1. #1
    Trophäensammler
    Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    114
    Danke verteilt
    6
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    Ausrufezeichen Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Hey liebe Community.
    Habe echt ein ziemlich großes Problem. Ich bin letztes Jahr nach den Sommerferien ziemlich krank geworden. Meine Mutter hatte sehr viele private Probleme, desshalb habe ich ihr nichts davon erzählt und gehofft das es schnell von alleine wieder verheilt. Dies war nicht der Fall sondern es wurde einfach nie besser. Irgendwann konnte ich einfach nicht mehr und habe die Schule vernachlässigt da ich immer erschöpft war. Jetzt steh ich da. Die Krankheit ist in zwischen weg. (War nie beim Arzt) Meiner Mutter habe ich immernoch nichts erzählt und jetzt habe ich 25 Fehltage. Ich weiss nicht was ich machen soll. Ich könnte mit meiner Klassenlehrerin sprechen aber die ist immer sehr unfreundlich. Die Reaktion von meiner Mutter kann ich mir garnicht vorstellen Ich bereue echt jeden einzelnen Tag. Was kann ich nur tun? Bitte keine Moralapostel. Ich weiss das ich schon Mist gebaut habe aber ich bin nur nicht zur Schule gegangen wenn es mir wirklich dreckig ging.
    Danke für Antworten.

    LG Julian

  2. #2
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Du musst wohl dazu stehen und es ihr erzählen oder hoffen, sie achtet nicht auf die Fehltage...
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  3. #3
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    du kannst nix mehr wegdiskutieren und auch nicht drauf bauen, dass dir jemand glaubt, dass du krank warst. du musst damit rechnen, dass sie das mit der krankheit für ne ausrede halten und alles auf ne faulheit von dir schieben.
    rmv.de

    -- Verbindung liegt in der Vergangenheit --

  4. #4
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    114
    Danke verteilt
    6
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Ich weiss^^ Meine Lehrerin will die Entschuldigungen. Somit ist es nicht mehr unbemerkt. Meine Mutter weiss es glaube ich auch schon. Es ist halt die Wahrheit das ich krank war. Somit eine Lüge ist es nicht. Man ich hoffe das es noch irgendeine Lösung dafür gibt. Schonmal danke für eure Antworten

  5. #5
    Spezi
    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    467
    Danke verteilt
    53
    Danke erhalten
    69 (in 48 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Hast du denn irgenteinen Nachweis für deine Krankheit? Ist es wem aufgefallen, oder hast du mit jemanden darüber geredet?
    Ich würde einfach meine Mutter davon überzeugen, dass sie die Entschuldigungen schreiben soll. Weil dir gehe es wieder gut und willst dich im nächsten Jahr ganz besonders anstrengen und so. Und sie will doch bestimmt nicht, das du deshalb das Jahr wiederholen musst. Und wenn das nicht reicht, wobei das bestimmt das einfachste wär, kannst du ja mit der Lehrerin deines Vertrauens drüber reden. Sowas solls schließlich geben. Vielleicht kann die ja das regeln. Vorrausgesetzt dein Fehlen ist irgentwie begründbar.
    nein


  6. #6
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    114
    Danke verteilt
    6
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    An das habe ich auch schon gedacht. Ja ich denke Klassenkameraden haben mitbekommen wenns mir schei*e ging. Ja ich weiss nicht. Aber wann ist der richtige Zeitpunkt meine Mutter anzusprechen? Und außerdem wechsel ich sowieso nächstes Jahr. Vom Sport-Gymnasium auf ein Technisches-Gymnasium.

  7. #7
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    auch wenns jemandem aufgefallen ist, beweist das gar nichts. aber vllt kanns ein arzt bestätigen. hol einfach nach, was du nicht gemacht hast.
    rmv.de

    -- Verbindung liegt in der Vergangenheit --

  8. #8
    As
    Registriert seit
    10.01.2015
    Alter
    17
    Beiträge
    172
    Danke verteilt
    14
    Danke erhalten
    16 (in 14 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Huhu,

    an deiner Stelle würde ich mit deiner Mutter reden.
    Sag' ihr einfach die Wahrheit, dass du halt krank warst, etc.
    Am besten sagst du ihr auch, dass du ihr von der Krankheit nicht sagen wolltest.
    Wenn du ein ehrliches persöhnliches Gespräch führst, wird das schon.

    "Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen." - Henry Ford


  9. #9
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Wo war deine Mutter als du, statt in die Schule zu gehen, Daheim geblieben bist? Weil ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass sie, bevor du überhaupt ausm Haus bis, schon arbeiten geht. Ist wohl alles ziemlich blöd gelaufen, da hilft nur noch die mummy die dir was schreibt uuuund das kann sie nur tun, wenn du ihr von deiner ex-krankheit erzählst bzw mit ihr sprichst.
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  10. #10
    As
    Registriert seit
    10.01.2015
    Alter
    17
    Beiträge
    172
    Danke verteilt
    14
    Danke erhalten
    16 (in 14 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Zitat Zitat von Annso Beitrag anzeigen
    Wo war deine Mutter als du, statt in die Schule zu gehen, Daheim geblieben bist? Weil ich kann mir irgendwie nicht vorstellen dass sie, bevor du überhaupt ausm Haus bis, schon arbeiten geht. Ist wohl alles ziemlich blöd gelaufen, da hilft nur noch die mummy die dir was schreibt uuuund das kann sie nur tun, wenn du ihr von deiner ex-krankheit erzählst bzw mit ihr sprichst.
    Ich kenne genug Leute, deren Mütter vorher das Haus verlassen.
    Vielleicht wohnt er ja nahe an der Schule un muss erst um 7:40 Uhr los und die Mutter vielleicht schon um 7:00 Uhr.
    Dann könnte man ja Zuhause bleiben, wenn es einem nicht gut geht und falls die Mutter fragt, sagt man halt, dass man in der Schule war. (So würde ich das z.B. machen ^^).

    "Suche nicht nach Fehlern, suche nach Lösungen." - Henry Ford


  11. #11
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    114
    Danke verteilt
    6
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Ne ich habe meiner Mutter immer erzählt das ich erst später hab^^ War halt einfach ne Notlüge.

  12. #12
    As
    Registriert seit
    16.06.2015
    Alter
    15
    Beiträge
    163
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    15 (in 15 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Und sie hat das 25x hintereinander geglaubt?

    Auch ich sehe keine andere Möglichkeit als die Wahrheit zu sagen. Und dazu zu erklären, dass du sie nicht belasten wolltest. Vielleicht wird sie erst erschrecken oder wütend werden (das musst du wissen; du kennst sie am besten), aber bestimmt auch froh sein, dass es dir jetzt besser geht.
    Never look down on anybody unless you're helping them up.
    - Jesse Jackson

  13. #13
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    05.03.2014
    Beiträge
    114
    Danke verteilt
    6
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Ne nicht 25x hinter einander. Es war halt immer dann wenn es mir schlecht ging. Mal 1 Tag. Mal 2 Tage hintereinander und manchmal auch 3. Ich wende mich jetzt einfach erstmal an meine Klassenlehrerin. Ich hoffe das sie dafür Verständniss hat auch wenn ich sie nicht sonderlich leiden kann. Und danach rede ich noch mit meiner Mutter. Danke für eure netten Ratschläge Ihr seid einfach die besten LG Julian

  14. #14
    Anfänger
    Registriert seit
    23.07.2015
    Beiträge
    23
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Ich kenne das. Es ist schwer damit umzugehen und den richtigen Weg zu wählen. Leider kann ich dir keinen Wegweiser für´s Leben mitgeben, dafür kann ich dir aber nahelegen, ernsthaft mit deiner Mutter zu reden! Es schadet nicht wenn du mit deinen Erzählungen ein wenig Angst macht, dass zeugt von der Dringlichkeit deines Problems. Gesundheit geht immer vor!
    Ich wünsche dir alles, alles Gute und gute Besserung!

  15. #15
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Ich habe ein sehr großes Problem. Brauche euren Rat.

    Zitat Zitat von iBanana Beitrag anzeigen
    [...]
    Dann könnte man ja Zuhause bleiben, wenn es einem nicht gut geht und falls die Mutter fragt, sagt man halt, dass man in der Schule war. (So würde ich das z.B. machen ^^).
    Die Idee ist meh.
    Die Mutter muss dann einfach nur zum Telefon wackeln und in der Schule anrufen und schon wärst du dran.
    Es ist fragwürdig, weshalb man sich einer Mutter nicht einfach offenbaren kann und ihr von der Krankheit erzählt. Der TE hat von privaten Problemen gesprochen, die seine Mutter hatte. Aber selbst DANN ist die Mutter IMMER für das Kind da. Es ist für eine Mutter schlimmer, wenn das Kind schweigt.
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Großes Problem :(
    Von leon612 im Forum Liebe und Gefühle
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.12.2011, 14:40
  2. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 26.02.2010, 18:36
  3. Ich hab ein großes Problem!
    Von Oui im Forum Kindergarten
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 16.08.2009, 13:24
  4. ich habe ein großes poblem
    Von misses CrAzY im Forum Problemforum
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 04.07.2009, 18:40
  5. Help!!! großes Problem!!
    Von thweiss im Forum Alles rund um Mädchen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.02.2009, 05:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62