1. #1
    Beauty Queen 2017
    Registriert seit
    26.12.2010
    Alter
    18
    Beiträge
    308
    Danke verteilt
    86
    Danke erhalten
    87 (in 62 Beiträgen)

    Ausrufezeichen Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Hallo ihr schönen Menschen,

    ich leiste ja seit Ende August meinen Bundesfreiwilligendienst in einem großen Klinikum, wo ich auf einer Privatstation mit Patienten der Inneren Medizin eingesetzt bin.
    In letzter Zeit fällt mir immer wieder auf, dass ich teilweise als volle Arbeitskraft fungiere. D.h., wenn ich z.B durch Krankheit o. Seminare ausfalle und auf Station wirklich mal "der Bär steppt", kommen die total ins Schwitzen. Natürlich liegt das auch daran, dass der Pflegesektor einfach permanent unterbesetzt ist, aber ich frage mich dann doch schon ab und an ob es "fair" ist, Bufdis, die ohnehin kaum Geld für ihre Arbeit (die ja auf jeden Fall gemacht werden muss, ohne Freiwillige geht nichts) bekommen, wie eine volle Arbeitskraft auszulasten. Bis dato dachte ich eigentlich immer, dass man als Bufdi der Unterstützung dient und nicht eine examinierte Vollzeitkraft ersetzen soll.
    Wie gesagt, mir ist auf jeden Fall bewusst, dass der Pflegesektor permanent unterbesetzt ist, aber ob es dann wirklich korrekt ist das Defizit an Fachpersonal auf die Bufdis/FSJler abzuwälzen...? Und das auch noch für so ein mickriges Taschengeld, was in meinem Fall 360€ beträgt.

    Was denkt ihr? Erlebt das jemand von euch auch so? Oder hat das so erlebt?

    Liebe Grüße
    Celine


    P.S Ich wusste irgendwie nicht, wo das hin passen könnte, so please don't hate
    Hey there! I am using Meet-Teens.

  2. #2
    Kaiser
    Registriert seit
    14.10.2015
    Alter
    17
    Beiträge
    538
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    33 (in 31 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Man hört ja immer wieder, das im Pflegebereich Arbeitskräfte fehlen. Deine Meinung, der Pflegesektor sei permanent unterbesetzt, ist durchaus richtig.

    Ich habe mich mal grade selber etwas schlau gemacht. Bing spuckt mal diese Seite hier aus:
    Anerkennung als Einsatzstelle: Bundesfreiwilligendienst.de

    Dort heißt es:

    Arbeitsmarktneutralität
    Freiwillige sollen die hauptamtlich Beschäftigten ihrer Einsatzstelle unterstützen, nicht ersetzen. Durch den Einsatz Freiwilliger dürfen in Ihrer Einrichtung keine Arbeitsplätze für hauptamtliches Personal gefährdet oder deren Neuschaffung verhindert werden.



    Da hast du also auch Recht.

    Schön und toll finde ich das bei der Bezahlung wirklich nicht. Aber man soll ja nehmen, was man kriegt
    The greatest education ist watching the masters at work (Michael Jackson)

    ~

    Helft uns den MT-100.000er-Countdown zu Vollenden!

  3. #3
    Beauty King 2015 & 2017
    Registriert seit
    12.07.2012
    Alter
    24
    Beiträge
    1.110
    Danke verteilt
    122
    Danke erhalten
    176 (in 153 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Meine Mutter arbeitet in einem Pflegeheim und sie sieht auch ständig, wie die Praktikanten quasi sofort alles können und machen sollen und unter der Last auch manchmal zusammenbrechen, anfangen zu weinen etc.
    Da muss der Staat echt mal was machen, im Hinblick auf Lohn und Personal.

  4. #4
    -- Themenstarter --
    Beauty Queen 2017
    Registriert seit
    26.12.2010
    Alter
    18
    Beiträge
    308
    Danke verteilt
    86
    Danke erhalten
    87 (in 62 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Ist bei mir nicht anders. Da liegen bei mir persönlich oftmals die Nerven blank und naja, irgendwie sehe ich das auch nicht ein. Das beeinflusst schließlich meine Laune auch außerhalb der Arbeitszeit
    Hey there! I am using Meet-Teens.

  5. #5
    Beauty King 2015 & 2017
    Registriert seit
    12.07.2012
    Alter
    24
    Beiträge
    1.110
    Danke verteilt
    122
    Danke erhalten
    176 (in 153 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Das ist echt schade, denn so werden eigentlich engagierte Leute abgeschreckt und der Personalmangel in Zukunft noch eher verstärkt.
    Hast du irgendwelche Leiter/Betreuer oder ähnliches, an die du dich wenden kannst?

  6. #6
    König
    Registriert seit
    26.05.2014
    Alter
    18
    Beiträge
    873
    Danke verteilt
    7
    Danke erhalten
    83 (in 78 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Das ist so Typisch für unser Land das man versucht die Leute auszunutzen, aber für Pillen können Pharmakonzerne verlangen was sie wollen und das kriegen sie dann auch, selbst wenn die Herstellungskosten schon lange gedeckt sind. Da wird kein Gesetz gegen Wucher und Ausbeutung gemacht, das nennt man dann freie Marktwirtschaft. Es gibt ja schon Pflegeheime die als Aktiengesellschaften auftretten und da zählt auch nur noch der Gewinn.

  7. #7
    Spezi
    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    467
    Danke verteilt
    53
    Danke erhalten
    69 (in 48 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Du darfst dir nicht alles aufdrücken lassen, acuh wenn das, in einer Position, wo du nix zu sagen hast, schwer ist. Es ist besser, weniges gut, als alles nur notdürftig zu machen.
    Es ist in anderen Bereichen nicht viel anders. Immer, wenn wer fehlt, kommt der normale Tagesplan durcheinander. Das du allerdings so eingespannt wirst ist nicht okay.
    nein


  8. #8
    XE_
    XE_ ist offline Männlich
    As
    Registriert seit
    29.07.2015
    Beiträge
    188
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    3 (in 3 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Also alles machen darfst du in keinem fall bzw auch dir relativ viel aufdrücken lassen.
    Es ist allerdings mittlerweile selbst so weit das Praktikanten so manches aufgedrückt bekommen was sie eigentlich nicht dürften oder nicht machen sollten ist zu mindest in dem Betrieb wo ich Arbeite öfters so weswegen ich mich auch schon öfters mit meinem Meister in den flicken hatte .

    Aber alles darfst du in keinem fall da schadest du dir eher mit wie manche hier schon sagten lieber weniger aber dafür mit einer guten Leistung.

  9. #9
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Mickrig ist das nicht.. abgesehen davon, müsste dir das doch im Vorhinein bewusst gewesen sein? Unter ,,freiwillig'' verstehe ich eigentlich ja gar keine Bezahlung, man machts halt, um etwas fürs Leben mitzunehmen.^^

    Achja und doch, die Bufdis dürfen voll eingesetzt werden, dafür sind sie da - ihr sollt ja auch was mitbekommen.^^ Es wäre bissel arg komisch wenn sie euch nur bei den schönen Sachen einsetzen und euch dann, wenns stressig wird, ausschließen. Stress gehört dazu - alles sollt ihr kennen lernen.
    Das Leben ist kein Wunschkonzert, was erwartet man denn? Hochleistungschillen im KRANKENHAUS?! Hättest in nem normalen Kindergarten nen FSJ gemacht, hättest du NUR, OMG NUR rund 200 Euro bekommen und es wäre wohl nicht ganz so anstregend gewesen. ^^

    Edit: Für meine Ausbildung und Leistung kriege ich normalerweise keinen einzigen Cent, jetzt im zweiten Jahr konnte ich Schülerbafög beantragen, das sind 200 Euro - Schule, Klassenarbeiten, Kindergarten, Ferienpraktikum, Bildungsarbeiten, Praxisbesuche, Beobachtungen bzw Portfolioarbeit... so viel zutun OMG... und das auch noch unbezahlt, werd niemals Erzieherin.^^
    Geändert von Annso (09.11.2015 um 21:35 Uhr)
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  10. #10
    Beauty King 2015 & 2017
    Registriert seit
    12.07.2012
    Alter
    24
    Beiträge
    1.110
    Danke verteilt
    122
    Danke erhalten
    176 (in 153 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Es geht ja darum, dass sie scheinbar keine Vorbildung in dem Bereich hat und Aufgaben übernehmen muss, die eigentlich nur von geschultem Personal durchgeführt werden sollten. Oder halt unter Aufsicht solcher.
    Hier wird sie aber als vollwertige und vorallem voll ausgebildete Kraft behandelt, was in einem so frühem Stadium des freiwilligen Jahres meiner Meinung nach nicht zu vertreten ist.

  11. #11
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    @Nius: Wir kennen ihre Aufgabenbereiche nicht.

    Und wenn es nur darum geht, etwas von einem Ort zum anderen zu bringen und das mehrmals hintereinander, dann ist es noch lange kein Grund, Fachpersonal einstellen zu müssen. Weil das jeder hinbekommt. (Wie gesagt, keine Ahnung wie die Aufgabenbereiche sind, aber wenns z.B so wäre)
    Ich glaube kaum dass sie Nachtdienst schieben oder Infusionen legen muss, so wie es das echte Personal vielleicht macht.^^
    Wenn ihr das so nicht passt, dann soll sie sich an den Träger oder der für sie zuständigen Person wenden, die sie ganz bestimmt hat.^^
    Ach, Bufdis im KiGa müssen auch Arbeitsfelder übernehmen die die FK eigentlich übernimmt: Wickeln, Schlafwache oder einfach nur mal für 5 min allein mit den Kids sein.
    Also ich finds cool, wenn man für "voll" angesehen wird und voll mit eingespannt wird. Nur so kriegt man ja auch was mit und wird teil des Teams.

    Und wie schon gesagt, was erwartet man in einem Krankenhaus? Vor allem hier, wo es ohnehin schon Streiks wegen der Zustände in Krankenhäusern gibt. ^^
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  12. #12
    Spezi
    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    467
    Danke verteilt
    53
    Danke erhalten
    69 (in 48 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Zitat Zitat von Annso Beitrag anzeigen
    Also ich finds cool, wenn man für "voll" angesehen wird und voll mit eingespannt wird. Nur so kriegt man ja auch was mit und wird teil des Teams.
    Das ist dann auch super.
    nein


  13. #13
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Ja ist eigentlich überall so. Es soll nicht so sein, und darf eigentlich auch nicht so sein, aber es wird so gehandhabt.

    Zitat Zitat von Annso Beitrag anzeigen
    Mickrig ist das nicht.. abgesehen davon, müsste dir das doch im Vorhinein bewusst gewesen sein? Unter ,,freiwillig'' verstehe ich eigentlich ja gar keine Bezahlung, man machts halt, um etwas fürs Leben mitzunehmen.^^
    Wenn man aber nicht etwas fürs Leben lernt, sondern voll arbeitet, quasi ohne Einschränkungen, dann sollte das auch so bezahlt werden.
    Achja und doch, die Bufdis dürfen voll eingesetzt werden, dafür sind sie da - ihr sollt ja auch was mitbekommen.^^

    Von der Arbeitszeit her stimmt das. Von den Arbeitsgebieten, Befugnissen etc. nicht. Vor allem, da eigentlich immer eine gelernte Kraft zur Seite stehen muss, und man gerade in diesen Bereichen eigentlich nichts alleine machen darf.
    Es wäre bissel arg komisch wenn sie euch nur bei den schönen Sachen einsetzen und euch dann, wenns stressig wird, ausschließen. Stress gehört dazu - alles sollt ihr kennen lernen.
    Es geht nicht um Stress, sondern die Tatsache, dass sie offensichtlich als volle, unverzichtbare Arbeitskraft eingesetzt wird. Und das ist nicht wie es vorgesehen ist.
    Hättest in nem normalen Kindergarten nen FSJ gemacht, hättest du NUR, OMG NUR rund 200 Euro bekommen
    Das Taschengeld hat nichts mit der Art der Einrichtung zu tun.
    Edit: Für meine Ausbildung und Leistung kriege ich normalerweise keinen einzigen Cent, jetzt im zweiten Jahr konnte ich Schülerbafög beantragen, das sind 200 Euro - Schule, Klassenarbeiten, Kindergarten, Ferienpraktikum, Bildungsarbeiten, Praxisbesuche, Beobachtungen bzw Portfolioarbeit... so viel zutun OMG... und das auch noch unbezahlt, werd niemals Erzieherin.^^

    Das ist doch jetzt auch mimimi ich krieg wie alle, die nicht dual studieren auch nichts. Bafög ist auch kein Lohn sondern um die Lebenshaltungskosten zu decken. Wir haben auch alle viel zu tun, aber das ist ne Ausbildung und kein Job.
    Geändert von Bone (10.11.2015 um 12:17 Uhr)
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  14. Diese Benutzer bedanken sich bei Bone für diesen Beitrag:

    Celiinchen (10.11.2015)

  15. #14
    Kaiser
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    638
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    27 (in 20 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Ich kann die leider keine Hoffnung machen, dass das besser wird mit der Auslastung. Ich habe das letzte Jahr lang ein FSJ im Krankenhaus gemacht auch auf einer inneren Station. Den ersten Monat war es noch so, dass man eher mitgelaufen ist und alles gezeigt bekommen hat, aber direkt danach wurde ich auf meiner Station so eingesetzt wie auch Azubis im ersten Jahr. Aber ich würde sagen auch wenn die Belastung hoch war und immer stärker eingebunden wurde, hat es sich gelohnt, da ich mit wachsendem Vertrauen meiner Kollegen zwar auch stärker mitt eingebunden wurde, dafür aber auch interessanteere Tätigkeiten übernehmen durfte.
    Im großen und ganzen kann ich aber sagen, dass ein großteil der Aufgaben, die ich am Ende übernommen habe, ich gar nicht übernehmen hätte dürfen (laut FSJ-Handbuch).
    A little step may be the beginning of a great journey!

  16. #15
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Auslastung als Bundesfreiwilligendienstleistender

    Zitat Zitat von skiline Beitrag anzeigen
    Im großen und ganzen kann ich aber sagen, dass ein großteil der Aufgaben, die ich am Ende übernommen habe, ich gar nicht übernehmen hätte dürfen (laut FSJ-Handbuch).
    So ist das eben leider meistens...
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hohe CPU-Auslastung die Zweite...
    Von glueckskind im Forum Computer
    Antworten: 85
    Letzter Beitrag: 10.02.2010, 16:51
  2. CPU Auslastung immer sehr hoch.
    Von glueckskind im Forum Computer
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 20.10.2009, 21:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60