1. #1
    Kaiser
    Registriert seit
    02.10.2011
    Beiträge
    635
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    22 (in 22 Beiträgen)

    Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Guten Morgen,

    Ich las mich mal auf dieser Website ein und wundere mich.

    Deutschland hat im ruhrgebiet in den 70igern in München Frankfurt Nürnberg München U-Bahnen aus dem Boden gestapft und kann sich jetzt die Unterhaltung nicht mehr leisten weil man keine Rücklagen gebildet hat.

    Warum nicht? Dachtet ihr dass sich U-Bahnen von selbst sanieren?

    Als ich das las Klamme Kassen: NRW-Städte können U-Bahn nicht mehr finanzieren - DWN

    war ich schon etwas erstaunt.

    Um die Infrastruktur steht es wohl immer noch nicht gut

    http://www.damit-deutschland-vorne-bleibt.de/

  2. #2
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.226
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    924 (in 688 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Schau mal von wann der Artikel ist...

    Das Problem besteht nicht nur bei den U-Stadtbahnen, sondern überall (Straßen, Schulen, Krankenhäuser). Und dass Verkehrsbetriebe defizitär sind und sich sowas kaum selbst leisten können, sollte schon klar sein. Aber es gibt halt Städte, die sind Autostädte und da ist ÖPNV nur eine Randerscheinung für arme Leute oder für wenn man mal gesoffen hat.
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while.

  3. #3
    Freak
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    78
    Danke verteilt
    12
    Danke erhalten
    34 (in 28 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Ich setzt dann mal mein Aluhut auf.
    In Deutschland halte ich es für äußerst unwahrscheinlich das ein UBahn Tunnel einfach so einstürtzt.

  4. Diese 2 Benutzer bedanken sich bei Phrixos für diesen Beitrag:

    ines112 (04.07.2016), Lisa Knauser (18.07.2016)

  5. #4
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.226
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    924 (in 688 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Einstürzen tut da eh nix. Vielmehr ist es die Sicherungstechnik, für deren Erneuerung mancherorts kein Geld da ist.
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while.

  6. #5
    Anfänger
    Registriert seit
    25.04.2016
    Alter
    19
    Beiträge
    14
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    3 (in 3 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Leider geht es den ÖPNV Betrieben in Deutschland aber immer schlechter. Durch erhöhte Kosten für Personal und Wartung der Fahrzeuge geht viel Geld verloren, noch dazu dass immer mehr Leute in den Peripherräumen das Auto nutzen...

    An funktionierenden Systemen wie zum Beispiel in Hamburg / Berlin sieht man jedoch, dass es funktionieren kann (wenn auch nicht immer zur vollen Zufriedenheit der Fahrgäste ^^ )

  7. #6
    -- Themenstarter --
    Kaiser
    Registriert seit
    02.10.2011
    Beiträge
    635
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    22 (in 22 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Kann ja.

    Leider ist das bei vielen Verkehrsbetrieben nich der fall.

  8. #7
    Neuling
    Registriert seit
    27.06.2016
    Beiträge
    3
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Das Problem is leider net nur bei U-Bahnen sondern überall. Schulen müssen saniert werden, öffentliche Gebäude, .... . Aber Deutschland hat nie Rücklagen gebildet

  9. #8
    Profi Poster
    Registriert seit
    12.08.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    1.396
    Danke verteilt
    464
    Danke erhalten
    196 (in 169 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Das Geld,was Deutschland hat,müsste nur mal im Land investiert werden,als wie die halbe Welt zu alimentieren,dann ginge es uns sowas von Supi.
    Überall nur sparen u geizen,bringt nur unfrieden in der Bevölkerung. Grad wenn man so sieht,wofür Milliarden € so mir nix dir nix da sind...
    Ich sehe es ja auch bei den Feuerwehren z.B. ganz extrem.Da wird auch extrem gespart u oft zu lasten von uns Aktiven,so das wir uns unsere persönliche Ausrüstung oft selbst sinnvoll erweitern müssen,um gutes Eqipment zu haben.
    Wenn Du tot bist, weisst Du ja nicht, das Du tot bist, weil Gehirn ist ausser Funktion.
    Es ist dann halt nur schwer für die Anderen!
    Genau so isses, wenn Du dumm bist!

  10. #9
    Anfänger
    Registriert seit
    13.05.2016
    Beiträge
    13
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Immer dieses Gemeckere
    Ich glaube viele wissen gar nicht wie gut es uns eigentlich geht

  11. Diese Benutzer bedanken sich bei Lisa Knauser für diesen Beitrag:

    Nius (18.07.2016)

  12. #10
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    663
    Danke verteilt
    182
    Danke erhalten
    100 (in 87 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Zitat Zitat von Lisa Knauser Beitrag anzeigen
    Immer dieses Gemeckere
    Ich glaube viele wissen gar nicht wie gut es uns eigentlich geht
    So ist es. Sicherlich, unsere Möglichkeiten liegen deutlich weiter oberhalb des jetzigen Zustandes, wäre das Kapital ordentlich verteilt, aber...

    als wie die halbe Welt zu alimentieren
    ist da komplett falsch. Deutschland alimentiert nicht die halbe Welt, sondern handelt immer nach Kosten-Nutzen-Bilanz. Unsere Regierung würde niemals Milliarden für lau verschenken. Geld leihen, ja. Mit einem ordentlichen Zinssatz, sodass die Einnahmen dann höher sind als die Ausgaben. 3 mal dürft ihr Raten, wie die "Schwarze Null" zustande gekommen ist. Die Griechen bezahlen unsere "Schwarze Null".

    Aber zurück zum Thema: Ich halte es für extrem unwahrscheinlich, dass unsere Infrastruktur einfach so zusammenbricht. Vor allem 2022, das sind gerade mal 8 Jahre. Weltpolitisch kann immer was passieren, auch innenpolitische Konflikte kann es geben, die unsere Infrastruktur stark beeinträchtigen, allerdings liegt das dann nicht an den Finanzen. Und da die "DWN" sowieso dafür bekannt ist, gern mal Geschichten zu erfinden oder Halbwahrheiten zu verbreiten, ist an dem Gerücht denke ich nicht viel dran.
    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.
    Ich mag Hunde und Katzen gleich doll.

  13. #11
    Profi Poster
    Registriert seit
    12.08.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    1.396
    Danke verteilt
    464
    Danke erhalten
    196 (in 169 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Ach Hutch...dann mach dich mal schlau,wo Milliarden unseres Deutschen geldes in der Welt verschenkt werden.
    Ein paar beispiele nur: Indien ist ein Atomwaffenland mit Weltraumprogramm u wird bei uns als "Entwicklungsland" geführt u bekommt jedes Jahr 900.000.000 € entwicklungshilfe...
    Was alles so nach Israel (auch ne Atommacht)geht,an Kohle wird ja gut verschwiegen von Berlin,aba das die 3 Kampf U-boote mit neuester Technik in D kaufen,für 900.000.000€ pro stück und pro U-Boot bekam Israel 300.000.000 "erlassen" und wir Bürger zahlten die Differenz von 900.000.000€ mit unseren Steuern...
    Warum ist wohl der Mahgreb-Staaten-Deal,zur rücknahme abgelehnter Asylbewerber u Straffällig gewordenen zustandegekommen?? Welch zufall aba auch,das unser Entwicklungshilfeminister 4tage vor dem Aussen- u anderen Ministern die Maghrebstaaten besuchte u die ganz urplötzlich ihre Meinung änderten u die oben erwähnten,nun doch zurücknehmen..
    Ich finds Crazy! Kannste alles übrigens googeln u in den Nachrichten verfolgen.
    Geändert von ines112 (18.07.2016 um 16:32 Uhr)
    Wenn Du tot bist, weisst Du ja nicht, das Du tot bist, weil Gehirn ist ausser Funktion.
    Es ist dann halt nur schwer für die Anderen!
    Genau so isses, wenn Du dumm bist!

  14. Diese Benutzer bedanken sich bei ines112 für diesen Beitrag:

    DarknessSoul (08.08.2016)

  15. #12
    Beauty King 2015 & 2017
    Registriert seit
    13.07.2012
    Alter
    24
    Beiträge
    1.110
    Danke verteilt
    123
    Danke erhalten
    176 (in 153 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    @Hutch: Wenn die Griechen denn bezahlen könnten Ok, weiß nicht wie viel da jeweils zurückkommt, aber die Bürger dort müssen wegen ihren unfähigen Politikern nun leider ordentlich sparen und viel schuften

    Übrigens ist 2022 schon in 6 Jahren statt 8. Ja, die Zeit vergeht echt schnell

    Und ja, Deutschland verpulvert auch ganz schön viel Kohle.
    Zum Aufregen siehe Mario Barth deckt auf

  16. Diese Benutzer bedanken sich bei Nius für diesen Beitrag:

    ines112 (18.07.2016)

  17. #13
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    663
    Danke verteilt
    182
    Danke erhalten
    100 (in 87 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Gerade "Entwicklungshilfe" ist doch das Problem. Unsere "Entwicklungshilfe" besteht vor allem darin, deutschen Konzernen in Entwicklungsländern den Weg zu ebnen. Gerade Indien ist doch ein Traum, extrem niedrige Lohnkosten durch Kinderarbeit, praktisch keinen Umweltschutz usw.

    Übrigens habe ich auf der Seite des Ministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung folgendes gefunden:
    Gemeinsam mit dem indischen Finanzminister habe ich Anfang Februar zwei Abkommen über Kredite in Höhe von knapp 900 Millionen Euro unterzeichnet.



    Du siehst, von KREDITEN ist die Rede. Das heißt, 900 Millionen raus, mindestens 1 Milliarde wieder rein.

    Indien ist ein Atomwaffenland mit Weltraumprogramm
    Absolut korrekt, aber ist der Fakt, dass man Atomwaffen besitzt, ein Indikator dafür, Entwicklungsland zu sein oder nicht? Ich glaub wohl eher nicht. Zudem wird Indien als Schwellenland geführt, nicht als Entwicklungsland, erkennbar unter anderem am BIP von 1808 USD Pro Kopf und Jahr. 1808 US-Dollar (in etwa 1600 Euro) pro Kopf und Jahr. Überleg dir das mal.

    Also, wenn man schon sowas raushaut, dann bitte nicht DWN-like mit Halbwahrheiten, die man irgendwo aufgegriffen hat, sondern auch - wie du mir ja auch empfohlen hast - selbst recherchieren.

    @Hutch: Wenn die Griechen denn bezahlen könnten Ok, weiß nicht wie viel da jeweils zurückkommt, aber die Bürger dort müssen wegen ihren unfähigen Politikern nun leider ordentlich sparen und viel schuften
    Das ist der Punkt, warum unser Herr Dr. Schäuble so wehement gegen den Schuldenschnitt gekämpft hat - wir hätten nichts mehr bekommen, und seine gerade erst enthüllte "schwarze Null" wäre ganz schnell futsch gewesen. Jetzt haben die Griechen den Zonk gezogen.

    Übrigens ist 2022 schon in 6 Jahren statt 8. Ja, die Zeit vergeht echt schnell
    Mathe ist nicht so meins, hahaha
    Geändert von Hutch (18.07.2016 um 20:41 Uhr)
    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.
    Ich mag Hunde und Katzen gleich doll.

  18. #14
    Profi Poster
    Registriert seit
    12.08.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    1.396
    Danke verteilt
    464
    Danke erhalten
    196 (in 169 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Hutch,da hast du mit Indien völlig falsch recherchiert,weil den Kredit meinte ich nicht,s ondern ENTWICKLUNGSHILFE!
    Aba dem lieben frieden zuliebe,habe urlaub u kümmere mich auch sonst um Dinge,die wichtiger sind u hab kein bock zu zoffen wegen sowas Peripheren.Du hast nat recht u ich weis,was wirklich abgeht,auch abseits vom Mainstream u angenehmen! Deal?
    Wenn Du tot bist, weisst Du ja nicht, das Du tot bist, weil Gehirn ist ausser Funktion.
    Es ist dann halt nur schwer für die Anderen!
    Genau so isses, wenn Du dumm bist!

  19. #15
    Kaiser Tetris Champion
    Registriert seit
    21.06.2014
    Beiträge
    663
    Danke verteilt
    182
    Danke erhalten
    100 (in 87 Beiträgen)

    AW: Zusammenbruch der Infrastruktur 2022?

    Dieser Kredit ist als "Entwicklungshilfe" ausgelegt. Das ist der Punkt. Es ist keine Entwicklungshilfe, sondern auf gut deutsch Abzocke. Und das sagen auch keine Mainstream-Medien, sondern der Minister höchstpersönlich, was er in diesem Vertrag festgesetzt hat. Übrigens lässt sich nirgendwo im Netz ein anderer Verweis auf ein 900-Millionen-Geschenk finden. Du musst dich auch nicht mit mir zoffen, sondern einfach über das nachdenken, was man schreibt, und vor allem: die Quellen prüfen. Ich würde nie so etwas behaupten, wenn es dazu nicht fundierte Beweise gäbe. Und die gibt es unter anderem in den DWN nicht, sondern es wird sich auf Dritte berufen, teilweise sogar auf nicht existierende Personen oder sogar ganz ohne Beleg gearbeitet. Nur mal soviel dazu. Aber dir einen schönen Urlaub.
    Things are so different now you're gone, I thought it'd be easy, I was wrong, and now I'm caught in the middle.

    Dieser User vergibt die "Danke"-Funktion inflationär.
    Ich mag Hunde und Katzen gleich doll.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60