1. #1
    Grünschnabel
    Registriert seit
    12.04.2014
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    Kleine Existenzkrise - richtige Studienwahl?

    Hallo,
    ich studiere dieses Wintersemester Medienwissenschaft und Medienpraxis im Zwei-Fach-Bachelor mit dem Kombinationsfach Wirtschaftswissenschaften - im Anschluss wollte ich ganz gerne den Master in Medienkultur und Medienwirtschaft (Schwerpunkt Medienmanagement) machen, habe mich erkundigt, was man mit diesen Studiengängen anfangen kann und welche Berufe einem theoretisch offen stehen.

    Nun gab es, kurz vor Studienbeginn, besonders oft Konfrontationen mit Skepsis.. meist durch andere Personen bedingt.. Dass ich durch diese Studiengänge niemals wirklich Fuß fassen kann in der Jobbranche.. dass Leute, die NUR BWL studieren z.B. sehr viel gefragter sind, als jene, die sich auf Medien UND Wirtschaft spezialisiert haben..

    Da kam natürlich auch öfters der allseits bekannte Satz "Ich studiere ja nur irgendwas mit Medien..".. da landet man höchstens in der Arbeitslosigkeit mit..
    Daher wollte ich ganz gerne mal fragen, ob jemand von euch schon Erfahrung damit hat, wie es mit solchen Abschlüssen aussieht und inwieweit man dort, sofern man das nötige Engagement mitbringt, in der Berufswelt steht?
    Ich will unbedingt im Bereich der digitalen Medien arbeiten, jedoch weniger im Bereich Programmierung, Design, sondern viel eher in wirtschaftlichen Teil oder im Management.. (sehr typisch, ich weiß..) Business Development, Product Management, Marketing, eventuell sogar PR (?).. Das ist nicht nur ein Fach, das ich nehme, weil ich nicht weiß, was ich will.. Aber nun fragt sich, ob mein Wille evtl. meine Existenz gefährdet.

  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Kleine Existenzkrise - richtige Studienwahl?

    Ich möchte Dir den Master unbedingt ans Herz legen.

    wenn ich mir meinen Jahrgang ansehe, ist davon einbestellend großer Teil in den BWL-Bereich gegangen und hat sich nur mit Bachelor zufrieden gegeben

    nach dem Studium hieß es bei Bewerbungen dann
    "keine/nicht genügend Praktika? Tschüss."
    "keine/nicht genügend Auslandserfahrung? Tschüss."
    "Keine/nicht genügend Berufserfahrung? Tschüss." (Woher auch, die kamen frisch von der Uni...)
    "nur Bachelor? Kein Master? Tschüss."

    und davon von krebsen nicht gerade wenige aktuell immer noch in Berufen/mit einem Verdienst herum, den ich für Studierte teils beinahe beschämend finde.


    Zur Kombination Deiner Studienfächer indes könnte ich keinerlei auch nur irgendwie verlässliche Aussage oder Schätzung geben.
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  3. Diese Benutzer bedanken sich bei Musashi für diesen Beitrag:

    Rhino (06.10.2015)

  4. #3
    -- Themenstarter --
    Grünschnabel
    Registriert seit
    12.04.2014
    Alter
    21
    Beiträge
    66
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Kleine Existenzkrise - richtige Studienwahl?

    Zitat Zitat von Musashi Beitrag anzeigen
    Ich möchte Dir den Master unbedingt ans Herz legen.

    wenn ich mir meinen Jahrgang ansehe, ist davon einbestellend großer Teil in den BWL-Bereich gegangen und hat sich nur mit Bachelor zufrieden gegeben

    nach dem Studium hieß es bei Bewerbungen dann
    "keine/nicht genügend Praktika? Tschüss."
    "keine/nicht genügend Auslandserfahrung? Tschüss."
    "Keine/nicht genügend Berufserfahrung? Tschüss." (Woher auch, die kamen frisch von der Uni...)
    "nur Bachelor? Kein Master? Tschüss."

    und davon von krebsen nicht gerade wenige aktuell immer noch in Berufen/mit einem Verdienst herum, den ich für Studierte teils beinahe beschämend finde.


    Zur Kombination Deiner Studienfächer indes könnte ich keinerlei auch nur irgendwie verlässliche Aussage oder Schätzung geben.
    Danke für die fixe Antwort.. aber eins verwirrt mich etwas: Empfiehlst du mir den Master oder einen Master?

  5. #4
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Kleine Existenzkrise - richtige Studienwahl?

    ich empfehle eindeutig, nicht nur Bachelor zu machen.
    so sehr die Wirtschaft auch mitunter einen frühestmöglichen Berufseinstieg erwünscht (siehe G8...), so sehr ist der Bachelor vieler Studiengänge in den Augen von Arbeitsgebern kaum die Hälfte dessen wert..

    Welchen Master Deiner beiden Studiengänge indes....dafür mag es irgendwo sicherlich Menschen geben, die das fachspezifisch im Gegensatz zu mir bedeutend besser beurteilen können
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  6. #5
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Kleine Existenzkrise - richtige Studienwahl?

    Ich würde auch auf jeden Fall den Master machen. Nur Bachelor bezieht dann halt auch nur Bachelor-Gehalt, wenn es überhaupt eine Stelle dafür gibt.
    Außerdem ist der Master deine Chance auch das, was dir an deinem Studium Spaß macht zu vertiefen. Deshalb mein zweiter Punkt:
    Lass dir da nicht rein reden. Mach auf jeden Fall was dir Spaß macht. Wenn dir etwas Spaß macht und du eine Leidenschaft dafür hast bist du auch besser als andere Leute, die die Motivation dafür nicht haben.
    Dieses reine BWL halte ich eh für aussichtslos. Ich würde mal gerne eine Statistik sehen wie viele in den letzten Jahren ein BWL Studium angefangen haben. Da kommt eine Schwemme auf den Arbeitsmarkt zu, in der es sicher klug ist noch mit Zusatzqualifikationen und Nebenfächern punkten zu können.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. die kleine Weinbergschnecke Billi und das kleine Rennauto.
    Von Anna 15 im Forum Texte / (Kurz-) Geschichten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 21.09.2015, 18:49
  2. Der/Die Richtige/r ?
    Von DrachenJunge im Forum Liebe und Gefühle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.12.2011, 12:55
  3. Ist sie die Richtige ?
    Von crimeAxl im Forum Liebe und Gefühle
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 19.09.2011, 16:50
  4. Studienwahl treffen
    Von wunschpunkt im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 12.08.2009, 04:56
  5. wer ist der richtige?
    Von heartbrokengirl im Forum Problemforum
    Antworten: 58
    Letzter Beitrag: 31.07.2009, 00:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60