1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    23
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Frage FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    So, mein viertes Thema, glaube ich... aber auch etwas, was mich sehr interessieren würde:

    Wer von euch ist am Freiwilligen Wehrdienst interessiert oder spielt sogar mit dem Gedanken sich gleich für eine gewisse Zeit beim Bund zu verpflichten, also Soldat auf Zeit (SaZ) zu werden?

    Ich interessiere mich schon seit einigen Jahren für die Bundeswehr, obwohl ich nicht weiß woher das kommt. -Mein Vater erinnert sich an die Zeit beim Bund als "die sinnloseste Zeit im ganzen Leben".

    Zwar hab ich noch gut anderthalb (bei einer Ehrenrunde zweieinhalb) Jahre Zeit bis zum Abi, habe aber schon relativ genauer Vorstellungen davon, was ich danach tun möchte. Unter anderem für mindestens acht Monate zur Bundeswehr und Freiwilligen Wehrdienst leisten.

    Wer noch von euch? -In meiner Klasse kenne ich ein Mädchen, dass gerne zur Armee gehen würde. Sonst habe ich keinen dort gefragt, aus Angst/Sorge dadurch komische Blicke auf mich zu ziehen. Ein anderes Mädchen hat auf einer Messe zu verschiedenen Unis, FHs aber auch dem Bund schon eine ziemlich klare (negative) Meinung geäußert...

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    17.07.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    555
    Danke verteilt
    56
    Danke erhalten
    38 (in 34 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Hätte schon interesse daran, und hab auch Lust dadrauf.
    Zumindest hatte es bisher Tradition bei uns in der Familie,
    Mein Onkel, Vater und Opa, waren bei den Speznas. (Und die davor halt bei der Armee, weiß aber bei denen nich genau bescheid).
    Aber denke nicht, dass es mit der Bundeswehr zu vergleichen ist.
    Bloß was bringt einem diese Zeit, die man in der Bundeswehr "rumsitzt" während man stattdessen hätte lernen gehen können.
    Klingt zwar hart, ist aber nicht abwertend gemeint, da ich selbe Freunde mit solch einem Abschluss habe, aber ich denke Bundeswehr ist etwas für solche, die einen schlechten Hauptschulabschluss haben und nicht wissen, was die nun machen sollen und deshalb Bund.

  3. #3
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Hab bestimmt kein Bock auf sowas. Schon der Umgangston dort törnt voll ab.

  4. #4
    Anfänger
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    17
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Ich als Österreicher hab diesbezüglich eine klare Meinung. WIr hatten letztes jahr eine demokratische Abstimmung ob wir Sie behalten wollen oder nicht. Wir Österreicher haben die Wahl gewonnen Die Leute haben FÜR Österreich und FÜR die Wehrpflicht gestimmt. Danke Gott, hast meine Gebete erhört

    Ich finds natürlich immer toll sich für seine Heimat erinzusetzten.
    Im Gegensatz zum Bundesheer kann man als Rekrut in der Bundeswehr nicht zum kochen, servieren , chauffieren und sonstigen niedrigen-Arbeiten herangezogen werden. Selbst Putzkräfte soll es dort geben. Und die Weiber -die stehen in Wahrheit auf Uniformen

  5. #5
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Das machen Deutsche auch. Sie setzen sich für ihr Land im FSJ ein. Da machen Frauen und Männer mit.

  6. #6
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Zitat Zitat von Stahladler Beitrag anzeigen
    Ich als Österreicher hab diesbezüglich eine klare Meinung. WIr hatten letztes jahr eine demokratische Abstimmung ob wir Sie behalten wollen oder nicht. Wir Österreicher haben die Wahl gewonnen Die Leute haben FÜR Österreich und FÜR die Wehrpflicht gestimmt. Danke Gott, hast meine Gebete erhört

    Ich finds natürlich immer toll sich für seine Heimat erinzusetzten.
    Im Gegensatz zum Bundesheer kann man als Rekrut in der Bundeswehr nicht zum kochen, servieren , chauffieren und sonstigen niedrigen-Arbeiten herangezogen werden. Selbst Putzkräfte soll es dort geben. Und die Weiber -die stehen in Wahrheit auf Uniformen
    Aha? Wenn wer siegt, dann wohl hoffentlich die Demokratie!
    Ich meine ich habe auch für die Wehrpflicht gestimmt, aber wohl aus anderen Gründen. Kein Österreicher ist weniger Österreicher, weil er nicht zum Heer geht oder gehen will...

    tt:
    Spricht nichts dagegen! Selbst wenn du dort hin willst, weil du Counterstrike geil findest und mal reale Taliban abknallen willst, sollst du deine Erfahrung haben Frau
    Bezüglich Blicke...sind die bei Wirtschaftstheoretikern oder Wurstfachverkäuferinnen weniger suspekt? Alles halb so wild. Aber ich hoffe du hast die Blicke der notgeilen Männer unter Kontrolle, wenn eine Frau die Uniform anzieht.
    Hast du denn schon genaue Vorstellungen, was du machen willst? Bzw hast du dir mal andere Alternativen für freiwillige Einsätze angesehen oder ist die Bundeswehr das Maß aller Dinge? Bevor ich mich verpflichte, würde ich mich auf jedenfall nochmal umschauen, was es sonst so für Chancen gibt.
    Think a little less, live a little more.


  7. #7
    Anfänger
    Registriert seit
    01.01.2014
    Beiträge
    17
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    FSJ - Nun ich nusste da einmal googeln - und was fand ich?
    FSJ steht dür freiwilliges soziales Jahr.

    Hört sich gut an, dachte ich. Aber in deinem geliebten FSJ -da gibt es keine Uniformen und beim Anschauen der Bilder ist mir nebenbeibemerkt auch nicht ein nur halbwegs hübsches Mädel unter die Augen gekommen.

    Ein Mann der muss kämpfen können, Vaterland und Familie verteidigen.

    In Ordnung.

    Und was wird einem in diesem FSJ beigebracht?
    Etwa wie man dem Feinde, sobald er vor deiner Tür steht ein leckeres Essen zubereitet?
    Wie man sich mit Behinderten spielt?
    Wie du Biogemüse anpflanzt?(Wobei ich hier eingestehen müsste, das ist nicht einmal allzu uninteressant)

    Menschenskind, bei der Bundeswehr - da sind Männer richtig aufgehoben -nicht zum spielen mit Behinderten.

  8. #8
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Als obste uniformen brauchst, um was für dein land zu tun. Ich steh auch nicht auf uniformen. Als die den Zivildienst abschaffen mussten, weil der Bund jetzt quasi was freiwilliges ist, dachten die, jetzt bricht das ganze soziale system in D-Land zusammen. War aber nich so. Ich glaub es gibt mehr Freiwillige fürs FSJ als man Stellen zu besetzen kann. Wenn ich sonst nix mit D-Land anfangen kann, aber das is mal was, was ich daran mag. Wahrscheinlich werd ich mals FSJ machen.

    Was dir beigebracht wird is viel wichtiger. Vielleicht lernste mehr soziale Kompetenz, wenn du dich um alte, arme oder behinderte Menschen gekümmert hast. Find ich tausendmal wichtiger, als zu lernen Befehlen zu gehorchen. Beim Bund würd ich wahrscheinlich nur voll aggro werden und irgendwann ausrasten und nem Unteroffizier der mich anbrüllt die Birne wegballern.

    Siehst, is salso besser fürs Land, wenn ich FSJler werde.

  9. #9
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Zitat Zitat von Stahladler Beitrag anzeigen
    FSJ - Nun ich nusste da einmal googeln - und was fand ich?
    FSJ steht dür freiwilliges soziales Jahr.

    Hört sich gut an, dachte ich. Aber in deinem geliebten FSJ -da gibt es keine Uniformen und beim Anschauen der Bilder ist mir nebenbeibemerkt auch nicht ein nur halbwegs hübsches Mädel unter die Augen gekommen.

    Ein Mann der muss kämpfen können, Vaterland und Familie verteidigen.

    In Ordnung.

    Und was wird einem in diesem FSJ beigebracht?
    Etwa wie man dem Feinde, sobald er vor deiner Tür steht ein leckeres Essen zubereitet?
    Wie man sich mit Behinderten spielt?
    Wie du Biogemüse anpflanzt?(Wobei ich hier eingestehen müsste, das ist nicht einmal allzu uninteressant)

    Menschenskind, bei der Bundeswehr - da sind Männer richtig aufgehoben -nicht zum spielen mit Behinderten.
    Vielleicht werden deine Träume ja mal wahr und du ziehst aus um dein Vaterland zu verteidigen. Aber was, wenn du als Behinderter wiederkommst? Dann kannst du froh sein, wenn wenig hübsche Mädchen und Jungs sich dazu herablassen, dir den Arsch auszuwischen.

    Btw, mit leckerem Essen kann man sicher mehr Völkerverständigung mit dem "Feind" ausrichten, als mit einer Horde spätpubertierender Nationalisten.
    Think a little less, live a little more.


  10. #10
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Wie das klingt wenns mans noch mal liest: FSJler

  11. #11
    Kaiser
    Registriert seit
    19.09.2009
    Beiträge
    638
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    27 (in 20 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Ich werde mich für ein Medizinstudium beim Bund bewerben und mich dann auch (muss ich ) als Sanitätsoffizier verpflichten
    A little step may be the beginning of a great journey!

  12. #12
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.200
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Zitat Zitat von skiline Beitrag anzeigen
    Ich werde mich für ein Medizinstudium beim Bund bewerben und mich dann auch (muss ich ) als Sanitätsoffizier verpflichten
    Haben die da einen nicht ganz so extremen NC dann oder wieso grade Bund, wenn du schreibst du "musst"?
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  13. #13
    Trippel-As
    Registriert seit
    15.12.2013
    Beiträge
    267
    Danke verteilt
    12
    Danke erhalten
    15 (in 11 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    niemals, ich will net sterben und krieg ist sowieso scheiße

  14. #14
    -- Themenstarter --
    Anfänger
    Registriert seit
    05.01.2014
    Beiträge
    23
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Bloß was bringt einem diese Zeit, die man in der Bundeswehr "rumsitzt" während man stattdessen hätte lernen gehen können.
    [...] Bundeswehr ist etwas für solche, die einen schlechten Hauptschulabschluss haben und nicht wissen, was die nun machen sollen und deshalb Bund.
    Schon der Umgangston dort törnt voll ab.
    Beidem würde mein Vater voll und ganz zustimmen, und ich kann dem natürlich kaum widersprechen.
    Dass ich mich verpflichten werde, halte ich auch für unwahrscheinlich. Dafür müsste es bei mir "Klick! -Mensch, dass ist es, das will ich bis zum Schluss durchziehen!" machen, und das ist ziemlich unrealistisch.
    Ein FWD lockt mich aber in jedem Fall - sei es "nur", um die Zeit bis zum Studium ganz oder teilweise zu überbrücken.

    FSJ interessiert mich nicht so sehr. Nicht, weil man dabei keine Uniform trägt (seit wann entscheidet man sich wegen des Erscheinungsbildes für einen Beruf?? -Übrigens habe ich noch kein einziges Shootergame gespielt. ich habe eine Faszination für Maschinen, aber das hat eher einen familären Hintergrund ). Mich zieht es so noch nicht ins Ausland, ich kann weiß-wo-wer für alles Mögliche eingesetzt werden. -Dann lieber Bundesfreiwilligendienst (BuFDi). Aber den kann ich auch später machen. Freiwilliger Wehrdienst: Wann kann ich später, im Berufsleben stehend, mein Zeug kurz beiseite legen und ein FWD machen? Das geht nicht. Entweder mein Interesse erlischt vorzeitig, oder ich ergreife eine günstige Gelegenheit, und die scheint sich mir zwischen Abi und Ausbildung/Studium zu bieten.

    Was dir beigebracht wird is viel wichtiger. Vielleicht lernste mehr soziale Kompetenz, wenn du dich um alte, arme oder behinderte Menschen gekümmert hast. Find ich tausendmal wichtiger, als zu lernen Befehlen zu gehorchen.

    Ist wichtiger, ist mit höchster Wahrscheinlichkeit sowohl für einen selbst als auch die anderen ertragreicher und, im positiven Sinne, prägender.
    Stahlader, mit Behinderten wird nicht gespielt. Nicht so, dass sie das Spielzeug sind. Wenn, dann so dass sie ein Spielkamerad sind. Und in einem FSJ kann man noch viel mehr lernen und ganz andres als Du es aufgeführt hast. Ein Stichwort wäre hier "Menschlichkeit". -Beim Bund wäre es "Kameradschaft". Aber Menschlichkeit ist ein größerer Schatz, es schließt Kameradschaft ein, aber noch viel mehr.

    Hast du denn schon genaue Vorstellungen, was du machen willst? Bzw hast du dir mal andere Alternativen für freiwillige Einsätze angesehen oder ist die Bundeswehr das Maß aller Dinge? Bevor ich mich verpflichte, würde ich mich auf jedenfall nochmal umschauen, was es sonst so für Chancen gibt.
    Was wo machen? Beim Bund? Erstmal nur FWD. Niemals gleich verpflichten. Nur "reinschnuppern". Wie gesagt, ich halte es für unwahrscheinlich, dass ich mich verpflichte.
    Alternative zum Bund? BuFDi. Das könnte mich auch interessieren. Und wenn nicht: spontan sein.
    Ach, und es gibt ja eine grundlegende Bedingung, dass ich das FWD mache: Die Aufnahmeprüfung bestehen! -Und wenn diese geschafft ist, den ersten Monat und den ersten Gepäckmarsch!

    Haben die da einen nicht ganz so extremen NC dann oder wieso grade Bund, wenn du schreibst du "musst"?
    Ich glaube, das "müssen" bezieht sich hier auf die Offizierslaufbahn. Um beim Bund studieren zu können, musst Du die Offizierslaufbahn einschlagen, Dich also für einige Jahre verpflichten. Und wenn man Medizin studiert, ist der Sanitätsoffizier das naheliegendste...

    Übrigens: Um Medizin auch mit einem weniger guten Abi-Schnitt zu studieren, gehen einige an ausländische Universitäten, z.B. Budapest (wo der Kurs auch auf Deutsch stattfindet?).

    niemals, ich will net sterben und krieg ist sowieso scheiße
    Für einen Offizier sind Auslandseinsätze vorprogrammiert - für jemanden mit dem Rang ist das quasi unausweichlich. Auch für andere Berufssoldaten wäre es sicher eine Illusion, zu meinen dass man sich von Auslandseinsätzen freisprechen kann (wer das glaubt, der ist im falschen Film). Aber FWDler, die sich für eine längere Zeitspanne verpflichtet haben, aber noch nicht als SaZ, müssen in dieser FWD-Zeit meines Wissens nach nicht auf Auslandseinsätze. Können, müssen aber nicht.

  15. #15
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.139
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: FWD & SaZ: Zukünftiger Arbeitgeber Bundeswehr - Wer von euch will hin?

    Du weißt schon was du willst. ^^

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 33% der Arbeitgeber durchsuchen das Web nach Informationen ihrer Bewerber
    Von Revitank im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 22.08.2009, 14:15
  2. bundeswehr
    Von rettungsbaer im Forum Alles rund um Jungen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 11:23
  3. erster tag - erstes date mit evtl zukünftiger freundin
    Von blademaster im Forum Alles rund um Mädchen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 12.03.2007, 14:38
  4. Die Bundeswehr
    Von Blackice im Forum Geld und Recht
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.03.2007, 18:37
  5. Die Bundeswehr
    Von egoplayer im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 188
    Letzter Beitrag: 05.01.2007, 14:03

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62