1. #1
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    42
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    Selbstverteidigung

    Hallo, muss neuerdings zum Englischkurs durch ne ziemlich miese Ecke der Stadt laufen. Freunde haben mir (insbesondere als Maedchen) nen Selbstverteidigungskurs empfohlen. Hat einer von euch davon Erfahrung? Bis jetzt hatte ich immer Glueck wenn ich unterwgs war.

  2. #2
    meggie
    Gast

    AW: Selbstverteidigung

    Was sagen deine Eltern denn dazu?

  3. #3
    Forenpapst
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    4.162
    Danke verteilt
    43
    Danke erhalten
    154 (in 79 Beiträgen)

    AW: Selbstverteidigung

    Zitat Zitat von meggie Beitrag anzeigen
    Was sagen deine Eltern denn dazu?
    Das Er sich für ein Mädchen hält, oder zu der Tatsache, dass er sich in miesen Gegenden rumtreibt?
    Das Leben ist eine Schlampe.
    Aber eine ausgesprochen attraktive.

  4. #4
    meggie
    Gast

    AW: Selbstverteidigung

    Zitat Zitat von Chronicle Beitrag anzeigen
    Das Er sich für ein Mädchen hält, oder zu der Tatsache, dass er sich in miesen Gegenden rumtreibt?
    sie ist ein er?


    oh hmm, na dann...

  5. #5
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    10.12.2010
    Beiträge
    42
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Selbstverteidigung

    Zu Ultra Spammer sag ich mal nix, der hat keine Ahnung. Meine Eltern sind nicht begeistert, aber leider auch etwas verbohrt. Die sehen in mir ein kleines Kind. Ich musste mich ein mal verteidigen, wenn ich das gesagt hätte wie wuerden meine Eltern umfallen.

  6. #6
    meggie
    Gast

    AW: Selbstverteidigung

    Ja ne du ist klar. Ich versteh dich schon.

    Deine Eltern halten dich für ein kleines Kind und lassen dich für einen Englischkurs durch eine ganz miese Gegend laufen.

    Geh schlafen, morgen ist dir nicht mehr so langweilig.

  7. #7
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Selbstverteidigung

    Wing Chun bietet sich für Frauen die schnell SV lernen wollen an.

    Alternativ spezielle SV-Kurse und immer was zum verteidigen da haben (Pfefferspray und so).

    Wo wohnst du denn?
    Vielleicht find ich auf die schnelle was in deiner Nähe.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  8. #8
    Anfänger
    Registriert seit
    26.02.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    20
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Selbstverteidigung

    Das effektivste ist Situationen zu vermeiden, in denen Du gefährdet wirst. Das heißt versuche zum Beispiel mit dem Bus zufahren oder einen Umweg zu nehmen.
    Viele glauben, wenn man einen Selbstverteidigungskurs besucht, wird man schnell fähig sich zu verteidigen. Das stimmt nicht, alles braucht seine Zeit.
    Die wichtigsten Dinge, die Du in einem Selbstverteidigungskurs lernst, sind das Verhalten, sprich Deeskalation, und das Kämpfen, sprich sich zu behaupten bei einer Eskalation. Letzteres zu lernen, dauert zwischen einigen Monaten bis Jahren, was trotzdem keine Garantie ist, sich zu verteidigen, weil das Allerwichtigste ist der Wille, die Entschlossenheit den anderen weh zu tun und dieser Wille ist in einer Situation, in der Du angegriffen wirst, oft auch garnicht mehr vorhanden, weil Du von der Angst übernommen werden könntest (Angststarre).

    Ich empfehle Dir, Dich von Orten mit Gefahr fernzuhalten UND einen Selbstverteidigungskurs zu besuchen, in den auch Sparring (freier Kampf ohne Regeln, natürlich auch ohne den Partner zu verletzen) angeboten wird.

    Gruß,
    Stefan

  9. #9
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Selbstverteidigung

    Zitat Zitat von stephanos Beitrag anzeigen
    Das effektivste ist Situationen zu vermeiden, in denen Du gefährdet wirst. Das heißt versuche zum Beispiel mit dem Bus zufahren oder einen Umweg zu nehmen.
    Viele glauben, wenn man einen Selbstverteidigungskurs besucht, wird man schnell fähig sich zu verteidigen. Das stimmt nicht, alles braucht seine Zeit.
    Die wichtigsten Dinge, die Du in einem Selbstverteidigungskurs lernst, sind das Verhalten, sprich Deeskalation, und das Kämpfen, sprich sich zu behaupten bei einer Eskalation. Letzteres zu lernen, dauert zwischen einigen Monaten bis Jahren, was trotzdem keine Garantie ist, sich zu verteidigen, weil das Allerwichtigste ist der Wille, die Entschlossenheit den anderen weh zu tun und dieser Wille ist in einer Situation, in der Du angegriffen wirst, oft auch garnicht mehr vorhanden, weil Du von der Angst übernommen werden könntest (Angststarre).

    Ich empfehle Dir, Dich von Orten mit Gefahr fernzuhalten UND einen Selbstverteidigungskurs zu besuchen, in den auch Sparring (freier Kampf ohne Regeln, natürlich auch ohne den Partner zu verletzen) angeboten wird.

    Gruß,
    Stefan
    Die Hälfte hat mit ihrem Problem doch gar nichts zu tun?
    Bei einem Vergewaltiger gibt es nichts zum deeskalieren. Da gibt es nur Eier die gehauen werden müssen.

    Ansonsten ja. Gibt es beim Wing Chun vornehmlich.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  10. #10
    Anfänger
    Registriert seit
    26.02.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    20
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Selbstverteidigung

    Doch hat es...

    Wenn es ein plötzlicher Angriff ist, dann ist das Problem mit der Angststarre noch größer.

    Ich betreibe selbst schon seit einiger Zeit Wing Chun und habe schon einige Lehrer dieser Kampfkunst und auch andere Lehrer anderer Kampfkünste kennengelernt und der jeweilige Unterricht unterscheidet sich stark.

    Deshalb erst gucken, dann machen!

  11. #11
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Selbstverteidigung

    Zitat Zitat von stephanos Beitrag anzeigen
    Doch hat es...
    Ne, weil Frauen eher aus dem Hinterhalt angegriffen werden.
    Vor allem bei Mädchen kann man nicht wirklich sagen, dass ein Typ der ihr was will, sich groß rantasten wird um zu gucken ob die das mit sich machen lässt.
    Wenn es ein plötzlicher Angriff ist, dann ist das Problem mit der Angststarre noch größer.
    Das ist aber keine Deeskalation. Das ist Selbst-bewusstsein und -beherrschung.
    Vor allem auch Aufmerksamkeit.
    Ich betreibe selbst schon seit einiger Zeit Wing Chun und habe schon einige Lehrer dieser Kampfkunst und auch andere Lehrer anderer Kampfkünste kennengelernt und der jeweilige Unterricht unterscheidet sich stark.
    Wie lang denn?

    Ich ging jetzt von der EWTO aus, da die am weitesten verbreitet sind und stark auf SV eingehen.
    Deshalb erst gucken, dann machen!
    Sowieso. Wenn man eine bessere Alternative findet als eine EWTO-Schule, auf jeden Fall hin. Wenn es einem aber nicht um die KK geht und nur darum sich ein bisschen verteidigen zu können, reicht eine relativ kurze Zeit ernsthaften Trainings da allemal.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  12. #12
    Anfänger
    Registriert seit
    26.02.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    20
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Selbstverteidigung

    Zitat Zitat von Homunculus Beitrag anzeigen
    Ne, weil Frauen eher aus dem Hinterhalt angegriffen werden.
    Da stimme ich Dir zu, aber Ausnahmen sollte man nicht ausschließen.

    Das ist aber keine Deeskalation. Das ist Selbst-bewusstsein und -beherrschung.
    Vor allem auch Aufmerksamkeit.
    Ich habe die Angststarre nicht auf die Deeskalation bezogen, sondern als zusätzliches Problem erwähnt, das behandelt werden sollte. (Bsp: Stresstraining/Sparring)


    Wie lang denn?
    12 Jahre, 3-4 Jahre davon auch bei der EWTO.



    Wenn es einem aber nicht um die KK geht und nur darum sich ein bisschen verteidigen zu können, reicht eine relativ kurze Zeit ernsthaften Trainings da allemal.
    Abhängig von der Schule selbst. Die EWTO-Schulen unterscheiden sich auch untereinander stark.

  13. #13
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Selbstverteidigung

    Zitat Zitat von stephanos Beitrag anzeigen
    Da stimme ich Dir zu, aber Ausnahmen sollte man nicht ausschließen.
    Klar, fand ich grad nur irgendwie fehlplatziert.
    Ich habe die Angststarre nicht auf die Deeskalation bezogen, sondern als zusätzliches Problem erwähnt, das behandelt werden sollte. (Bsp: Stresstraining/Sparring)
    Jop.
    12 Jahre, 3-4 Jahre davon auch bei der EWTO.
    Alter: 17
    Du betreibst seit deinem 5. Lebensjahr Wing Chun???
    Abhängig von der Schule selbst. Die EWTO-Schulen unterscheiden sich auch untereinander stark.
    Bieten aber die meiste Konsistenz. Zumindest ist es bei denen wesentlich übersichtlicher.
    Man weiß (meist) was man hat.
    Ist im Wirrwarr der Tausend *ing*un Schulen die gerade in jeder Stadt auftauchen ganz gut. Zumindest für Anfänger.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  14. #14
    Anfänger
    Registriert seit
    26.02.2011
    Alter
    24
    Beiträge
    20
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Selbstverteidigung

    Zitat Zitat von Homunculus Beitrag anzeigen
    Alter: 17
    Du betreibst seit deinem 5. Lebensjahr Wing Chun???
    Ja.

    Bieten aber die meiste Konsistenz. Zumindest ist es bei denen wesentlich übersichtlicher.
    Man weiß (meist) was man hat.
    Ist im Wirrwarr der Tausend *ing*un Schulen die gerade in jeder Stadt auftauchen ganz gut. Zumindest für Anfänger.
    Probieren geht über Studieren..
    Wie gesagt hingehen und gucken, ob's einem gefällt.

  15. #15
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Selbstverteidigung

    Zitat Zitat von stephanos Beitrag anzeigen
    Ja.
    Krass. Treibt das einer aus der Familie auch? Oder wie kommt das...

    Probieren geht über Studieren..
    Wie gesagt hingehen und gucken, ob's einem gefällt.
    Sowieso. Ein bisschen Erfahrung schadet aber auch nicht.
    Geändert von Homunculus (26.02.2011 um 23:05 Uhr)
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Selbstverteidigung
    Von Krisi93 im Forum Alles rund um Mädchen
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 13:26
  2. Wie wichtig ist Mädels Selbstverteidigung?
    Von barkus im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 19.07.2006, 11:31

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62