicht gelandet, stelle ich mit einem weiteren blick in die runde fest.

    "Gehst du für immer weg?" will Circi, Linas beste freundin, wissen. Sie ziemlich neugierig - aber das ist man ja von ihr gewohnt. Ehe ich antworten kann, sagt Koppi: "Er wird uns für etwa zwölf jahre verlassen."

    "HÄÄÄ?" macht Circi, was wieder einige lacher generiert ...

    Oder provoziert? Allerdings kann ich mich nicht in solchen philosophischen betrachtungen müsig ergüssen, wie Koppi wohl sagen würde (er ist echt aus einem anderen jahrhundert), denn er meint lapidar: "Rechne selber nach: ein Teenie-Jahr sind sieben gefühlte Lebensjahre eines Menschen. Wie lange bleibt er wohl weg?"

    "Wir haben aber jetzt kein mathe."beschwert sich Tom mir gegenüber. Tutistunden sind sowas wie freistunden, glaubt er zu wissen.

    Koppi wendet sich ihm sofort zu und meint nur: "Wisse, oh mein Schüler, du bist verdammt - verdammt dazu ein Leben lang zu lernen. Und dein Stundenplan wird sein: In allen Fächern unangekündigt zu jeder Zeit gleichzeitig geprüft zu werden - also lerne alles und erwarte immer das Unvorhergesehene meistern zu müssen."

    Hmmm ... gesetzestafeln hält er auch nicht in der hand und draussen brennt auch kein busch ... wieder nix mit zeitreise.

    Tom blickt Koppi nur verdattert an. Einige stöhnen, als hätte Koppi sie gerade verflucht, allerdings kann ich auch keine symbolische puppe bei ihm sehen, in die er nadeln sticht. Vielleicht beherrscht er aber auch die kunst der ungesagten flüche. Irgendwo hab ich schon einmal davon gelesen.

    Beto, rechts neben mir findet: "Das sind doch hundejahre."

    Koppi überlegt und nickt. "Na ja ... comparisons usquequaque es nocens, wie du weisst, Beto, alter Grieche. Aber da ihr noch keine richtigen Menschen seit, und es also mir und meinem Berufsstand obliegt, euch dazu zu machen, finde ich den Vergleich sogar passend."

    Einige protestieren, andere lachen. Ich wundere mich über meinen kumpel. Das mit diesen sieben gefühlten jahren bringt Koppi zwar nicht so oft, aber irgendwie gehört der spruch schon zu seinem standartrepertoire an typischen lehrersprüchen.

    "Und wie lange ist das jetzt?" will Ilma von der anderen tischgruppe wissen. Wir haben wirklich kein mathe, stelle ich fest, denn eigentlich ist sie ziemlich gut darin, was mathe angeht.

    "Ein'n'halb jahre." nuschelt Beto zu ihr hinüber. Ob das stimmt, rechne ich nicht nach. Mathe mag mich und ich es auch nicht, selbst wenn wir es gerade hätten.

    "So lange? Tommi ist nur neun monate weg." sagt Pitti, dessen bester freund Thomas seit ein paar monaten auf austausch in Neuseeland ist.

    "Wo gehst du da hin?" will Karin wissen.
    "States." kauderwelsche ist.
    Koppi amüsiert das. "Sprachlich bist du wohl schon dort?"
    "Yepp ...", antworte ich nur.

    Allerdings unterlasse ich es verächtlich irgendwohin zu spucken, da ich erstens nicht nach Texas gehe, und mir zweitens rechtzeitig wieder bewusst wird, dass ich doch nicht Martin Mcfly bin und der unterrichtsraum kein saloon in Hopeful Gulsh, Wyoming ist.

    "Von mir aus ...", segnet mich Koppi, mahnt aber gleichzeitiig an, "... red' nur so weiter, aber nimm dich wenigstens nachher bei Frau Klingler zusammen, wenn ihr bei ihr Deutsch habt."

    Das müsste er mir erst gar nicht sagen, denn Frau Klingler, Betos und mein Leerkörper in Deutsch, würde ich dies alleine aus selbsterhaltungsgründen nie antun, denn diese frau kann ... hmmm ... schon mal leicht ausflippen, wenn man auch nur einen fetzen dinglisch oder kanakksprakk von sich gibt. Sie wird dann nämlich zur anhängerin der grossen heiligen, spanischen Inquisition und kann ziemlich unangenehm werden.

    Die fitness-sessions in den folterkammern von damals waren nichts gegen die foltermethoden dieser einmal auf touren gebrachten furi ... ahmm ... lehrerin. Dennoch vergeht meine gänsehaut ziemlich schnell.

    Ich muss erzählen, wohin es mich in die Staaten verschlägt und ob ich schon weiss, in welche familie ich komme und so weiter - ein grund, weshalb nur Beto und drei andere kumpels das bis jetzt wissen. Als ob das hier eine neuigkeit wäre - vier schüler aus unserer stufe sind seit letztem jahr irgendwo auf austausch und mit mir werden noch drei weitere anfangs des zweiten schulhalbjahrs weggehen. Trotzdem tun alle so, als würde ich zum den Mars aufbrechen, was ich mir sogar wünschen würde, aber die telefonleitung um nach hause zu telefonieren ist leider schon lange gestört.

    Nur Torge, der auch abdüst, ist nicht beeindruckt.
    "Das ist doch kein Austausch." meint er.
    "Und wie kommst du zu dieser Einsicht?" will Koppi sofort von ihm wissen.
    "Er wohnt doch nur bei seinen verwandten. Das zählt doch nicht." meint Torge.

    Ich blicke ihn etwas beleidigt an und beschliesse ihn bei meinen verwandten zu verpetzen. Immerhin habe ich dort acht cousins auf meiner seite und, soviel ich weiss, wohnt Torges gastfamilie nur dreihundert meilen von meinen leuten entfernt. Komischerweise löst seine bemerkung eine fünfzehn minuten andauernde diskussion aus. Rekord - was die ausdauer der heftigkeit betrifft.

    Koppi hört ein weile zu und sagt dann: "Ich würde ... werde ... es weiterhin Austausch nennen, denn ... mein lieber Torge", unterbricht sich, nickt in meine richtung und fährt fort: "... er besucht, wie du, eine reguläre amerikanische schule und wohnt in einer ... zwar seiner ... amerikanischen familie ... und sein cousin wird danach unsere schule besuchen ... Es ist eben ein privat arrangierter austausch - so etwas mag selten sein, ist aber auch nichts aussergewöhnliches mehr ... heutzutage. Tatsächlich gründen diese Austauschprogramme auf die Initiative von Privatleuten im ..."

    Und dann tut Koppi so, als wäre er ein prof, der seinen studis einen vortrag über die kongenial-spezifische Polarisation in den Heisenbergischen Gleichungen anhand lorentzisch reflektiver Raumwellenkontraktionen der dilatationonal-relatimoprphen Quantenmechanik des ausgehenden, zwanzigsten Jahrhunderts hält, was auf die versammelte schülerschar die wirkung hat, als würde sie auf einen grossen breitband monitor starren, auf dem gerade eine liveübertragung von Richard Wagners Walkühen aus Bayreuth gezeigt wird. An den rest der stunde kann ich mich nicht mehr erinnern. Offenbar sprach Koppi einen ungesagten vergessenszauber aus.
    Geändert von Lang Zu (21.01.2009 um 00:27 Uhr) Grund: format

  2. #2
    Das_Regal
    Gast

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    irgendwie hätte ich was anderes erwartet..

  3. #3
    Meischukmeilech
    Gast

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    ich finds auf jedenfall ganz nett... rein vom Schreibstil her... die humoristik kommt schön regelmäßig durch... ist jetzt natürlich nen Text, der ein wenig unstrukturiert wirkt und irgendwie nirgendwo hinführt, aber das hast du ja auch schon angekündigt...

    und um Frau Regal aufzugreifen:

    ich hab sowas erwartet... *g*

  4. #4
    Das_Regal
    Gast

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    und er strotzt vor rechtschreibfehlern.. oder ist das jetzt auch absicht?

  5. #5
    Meischukmeilech
    Gast

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    tut er? mir is nix großartig aufgefallen... aber ich achte da ja ned drauf, solang der text lesbar ist... aufgefallen ist mir nur das Wort "latürnich"... aber da dermaßen abstrakt und konsequent die Buchstaben verdreht worden, schloß ich nen versehen aus und hab einfach mal geschätzt, dass es ne sinnverdrehung bewirken sollen, weil so halt aus dem wurd natürlich etwas verneinendes entsteht (latürNICH)...

  6. #6
    Das_Regal
    Gast

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    ne.. das meinte ich nicht... und ja, er macht genug fehler.. groß-klein kümmert ihn nicht so.. aber entweder ganz lassen oder richtig durchziehen. sonst find ich, kommts so schlampig und schnell runtergesaut rüber. auch, wenns das ist, könnte man sich in dem punkt mehr mühe geben

  7. #7
    Meischukmeilech
    Gast

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    wegen Groß/Kleinschreibung is mir eigentlich bei so nem Text nur die Systematik wichtig... und die ist vorhanden... Nur am Satzanfang und die Namen der Menschen werden groß geschrieben.... warum dem so ist, sei mal dahin gestellt... aber konsequent isses...

    edit: beim überfliegen fallen mir immernoch keine großartigen rechtsschreibfehler auf...
    Geändert von Meischukmeilech (21.01.2009 um 19:15 Uhr)

  8. #8
    Sterbend_Besungen
    Gast

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    Hm.. Dante hat irgendwie Recht. Der Text führt irgendwie nirgendwo hin.. ist aber trotzdem sehr nett.. *g*
    Große Rechtschreibfehler kann ich da nicht erkennen bis auf ein Paar, aber ich denke, das ist auch nicht von sehr großer Relevanz.

  9. #9
    -- Themenstarter --
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    @Meischukmeilech - unkommentiert gelesen?- ahaaa.

    @Das_Regal - Auf rechtschreibfehler hab ich den text nicht geprüft, dazu hatte ich auch keine lust, weil das immer zu heftigen diskussionen mit der rechtschreibprüfung meiner textverarbeitung führt, die voll auf die Gross/Kleinschreibung schwört. Ich habe lediglich einige tippfehler ausgebessert, die mir beim drüberlesen auffielen.

    Grundsätzlich schreib ich immer klein, was einige lehrer oft zu kommentaren in arbeiten etc. verführt. Dies ist meine, zugegeben, noch unausgegorene rechtschreibreform des frühen 22. Jhrts oder dem umstand zu schulden, dass ich in meiner kindheit eine lange zeit der englischen sprache ausgesetzt war und zu faul bin, die deutsche sprache in ihrer letzten konsequenz auch im schriftlichen umzusetzen.

    Ich erklär den rest mal .. ansatzweise:

    Die Geschichte ist keine geschichte sondern ein auszug des stundenprotokolls einer stunde, für die der titel pate stand und aussage trifft. Ich habe das protokoll einfach nur etwas subjektintuitiv umgestaltet. Die ... ahmm ... geschichte kann aufgrund ihrer herkunft also nie zu einem ende führen, da sie eben nur als eine momentaufnahme zu verstehen ist. Wenn ich geschichten schreibe, sind diese in einem völlig anderen genre angesiedelt, vllt stilmässig auszugweise der Tutistunde etwas ähnlich, aber vor allem quantitativ seitenmässig viel zu umfangreich, um sie hier zu posten.

    Wenn der lehrer in dem protokoll ... ahmm ... in der geschichte rede führt, hab ich die veraltete Gross/Kleinschreibung bemüht, weil sein reales alter ego sich oft einer ziemlich konservativen ausdrucksweise bedient, die ich gerne imitiere.
    Geändert von Lang Zu (25.01.2009 um 03:11 Uhr)
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  10. #10
    Meischukmeilech
    Gast

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    Zitat Zitat von Lang Zu Beitrag anzeigen
    @Meischukmeilech - unkommentiert gelesen?- ahaaa.
    es fielen begriffe wie "vermutlich" und "nicht großartig".... "vermutlich" lässt erstmal platz dafür, dass es doch passiert... *g*... und "nicht großartig" hab ich sogar eingehalten, in dem Sinne, dass ich es nicht so genau analysiere wie gelegentlich die lyrik hier, sondern einfach nur ganz platt meinen privaten eindruck wiedergebe... der grammatik-streit mit diana zählt schon wieder nicht... *g*

  11. #11
    -- Themenstarter --
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    Zitat Zitat von Meischukmeilech Beitrag anzeigen
    es fielen
    In meiner vorstellung ging ich, deiner aussage von letzt gemäss, davon aus, dass ich zwar view aber no reply vorfinde. Aber latürnich hast du schon in diesem fall inhaltlich schon recht.
    Geändert von Lang Zu (25.01.2009 um 13:29 Uhr)
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  12. #12
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    ganz nett, ja. was hat aber eine solche geschichte im gedichten-forum zu suchen?

  13. #13
    Meischukmeilech
    Gast

    AW: Tutitstunde - kein Gedicht

    die ecke hier hat sich hier in der hinsicht ein wenig emanzipiert... sie is also offen für lyrik sowie prosa... weil eine ecke nur für lyrik ein wenig schwachsinnig wäre.... das ist also schon ok...

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. es un arco [zwar kein geDiCht ,, aber ... ]
    Von pRinCeSs9o im Forum Mülleimer
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.08.2006, 20:01
  2. Kein gedicht!
    Von stubenhocker93 im Forum Literatur
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.07.2006, 21:56
  3. Kein gedicht!
    Von stubenhocker93 im Forum Mülleimer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.06.2006, 19:04

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62