1. #1
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.200
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    Songtexte von anderen

    Hiho,

    ich hab dazu iwie noch nix gefunden. Es gibt zwar nen Thread, welche Lieder uns so berühren, aber keinen, in dem man tolle Songtexte (die Musik spielt da keine Rolle) teilen kann. Wenn noch jemand nen Thread dazu findet (Lime? ), sry.. ^^




    Ich fang mal an:

    Lissie - Mountaintop Removal

    Ist für mich ein sehr starker Text, der die Probleme der modernen Welt beschreibt (insbesondere in den USA).
    Die Cracks wissen vllt, dass Mountaintop Removal eine dort verwendete Methode ist, Bodenschätze zu gewinnen. Und zwar keine sehr nette für die Natur...


    My darling my dear
    I tell you what is wrong
    I went to the mountain
    But the mountain top was gone

    Remember those trees
    Where as kids we dreamed
    They tore 'em down years ago
    And built a factory

    And when that plant closed
    The workers all left town
    I read in the paper that
    Some kids were killed when it burnt down

    Now I stare at that field
    Like circle in the earth
    And nothing’ll grow now
    That’s not soil, it’s just dirt

    And I cant stand it
    What’s the use in making something new
    If all that made us must be ruined

    I cant demand it
    I got nothing but
    Mounting debt and fear
    I scratch my head wondering
    How we got here

    America
    American
    What are we doing

    America
    I am American
    Please can we start again

    Mountaintop removal
    Shames our name
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  2. #2
    Doppel-As
    Registriert seit
    22.12.2013
    Beiträge
    219
    Danke verteilt
    10
    Danke erhalten
    5 (in 5 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    Slanias song

    Catoues caletoi
    Urit namantas anrimius
    Ro- te isarnilin -urextont,
    Au glannabi rhenus
    Ad ardus alpon,
    Tou magisa matua
    Tou brigas iuerilonas

    Budinas bardon
    Clouos canenti
    Anuanon anmaruon,
    Cauaron colliton,
    Adio- biuotutas -robirtont
    Uolin cridili
    Are rilotuten atrilas

    A ulati, mon atron,
    A brogim cumbrogon!
    Exs tou uradiu uorrobirt
    Cenetlon clouision
    Cauaron caleton

    A blatu blande bitos biuon!
    A ‚m atriia, a ‚ma helvetia!

    Tou mnas et genetas,
    Tigernias, tecas,
    Tou uiroi uertamoi
    In sose cantle cingeton
    In- gutoues -beronti.
    Cante cladibu in lame
    Exsrextos canumi:

    A ulati, mon atron,
    A brogim cumbrogon!
    Exs tou uradiu uorrobirt
    Cenetlon clouision
    Cauaron caleton

    A blatu blande bitos biuon!
    A ‚m'atriia, a ‚ma helvetia!


    Slanias song


    Grim battles
    Against countless foes
    Have steeled you
    From the shores of the Rhine
    To the top of the Alps,
    Your fair meadows,
    Your rank heathlands

    The choirs of bards
    Sing the glory
    Of the undying names
    Of fallen heroes,
    That gave their lives,
    Their blood
    For the freedom of their fatherland.

    Oh Sovereignty of my fathers
    Oh land of my countrymen!
    From your root sprang
    A glorious nation
    Of dure heroes.

    Oh dulcet blossom of the living world!
    Oh my fatherland, oh my Helvetia!

    Your woman and maids
    Noble and fair,
    Your highest men
    To this bravesong
    They join in
    The sword in my hand
    Stand up and sing.



    Slanias Lied


    Düstere Schlachten
    Gegen unzählige Feinde
    Haben dich abgehärtet
    Von den Ufern des Rheins
    Bis zu den Gipfeln der Alpen
    Deine hellen Wiesen
    Deine kräftigen Heiden

    Die Chöre von Barden
    Singen über Glorie
    Von den unsterblichen Namen
    Der gefallenen Helden
    Die ihr Leben gaben
    Ihr Blut
    Für die Freiheit ihres Vaterlandes

    Oh Herrschaft von meinen Vätern
    Oh Land von meinen Landsmännern
    Von ihrer Wurzel entsprang
    Eine glorreiche Nation
    Von harten Helden

    Oh angenehme Blüte aus der lebenden Welt
    Oh mein Vaterland, oh mein Helvetien

    Deine Frauen, deine Mägde
    Nobel und fair
    Deine höchsten Männer
    Zu diesem Tapferenlied
    Stimmen sie mit ein
    Mit dem Schwert in meiner Hand
    Steh ich auf und singe



    Dreimal das selbe Lied, einmal Original in Gaulisch, danach die Lyriks in Englisch und zuletzt der Text auf Deutsch...
    Lass mich frei und ich komm stets zu dir zurück,
    fang mich ein und ich muss sterben, sterben für dein Glück.
    (Saltatio Mortis - Freiheit)

  3. #3
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    18.05.2014
    Alter
    17
    Beiträge
    29
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    "Auf uns" von Andreas Bourani

    Wer friert uns diesen Moment ein
    Besser kann es nicht sein
    Denkt an die Tage, die hinter uns liegen
    Wie lang wir Freude und Tränen schon teilen
    Hier geht jeder für jeden durchs Feuer
    Im Regen stehen wir niemals allein
    Und solange unsere Herzen uns steuern
    Wird das auch immer so sein
    Ein Hoch auf das, was vor uns liegt
    Dass es das Beste für uns gibt
    Ein Hoch auf das, was uns vereint
    Auf diese Zeit (Auf diese Zeit)
    Ein Hoch auf uns (uns)
    Auf dieses Leben
    Auf den Moment
    Der immer bleibt
    Ein Hoch auf uns (uns)
    Auf jetzt und ewig
    Auf einen Tag
    Unendlichkeit
    Wir haben Flügel, schwör'n uns ewige Treue
    Vergeuden uns diesen Tag
    Ein Leben lang ohne Reue
    Vom ersten Schritt bis ins Grab
    Ein Hoch auf das, was vor uns liegt
    Dass es das Beste für uns gibt
    Ein Hoch auf das, was uns vereint
    Auf diese Zeit (Auf diese Zeit)
    Ein Hoch auf uns (uns)
    Auf dieses Leben
    Auf den Moment
    Der immer bleibt
    Ein Hoch auf uns (uns)
    Auf jetzt und ewig
    Auf einen Tag
    Unendlichkeit (Unendlichkeit)
    Ein Feuerwerk aus Endorphinen
    Ein Feuerwerk zieht durch die Welt
    So viele Lichter sind geblieben
    Ein Augenblick, der uns unsterblich macht
    Unsterblich macht
    Ein Hoch auf das, was vor uns liegt
    Dass es das Beste für uns gibt
    Ein Hoch auf das, was uns vereint
    Auf diese Zeit (Auf diese Zeit)
    Ein Hoch auf uns (uns)
    Auf dieses Leben
    Auf den Moment
    Der immer bleibt
    Ein Hoch auf uns (uns)
    Auf jetzt und ewig
    Auf einen Tag
    Unendlichkeit
    Ein Hoch auf uns
    Ein Feuerwerk aus Endorphinen
    Ein Hoch auf uns
    Ein Feuerwerk zieht durch die Welt
    Ein Hoch auf uns
    So viele Lichter sind geblieben
    Auf uns

  4. Diese Benutzer bedanken sich bei Laradeichsel für diesen Beitrag:

    Ilja1905 (19.06.2014)

  5. #4
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    Oh, ich habe den Thread erst jetzt gesehen. Der Thread hier dürfte deinen auch beinhalten... http://www.meet-teens.de/small-talk/...ntdeckung.html (Kunst, die euch bewegt / Schönheit / eure Letzte künstlerische Entdeckung)
    Sonst kenne ich nur den Thread mit fremder Lyrik http://www.meet-teens.de/gedichte/83...hren-euch.html (Gedichte von anderen ! Welche Texte berühren euch ?) und sonst viele Musikthreads.

    Die Ärzte - Lasse redn

    Hast du etwas getan, was sonst keiner tut?
    Hast du hohe Schuhe oder gar einen Hut?
    Oder hast du etwa ein zu kurzes Kleid getragen,
    ohne vorher deinen Nachbarn um Erlaubnis zu fragen?

    Jetzt wirst du natürlich mit Verachtung gestraft,
    bist eine Schande für die ganze Nachbarschaft.
    Du weißt noch nicht einmal genau wie sie heißen,
    während sie sich über dich schon ihre Mäuler zerreißen.

    Lass die Leute reden und hör ihnen nicht zu.
    Die meisten Leute haben ja nichts Besseres zu tun.
    Lass die Leute reden bei Tag und auch bei Nacht.
    Lass die Leute reden, das ham die immer schon gemacht.

    Du hast doch sicherlich ne Bank überfallen.
    Wie könntest du sonst deine Miete bezahlen?
    Und du darfst nie mehr in die Vereinigten Staaten,
    denn du bist die Geliebte von Osama bin Laden.

    Rasierst du täglich deinen Damenbart?
    Oder hast du im Garten ein paar Leichen verscharrt?
    Die Nachbarn ham da sowas angedeutet,
    also wunder dich nicht, wenn bald die Kripo bei dir läutet.

    Lass die Leute reden und hör einfach nicht hin,
    die meisten Leute haben ja gar nichts Böses im Sinn.
    Es ist ihr eintöniges Leben, was sie quält
    und der Tag wird interessanter, wenn man Märchen erzählt.

    Und wahrscheinlich ist ihnen das nicht mal peinlich.
    Es fehlt ihnen jede Einsicht
    und wiedermal zeigt sich: Sie sind kleinlich, unvermeindlich fremdenfeindlich.

    Hast du gehört und sag mal wusstest du schon,
    nämlich: Du verdienst dein Geld mit Prostitution.
    Du sollst ja meistens vor dem Busbahnhof stehen,
    der Kollege eines Schwagers hat dich neulich gesehen.

    Lass die Leute reden und lächle einfach mild,
    Die meisten Leute haben ihre Bildung aus der BILD.
    Und die besteht nun mal, wer wüsste das nicht,
    aus Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht!

    Lass die Leute reden, denn wie das immer ist,
    solang die Leute reden, machen sie nichts Schlimmeres.
    Und ein wenig Heuchelei kannst du dir durchaus leisten,
    Bleib höflich und sag nichts.
    Das ärgert sie am meisten.
    ============================



    Die Ärzte - Ich weiß nicht, ob es Liebe ist


    Vor zwei Wochen hab ich dich zum ersten Mal gesehen
    Du warst so betrunken, du konntest kaum noch stehen
    Aus Mitleid hab ich dich nach Haus gebracht
    Du sagtest zärtlich:»Mein Schatz, gute Nacht.«
    »Mein Schatz«hast du gesagt, vielleicht war es nur ein Scherz
    Amors Pfeil durchbohrte mein Herz
    Jetzt weiß ich nicht, was ich denken soll
    Ist es wirklich Liebe oder find ich dich nur toll?

    Ich weiß nicht, ob es Liebe ist, wenn man nicht mehr trinkt und isst
    Wenn man etwas hört und es sofort vergisst
    Ich weiß nicht, ob das Liebe ist

    Am nächsten Tag habe ich dich besucht
    Als das Bier alle war, hast du laut geflucht
    Du lagst auf dem Bett und warst ziemlich breit
    Aber immerhin waren wir allein zu zweit
    Ich wollte mit dir reden über Literatur und über Liebe
    Aber du lachtest nur
    Jetzt weiß ich nicht, was ich denken soll
    Ist es wirklich Liebe oder find ich dich nur toll?

    Ich weiß nicht, ob es Liebe ist
    Wenn man alle Frauen nur an einer misst
    Wenn man an eine denkt und eine andere küsst
    Ich weiß nicht, ob das Liebe ist
    Ich weiß nicht, ob es Liebe ist, ich weiß nicht, ob es Liebe ist
    Wenn man beim Pinkeln ständig nebens Becken pisst
    ============================

    Popcorn

    ============================

    Hannes Wader - Heute hier, morgen dort
    Heute hier, morgen dort
    Bin kaum da, muss ich fort
    Hab' mich niemals deswegen beklagt
    Hab' es selbst so gewählt
    Nie die Jahre gezählt
    Nie nach Gestern und Morgen gefragt

    Manchmal träume ich schwer
    Und dann denk' ich es wär'
    Zeit zu bleiben und nun
    Was ganz And'res zu tun
    So vergeht Jahr um Jahr
    Und es ist mir längst klar
    Dass nichts bleibt
    Dass nichts bleibt, wie es war

    Dass man mich kaum vermisst
    Schon nach Tagen vergisst
    Wenn ich längst wieder anderswo bin
    Stört und kümmert mich nicht
    Vielleicht bleibt mein Gesicht
    Doch dem Ein' oder Ander'n im Sinn

    Manchmal träume ich schwer
    Und dann denk' ich es wär'
    Zeit zu bleiben und nun
    Was ganz And'res zu tun
    So vergeht Jahr um Jahr
    Und es ist mir längst klar
    Dass nichts bleibt
    Dass nichts bleibt, wie es war

    Fragt mich einer, warum
    Ich so bin, bleib ich stumm
    Denn die Antwort darauf fällt mir schwer
    Denn was neu ist wird alt
    Und was gestern noch galt
    Stimmt schon heut' oder morgen nicht mehr

    Manchmal träume ich schwer
    Und dann denk' ich es wär'
    Zeit zu bleiben und nun
    Was ganz And'res zu tun
    So vergeht Jahr um Jahr
    Und es ist mir längst klar
    Dass nichts bleibt
    Dass nichts bleibt, wie es war
    ==========================

    Rainald Grebe - Der Präsident
    ch bin der Präsident. Guten Tag, ich grüße Sie.
    Ich bin der Präsident. Schöne Grüße aus Bellevue.
    Ich bin der Präsident. Ich winke vom Balkon.
    Da ist ja auch mein Heli! Mit dem flieg ich gleich davon.
    Tatü tata, der Präsident. Ich fahre mit Eskorte.
    Ich werde heute Reden halten. Ich hab die Macht der warmen Worte.
    Ich bin der Präsident. In meinem Leben ist was los.
    Ich werde heute eine Fähre taufen, und die Flasche ist so groß.
    Ich wünsche euch ein frohes Weihnachtsfest und ein gutes neues Jahr.
    Der Aufschwung ist für alle da, trallallallala.
    Ich freue mich, dass ich auf diesem Richtfest bin, und der Himmel ist so blau.
    Ich grüße alle Herzpatienten in Vertretung meiner Frau.
    Ja sind denn keine Afrikaner da? Meine Damen und Herren, liebe Neger!
    Wo ist denn Häuptling Wumbaba? Das ist ein toller Kollege.
    Ich muss doch jetzt hier diese Fähre taufen! Wo ist denn hier die Fähre?
    Ich bin der Schirmherr dieses Krötentunnels. Es ist mir eine Ehre.
    Jetzt kommt ein Grußwort für Hartz-IV-Empfänger: Ihr Schicksal trifft mich auch persönlich.
    Sie halten sich für überflüssig? Es geht mir da ganz ähnlich.

    Manchmal, da fliege ich in meinem Heli,
    und dann schaue ich runter auf unser friedliches Land.
    Und dann freue ich mich so, dass die Jugend wieder forscht.
    Sie forscht!

    Ich bin der Präsident. Ich bin euer Kapitän.
    Ich sage allen Herzpatienten: Es muss ein Ruck durch alle geh'n!
    Ich bin der Präsident. Ich mische mich auch ein.
    Ihr seid alles faule Säcke! Ihr solltet fleißiger sein.
    Ich muss doch jetzt hier noch die schnuckelige Fähre taufen!
    Das geht schneller als man denkt!
    Ich werf' die Flasche auf die Fähäre, und das Ding ist versenkt.
    Ich bin der Präsident. Ich bin der goldene Reiter.
    Ich taufe alle Fähren dieser Welt. Ich taufe immer weiter!

    Manchmal, da fliege ich in meinem Heli,
    und dann schaue ich runter und denke: gutes Getreide!
    Und dann freue ich mich so, dass die Jugend wieder forscht, sie forscht.
    Ich freu mich ja so, dass die Jugend wieder forscht, sie forscht, sie forscht!

    Ich bin der Präsident. Das war ein Tag in meinem Leben.
    Ich bin extrem erschöpft. Ich habe alles gegeben.
    Ich mach' jetzt bubu; Vor Gott sind alle gleich.
    Ich brauche nur vier Stunden Schlaf, und die schlafe ich für euch.
    Ich bin der Präsident.
    ===============================
    Tocotronic - Wie wir leben wollen
    Er sagt:
    "Ich bin hier nur Tourist
    Ich bin nicht integriert
    Das Dasein das ich friste
    Hat ein anderer inszeniert"

    Er sagt:
    "Und wenn es denn so wäre
    Wäre das so schlimm?
    Ich bin in meinem Körper
    Auch nur ein Eindringling
    Er hat keinen Inhalt
    Er ist eine hohle Form
    Er hat keine Stimme
    Und kündet nicht davon
    Er ist nur eine Hülle
    Die uns beide trennt
    Er produziert in alle Stille
    Was man Liebe nennt"

    Das ist keine Erzählung
    Das ist nur ein Protokoll
    Doch wir können davon lernen
    Wie wir leben wollen
    Geändert von Limetree (19.06.2014 um 17:02 Uhr)
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  6. #5
    König
    Registriert seit
    13.04.2014
    Alter
    17
    Beiträge
    859
    Danke verteilt
    654
    Danke erhalten
    64 (in 53 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    GRITS
    my life be like




    [Hook]
    My life be like
    Ooh Aah (yeah), Ooh Ooh
    My life be like (yeah)
    Ooh Aah, Ooh Aah (yeah), Ooh Ooh
    Ooh Aah (yeah), Ooh Ooh
    My life be like (yeah)
    Ooh Aah, Ooh Aah (yeah), Ooh Ooh
    My life be like (yeah)

    [Chorus (over hook)]
    It's times like these that make me say
    Lord if you see me please come my way
    Leavin' bread crumbs for when I stray
    Rely on sacrifice and the price you paid
    Feel me like a fingertip (fa-finger tip, fa-finger tip)
    Sometimes I fall I slip
    My heartfelt desire be more like you
    Tryin' not to quench your fire with the things I do

    [Verse One: Coffee]
    I'm on an island by my lonesome stranded
    Low key and stayin' candid
    Reflect on all the things I try my hand at
    Church for the equations to persuasions I'm used to
    Finding comfort in the zones of closet bones I get loose to
    A mountainous fontaine
    Spinnin' and monsoonin', grinnin' it's hign octane
    Explosive how I came
    Rollin' down hills cause lifes a hastle
    Encircled by my folly like a moat surround a castle
    Stay afloat, catch a second wind
    Thin
    Is the air I breathe
    Teary eyed nose runnin' wipe the snot on my sleeve
    I'm callin' on the Savior to be all that I need
    Please forgive me my behavior had me lost at light speed


    [Chorus (over hook)]
    It's times like these that make me say
    Lord if you see me please come my way
    Leavin' bread crumbs for when I stray
    Rely on sacrifice and the price you paid
    Feel me like a fingertip (flow fingertip, flow fingertip)
    Sometimes I fall I slip
    My heartfelt desire be more like you
    Tryin' not to quench your fire with the things I do

    [Verse Two: Bonifide]
    The fear of never fallin' in love
    And the tears after losin' the feelings of what you thought love was
    Like the dirt still up under the rug (My life be like)
    Bad characteristics covered in Christs blood
    The joy of new birth and the pain of growin' up
    The bliss between givin' my all and givin' up
    The highs and lows
    Paths and roads I chose
    In the cold I froze
    Tryin' to ease my woes
    In this world of sin

    Clothes to thin to fend
    So to God I send
    Words of help to win
    In grumblings so deep letters could never express
    So the sound of Ooh Aah beneath my breath projects

    [Chorus (over hook)]
    It's times like these that make me say
    Lord if you see me please come my way
    Leavin' bread crumbs for when I stray
    Rely on sacrifice and the price you paid
    Feel me like a fingertip (flow fingertip, flow fingertip)
    Sometimes I fall I slip
    My heartfelt desire be more like you
    Tryin' not to quench your fire with the things I do

    Don't be bad
    [Verse Three: TobyMac]
    My life be like
    Ooh Aah Ooh
    Dum dum ditty
    Here come that boy from the Capital City
    Last up on the Grits new ditty
    But eight bars or the truth well do (uh)
    I believe theres a private stunnin'
    And I believe in the Kingdom Coming
    I believe if you seek the truth
    You don't need to look far cause it's gonna find you
    So why oh why do I trip and stumble?
    And ooh aah as commitment crumbles?
    I can't believe that I'm here again....

    [Chorus (over hook)]
    It's times like these that make me say
    Lord if you see me please come my way
    Leavin' bread crumbs for when I stray
    Rely on sacrifice and the price you paid
    Feel me like a fingertip (flow fingertip, flow fingertip)
    Sometimes I fall I slip
    My heartfelt desire be more like you
    Tryin' not to quench your fire with the things I do
    It's times like these that make me say
    Lord if you see me please come my way
    Leavin' bread crumbs for when I stray
    Rely on sacrifice and the price you paid
    Feel me like a fingertip (flow fingertip, flow fingertip)
    Sometimes I fall I slip
    My heartfelt desire be more like you
    Tryin' not to quench your fire with the things I do

    Flow fingertip, flow fingertip
    Flow fingertip, flow fingertip
    My life be like
    Flow fingertip, flow fingertip
    Flow fingertip, flow fingertip
    Ma-ma-my life be like
    Flow fingertip, flow fingertip
    Flow fingertip, flow fingertip
    My life be like
    Flow fingertip, flow fingertip
    Flow fingertip, flow fingertip
    My life be like

    Deutshcv:
    Mein Leben sei wie
    Ooh Aah (yeah), Ooh Ooh
    Mein Leben sei wie (yeah)
    Ooh Aah, Ooh Aah (yeah), Ooh Ooh
    Ooh Aah (yeah), Ooh Ooh
    Mein Leben sei wie (yeah)
    Ooh Aah, Ooh Aah (yeah), Ooh Ooh
    Mein Leben sei wie (yeah)
    [Refrain]
    Es sind Zeiten wie diese, die mich dazu bringen, zu sagen
    Herr, wenn du mich siehst, bitte kreuze meinen Weg
    Hinterlasse mir Brotkrumen falls ich mich verirre
    Verlass (mich) auf das Opfer und den Preis, den du zahltest
    Betrachte mich als Jünger (direkt übersetzt: als Fingerspitze)
    Manchmal falle ich, rutsche aus
    Mein innerstes Verlangen (ist es), mehr so zu sein wie du
    Versuche dein Feuer nicht zu löschen, mit den Dingen die ich tue
    Ich bin auf einer Insel ganz allein gestrandet
    Zurückhaltend und bleibe aufrichtig
    Reflektiere all die Dinge, die ich ausprobiert habe
    Suche nach Lösungen (direkt: Lösungsgleichungen) zu meinen gewohnten Überzeugungen
    Mich wohlzufühlen mit Geheimnissen, davon komme ich los
    Eine gebirgsgroße Fontäne
    Sich Drehend und monsunartig, grinsend, sie ist hoch-explosiv (direkt: hat eine hohe Oktanzahl)
    Explosiv wie ich selbst (direkt: wie ich kam)
    Stürzt den Hügel herab, denn das Leben mühevoll
    Eingekreist von meiner Torheit wie eine Burg von einem Graben
    Bleibe schuldfrei, erwische eine zweite Brise
    Dünn
    Ist die Luft die ich atme
    Mit Tränen in den Augen, Nase laufend, den Rotz mit meinem Ärmel wegwischend
    Fordere ich den Heiland auf, alles zu sein was ich brauche
    Bitte vergib mir mein Verhalten, ich hatte mich mit Lichtgeschwindigkeit verloren.

    [Refrain]
    Es sind Zeiten wie diese, die mich dazu bringen, zu sagen
    Herr, wenn du mich siehst, bitte kreuze meinen Weg
    Hinterlasse mir Brotkrumen falls ich mich verirre
    Verlass (mich) auf das Opfer und den Preis, den du zahltest
    Betrachte mich als Jünger
    Manchmal falle ich, rutsche aus
    Mein innerstes Verlangen (ist es), mehr so zu sein wie du
    Versuche dein Feuer nicht zu löschen, mit den Dingen die ich tue
    Die Angst, sich niemals zu verlieben
    Und die Tränen, nachdem man das Gefühl verloren hat, von denen man dachte es sei Liebe
    Wie der Dreck, der noch immer unter dem Vorleger ist
    Schlechte Merkmale bedeckt mit Christus Blut
    Die Freude der Wiedergeburt und die Schmerzen des Erwachsenwerdens
    Das Glück zwischen allem zu geben und aufzugeben
    Die Höhen und Tiefen
    Pfade und Wege die ich wählte
    In der Kälte fror
    Versuchte meine Leiden zu lindern
    In dieser Welt voll Sünde
    Kleidung, zu dünn um zu wärmen
    Also rief ich zu Gott
    Hilferufe um zu obsiegen
    In Zweifeln, so tief, Wörter könnten sie niemals ausdrücken
    erscheint der Klang von Ooh Ahh in meinem Atem
    [Refrain]
    Es sind Zeiten wie diese, die mich dazu bringen, zu sagen
    Herr, wenn du mich siehst, bitte kreuze meinen Weg
    Hinterlasse mir Brotkrumen falls ich mich verirre
    Verlass (mich) auf das Opfer und den Preis, den du zahltest
    Betrachte mich als Jünger
    Manchmal falle ich, rutsche aus
    Mein innerstes Verlangen (ist es), mehr so zu sein wie du
    Versuche dein Feuer nicht zu löschen, mit den Dingen die ich tue
    Mein Leben sei wie
    Ooh Aah Ooh
    Dum dum ditty
    Hier kommt der Typ aus der Hauptstadt
    Erscheint auf dem neuen Liedchen von den Grits
    Aber acht Bars oder die Wahrheit machen’s auch
    Ich glaube es gibt eine umwerfende Braut
    Und ich glaube dass das Königreich (Gottes) kommen wird
    Ich glaube wenn du die Wahrheit suchst
    Brauchst du nicht weit zu schauen, denn sie wird dich finden
    Also warum, ja warum stolpere und strauchele ich?
    Und ooh aah als Hingabe zerfällt?
    Ich kann nicht glauben, dass ich schon wieder an diesem Punkt bin…
    [Refrain]
    Es sind Zeiten wie diese, die mich dazu bringen, zu sagen
    Herr, wenn du mich siehst, bitte kreuze meinen Weg
    Hinterlasse mir Brotkrumen falls ich mich verirre
    Verlass (mich) auf das Opfer und den Preis, den du zahltest
    Betrachte mich als Jünger
    Manchmal falle ich, rutsche aus
    Mein innerstes Verlangen (ist es), mehr so zu sein wie du
    Versuche dein Feuer nicht zu löschen, mit den Dingen die ich tue
    (2x)
    Völliger Jünger, Völliger Jünger,
    Völliger Jünger, Völliger Jünger,
    Mein Leben sei wie
    (3x)
    Meine Träume sind farbenfroh, viele in meiner Gegend können vor Angst nicht schlafen.

  7. #6
    Moderator
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    1.595
    Danke verteilt
    31
    Danke erhalten
    263 (in 192 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    Bei mir sind das immer nur einzelne Strophen und Verse dementsprechend poste ich auch nur diese. Die meisten gefallen mir schlicht und haben keine tiefe Bedeutung.

    Everchanging - Rise Against

    Now let's say that something
    Has kept me here too long
    And you can't leave me
    If I'm already gone

    The Sharpest Lives - My Chemical Romance (wobei die Musik einiges ausmacht)

    Well it rains and it pours
    When you're out on your own
    If I crash on the couch
    Can I sleep in my clothes?
    'Cause I've spent the night dancing
    I'm drunk, I suppose
    If it looks like I'm laughing
    I'm really just asking to leave

    This alone, you're in time for the show
    You're the one that I need
    I'm the one that you loathe
    You can watch me corrode like a beast in repose
    'Cause I love all the poison
    Away with the boys in the band

    Creep - Radiohead (finde ich generell einfach schön-traurig)

    When you were here before
    Couldn't look you in the eye
    You're just like an angel
    Your skin makes me cry
    You float like a feather
    In a beautiful world
    I wish I was special
    You're so fucking special

    But I'm a creep
    I'm a weirdo
    What the hell am I doing here?
    I don't belong here

    I don't care if it hurts
    I want to have control
    I want a perfect body
    I want a perfect soul
    I want you to notice when I'm not around
    You're so fucking special
    I wish I was special

    But I'm a creep
    I'm a weirdo
    What the hell am I doing here?
    I don't belong here

    She's running out the door
    She's running out
    She runs runs runs runs..
    Runs...

    Whatever makes you happy
    Whatever you want
    You're so fucking special
    I wish I was special

    But I'm a creep
    I'm a weirdo
    What the hell am I doing here?
    I don't belong here
    I don't belong here
    Geändert von Hannah Devil (20.06.2014 um 00:03 Uhr)
    Ritalin - So much easier than parenting!


  8. #7
    Mister Meet-Teens 2016
    Registriert seit
    26.10.2013
    Beiträge
    218
    Danke verteilt
    11
    Danke erhalten
    54 (in 24 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    "Black Eyed"

    I was never faithful
    And I was never one to trust
    Borderlining schizo
    And guaranteed to cause a fuss
    I was never loyal
    Except to my own pleasure zone
    I'm forever black-eyed
    A product of a broken home


    Iron

    rom the dawn of time to the end of days
    I will have to run, away
    I want to feel the pain and the bitter taste
    Of the blood on my lips, again

    This deadly burst of snow is burning my hands,
    I'm frozen to the bones, I am
    A million mile from home, I'm walking away
    I can't remind your eyes, your face

    Black Eyed von Placebo und Iron von Woodkid
    Wirr ist das Volk!

  9. #8
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    Wieder schaltet Ihr den Song an ..
    in 3 Minuten ist er vorbei und euer Kopf kann
    sich wieder Dingen widmen wie ;
    Schminken , Shoppen,Kippen und alles was IN ist.
    Doch so Friede-Freude läuft das nicht!
    Viele Menschen , die ihr kennt , ist das nur äußerlich
    gebrochen - sind sie , tief drin , mit dem
    Wissen , die Familie will sie nicht haben ;
    'Scheiß doch auf das Stiefkind'
    - Wo bleibt der Tiefsinn?Wo bleibt das Menschsein?
    Über 7 Milliarden Menschen*- ich kenne keinen,
    der das Herz trägt , wo es sein soll, weil der Schmerz mehr
    prägt, als dein scheiß' Stolz! Der Stein rollt , der belastet die
    Menschen , die ihr kennt . Ihre Ängste sind euch fremd!
    Ihr verschließt nur eure Augen, vor dem was Ihr wisst..
    Denn besser ist verdrängen bevor man darüber spricht!
    Dieser Song ist nicht Liebe , dieser Song ist kein Hass ,
    dieser Song geht an jede gequälte Seele , jedes Wesen ,
    dass irgendwann mal geprägt vom Leben ist.
    Diese Welt scheint verlassen, ich will sie nicht mal hassen ,
    denn das Gute an dem ganzen sind die Kinder , die wir
    haben - die Hoffnung vertagt. Alles was mir bleibt , ist
    ein Leben , danach. Kennst du das? Kennst du das , wenn
    die Welt weint? Wenn dein Vater Angst hat ,*ob das
    Geld reicht? Kennst du das Gefühl , wenn du allein bleibst?
    Du nichts hast , trotzdem träumst von Frei sein.
    Weißt du wie , dass ist, wenn dein Vater dich halbtot schlägt,
    du am Boden liegst und zu Gott flehst - Nein? Dann kennst du
    auch nicht , wenn ein Kind 4 Tage nichts zu Essen hat,
    die Welt ist blind. Gerade in diesem Moment ist ein Mädchen
    hilflos , gefesselt und wünscht sich , dass sie den Mann nicht kennt!
    Den sie 'Onkel' ruft - Ja , so ist die Welt. Ganz zu Schweigen
    von dem Farbigen , der weint , wenn man ihn 'Neger' nennt.
    Hier kriegst du 'krank' geschenkt , ohne Krank zu sein.
    Hier gibt es alles auf Rezept , ohne Krankenschein.
    Denn nur die Kranken scheinen garnicht mehr so Irre.
    Wenn das Leben einen schon prägt , dann bitte nur*mit rosa Brille.
    Dieser Song ist nicht Liebe , dieser Song ist kein Hass ,
    dieser Song geht an jede gequälte Seele , jedes Wesen ,
    dass irgendwann mal geprägt vom Leben ist.
    Diese Welt scheint verlassen, ich will sie nicht mal hassen ,
    denn das Gute an dem ganzen sind die Kinder , die wir
    haben - die Hoffnung vertagt. Alles was mir bleibt , ist ein Leben danach.
    Geändert von Annso (10.08.2014 um 22:34 Uhr)
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  10. #9
    -- Themenstarter --
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.200
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    Brian May - Too Much Love Will Kill You

    I'm just the pieces of the man I used to be
    Too many bitter tears are raining down on me
    I'm far away from home
    And I've been facing this alone for much too long

    Oh, I feel like no-one ever told the truth to me
    About growing up and what a struggle it would be
    In my tangled state of mind
    I've been looking back to find where I went wrong

    Too much love will kill you
    If you can't make up your mind
    Torn between the lover and the love you leave behind
    You're headed for disaster 'cos you never read the signs
    Too much love will kill you every time

    I'm just the shadow of the man I used to be
    And it seems like there's no way out of this for me
    I used to bring you sunshine
    Now all I ever do is bring you down, oooh
    How would it be if you were standing in my shoes
    Can't you see that it's impossible to choose
    No there's no making sense of it
    Every way I go I'm bound to lose, oh yeah

    Too much love will kill you
    Just as sure as none at all
    It'll drain the power that's in you
    Make you plead and scream and crawl
    And the pain will make you crazy
    You're the victim of your crime
    Too much love will kill you every time

    Yeah too much love will kill you
    It'll make your life a lie
    Yes too much love will kill you
    And you won't understand why
    You'd give your life you'd sell your soul
    But here it comes again
    Too much love will kill you
    In the end
    In the end.
    Geändert von snookerfan (01.01.2015 um 22:40 Uhr)
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  11. #10
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    643
    Danke verteilt
    178
    Danke erhalten
    98 (in 85 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    Ich liebe die tiefgründigen Texte von Farin Urlaub. Ein gutes Beispiel, einer meiner Lieblingstexte dafür ist "Sonne". Hier mal ein Ausschnitt:

    Traurig sein hat keinen Sinn.
    Die Sonne scheint auch weiterhin.
    Das macht den Schmerz ja so brutal,
    die Sonne scheint, als wär's ihr egal.

    Und ob man schwitzt und ob man friert,
    und ob man den Verstand verliert,
    ob man allein im Dreck krepiert.
    Die Sonne scheint, als wäre nichts passiert.

    Es ist nicht wie im Film,
    da stirbt der Held zum Schluss,
    damit man nicht zu lange,
    ohne ihn auskommen muss.

    Es ist nicht wie im Film,
    man kann nicht einfach gehen,
    man kann auch nicht zurückspulen,
    um das Ende nicht zu sehen.
    Link zum Video: https://www.youtube.com/watch?v=1gt2enzkJvo

    Der Text handelt von der Distanz zwischen 2 sich Liebenden, getrennt durch die Sphären des Lebens und des Todes. Möglicherweise aber auch von unerwiderter Liebe. Er erzählt davon, dass einige Dinge unaufhaltsam seinen Lauf nehmen und man schlicht und einfach hilflos dagegen ist. Zum Beispiel der Verlust eines geliebten Menschen, der nicht wieder zurückkommen wird, trotzdem nimmt das Leben seinen Lauf. Erst nach dem Tod wird man dann wieder mit diesen Menschen zusammen leben können. Im Video nimmt Farin Urlaub sich daraufhin das Leben, als er sieht, dass seine Liebe getötet wurde.
    Geändert von Hutch (02.01.2015 um 17:14 Uhr)
    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.

  12. #11
    Anfänger
    Registriert seit
    03.02.2015
    Beiträge
    14
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    THINK by Kaleida
    Go ahead, take me down now.
    Give me what you don‘t know
    Go ahead, take me all down now.
    Get this, get this into your game.

    You got me in a heading drop
    I never wanna come off
    You got me with your beat of love
    I never wanna come out.

    Think of me, I‘ll never break your heart.
    Think of me, you‘re always in the dark.
    I hate your love, your love, your love.
    Think of me, you‘re never in the dark.

    Now that I‘m making this all up
    Let me into your know.

    You got me in your open hand
    I never wanna come back
    How do we let you never found?
    You know it‘s gonna come out.

    Think of me, I‘ll never break your heart.
    Think of me, you‘re always in the dark.
    I hate your love, your love, your love.
    Think of me, you‘re never in the dark.

    Think of me, I‘ll never break your heart.
    Think of me, you‘re always in the dark.
    I hate your love, your love, your love.
    Think of me, you‘re never in the dark.

    Think of me, I‘ll never break your heart.
    Think of me, you‘re always in the dark.
    I hate your love, your love, your love.
    Think of me, you‘re never in the dark.
    Viele Grüsse,
    Rafali

  13. #12
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Alter
    19
    Beiträge
    46
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    "iDisco" oder besser gesagt "IdiotenDisco" von Farin Urlaub, welcher die Leute unserer Umwelt meiner Meinung nach perfekt beschreibt. Zur Recht ist der einer der besten Musiker Deutschlands oder vielleicht sogar DER Beste!

    Wo du bist, ist egal - es gibt sie mittlerweile überall
    jedesmal sind sie schon wieder in der Überzahl

    Manche sind es schon als Kind, manche werden es erst allmählich
    stets passiv-aggressiv; doch angeblich sind sie selig

    du kannst dich längst nicht mehr wehren, weil sie sich täglich vermehren
    schon morgens früh in der Bahn stehn, und dich mit Kuhaugen ansehn
    du möchtest gar nicht mehr rausgehen, weil sie schon an deinem Haus lehnen
    und so beängstigend aussehen

    Du bist umzingelt von Idioten, lebendigen Toten - sie riechen schon ganz schlecht
    du bist umgeben von Schwachmaten, sie wissen nichts, sie raten - und haben trotzdem recht
    und du wünscht dieser Welt, daß endlich Hirn vom Himmel fällt
    es wär schön, wenn sie verstehn: zum Homo Sapiens gehört nicht nur aufrecht gehn

    Du hast so oft diskutiert, Vorschläge gemacht und messerscharf argumentiert
    es hat leider nichts gebracht

    Wenn dann die lieben Kollegen dir deine Nerven zersägen
    sie haben gerade genug Bregen, um das Büro auszufegen
    was wird als nächstes passieren? Musst du dein Hirn amputieren,
    weil sie so wenig kapieren?

    Du bist umzingelt von Idioten, Denken ist verboten, Wissen illegal
    du bist umgeben von Schwachmaten, die auf Erlösung warten, täglich überall
    und du wünscht dieser Welt, daß endlich Hirn vom Himmel fällt
    es wär schön, wenn sie verstehn: zum Homo Sapiens gehört nicht nur aufrecht gehn

    Du bist umzingelt von Idioten, lebendigen Toten - sie riechen schon ganz schlecht
    du bist umgeben von Schwachmaten, sie wissen nichts, sie raten - und haben immer recht
    und du wünscht dieser Welt, daß endlich Hirn vom Himmel fällt
    es wär schön, wenn sie verstehn: zum Homo Sapiens gehört mehr als aufrecht gehn
    Es währe schön, wenn Sie verstehen: Zum Homo Sapien gehört nicht nur aufrecht stehen.

  14. #13
    Profi Poster
    Registriert seit
    30.09.2013
    Alter
    22
    Beiträge
    1.806
    Danke verteilt
    96
    Danke erhalten
    278 (in 184 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    Ist ja sehr deep, der Text.

    H a p p y W i f e
    H a p p y L i f e

  15. #14
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    31.03.2015
    Alter
    19
    Beiträge
    46
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Songtexte von anderen

    Der Text wir die neue Single Dazu die B-Seiten sind auch sehr nett. Hörproben: Musik
    Es währe schön, wenn Sie verstehen: Zum Homo Sapien gehört nicht nur aufrecht stehen.

  16. #15
    Crazyworld
    Gast

    AW: Songtexte von anderen

    Der Songtext von einem meiner Lieblingslieder
    Happiness von The Fray
    Happiness was just outside my window
    I thought it'd crash blowing 80-miles an hour
    But, happiness is a little more like knocking
    On your door, you just let it in

    Happiness feels a lot like sorrow
    Let it be, you can't make it come or go
    But you are gone, not for good but for now
    And gone for now feels a lot like gone for good

    Happiness is a firecracker sitting on my headboard
    Happiness was never mine to hold
    Careful child, light the fuse and get away
    'Cause happiness throws a shower of sparks

    Happiness damn near destroys you
    Breaks your faith to pieces on the floor
    So you tell yourself that's enough for now
    But happiness has a violent roar

    Happiness it's like the old man told me
    Look for it, and you'll never find it all
    But let it go, live your life and leave it
    Then one day, wake up and she'll be home
    Home, home, home

    und noch ein andere Songtext von Elliot Smith. Mit Melodie ist der Song so Herzzerreißend
    Between the Bars

    Drink up baby, stay up all night
    With the things you could do, you won't but you might
    The potential you'll be that you'll never see
    The promises you'll only make

    Drink up with me now, forget all about
    The pressure of days, do what I say
    And I'll make you okay, drive them away
    The image is stuck in your head

    People you've been before
    That you don't want around anymore
    That push and shove and won't bend to your will
    I'll keep them still

    Drink up baby, look at the stars
    Ill kiss you again between the bars
    Where I'm seeing you there with your hands in the air
    Waiting to finally be caught

    Drink up one more time a I'll make you mine
    Keep you apart, deep in my heart
    Separate from the rest but I like you the best
    Keep the things you forgot

    People you've been before
    That you don't want around anymore
    That push and shove and won't bend to your will
    I'll keep them still

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lieblings-Songtexte
    Von urneturne im Forum Musik
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.01.2012, 17:08
  2. Ich hab Songtexte für euch
    Von Mike3993 im Forum Kindergarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.10.2011, 19:43
  3. Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 20.03.2010, 16:51
  4. songtexte
    Von eristguterjunge im Forum Musik
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 27.12.2008, 20:46
  5. Songtexte!!!
    Von Schokokeks im Forum Internet
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.07.2007, 12:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62