1. #1
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    04.04.2014
    Alter
    20
    Beiträge
    39
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    Komme nicht klar

    Moin
    Ich habe da ein Problem mit dem ich einfach nicht klar komme... Am 21.4.2007 waren wir gegen 1:00 uhr mit unserem Wohnmobil auf der Autobahn unterwegs. Sind mit 100KMH auf der rechten spur gefahren als uns ein Polnischer Sattelzug überholte...die Zugmaschiene des Sattelzugs war schon an uns vorbei gezogen als plötzlich ein Reifen des Trailers platzte und der Trailer in unser Wohnmobil schleuderte. Mein Vater versuchte noch irgentwas zu machen damit der Wagen nicht umkippt aber er konnte nichts mehr verhindern...das Wohnmobil überschlug sich 7 mal und kam dann zum stehn. Ich wurde wie durch ein Wunder nur leicht verletzt und konnte aus dem Wrack klettern und meine Eltern kamen kurze Zeit später auch...aber mein kleiner Bruder kam nicht mehr raus :,( bin näher ans Wrack gegangen um zu schauen wo er ist und dann habe ich es gesehn...ein Messer steckte in seiner Brust und er war tot. Der LKW fahrer kam nicht aus seinem Fahrzeug raus um zu helfen sonder schloss sich im Auto ein

    Habe diesen Schicksalsschlag bis heute nicht verkraftet obwohl ich schon bei sämtlichen Sehlenklempnern gewesen bin

  2. #2
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Komme nicht klar

    Hmm ja ich denke viel mehr als bei den Seelenklempnern wird hier auch nicht herausschauen. Manches braucht einfach Zeit und Erfahrungen, bis es verarbeitet ist. Gerade bei einem so großen Trauma im Kindesalter. Oder bei so blöden Unfälle, die einfach passieren und du selbst nicht viel handeln kannst.

    Manchmal ist es sogar ein kleiner Trost, wie etwas passiert ist. Wenn es schon hat sein sollen, dann ist dein Bruder wenigstens recht schnell gestorben und war bis zuletzt mit seiner Familie was tun, was ihm höchstwahrscheinlich Spaß machte.

    Du kannst auch mal versuchen zu beobachten, ob du oft in dieses "Was wäre wenn"-Denken hineingeratest. Da kann man sich schon leicht drin verlieren, nur es bringt keinem was. Am wenigsten dir selbst. Im Gegenteil, du verschwendest vielleicht sogar sehr viel Energie in dieser Sackgasse. Du wirst eben nie erfahren, was aus deinem Bruder geworden wäre, und schlussendlich ist es auch völlig irrelevant. Wenn du dir denkst, du wärst jetzt glücklicher, wenn er da wäre, dann versuche das auch so zu leben.

    Zum LKW-Fahrer - wir haben unterschiedliche Mechanismen, wie wir in so einer Schocksituation reagieren. Die wenigsten Menschen werden so einen klaren Kopf haben, um auszusteigen und das Richtige zu tun. Es wird auch für ihn verdammt schwer gewesen sein, damit klar zu kommen, dass er eventuell die Schuld hat, gerade ein Kind getötet zu haben. Hat deine Familie jemals mit ihm Kontakt aufgenommen oder sich sogar versöhnt? Manchmal (wenn alle soweit sind) ist es ein hilfreicher Schritt, die direkte Konfrontation mit jemandem zu suchen, der daran mitbeteiligt war. Mir geht es zumindest so, dass ich mir leichter tu, wenn ich mir die andere Seite auch anschaue. Und dann womöglich sehe, das hätte mir auch passieren können und wie wäre es mir auf der anderen Seite gegangen.

    Ja im Endeffekt ist es geschehen. Der einzige Weg ist nach Vorne.
    Wenn du ein spiritueller oder sogar religiöser Mensch bist, hilft dir das vielleicht, Sinn in das Ganze zu bringen. Wenn nicht, dann öffne dich denen, die es miterlebt haben. Ich weiß ja nicht, wie eng du mit deinen Eltern bist, aber zusammen ist man immer stärker als alleine. Wie gehen die denn damit um?
    Hast du Kontakt zu jungen Menschen, die was ähnliches erlebt haben, und tauscht ihr euch aus? Das kann auch gut sein. Vielleicht sogar besser als noch ein Seelenklempner.
    Think a little less, live a little more.


  3. #3
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Komme nicht klar

    Ein... Ein Messer..?

    Bei dem Rest stimme ich YoRam unbelesen zu; Aber ein Messer? Und ein Wohnmobil, dass sich siebenmal überschlägt? Sicher..?
    -- IMO intended --

  4. #4
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    04.04.2014
    Alter
    20
    Beiträge
    39
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1
    Zitat Zitat von Skycatcher Beitrag anzeigen
    Ein... Ein Messer..?

    Bei dem Rest stimme ich YoRam unbelesen zu; Aber ein Messer? Und ein Wohnmobil, dass sich siebenmal überschlägt? Sicher..?
    Ja dort steckte ein Messer ...es war ein ziemlich kleines wohnmobil und der aufprall des trailers war so heftig das er schon den wohnraum fast von dem rest des wagens getrennt hat. Dann überschlug sich der Wagen

    Zitat Zitat von YoRam Beitrag anzeigen
    Hmm ja ich denke viel mehr als bei den Seelenklempnern wird hier auch nicht herausschauen. Manches braucht einfach Zeit und Erfahrungen, bis es verarbeitet ist. Gerade bei einem so großen Trauma im Kindesalter. Oder bei so blöden Unfälle, die einfach passieren und du selbst nicht viel handeln kannst.

    Manchmal ist es sogar ein kleiner Trost, wie etwas passiert ist. Wenn es schon hat sein sollen, dann ist dein Bruder wenigstens recht schnell gestorben und war bis zuletzt mit seiner Familie was tun, was ihm höchstwahrscheinlich Spaß machte.

    Du kannst auch mal versuchen zu beobachten, ob du oft in dieses "Was wäre wenn"-Denken hineingeratest. Da kann man sich schon leicht drin verlieren, nur es bringt keinem was. Am wenigsten dir selbst. Im Gegenteil, du verschwendest vielleicht sogar sehr viel Energie in dieser Sackgasse. Du wirst eben nie erfahren, was aus deinem Bruder geworden wäre, und schlussendlich ist es auch völlig irrelevant. Wenn du dir denkst, du wärst jetzt glücklicher, wenn er da wäre, dann versuche das auch so zu leben.

    Zum LKW-Fahrer - wir haben unterschiedliche Mechanismen, wie wir in so einer Schocksituation reagieren. Die wenigsten Menschen werden so einen klaren Kopf haben, um auszusteigen und das Richtige zu tun. Es wird auch für ihn verdammt schwer gewesen sein, damit klar zu kommen, dass er eventuell die Schuld hat, gerade ein Kind getötet zu haben. Hat deine Familie jemals mit ihm Kontakt aufgenommen oder sich sogar versöhnt? Manchmal (wenn alle soweit sind) ist es ein hilfreicher Schritt, die direkte Konfrontation mit jemandem zu suchen, der daran mitbeteiligt war. Mir geht es zumindest so, dass ich mir leichter tu, wenn ich mir die andere Seite auch anschaue. Und dann womöglich sehe, das hätte mir auch passieren können und wie wäre es mir auf der anderen Seite gegangen.

    Ja im Endeffekt ist es geschehen. Der einzige Weg ist nach Vorne.
    Wenn du ein spiritueller oder sogar religiöser Mensch bist, hilft dir das vielleicht, Sinn in das Ganze zu bringen. Wenn nicht, dann öffne dich denen, die es miterlebt haben. Ich weiß ja nicht, wie eng du mit deinen Eltern bist, aber zusammen ist man immer stärker als alleine. Wie gehen die denn damit um?
    Hast du Kontakt zu jungen Menschen, die was ähnliches erlebt haben, und tauscht ihr euch aus? Das kann auch gut sein. Vielleicht sogar besser als noch ein Seelenklempner.
    Zum LKW Fahrer: meine Eltern wollten Kontakt zu dem Mann aufnehmen aber haben dann erfahren das er sich das Leben genommen hat.
    Meine Eltern wollen nichts mehr von dem Unfall wissen und ich versuche auch nicht mit ihnen darüber zu Reden. Ich habe sehr gute Freunde die mir helfen damit klar zu kommen aber das klappt noch nicht
    Geändert von goon (06.04.2014 um 11:52 Uhr) Grund: Doppelpost

  5. #5
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Komme nicht klar

    Zitat Zitat von Der Camper1997 Beitrag anzeigen
    Ja dort steckte ein Messer ...es war ein ziemlich kleines wohnmobil und der aufprall des trailers war so heftig das er schon den wohnraum fast von dem rest des wagens getrennt hat. Dann überschlug sich der Wagen
    Nimm's nicht persönlich, bin heute anzweifelnd eingestellt.

    Vielleicht schaust du mal in diesen Thread (Wie verarbeitet ihr Trauer?)? Da könnte vielleicht etwas nützliches drinstehen.

    Aber, was genau willst du denn? Beziehungsweise, was genau ist denn dein Problem? Dass du diese Sache nie vergessen wirst, sollte dir ja klar sein. Von solchen Erinnerungen wird man immer wieder geplagt.
    Also wäre es gut zu wissen, in welchem Maße du es denn nicht 'verkraftet' hast.

    Weinen, davon träumen und in bestimmten Situation deswegen Angst zu haben wären schließlich, auch Jahre danach, noch relativ normale Erscheinungen.
    -- IMO intended --

  6. #6
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    04.04.2014
    Alter
    20
    Beiträge
    39
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Komme nicht klar

    Zitat Zitat von Skycatcher Beitrag anzeigen
    Nimm's nicht persönlich, bin heute anzweifelnd eingestellt.

    Vielleicht schaust du mal in diesen Thread (Wie verarbeitet ihr Trauer?)? Da könnte vielleicht etwas nützliches drinstehen.

    Aber, was genau willst du denn? Beziehungsweise, was genau ist denn dein Problem? Dass du diese Sache nie vergessen wirst, sollte dir ja klar sein. Von solchen Erinnerungen wird man immer wieder geplagt.
    Also wäre es gut zu wissen, in welchem Maße du es denn nicht 'verkraftet' hast.

    Weinen, davon träumen und in bestimmten Situation deswegen Angst zu haben wären schließlich, auch Jahre danach, noch relativ normale Erscheinungen.
    Jede 2. Nacht holt mich diese erinnerung wieder ein alles verläuft genauso wie darmals und wenn ich dann meinen bruder sehe werde ich wach und liege schweiß gebadet im bett und weinen muss ich jeden tag
    Lieber 1000 Sterne am Himmel als 5 an der Hoteltür

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ich komm nicht mehr klar ..
    Von menschohneplan im Forum Problemforum
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 20:46
  2. Komme nicht mehr klar mit den Eltern
    Von tallif im Forum Problemforum
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 23.08.2009, 00:48
  3. Ich komme einfach nicht mit ihm klar
    Von Killerbiene im Forum Problemforum
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 08.01.2008, 13:22
  4. Hilfe...komm nicht mit den Nachrichten klar...
    Von Oo Ramona oO im Forum meet-teens Talk
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 06.10.2006, 22:24
  5. komm nicht klar
    Von Tineoidea im Forum Archiv
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 12.05.2006, 17:06

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62