1. #1
    Grünschnabel
    Registriert seit
    31.10.2013
    Alter
    18
    Beiträge
    67
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    6 (in 4 Beiträgen)

    gefrustet vom leben.

    Hallo. ich war 2013/2014 Psysisch echt am ende, bzw bin's noch. alles lief und läuft immer noch falsch. aber worauf ich jetzt eigentlich hinaus wollte ist, das mir mittlerweile alles egal ist. ob ich den abschluss schaffe, ob ich mal unter ner brücke pennen muss, ich kann einfach nicht mehr, mich macht jede kleine sache fertig..

    mir wird von jeden nur gesagt wie unnütz ich bin, und das Ich nichts richtig mache, und meine freundin entfernt sich jetzt auch von mir, zumindest empfinde ich das so. ich habe seid 2014 starke stimmungsschwankungen, kann im einen moment happy sein, und im anderen bin ich dann total depressiv, weil irgendeine sache nicht klappt wie ich will, oder ein gedanke kommt das z.b die Freundin betrügen könnte.

    ich kann nicht glauben wie sehr ich mich wohl in's schlechte gewandelt habe, obwohl ich nicht mal weiß was ich falsch mache, ich bin freundlich und nett etc... trotzdem entspricht meine vorstellung von einer guten zukunft nicht einen 0815 Job zu machen. am liebsten wär mir wenn ich komplett frei wär, ich mag es ja schon nicht wenn ich einen arzt termin bekomme, weil ich festgelegte zeiten hasse.

    ich passe einfach überhaupt nicht in diese gesellschaft rein, und wenn ich mich anpasse bin ich vielleicht noch unglücklicher. machmal wünsche ich mir einfach wieder 10 zu sein, weil da irgendwie alles gut war.

    Freunde habe ich auch keine mehr, bzw sind sie irgendwie so angepisst von mir das sie weg sind.. ich weiß echt nicht was ich tun soll, oder ob es überhaupt einen weg gibt auf dem ich glücklich werde.

  2. #2
    Trophäensammler
    Registriert seit
    07.11.2014
    Alter
    28
    Beiträge
    114
    Danke verteilt
    12
    Danke erhalten
    26 (in 16 Beiträgen)

    AW: gefrustet vom leben.

    Ist verständlich, wenn man zu allem und jeden schlecht drauf ist, dann entfernen sich die Leute irgend wann von einen!

    Aber Ok, mit 15 kann man etwas Durcheinander sein, aber das wird schon wieder.

    Den Schulabschluß einfach so weg zuschmeißen bringt gar nichts!
    Den dann ist deine Zukunft echt nicht mehr so Toll!
    Du hast doch bestimmt irgend welch Ziele und Träume, oder!?

    Nehme DICH selber ernst, denn dann nehmen Dich auch die Anderen ernst!

    Das Leben bzw in unserer Gesellschaft ist das halt so, das man sich an Regeln und Termine halten muß.
    Wir alle müssen Dinge tun, die uns manchmal ankotzen, aber so ist das halt.

    Viel Glück und Kopf hoch

  3. #3
    Mister Meet-Teens 2016
    Registriert seit
    26.10.2013
    Beiträge
    218
    Danke verteilt
    11
    Danke erhalten
    54 (in 24 Beiträgen)

    AW: gefrustet vom leben.

    Zitat Zitat von GuruMeditation Beitrag anzeigen
    Ist verständlich, wenn man zu allem und jeden schlecht drauf ist, dann entfernen sich die Leute irgend wann von einen!

    Aber Ok, mit 15 kann man etwas Durcheinander sein, aber das wird schon wieder.

    Den Schulabschluß einfach so weg zuschmeißen bringt gar nichts!
    Den dann ist deine Zukunft echt nicht mehr so Toll!
    Du hast doch bestimmt irgend welch Ziele und Träume, oder!?

    Nehme DICH selber ernst, denn dann nehmen Dich auch die Anderen ernst!

    Das Leben bzw in unserer Gesellschaft ist das halt so, das man sich an Regeln und Termine halten muß.
    Wir alle müssen Dinge tun, die uns manchmal ankotzen, aber so ist das halt.

    Viel Glück und Kopf hoch
    Das Problem liegt sicher nicht in seiner Einstellung, ich glaube seine Einstellung ist eine Reaktion auf psychische Belastung. Wir reden uns alle irgendwas ein, um uns zu entlasten.

    Aber andererseits hast du auch gar nicht so Unrecht, etwas Disziplin würde nicht schaden. Aber nebenher solltest du, Marcel, dir irgendwie Hilfe suchen. Bei Verwandten, Bekannten, ... sowas. Notfalls die Hilfe eines Fachmannes, gerade mit Depression ist nicht zu spaßen.
    Hört sich doof an, aber es gibt immer einen Weg, man muss ihn nur finden. Und deine Bequemlichkeit einfach mal bei Seite lassen, denn mehr ist es ja nicht. Man kann sich nicht einfach rausreden, indem man sagt, dass man gesetzte Grenzen und Termine hasst, auch wenn man es tut.
    Dir bleibt natürlich trotzdem die Möglichkeit, einfach dein Leben nach deiner Willkür zu gestalten und dich einfach nicht an Termine zu halten. Dann musst du dich aber auch mit den Konsequenzen organisieren (wenn man kreativ ist, kann man vielleicht auch damit umgehen).
    Wirr ist das Volk!

  4. #4
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: gefrustet vom leben.

    Du musst deine Lebenseinstellung ändern,
    dir anfangen Ziele zu setzen,
    dir vielleicht ein Hobby suchen dies dir Freude bereitet
    und ganz wichtig: Selbstbewusstsein aufbauen. Meines erachten hast du nämlich ziemlich die Minderwertigkeitskomplexe, die deine Problemchen größtenteils verursachen.


    Ist ziemlich viel auf einmal und zu 100% wird man das auch nicht werden, seh ich bei mir, aber es wird besser.
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  5. #5
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: gefrustet vom leben.

    Ach, so eine Phase hat doch jeder Teenie mal. Keinen Bock auf Schule, die Familie, das System.

    Nur muss man auch klug genug sein, um da wieder raus zu wollen. Oder zumindest irgendwas zu wollen.

    Das ist doch eine wunderschöne Frage, über die du nachdenken darfst: Was willst du?
    Jetzt, später, in zwanzig Jahren, an deinem Todestag - Was willst du da? Und warum?

    Ansonsten gilt das Übliche: Wenn es nicht mehr geht gehst du zum Arzt, lässt dich physisch durchchecken, und wenn da alles stimmt gehst du zum Psychodoc und lässt dich mental durchchecken.
    Einer der beiden wird was finden. Und wenn es nur 'akute Pubertät' ist.
    -- IMO intended --

  6. #6
    Neuling
    Registriert seit
    01.05.2015
    Beiträge
    2
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: gefrustet vom leben.

    Du kannst Dein Leben slbst bestimmen....
    Dann brauchst du auch nicht gefrustet sein.

    So geht es!

    Du packst abends dinge die dir wichtig sind in Deine Tasche...

    dann am nächsten Tag in der Schule zum Sozialen Dienst in der Schule :-)

    Du kannst nicht nach Hause heulen...Gründe vorgeben Deine Eltern sind so böse...

    Soziale Dienst zum Jugendamt => erste hürde geschafft

    nun beharlich ich will meine Eltern nicht sehen .. Jugendamt hilft dir dabei...

    Dan hast du schon Party

    jetzt geht es weiter immer wieder du kannst Deine Eltern nicht sehen..

  7. #7
    Beauty Queen 2015 & 2016
    Registriert seit
    29.12.2011
    Beiträge
    643
    Danke verteilt
    139
    Danke erhalten
    129 (in 88 Beiträgen)

    AW: gefrustet vom leben.

    Zitat Zitat von Elternkiller Beitrag anzeigen
    Du kannst Dein Leben slbst bestimmen....
    Dann brauchst du auch nicht gefrustet sein.

    So geht es!

    Du packst abends dinge die dir wichtig sind in Deine Tasche...

    dann am nächsten Tag in der Schule zum Sozialen Dienst in der Schule :-)

    Du kannst nicht nach Hause heulen...Gründe vorgeben Deine Eltern sind so böse...

    Soziale Dienst zum Jugendamt => erste hürde geschafft

    nun beharlich ich will meine Eltern nicht sehen .. Jugendamt hilft dir dabei...

    Dan hast du schon Party

    jetzt geht es weiter immer wieder du kannst Deine Eltern nicht sehen..
    Oh wow, ja, das Jugendamt ausnutzen wegen nicht vorhandener Probleme mit ebendiesen und Kindern, die Notfallplätze eher brauchen könnten, diese wegnehmen, das klingt nach der perfekten Idee... ich würde dir jetzt gerne ins Gesicht spucken. Also, wenn du sowas machst (ich fürchte, daher rührt dein Name, da du das neue iPhone 6 nicht bekommen hast, buhu), bist du für mich das Problem, nicht die Eltern.

    tt: Komm mal zur Potte. Jeder hat mal so 'ne Phase, aber du musst sie überwinden, wenn du nicht unter der Brücke leben möchtest. Denn spätestens, wenn du da mal bist, findest du es da wahrscheinlich nicht mehr so toll.
    It's your lie, tell it how you like.

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Leben
    Von Remember_ im Forum Texte / (Kurz-) Geschichten
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 28.07.2013, 12:40
  2. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 11.07.2012, 03:04
  3. Ein Leben
    Von Cooler Boy im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 10.05.2009, 00:16
  4. Leben vor dem Leben
    Von Passion_fruit_J im Forum Philosophisches
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.06.2008, 00:53
  5. Leben...
    Von shadowgirly93 im Forum Kreativecke
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.06.2007, 15:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60