1. #1
    Freak
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    76
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    Schule wie der Kaiser

    Ich habe letztens ins einer Zeitschrift gelesen, dass der Kaiser Franz Joseph I. einen ganz strengen Unterrichtsplan hatte mit viel Geschichte und Geographie und auch ganz viel Militärisches. Seitdem er in die Schule ging (blöder Ausdruck, weil er ja zuhause unterrichtet wurde^^) hatte er Deutsch, Französisch und Ungarisch Unterricht. Dadurch konnte er ja in seinem Erwachsenenalter, als er dann Kaiser war, alle drei Sprachen perfekt und ist quasi schon mehrsprachig aufgewachsen.

    Jetzt habe ich mir gedacht, dass das gar nicht so schlecht wäre, wenn wir auch in der Schule von Anfang an mehrsprachig erzogen werden. In den meisten Schulen wird eh auch schon Englisch von Beginn an unterrichtet, aber bestimmt nicht so intensiv, wie es der kleine Franz Joseph gelernt hat^^

    Was würdet ihr davon halten, wenn wir alle von klein auf in der Schule drei Sprachen lernen würden?

  2. #2
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.132
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    mehrsprachig ja, aber fächer wie den militärischen kram kann weg lassen.
    es gibt auch mehrsprachliche kinder gärten. fangen wir damit an.
    rmv.de

    -- Verbindung liegt in der Vergangenheit --

  3. #3
    Freak
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    78
    Danke verteilt
    12
    Danke erhalten
    34 (in 28 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    Nun ja, der Unterschied zwischen einem Diktator und einem Kaiser/König ist das ein Monarch üblicherweise in seine Rolle hinenerzogen wird. Sprich er wird in allem Ausgebildet was er später zum Regieren können muss und auf die Verantwortung vorbereitet.
    Und wie schon gesagt, der Englischunterricht fängt schon früh an, aber für alle eine dreisprachige Erziehung ab dem Kindergarten wäre wohl nicht machbar. Die viele Jugendliche haben ja schon ein Problem damit ein grammatikalisch korrekten Satz zu bilden.
    Und bei der heutigen Einstellung kannst du Geographie oder Geschichte ab der Grundschule auch vergessen.

  4. #4
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    1. Die Form von autoritärer Schule, die er durchlaufen hat ist absolut obsolet.
    2. Klar könnte man das machen, es würde aber nirgends hin führen. Was zu solchen Ergebnissen führt ist die Tatsache, dass er einzeln unterrichetet würde. Ein System, was unsere Lehrer schon rein zahlenmäßig nicht leisten können.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  5. #5
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.132
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    je früher man mit sprachenvertraut gemacht wird, um so leichter erlernt man später den rest. das würde keine allzugrosse mehrbelastung für lehrer bedeuten.

    es ist allerdings dennoch ziemlich unrealistisch, dass evtl im kindergarten erworbene sprachkenntnisse im schnödem schulalltag sich festigen und erweitern werden, wenn nicht auch im alltag die sprache regelmässig angewandt wird. deshalb wird es wie gehabt so sein, dass nur sehr wenige über gute fremdsprachkenntnisse verfügen werden, und die mehrheit bleint im grossen und ganzen bei einer sprache.
    rmv.de

    -- Verbindung liegt in der Vergangenheit --

  6. #6
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    Zitat Zitat von lliam Beitrag anzeigen
    je früher man mit sprachenvertraut gemacht wird, um so leichter erlernt man später den rest. das würde keine allzugrosse mehrbelastung für lehrer bedeuten.
    Doch. Erstens muss der Lehrer diese Sprachen beherrschen. Gerade in der Grundschule, wo der Unterricht meist von einem einzigen Lehrer in allen Fächern ausgeht ist das quasi unmöglich. Das gleiche gilt für den Kindergarten, in dem ja nicht mal Lehrer sondern erzieher arbeiten, was einen wesentlichen Unterschied in der Ausbildung aus macht.

    Ich hatte zB Englisch in der Grundschule, die Kenntnisse, die ich in den vier Jahren erworben haben entsprachen aber ungefähr dem was ich in der fünften Klasse in drei Wochen erlernt hab.
    Die einzige Möglichkeit um das zu schaffen wäre die Schulzeit zu verlängern (also mehr Mittagsschule in der Grundschule) und dann gezielter Sprachenunterricht, am besten von Muttersprachlern, und viel Konversation in der zu erlernenden Sprache und das ist definitiv eine Mehrbelastung.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  7. #7
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    21.06.2016
    Beiträge
    26
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Schule wie der Kaiser

    je früher man mit sprachenvertraut gemacht wird, um so leichter erlernt man später den rest.
    Das stimmt schon, aber in der Realität hat der Spracherwerb auch seine Grenzen. Haben in der Verwandtschaft eine Familie, bei der der Vater Südamerikaner ist. Die Kinder sind bilingual aufgewachsen, verstehen Spanisch super, aber sprechen kaum. Weil es eben im Alltag kaum Gelegenheiten bzw Notwendigkeiten dafür gibt.

    Früh (und spielerisch - im Gegensatz zum Kaiser ) mit Fremdsprachen zu beginnen, das macht aber schon Sinn.

    Ich habe letztens ins einer Zeitschrift gelesen, dass der Kaiser Franz Joseph I. einen ganz strengen Unterrichtsplan hatte mit viel Geschichte und Geographie und auch ganz viel Militärisches.
    Finde ich interessant, sowas hört man in der Schule ja nur echt selten und auch viele Geschichtsbücher sparen diese Bereiche aus. War das ein spezielles Geschichtsmagazin?

  8. Diese Benutzer bedanken sich bei zuckersüß für diesen Beitrag:

    eight (24.06.2016)

  9. #8
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.132
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    Zitat Zitat von Bone Beitrag anzeigen
    Doch. Erstens muss der Lehrer diese Sprachen beherrschen. Gerade in der Grundschule, wo der Unterricht meist von einem einzigen Lehrer in allen Fächern ausgeht ist das quasi unmöglich. Das gleiche gilt für den Kindergarten, in dem ja nicht mal Lehrer sondern erzieher arbeiten, was einen wesentlichen Unterschied in der Ausbildung aus macht.
    meiner meinung ist das sehr wohl möglich. und im kindergarten könnte man damit beginnen als erzieher ausdgebildete muttersprachler einzusetzten.

    mehrsprachlich vom kindergarten an aufzuwachsen es ist keine unmöglichkeit. es ist lediglich der fehlende wille, die erforderl iche sprachliche infrastruktur, die irgendwann flächendeckend sein müsste, einzuführen, der dem in wege steht. wie bei so vielem, was eigentlich machbar wäre.
    rmv.de

    -- Verbindung liegt in der Vergangenheit --

  10. #9
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    Zitat Zitat von lliam Beitrag anzeigen
    meiner meinung ist das sehr wohl möglich. und im kindergarten könnte man damit beginnen als erzieher ausdgebildete muttersprachler einzusetzten.
    Das heißt du willst einem schon jetzt völlig unterbezahlten Job mit extremen Anforderungen noch die Anforderung hinzufügen aus einem anderen Land zu kommen, und zwei Sprachen komplett zu beherrschen und kindern didaktisch beibringen zu können, oder eine zweite Sprache auf muttersprachler Niveau erlernen zu müssen?
    Das ist doch Quark

    mehrsprachlich vom kindergarten an aufzuwachsen es ist keine unmöglichkeit. es ist lediglich der fehlende wille, die erforderl iche sprachliche infrastruktur, die irgendwann flächendeckend sein müsste, einzuführen, der dem in wege steht. wie bei so vielem, was eigentlich machbar wäre.
    Natürlich ist es keine Unmöglichkeit, aber der Aufwand um das Möglich zu machen wäre völlig unverhältnismäßig dem Nutzen gegenüber.
    Nicht jedes Kind kann zwei sprachen erlernen, von mehreren ganz zu schweigen. Davon abgesehen: Wofür? Fast jeder von uns lernt irgendwann im Rahmen seiner Möglichkeiten Englisch. Was braucht man noch für Fremdsprachen, als die die eh fast jeder kann, oder einfach erlernen kann?
    Und wieso muss das alles in den Kindergarten und die Schule geschoben werden?
    In der Pädagogik stehen grade alle Schalter auf weg von verschulung vom Kindergarten, reduzieren der Lerninhalte in der Grundschule, Reduzierung von Wochenstunden, Verlängerung der Schulzeit.
    Wenn Kinder bei Eltern zweisprachlich aufwachsen ist das ja super, aber wofür wir so einen aufwand betreiben sollten ist mir schleierhaft.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  11. #10
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.132
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    wer sagt denn, dass ich das überhaupt will? ich behauptete nur, dass es möglich ist. im grunde geht es mir zu gut deutsch am arsch vorbei, ob mensch 1 oder 100 sprachen sprechen lernen.

    sagen wir, nicht jedem kind wird zugetraut zwei sprachen zu sprechen. natürlich kann jedes kind zwei oder sogar mehr sprachen lernen. es mur eine frage, auf welchem oder bis zu welchem niveau es das lernen kann.
    rmv.de

    -- Verbindung liegt in der Vergangenheit --

  12. #11
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    Zitat Zitat von lliam Beitrag anzeigen
    ich behauptete nur, dass es möglich ist.
    Es gibt wenig dinge, die unmöglich sind. Was du aber überlegst ist wenigstens komplett unrealistisch.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  13. #12
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.332
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    Also ich finde das Englische in der Grundschule eigentlich ganz gut und konnte das mit dem "die können noch nicht mal ihre eigene Sprache und lernen dann schon ne zweite" nicht bestätigen.
    Ich hatte damit keine Probleme und meine kleinen Cousinen/Cousins haben richtig Spaß an der Sprache, einfach weil das viel spielerischer ist und quasi kein Druck ist. Es werden Gedichte gelernt, Bilder ausgemalt usw. bla
    Würde man zu dem Zeitpunkt schon mit Grammatik anfangen hätte kein Kind Bock darauf

    Es hilft enorm die Sprache besser zu lernen, wenn man schon ein Gefühl dafür hat wie die Aussprache ist und wie sich die Sprache "anfühlt". Weswegen wird einem auch immer wieder empfohlen in der Mittelstufe, guckt euch englische Serien an, weil man es dann einfach hört und besser versteht.
    Genauso wie lesen hilft.

    Bei Fremdsprachen kommt es halt einfach aufs Sprechen an, nur lesen und lernen, davon hat man nichts
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  14. #13
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    Es geht ja jetzt aber um drei oder mehr sprachen die man dann nach der absolvierten Schulzeit perfekt können soll und was dafür getan werden muss.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  15. #14
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    19.12.2015
    Beiträge
    76
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Schule wie der Kaiser

    Es ist klar, dass man definitiv qualfiziertere Lehrer braucht, damit so eine Mehrsprachigkeit im Kindesalter entstehen kann. Ich kenne zum Beispiel ein paar Privatschulen, die unterrichten von der ersten Klasse an auf Deutsch und Französisch und Englisch haben sie halt auch. Natürlich sind die dann nicht so intensiv, wie es der kleine Kaiser hatte, aber die Schüler von dort, können die Sprachen schon perfekt. Aber das sind halt nur Ausnahmefälle bzw. „Ausnahmeschulen“, die sowas anbieten. Mir ging es aber um die Allgemeinheit und keine Privatschulen. Weil mit Privatlehrern kann man dem Kind ja eh alles beibringen

    Meine Freunde haben mir erzählt, dass die Tochter von Tom Cruise zum Beispiel mehrsprachig aufwächst. Aber mit wesentlich mehr Sprachen als 3. Aber das ist vielleicht auch kein so gutes Beispiel^^

    @zuckersüß: Das war im Magazin „Kurier History Kaiser Franz Joseph I.“. Das ist eine Sonderausgabe zu Ehren des 100. Todestags des Kaisers. Meine Mama hat die mal mit Nachhause gebracht und seitdem dient sie bei uns als Klolektüre^^ Das soll jetzt aber nicht heißen, dass sie schlecht ist oder so hahah

  16. #15
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Schule wie der Kaiser

    Zitat Zitat von Punschkrapfen Beitrag anzeigen
    Mir ging es aber um die Allgemeinheit und keine Privatschulen. Weil mit Privatlehrern kann man dem Kind ja eh alles beibringen
    Und das ist ja genau was ich meinte: Das was du dir da überlegst ist in der Schule nicht machbar, und aus meiner Sicht auch nicht nötig. Man bräuchte wesentlich mehr Lehr Personal und viel mehr Geld und Zeit, aber wofür?
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. sex in der schule
    Von sani93 im Forum Alles rund um Jungen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 17.12.2014, 05:15
  2. Schule, Abi, ..... ect.
    Von Patrice P im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.01.2013, 09:36
  3. Schule
    Von jumper1000 im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.11.2009, 12:38
  4. schule in usa
    Von barbiie im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24.04.2009, 09:48
  5. Lissi und der wilde Kaiser
    Von mr_cullum im Forum Film & Fernsehen
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 12.12.2007, 13:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60