1. #1
    AnnyCz
    Gast

    Nur noch psychischen Stress!

    Ich weiß nicht ob ein paar Personen vielleicht auch Erfahrungen mit Stress haben. Ich habe leider nur noch Stress selbst gerade in den Ferien und ich dachte es würde sich legen..
    Unswar war ich schon einmal beim Arzt deswegen weil ich nur noch Schwindelanfälle hatte, mir übel war und ich Kopfschmerzen hatte. Außerdem hatte ich das Gefühl dass ich unter Depressionen litt, da ich nur noch geweint habe und eine innere Leere gefühlt habe die ich manchmal immer noch fühle. Ist das normal oder kommt das in meinem Alter öfter vor? Der Arzt meinte das ist der schulische Stress, ich hatte am Rücken Verspannungen und musste massiert werden. Eine Zeit lang dachte ich es hat geholfen doch nun in den Ferien kam es wieder und es kann ja nicht nur am schulischen Stress liegen. Mit meinen Eltern kann ich nicht groß über meine gedachten Depressionen oder meine Probleme reden da ich oft Streit mit Ihnen habe und sie mich gar nicht ernst nehmen und mir ständig sagen dass ich selbst Schuld bin. Dass meine größere Schwester die unreifer ist dann auch noch bevorzugt wird macht mich auch ziemlich fertig. Der Stress hier war schon so doll, dass ich ausziehen wollte und ich habe mit dem Rauchen angefangen. Meine Freunde machen es mir auch nicht leicht wo ich aber jetzt gemerkt habe wer die wahren sind und wer nicht.
    Auf jeden Fall habe ich zwischendurch immer Schwindelanfälle, Kopfschmerzen und extreme Müdigkeit. Teilweise auch Schlafprobleme und diese Leere in mir. Kennt das jemand oder sollte ich mich wieder an den Arzt wenden? Leider hab ich nur große Angst mir helfen zu lassen...

  2. #2
    Fay
    Fay ist offline Weiblich
    Gott
    Registriert seit
    12.05.2011
    Beiträge
    2.547
    Danke verteilt
    87
    Danke erhalten
    176 (in 117 Beiträgen)

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Im letzten deiner Sätze steht das Wort, das ich die ganze Zeit schon im Kopf hatte.
    Denn für mich hört sich das sehr nach einer Angststörung an. Die körperlichen Probleme sind, meiner bescheidenen Kenntnis nach, psychosomatischer Natur.
    Vielleicht kannst du auf diesem Pfad mal weitergehen, dich informieren und die dafür passenden Fachleute darauf ansprechen.
    Es ist niemals gar nichts los.
    Gewöhnliche Augenblicke gibt es nicht.


  3. #3
    AnnyCz
    Gast

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Hört sich ja nicht so toll an.. Ich werde demnächst am Besten echt mal zum Arzt gehen..

  4. #4
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    15.10.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    5.405
    Danke verteilt
    73
    Danke erhalten
    233 (in 135 Beiträgen)

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Wenn Arzt, denn aber Neurologe oder Psychologe und kein Hausarzt mit polnischen Abschluss in Medizin...
    Würde das aber auch nicht soooo auf die Goldwaage legen da das auch auf Grund der Pubertät sein kann. An deiner Stelle würde ich vllt erstmal belesen mit Büchern wie man Glück zu schätzen lernt, das könnte vllt schon helfen. Dass du halt einfach mehr die Dinge zu schätzen weißt die du hast und nicht nur die negativen Sachen siehst.


  5. #5
    Nervtöter
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    359
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Also ich bklick da nicht durch, würd hilfe suchen gehen bei nem artzt oder so.
    Aber mit dem rauchen verbesserst du deine situation nicht...

  6. #6
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Hört sich für mich nach Depressionen an ehrlich gesagt. Die genaue Diagnose kann natürlich nur ein Psychiater stellen, aber auch die Symptome sind wie Fay schon gesagt hat eher psychosomatischer Natur.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  7. #7
    AnnyCz
    Gast

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Das hört sich gleich so schlimm an finde ich.. Weiß denn jemand ob dieser Test oder ne Sitzung zum Psychiater, ich weiß nicht was Sie da genau machen, beim ersten mal etwas kostet? Oder zahlt die Krankenkasse das?

  8. #8
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Wenn du tatsächlich klinisch depressiv bist oder Angststörungen hast oder sowas, dann zahlt das die Krankenkasse. Auch den ersten Besuch müsste deine Krankenkasse eigentlich zahlen.
    Einen Standarttest um herauszufinden ob du an Depressionen leidest gibt es nicht.
    Der Psychiater wird mit dir reden und dich erzählen lassen und daraus dann eine Diagnose stellen.
    Ruf einfach mal bei einem Psychiater in der Nähe an, frag ihn nach einem Termin und ob deine Krankenkasse das zahlt (wenn du privat versichert bist zahlt sie so oder so.)
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  9. #9
    AnnyCz
    Gast

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Okay, dankeschön. Ich denke ich werde das echt mal probieren.

  10. #10
    Elite Member
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    12.233
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    39 (in 38 Beiträgen)

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Zitat Zitat von GC_Skat00n Beitrag anzeigen
    Würde das aber auch nicht soooo auf die Goldwaage legen da das auch auf Grund der Pubertät sein kann.
    Seit meine Freundin einen üblen Zusammenbruch hatte, würde ich solche Symptome seeehr, sehr ernst nehmen. Ihr ging es auch jahrelang gar nicht gut, ähnlich wie der TE und eines nachts ist sie aufgewacht, konnte nur noch schreien und um sich schlagen, hat keine Luft mehr bekommen und wurde direkt auf die geschlossene psychatrische Station im Krankenhaus eingeliefert, wo sie dann auch gleich zwei Monate geblieben ist. Mittlerweile geht sie 1x pro Woche zur Therapie, was schon etwas geholfen hat, aber auch Monate später geht es ihr wahnsinnig schlecht. Also: Gleich dagegen etwas unternehmen und nicht zu lange warten..

    Und allem Weh zum Trotze bleib ich verliebt
    in die verrückte Welt.


  11. #11
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Zitat Zitat von AnnyCz Beitrag anzeigen
    Das hört sich gleich so schlimm an finde ich.. Weiß denn jemand ob dieser Test oder ne Sitzung zum Psychiater, ich weiß nicht was Sie da genau machen, beim ersten mal etwas kostet? Oder zahlt die Krankenkasse das?
    Das hängt stark vom Psychater ab.
    Die meisten werden es in einem ungezwungenem Gespräch zu helfen versuchen. Mach dir keine großen Sorgen, ist harmlos.

    Meist wird sowas auch von der KK gezahlt. Aber kA bei euch... bei uns zahlt die eigtl eh immer alles...
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  12. #12
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    ansonsten, klingt vllt. doof erstmal, aber zumindest ein wenig helfen kann auch schlichtweg ein neues hobby, sofern das denn dafür geeignet ist.
    irgendwas mit einem gewissen meditativem aspekt oder so, allgemein entspannungs- und atemübungen können ne menge ausmachen bei schlafstörungen. übelkeit, kopfschmerzen und schwindel hört sich für mich im weitesten sinne nach kreislaufkram an, auch da kann sowas ein wenig helfen. Mal abgesehen davon, dass du dabei evt. auch andere, neue freunde kennenlernst, manchmal hilft auch sowas schon.

    das wäre dann allerdings nur die bekämpfung von symptomen (das rauchen musst du selber in den griff bekommen... neben den "üblichen" gesundheitsgefährdenden problemen merkst du dir sonst unterbewusst, dass "rauschmittel" gegen stress helfen. das kann unter umständen noch in momentan ungeahnte abgründe oder sümpfe führen).

    den wirklichen grund für das alles wage ich per ferndiagnose (besonders aus einem einzelnen, recht kurzen text) nichtmal zu raten, da sollte wirklich lieber ein profi ran.

    aber... noch so aus eigener erfahrung.. bei den akuten anzeichen von depressiven gefühlen etc. kann musik verdammt gut helfen.
    je nach musikgeschmack halt...
    zum wut/frust/trauer rausschreien ist Tagtraum zB. eine sehr gute band, auch wenn man ne weile braucht um für jede situation das richtige lied zu finden. und wenns dann wieder ein bisschen besser, aber immernoch etwas melancholisch oder so geht: Senore Matze Rossi (der Sänger/Gitarrist von Tagtraum Solo).
    zum einschlafen wieder je nach geschmack Enya, die ruhigeren stücke von Enigma, ELO oder Jean Micheal Jarre.

    Manchmal hilft es wirklich, wenn einem grade alles zu viel wird mal bewusst eine halbe stunde oder so abzuschalten, komplett außenwelt rausschließen, gute musik auf die ohren, aufs bett werfen, und einmal die Talfahrt hinter sich zu bringen. danach gehts immer irgendwie wieder bergauf. und dann lieber mit schwung runter und das ganze schnell hinter sich haben, um schnell wieder rauf zu können, als ewig am hang zu hängen.

    wie gesagt, das alles ersetzt keinen profi... aber ist sozusagen mein persönlicher notfallkasten


    ps: meine freundin fand das jahr in der geschlossenen kinder/jugendpsychatrie war die beste zeit ihres lebens... und sie hat da ihre beste freundin kennengelernt.
    also... speziell die einrichtungen für jugendliche sind nicht die horrorszenen aus dem fernsehen
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  13. #13
    Elite Member
    Registriert seit
    17.11.2007
    Beiträge
    12.233
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    39 (in 38 Beiträgen)

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Zitat Zitat von Garniemand Beitrag anzeigen
    ps: meine freundin fand das jahr in der geschlossenen kinder/jugendpsychatrie war die beste zeit ihres lebens... und sie hat da ihre beste freundin kennengelernt.
    also... speziell die einrichtungen für jugendliche sind nicht die horrorszenen aus dem fernsehen
    Kommt auf die Einrichtung an.. meine Freundin hat der Aufenthalt dort nur zurückgeworfen. Gruppentherapie, kein eigenes Zimmer.. sie wurde ständig mit den Problemen anderer konfrontiert und konnte sich kaum auf ihre eigenen konzentrieren. Sie, mit ohnehin nur knapp 50 kg, hat dort sicher 8-10 kg abgenommen. Was sie erzählte war wirklich nicht schön.. wenn man auf der "Akutstation" ist, bekommt man mit, wie die Notfälle eingeliefert werden und das war anscheinend schon sehr filmmäßig. Sie war dort auch zu einer Zeit mit vielen Feiertagen, die Station war nur mit Aushilfen besetzt, die's gelinde gesagt 'nen Scheiß gekümmert hat, was mit den Patienten los ist..

    Kann also sehr unterschiedlich sein. :/

    Und allem Weh zum Trotze bleib ich verliebt
    in die verrückte Welt.


  14. #14
    AnnyCz
    Gast

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    Ich hab genügend Hobbies die ich leider teils aufgegeben habe da mir der Stress jegliche Aktivitäten vermiest hat und ich mich sehr zurückgezogen habe. Ich kann Klavier spielen, bin gerne joggen gegangen, hatte Spaß am Gärtnern bei meiner Oma im Schrebergarten und ich habe oft an meinem damaligen Blog rumgebastelt und alles nieder geschrieben. Doch wenn man einfach immer so eine Leere hat möchte man am Liebsten auf dem Bett verweilen..
    Musik? Naja ich höre wirklich klassische Musik, zum Rock bis hin zu Electro & Co quasi alles. Natürlich hilft mir Musik und einfach mal entspannen extrem, doch es löst meine Probleme nicht, sie bleiben bestehen.. Ich möchte nicht in eine Jugendpsychiatrie.. Davor hab ich einfach viel zu große Angst.
    Und Kreislaufprobleme? Kann nicht sein da ich mich abchecken lassen habe.
    Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Dennoch danke für die Tipps!

  15. #15
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Nur noch psychischen Stress!

    naja, diesem kreislauf durchchecken geb ich nicht sooo viel vertrauen, schlichtweg weil es immer nur stichproben sein können, und der kreislauf immer auf jede sekunde reagiert, je nachdem was da passiert. ist also leicht möglich, dass beim check "schwachstellen" übersehen werden.

    aber joa, noch was anderes... isst du genug und regelmäßig?
    blutzuckerspiegel auch mal testen lassen? kann auch für kopfschmerzen und schwindelanfälle sorgen, aber joa... selbst wenns nicht der grund ist: wichtig ists trotzdem^^

    ansonsten mal ne ganz andere frage: angenommen, alles läuft perfekt: schreib für dich mal auf, wie du dich in 20 jahren siehst. dann liest du dir das nochmal 1-2 tage später durch (zeitabstand ist wichtig) und betrachtest das mal kritisch, ob du damit zufrieden wärst.

    und, meinetwegen parallel dazu, machst du ne liste, was du auf der erde hinterlassen willst, wenn du stirbst. einmal in ferner zukunft, und einmal in sehr naher zukunft.

    und wenn dich das ncicht zufriedenstellt... mach besserungspläne.

    ein ziel kann "innere leere" ganz gut füllen.
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. sex noch verschönen und noch mehr spaß dabei haben ??^^
    Von engelkaddi im Forum Sexualität
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.04.2010, 14:59
  2. Stress vermeiden
    Von PARANOID im Forum Stress und Psycho
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 03.02.2007, 16:23
  3. Stress mit der EX ... :lol:
    Von nibbler im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 08.05.2006, 20:41
  4. Stress
    Von domino im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.12.2005, 22:34
  5. Stress mit den Eltern
    Von stoppelelophant-mm im Forum Archiv
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 30.09.2005, 22:08

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62