1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    23
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Reden Lauf-Tagebuch

    Hallo,

    Das Thema heißt zwar "Lauf-Tagebuch", aber eigentlich werde ich gar nicht so oft laufen können, dass ich hier täglich dazu schreiben könnte. Eigentlich sollte es "Wochenbuch" heißen. Mein Ziel ist es nicht durch das Laufen abzunehmen, sondern fit zu werden/mich fit zu halten. In diesem "Tagebuch" möchte ich einfach jede Woche kurz schreiben ob ich laufen war, wie es war, wie lange, alles Mögliche, um mich selbst etwas zu motivieren und vielleicht noch andere Laufwillige zu finden, die wie ich am Anfang stehen und etwas seelische Unterstützung gebrauchen können.

    Zu mir: Ich bin 16, habe schulisch bedingt wenig Freizeit, habe die passenden Schuhe, die passende Gegend vor der Haustür und einen inneren Schweinehund. Sport mache ich sonst nur in der Schule und einmal in der Woche mit meinem Vater im Fitnessstudio. Sonst gehe ich viel Spazieren und alle zwei Wochen Reiten, ab und an auch Schwimmen.
    Im Winter gehe ich eigentlich nicht gerne laufen, vor allem wenn Schnee und Eis liegen. Da es bei uns aber relativ mild ist, werd ich versuchen mich wenigstens an den Wochenenden zum Laufen zu quälen...

    Freue mich über jeden, der hier mitliest, mitschreibt und "mitläuft"!

    ​Menschenskind

  2. #2
    Tao
    Tao ist offline Männlich
    Anfänger
    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    19
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Lauf-Tagebuch

    Wünsch dir viel Erfolg!!
    Achte aber besonders auf deine Ernährung, das habe ich früher auch komplett vernachlässigt.
    Gerade beim Laufen geht viel Energie flöten, direkt nach dem Laufen ein paar kurzkettige Kohlenhydrate, genügend ungesättigte fettsäuren etc

  3. #3
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Lauf-Tagebuch

    Laufen ist nicht so mein Ding. Aber ich fahr gerne Rad und oft mit, wenn mein Dad läuft.. Dann spiel ich den Coach, enn er ausser atem ist. Also: LOS LOS LOS ...

  4. #4
    -- Themenstarter --
    Anfänger
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    23
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Lauftagebuch

    Danke, Tao!
    Kann man aus Deinem Beitrag lesen, dass Du selbst läufst oder zumindest mal gelaufen bist?
    Wieso die kurzkettigen Kohlenhydrate nach dem Laufen? Wäre es vor dem Laufen nicht sinnvoller, wenn man möglichst schnell Energie zugeführt bekommen möchte? Vor dem Laufen esse ich gern eine Banane, die liegt nicht schwer im Magen, aber auch nicht zu leicht, d.h. ich fühle mich nicht so als ob ich nichts gegessen hätte.

    Fahrradfahren ist auch keine schlechte Idee, und wenn man hier nicht nach ein paar Metern ständig bergauf fahren möchte (um in der näheren Umgebung des Dorfes zu bleiben), würde ich's auch in Erwägung ziehen.


    __________________________________________________

    Mini-Lauf am Montag, dem 06. Januar 2014

    Wetter: grau, vereinzelt Regen und Sonne
    Zeit: mittags, halbe Stunde
    Distanz: 3 km
    Seitenstechen: ja. vermutliche falsche Atmung. zu viele Stopps.
    Kommentar: War mit meiner Mutter unterwegs - leider bremst sie mich mit ihrer sehr geringen Laufgeschwindigkeit ziemlich aus. Mit der Distanz an sich bin ich nicht wirlich zufrieden, aber immerhin hab ich meinen Hintern in Laufsachen rausbekommen... ^^

    -Vorher hab ich übrigens Joghurt gegessen. Vielleicht auch kein schlechtes Pre-Laufessen...
    Geändert von snookerfan (06.01.2014 um 21:15 Uhr) Grund: Doppelpost

  5. #5
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Lauf-Tagebuch

    Ist in unserem Kaff auch so. Das nennt man dann kernige Trainingsstrecke. Wegen des bisher schneefreien Winterfrühlings fahr ich wie sonst im Jahr jeden Tag fast bis zum Atemstillstand nen ganzen Berg mitm Rad steil zur Schule rauf. Ok, im MOment weniger, sind Ferien. Aber darum gehts hier ja nicht. Für mein "tägliches Training" ess ich was herzhaftes und Müsli.

  6. #6
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Lauf-Tagebuch

    Ich habe eine Zeit lang "Lauftagebuch" führen müssen. Vor kurzem erst wieder zum aufschreiben begonnen, aber das passt hier nicht so rein.

    Kann schon motivieren sein, wenn man den (hoffentlich) Fortschritt auf länger dann sieht. Und wer gezielt Sport betreibt, der achtet ja sowieso ein bisschen mehr auf was er isst, denke ich mal. Das zu beobachten (und integrieren) ist natürlich immer gut. Ich wünsch dir viel Erfolg! Nur nicht träge werden
    Think a little less, live a little more.


  7. #7
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Lauf-Tagebuch

    Nächste Woche wissen wir mehr.

  8. #8
    Tao
    Tao ist offline Männlich
    Anfänger
    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    19
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Lauf-Tagebuch

    Soweit ich weiß ist es nur wichtig das die Glykogenspeicher gefüllt sind und ansonsten genug Energie zur Verfügung steht(kann auch einige Stunden davor passieren). Zu kurz vor dem Laufen liegt das dann nur im Magen und kann extrem unangenehm werden
    Nach dem Laufen sind die Glykogenspeicher gelehrt und um die Regenerationszeit nicht zu verlangsamen, müssen die Speicher schnellst möglich wieder aufgefüllt werden. (Trifft aber eig nur auf Kraftsport zu, weiß nicht genau wie das beim Ausdauersport ist, in der Beinmuskulatur werden aber sicherlich auch Risse entstehen..)
    Soweit ich weiß wird auch bis zu einem bestimmten Zeitpunkt die Energie nur aus Kohlenhydraten gewonnen, die Fettverbrennung setzt erst später ein (auch Abhängig von anderen Dingen nicht nur Zeit).

    Dein Ziel ist ja u.a. abnehmen, also musst du ein Kaloriendefizit fahren, rechne deinen Kalorienverbrauch mal mit nem Rechner aus. 200-300 kcal weniger pro Tag sollte reichen.


    Hoffe ich konnte ein bisschen helfen

  9. #9
    -- Themenstarter --
    Anfänger
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    23
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Lauf-Tagebuch

    @ YoRam
    Darf man fragen warum du Lauftagebuch führen musstest!
    Also wenn du magst, kannst du hier gerne über deine Fortschritte (oder Rückschläge) schreiben!

    @ Tao
    Dein Ziel ist ja u.a. abnehmen, also musst du ein Kaloriendefizit fahren, rechne deinen Kalorienverbrauch mal mit nem Rechner aus. 200-300 kcal weniger pro Tag sollte reichen.
    Oh, nein, nein, nein!
    Mein Ziel ist es nicht durch das Laufen abzunehmen
    Und wer gezielt Sport betreibt, der achtet ja sowieso ein bisschen mehr auf was er isst, denke ich mal.
    Das kommt noch hinzu.

    @ Illiam
    Ist dir das nie schwer gefallen? Oder hast du dich einfach durchgebissen?
    Nee, ich glaub, den Ehrgeiz könnte ich gar nicht entwickeln. Gut, könnte eh nicht mehr mit dem Fahrrad zur Schule, das wäre mit über 50 km doch ein bisschen weit... Aber so 'ne "kernige Trainingseinheit"... Vielleicht doch? Mal im Frühling? Sommerabends? Also wenn ich's mal mache, dann schreib ich hier auch davon!

  10. #10
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Lauf-Tagebuch

    Zitat Zitat von Menschenskind Beitrag anzeigen
    @ YoRam
    Darf man fragen warum du Lauftagebuch führen musstest!
    Also wenn du magst, kannst du hier gerne über deine Fortschritte (oder Rückschläge) schreiben!
    Rehabilitationsmaßnahmen, aber laufen mehr im Sinne von gehen (deshalb nur in Anführungszeichen), da ist vergleichen sinnlos. Es sei denn du strebst die 100m in knapp unter 20 Minuten an, dann könnten wir uns vielleicht duellieren

    Aufzeichnungen machen hat jedenfalls sehr geholfen und hilft noch immer. Den Überblick behält man auch. (Und wenn du dir schon einen Eintrag für die nächsten Tage anlegst, gibt es keine Entschuldigung mehr!)
    Nur jetzt im Winter starten stelle ich mir öd vor, ich hoffe du hast regelmäßig gutes Laufwetter und das richtige Gewand, um dich nicht zu erkälten. Wegen essen ist ja eh schon alles gesagt.
    Just do it.
    Think a little less, live a little more.


  11. #11
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Lauf-Tagebuch

    Zitat Zitat von Menschenskind Beitrag anzeigen
    @ Illiam
    Ist dir das nie schwer gefallen? Oder hast du dich einfach durchgebissen?
    Nee, ich glaub, den Ehrgeiz könnte ich gar nicht entwickeln. Gut, könnte eh nicht mehr mit dem Fahrrad zur Schule, das wäre mit über 50 km doch ein bisschen weit... Aber so 'ne "kernige Trainingseinheit"... Vielleicht doch? Mal im Frühling? Sommerabends? Also wenn ich's mal mache, dann schreib ich hier auch davon!
    Doch klar, war auch nicht leicht, obwohl ich fanatisch gern Fahrrad fahr. Wir haben vorher in nem Kaff im Ried gewohnt,wo eher alles flach war ... 1m leichtes Gefälle schon ne Steigung war^^ Aber als wir hierher zogen, wos bergier is, hab ich noch in den Ferien x-mal den Berg zur Schule hoch genommen, auch weils voll irre geil is, da wieder runter zu fahrn.

    Beim ersten mal war die Puste fast weg, Seitenstechen, Wadenkrampf, Lungen brannten oder so, weil ich ohne abzusetzen da hoch fuhr. Aber nach 5 Tagen konnt ich da schon zweimal hintereinander hochfahren. Letzt machten wir ne Wette, wer öfters da hoch kommt, ohne abzusetzen. Ich habs 5 mal geschafft. Einer 7 mal, aber ders älter. Aber danach wär ich fast nicht mehr nach Hause gekommen. Bis Zum Bürgerzentrum konnt ich noch rollen, den Rest hab mit wackligen Beinen geschoben und mich aufs Rad gestützt.

    Mal sehn, obs nachher besser geht.


    Ja schreib davon. Unds gibt keine Ausrede, weil wir grad Frühling haben, so warm wies grad ist.^^
    Geändert von lliam (10.01.2014 um 07:52 Uhr)

  12. #12
    -- Themenstarter --
    Anfänger
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    23
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Lauf-Tagebuch

    Lauf am Sonntag, dem 26. Januar 2014:

    Wetter: grau, trocken, ca. 5 °C
    Zeit: mittags für etwa 37 Minuten, ca. 2,5 h nach Frühstück
    Distanz: ca. 5,487 km
    Seitenstechen: fast.
    Kommentar: Sehr zufrieden!! Habe es nach dem letzten Eintrag noch einmal versucht, aber das war nix (ca. 3 km in 0,5 h). Dazwischen trauriger Zwischenfall, der mich gefühlsmäßig aus dem Konzept gebracht hat --> kein weiterer Laufversuch. Heute spontan beschlossen laufen zu gehen, und siehe da:

  13. #13
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Lauf-Tagebuch

    Glückwunsch. Ich war heut wandern. Keine Ahnung wieviel Kilometer genau wir gelaufen sind, werden so 25-30 km gewesen sein. Unds hat Stunden gedauert. Ich glaub, wenn ich dauernd die zurückgelegte Zeit und Kilometer gewußt hätte im Vergleich zur genauen Wegstrecke, hätt ich spätestens nach der hälfte der Strecke gestreikt.

  14. #14
    -- Themenstarter --
    Anfänger
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    23
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Lauf-Tagebuch

    Erinnert mich irgendwie an früher...
    Also ich bin immer gern "gewandert" (als ich kleiner war, haben ja kürzere Strecken gereicht, damit ich "wandern" gewesen bin ), ganz im Gegensatz zu meiner Schwester. Aber es gab ja immer den wunderbaren Traubenzucker in Papas Tasche, das hat gewirkt wie die Leckerlies bei unserm Hund.
    Aber ich geh tatsächlich lieber wandern als laufen.
    Seit ihr danach auch ordentlich eingekehrt?

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Ich hab mich gestern übrigens auch wieder zum Laufen aufraffen können:


    Laufen am Sonntag, dem 02. Februar 2014

    Wetter:
    sonnig-bewölkt, ca. 3 °C
    Zeit: knapp 40 Minuten, ca. 2 h nach dem Frühstück
    Distanz: ca. 5,4 km - quasi die selbe Strecke vom letzten Mal
    Laufrhythmus: 5 x 6 Minuten Laufen mit jeweils 2 Minuten Gehpause dazwischen.
    Seitenstechen: Leider, schon nach der ersten Laufphase, was mich zu einer fünfminütigen Gehpause gezwungen hat.
    Kommentar: Naja, hab's immerhin durchgezogen... Nahe beim Hängen und Würgen. Okay, war nicht sooo schlimm, aber in keinem Fall vergleichbar mit dem Mal davor!
    Geändert von Menschenskind (03.02.2014 um 21:05 Uhr)

  15. #15
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Lauf-Tagebuch

    [QUOTE=Menschenskind;1792359] Seit ihr danach auch ordentlich eingekehrt? [(Quote]

    Klar. Wir haben in drei Waldkneipen halt gemacht und in einer zu Mittag gegessem. Ohne das, wär wandern kein wandern, oder? ^^

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Zitat Zitat von Menschenskind Beitrag anzeigen
    Kommentar: Naja, hab's immerhin durchgezogen... Nahe beim Hängen und Würgen. Okay, war nicht sooo schlimm, aber in keinem Fall vergleichbar mit dem Mal davor!

    Hauptsache is doch, du machst sowas. Wir sind am Sonntagmorgen ziemlich früh raus, Radfahren gewesen. Nicht so, wie Leute lange Strecken fahren, sondern die Berge rauf, wo die Neubausiedlungen vom Ort liegen. Das geht Sonntag morgens ganz gut, weil da kein Verkehr ist. Also solange, bis in den Kirchen die Gottesdienste anfangen.

    Von der Hauptstraße aus fahrn wir dann runter zum Ort raus, dann rechts die Straße hoch durchn Neubaugebiet und Waldstück rauf bis zum Wasserreservoire und von da voll den steilen Weg runter bis zur Hauptstraße und dann dasselbe noch mal. Und wenn die Katholischen zur Kirche kommen, nehmen wir die Strecke auf der anderen Seite vom Dorf die Schule hoch. Morgens is das einfach am geilsten. Geiler wär natürlich, wenn mal Schnee läge.
    rmv.de

    -- Verbindung liegt in der Vergangenheit --

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 1000m lauf was waren euere bestzeiten ? :)
    Von Paddy95 im Forum Sport und Freizeit
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 20.03.2013, 00:21
  2. Trainingplan für 3000m Lauf
    Von Blubbx3 im Forum Sport und Freizeit
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 05.04.2010, 12:36
  3. Cooper-Lauf-Tipps gesucht :]
    Von Mauzfleder im Forum Sport und Freizeit
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 24.05.2009, 00:23
  4. Gym Rock 08 in 91207 Lauf :P
    Von GymRock 2008 im Forum PLZ 9....
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 21.01.2008, 12:59
  5. Tagebuch
    Von haeuse im Forum Small Talk
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 01.11.2006, 17:49

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62