1. #1
    Freak
    Registriert seit
    11.01.2012
    Alter
    20
    Beiträge
    95
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    Daumen runter gewalt vater

    hey ihr lieben leute also ich habe ma ne frage un twa ich habe 0 selbstbewustsein un wen mein vater mich ihrgenwie anschreit wäre ich mich halt mit worten zb. grade er schreit mich an ich soll SEinen pulli aufheben un ich dan soo halt die fresse un er hat mich dan halt geschlagen. un so ist das immer er schreit mich an das ich was machen soll dan beleidige ich ihn weil ich das nicht machen will dan schlägt er also das mit den schlagen ist nicht oft aber es kommt vor mein vater beleidigt mich auch als saubist dreckskind dumm faul naiv un vieles mehr. meine mutter meinte auch ich bin dumm un will mich zurckstufen in der schule. normal?

  2. #2
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    12.01.2012
    Beiträge
    42
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: gewalt vater

    also meiner meinung nach solltest du lieber die schimpfwörter sein lassen , denn damit machst du die situation noch schlimmer . Das dein vater dich schlägt verstößt schon gegen unser Grundgesetz , wenns so weiter geht würde ich an deiner stelle überlegen ob du dir nicht profesionelle hilfe holst .

    so ist meine meinung vll gibt es noch eine bessere lösung .
    Aber kopfhoch

  3. #3
    SiEBeN
    Gast

    AW: gewalt vater

    Wenn du dein Vadder beleidigst is das doch wohl kein wunder das er dich schlägt!? 0o
    Würd ich mit meinen Kindern nich anders machen, wenn ich welche hätte.

  4. #4
    GERT
    Gast

    AW: gewalt vater

    Wenn das weiter so geht, dann solltest du dich mit dem Jugendamt in Verbindung setzen.

    Vielleicht kannst du dir auch anders Hilfe holen; hast du Geschwister, Großeltern, etc. die du darauf ansprechen könntest?

  5. #5
    ZeWro
    Gast

    AW: gewalt vater

    Ehrlich?

    Trenne dich von deiner Familie und suche dir eine andere Wohnung oder gehe zum Jugendamt, so traurig es sich auch anhören mag, wird wohl besser als jetzt sein, vermute ich. (:

    1. Seine Kinder schlägt man nicht, egal was sie für eine Scheiße bauen.
    2. Du sollst seinen Pulli aufheben? Warum macht er das nicht selbst? Komischerweise passt seine Beleidigung zu ihm besser, als irgendwie zu dir.
    3. Sprich darüber mit deinen Freunden und Lehrern, die können dich wohl besser verstehen.

  6. #6
    Kaiser
    Registriert seit
    02.10.2011
    Beiträge
    635
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    22 (in 22 Beiträgen)

    AW: gewalt vater

    @Zewro

    Genau da gibs nix mehr hinzuzufügen^^

  7. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: gewalt vater

    Zitat Zitat von SiEBeN Beitrag anzeigen
    Wenn du dein Vadder beleidigst is das doch wohl kein wunder das er dich schlägt!? 0o
    kein wunder vielleicht, ein grund zu schlagen ists trotzdem nicht.

    ihr alter ist eben emotional geistig zurück geblieben. da sollte sie schon überlegen, obs nicht klüger ist, mit hilfe der behörden auch räumlich distanz zu ihm zu nehmen ... bevor sie ihn vllt irgendwann mal die treppe hinunter stösst, wenn sie gar keine andere lösung mehr sieht.

    eine mitschülerin hat das mal getan ... quasi im affekt. und sie wurde dann auch noch vom gericht dafür fertig gemacht, bevor sie in zweiter völlig entlastet wurde.

    soweit muss mans nicht kommen lassen. lieber raus aus dem haus.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  8. #8
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: gewalt vater

    wobei raus mit 14 halt nicht immer leicht ist.

    wichtig wären allerdings grade noch 2 dinge:
    1. wenn er dich geschlagen hat, machst du das dann?
    endlich ist diese blöde erziehungswissenschaften-vorlesung mal zu was gut, weil:
    erziehung funktioniert immer in zwei richtungen. wenn er dich also schlägt, und du davor nicht, danach schon tust, was er von dir will, erziehst du ihn damit dazu, das er dich schlagen muss, damit du tust, was er will. tust du es (zumindest manchmal) auch ohne das er dich schlägt, und nie, wenn er dich schlägt, erziehlt das zwei mögliche erfolge: "schlagen bringt nichts" oder "ich muss nochmal/fester schlagen".
    leider kann ich nicht vorhersehen, welchen davon. hängt möglicherweise davon ab, wie oft/was du tust, bevor er schlägt, von seiner laune, und ob er die schläge selbst wenn du es tust als drohmittel "bereithält".

    2. schaffst du es, einfach "nein" zu sagen, oder noch besser "warum", in möglichst ruhigem tonfall, am besten wirklich als sachliche frage, die er dir beantworten soll?
    das wär schonmal ein schritt, einerseits entschärft es die situation, andererseits ist eine beleidigung auch ein angriff, und ich könnt mir denken, das sich eine beleidigung vom eigenen kind durchaus wie ein schlag ins gesicht anfühlen kann.
    somit ist sein schlagen zwar keinesfalls richtig, aber durchaus ein wenig nachvollziehbar, für ihn fühlt es sich vllt. eher wie "zurückschlagen" bzw. "verteidigen" an.
    nimmst du das raus, und strahlst im gegenteil ruhe aus (keine angst, das ist auch wichtig...), bringt ihn das einerseits aus der routine "forderung -> beleidigung -> schlag" hin zu "forderung -> frage -> verwirrung -> ?" was schonmal besser ist, andererseits erfährst du evt. den grund.

    nur mal so, ganz abstrus angenommen, er hätte fürchterliche migräne und rückenschmerzen, soll ja mal vorkommen. deswegen tut ihm jede bewegung, besonders nach unten weh. außerdem ist er deswegen einigermaßen unkonzentriert, ihm ist der pullover runtergefallen oder so, und er weiß genau "danach bücken tut höllisch weh". dann kommt zufällig grade wer anders des weges, für den das kein großer aufwand ist. aber statt ihm den gefallen zu tun, wird er beleidigt, angeschrien (was mit kopfschmerzen echt mies ist), und als nebeneffekt, da es ja seine tochter ist, auch noch als versager und schlechter vater dargestellt. nicht unwahrscheinlich, das da irgendeine sicherung durchbrennt.
    hättest du das gewusst, und mal angenommen sein tonfall war halbwegs angemessen und nett "könntest du mir mal kurz den pulli aufheben", nicht "heb das auf!", wäre es schon seltsam, ihm den Gefallen dann nicht zu tun.

    also, was ich im endeffekt sagen will:
    versuch die situation erstmal zu entschärfen, bemüh dich, zumindest für eine kleine weile "nett" zu sein, meinetwegen mach vorher irgendwelchen mediatationskrams oder so, und such dir nen moment, an dem du dich wirklich gut fühlst, versuch dann eine situation zu erwischen, in der am besten deine eltern beide da, aber nicht bzw. wenig beschäftigt sind (sie bei etwas zu stören schafft ne negative grundlage), und versuch, ein möglichst ernsthaftes, leises (laut -> viel emotion -> gespräch kaputt), und sachliches gespräch ohne jegliche beleidigung oder so mit ihnen zu führen, in dem du am besten genau mit ihnen vereinbarst/verhandelst, was du wann wie viel tust.
    das kinder irgendwann mal bisschen im haushalt mithelfen ist normal und sogar sinnvoll als vorbereitung auf einen eigenen, das sie ihren eltern die wäsche hinterhertragen ist es nicht.
    jedenfalls... allein, das du das vorschlägst, signalisiert ihnen du bist kompromissbereit, was sie aus der fassung bringen dürfte.
    und manchmal wirkt es wunder, solche regelungen aufzuschreiben, dann hält man sich auf einmal viel eher daran. und im zweifelsfalle kannst du darauf verweisen, das sie da zugestimmt haben.


    falls das alles nichts bringt, nicht funktioniert oder sonstwas... informier dich beim jugendamt, oder irgendwelchen ähnlichen institutionen, die meisten haben ne kostenlose, oft anonyme servicehotline. anschließend, mit infos gefüttert, gehst du da persönlich hin, nachdem du geschlagen wurdest, am besten, wenn es wirklich irgendwie sichtbar ist.
    wichtig wäre da allerdings auch, dass du dort vllt. tränenüberströmt, aber nicht beleidigend ankommst. die mitleidsschiene hilft da am besten. "mein papi hat mich schon wieder gehauen" ist wesentlich effizienter als "dieser scheißkerl hat mir die fresse poliert" oder ähnliches.

    oh, oder falls das alles nichts hilft, gäbe es noch den klassiker: schnapp dir ne telefonzelle, und sag du hast gesehen wie in dem garten/wohnzimmer/sonstwas jemand mit einem gewehr hantiert. telefonzelle, damit man dich nicht erkennen kann, und joa... mit ein klitzebisschen glück tritt kurze zeit später das SEK ihm die tür ein, erschießt den hund, findet nichts und haut ohne entschuldigung wieder ab.

    bringt vllt. nichts, aber verschafft dir vllt. genugtuung wenn er sich vor angst in die hose scheißt, weil schwarz gekleidete, schwer bewaffnete leute sein schlafzimmer stürmen^^

    (du solltest allerdings sinnvollerweise nichts verbotenes im haus haben, falls du das tust...)
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  9. Diese Benutzer bedanken sich bei Garniemand für diesen Beitrag:

    judonianer (13.01.2012)

  10. #9
    Profi Poster
    Registriert seit
    28.12.2011
    Alter
    20
    Beiträge
    1.169
    Danke verteilt
    17
    Danke erhalten
    66 (in 57 Beiträgen)

    AW: gewalt vater

    mit 14 raus dass geht sogar rechtlich !!
    dass zauberwort heißt AWG
    sein kind schlagen ist kindesmisshandlung dafür kann man in den bau gehen

  11. #10
    Routinier
    Registriert seit
    07.01.2012
    Beiträge
    299
    Danke verteilt
    4
    Danke erhalten
    31 (in 27 Beiträgen)

    AW: gewalt vater

    Also

    ich würde mal sagen diese konflikte beruhen auf gegenseitigkeit. DU bist zu aggressiv deinen eltern gegenüber.. ich meine welcher normale sagt zu seinem vater halt die fressenur weil er sagt heb pulli auf .. dan würde ich nicht sagen halt die fresse sondern hebs selber auf. und deine mutter will deinen vater nur unterstützenw eil du keinen respekt mehr von denen hast. es nicht normal ist zu schlägen rüber zu greifen das ist auch definitiv falsch vondeinem vater aber du respektierst die sicher überhaupt nicht und beleidigst die ständig und sagst dan das du kein selbstvertrauen hast? daspasst in meinen augen nicht so ganz über ein..

    versuch einfach ein bischen weniger beleidigend zu sein sondern sageinfach irgend etwas harmloses oder sei einfach ruhig mach es und dann hast du ruhe.

    lg

  12. #11
    Kaiser
    Registriert seit
    31.12.2011
    Beiträge
    526
    Danke verteilt
    18
    Danke erhalten
    42 (in 35 Beiträgen)

    AW: gewalt vater

    Gibt nichts mehr hinzuzufügen finde das garniemand wirklich gute Arbeit gemacht Hat musste dir einfach ein danke geben :P

    Aber das mit dem Sek und Hund erschießen sollte dann wohl doch eher plan z sein
    Und ich glaube das hast du auf deiner Vorlesung nicht gelernt heheh

  13. #12
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: gewalt vater

    Ne, das stammt nicht aus ner Vorlesung, sondern nem Zeitungsartikel:
    Familie aus der Wedemark nach SEK-Einsatz im Schock Wedemark Im Norden Aus der Region Hannover / HAZ - Hannoversche Allgemeine


    scheint ja zu funktionieren, einer gibt nen kleinen tipp irgendwo ab, schon rücken die leute aus. gut zu wissen, das die nichts besseres zu tun haben.
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  14. #13
    Schlaflos
    Gast

    AW: gewalt vater

    daran is nix mehr normal....
    du machst fehler und deine eltern auch

    rede ma mit nem vertrauenslehrer oder dem jugendamt drüber

  15. #14
    Elite Member
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    10.689
    Danke verteilt
    182
    Danke erhalten
    453 (in 244 Beiträgen)

    AW: gewalt vater

    Nehmen wir mal an ich wäre 14 Jahre alt.
    Nehmen wir mal weiter an mein Vater würde mir etwas sagen, das ich tun soll.
    Nehmen wir mal weiter an ich bin immer noch 14 Jahre alt. Da bin ich ja gerade mal in der 7. Klasse, nehme ich mal an.
    Nehmen wir mal weiterhin an, dass man mit 14 noch Vollzeit Kind ist, wenig selbstständig, planlos dem Leben gegenüber steht.
    Und nehmen wir dann mal an, ich beleidige meinen Vater mit 14 Jahren.
    Da hätte ich auch ne Schelle bekommen, wenn ich "Halt die Fresse" gesagt hätte. Das hätte ich mich im Leben nicht getraut.

    Rotzgören Generation. Allen die Nase abhacken!

  16. #15
    Gott
    Registriert seit
    18.04.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    2.648
    Danke verteilt
    29
    Danke erhalten
    83 (in 69 Beiträgen)

    AW: gewalt vater

    also wenn du es daheim nicht mehr aushälst such dir professionelle hilfe beim jugedamt oder so...
    Das Leben ist immer nur so gut wie es sich anfühlt.

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist Gewalt die Lösung?
    Von DerAußenseiter im Forum Problemforum
    Antworten: 51
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 19:54
  2. ein vater, mein vater, kein vater, erzeuger
    Von Mousegirl im Forum Stress und Psycho
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.04.2011, 13:58
  3. Gewalt durch Gewalt in den Medien
    Von Froggi im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 28.01.2009, 23:01
  4. Gewalt an Schulen
    Von beautfiull im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 21.05.2006, 15:13
  5. Gewalt
    Von pim_t im Forum Archiv
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 20.09.2005, 15:14

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60