Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 67
  1. #1
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    Sprachen lernen

    Welche Sprachen sprecht ihr/lernt ihr/würdet ihr gerne können?
    Wie kann man Fremdsprachen am besten lernen?
    Think a little less, live a little more.


  2. #2
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.198
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    Ich spreche:
    - Deutsch (Muttersprache)
    - Englisch (fließend)
    - Französisch (Grundkenntnisse)
    - Schwedsch (Grundkenntnisse)

    Ich würde gerne können:
    - Niederländisch
    - Latein

    Ich denke der beste Weg, eine Sprache zu lernen ist, einfach in das/eins der Muttersprachlerland/-länder zu gehen. So lernt man es zwangsweise. Was aber auch wichtig ist, ist Motivation. Ohne Begeisterung, eine Sprache zu lernen, wird das meistens nix (siehe Französisch bei mir ).
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  3. #3
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.379
    Danke verteilt
    581
    Danke erhalten
    551 (in 376 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    Deutsch (Muttersprache)
    Englisch (fließend)
    Latein (Schulkenntnisse - würd ich gern eigtl wieder fließend sprechen können....)
    Spanisch (abnehmende Grundkenntnisse)


    würd ich gerne können:
    Spanisch (fließend)
    Gälisch
    Mandarin
    Sanskrit
    Elbisch (ja, ich weiß... ^^)
    Te Reo Maori
    manche (bzw überhaupt eine) indigene amerikanische Sprache



    siehe snookerfan, die maßgeblich nennenswertesten Möglichkeiten hätte man wohl in einem Land, in dem die jeweilige Sprache Amtssprache wäre - und man diese womöglich zur Kommunikation zwingend sprechen können müsste
    Geändert von Musashi (01.10.2013 um 23:44 Uhr)
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  4. #4
    -- Themenstarter --
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    Maori und Gälisch? Wozu, einfach interessant? Und Sanskrit wegen Religionen? Muss man wohl wirklich hinfahren. Da ist Niederländisch wahrscheinlich einfacher zu lernen
    Ist vermutlich sowieso der beste Weg. Aber hier mit Natives kommunizieren geht ja auch. In der Schule hätte der Unterricht eindeutig besser sein können...


    bei mir
    Englisch (erste Sprache)
    Deutsch (Muttersprache)
    Französisch (Schulkenntnisse)
    Hebräisch (Grundkenntnisse)
    Hindi (abnehmende Grundkenntnisse)

    Ich würde gerne wieder besseres Französisch sprechen und ich bereue es sehr, früher nicht mehr hindi und hebräisch gelernt zu haben. Arabisch wäre ein Traum.
    Think a little less, live a little more.


  5. #5
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.379
    Danke verteilt
    581
    Danke erhalten
    551 (in 376 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    Zitat Zitat von YoRam Beitrag anzeigen
    Maori und Gälisch? Wozu, einfach interessant?
    Gälisch ist für mein Empfinden die Sprache mit so ziemlich dem schönsten Klang überhaupt...und sie stirbt zunehmend aus, was ich doch bebedauere

    Ich mag die Kultur der Maori, finde es im Ggs gut, dass sich zunehmend mehr Einwohner vor allem in NZ damit wieder identifizieren...und sie klingt für mich ebenso sehr angenehm.


    Zitat Zitat von YoRam Beitrag anzeigen
    Und Sanskrit wegen Religionen?
    Latein hatte ich bereits gelernt...da ist es für mich logisch, bei meinem Interesse für vor allem ältere Kulturen auch gegenüber dem quasi 'morgenländischen Äquivalent' nicht abgeneigt zu sein.


    ....für mich hat aber ja auch Latein, sofern mit einem nennenswerten Maß an bspw Erhabenheit gesprochen, einen äußerst interessanten Klang....
    Geändert von Musashi (02.10.2013 um 00:20 Uhr)
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  6. #6
    -- Themenstarter --
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    Des einen Bibel-Latein, des anderen Veden-Sanskrit Das eröffnet auch sehr viel Zugang zu altem Wissen. Außerdem ist die Schrift Grundlage für ziemlich viele heutige asiatische Sprachen, falls du mal eine davon lernen willst. Vielleicht wären Aramäisch/Bibel-Hebräisch auch was für dich!
    Yiddisch würde ich auch sehr gerne beherrschen, das fehlt noch auf meiner Liste. Das klingt netter als Hoch"taytsch" und meine Vorfahren sprachen es auch mal. Leider wird es auch kaum mehr verwendet...
    Die Identitätsfindung bei den Kiwis ist wirklich spannend. Vom Underdog zum Nationalstolz, coole Sache!


    Werden denn in Schulen genug Sprachen angeboten? Welche würdet ihr gerne dort lernen können und ist das möglich?
    Think a little less, live a little more.


  7. #7
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.198
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    In meiner Schule wurden nur die "Standard"-Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch angeboten... war ja auch ne naturwissenschaftlich orientierte Schule. Am Gymnasium meiner Schwester konnte man auch Latein oder Italienisch lernen.

    Jetzt an der Uni gibt's ein paar mehr Sprachangebote, die von Altgriechisch über Japanisch bis zu Finnisch gehen. Aber auch da gibt es Lücken, wie zum Beispiel Niederländisch, was ich sehr gerne gemacht hätte, es aber einfach nicht gibt hier...

    EDIT: Um deine Frage zu beantworten: Nein, ich denke nicht, dass an der Schule genug Sprachen angeboten werden. Man hat ja praktisch keine Wahlmöglichkeit...
    Aber das Problem ist ja auch, wo will man die Lehrer für so viele Sprachen herholen?
    Geändert von snookerfan (02.10.2013 um 11:32 Uhr)
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  8. #8
    xinosa
    Gast

    AW: Sprachen lernen

    deutsch(Muttersprache)
    englisch
    französisch(Grundkenntnisse bzw. lerne ich in der Schule)

    japanisch(versuch ich zu lernen)

    gerne können:
    Spanisch
    fließend japanisch (kann ja noch werden xD)

  9. #9
    Doppel-As
    Registriert seit
    02.09.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    231
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    54 (in 34 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    Hm momentan spreche ich Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch und Bruchteile Norwegisch. Irgendwann hab ich mal Russisch gelernt und alles wieder vergessen :'(

    Die beste Art Sprachen zu lernen ist eindeutig in Kontakt mit Muttersprachlern zu treten! Englisch ist dafür zwar meist Voraussetzung aber das ist ja heutzutage in den meisten Fällen kein Problem mehr. Die zu finden ist halt ein bisschen Glückssache.. aber verschiedene Foren im Internet sind immer eine gute Anlaufstelle.
    Live your life before you waste it!

  10. #10
    -- Themenstarter --
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    Mir ist in der Schule Russisch und Spanisch abgegangen. Aber ich habe auch so oft gewechselt, dass ich nicht das volle Programm ausnutzen konnte. In meiner letzten haben die beiden jedenfalls gefehlt und beide sind wie ich meine schon sehr international bedeutend. Dass man Chinesisch-Lehrer nicht so viele hat ist verständlich, aber Russisch? Da kann sich Altgriechisch hinten anstellen.
    Für Polnisch, Türkisch, Kroatisch, Arabisch gäbe es sicher auch genug, die unterrichten könnten. Wenn es irgendwo arabisch gegeben hätte, hätte ich das sofort genommen. Aber die großen Westeuropäischen sind halt chicer.


    Die beste Art Sprachen zu lernen ist eindeutig in Kontakt mit Muttersprachlern zu treten! Englisch ist dafür zwar meist Voraussetzung aber das ist ja heutzutage in den meisten Fällen kein Problem mehr. Die zu finden ist halt ein bisschen Glückssache.. aber verschiedene Foren im Internet sind immer eine gute Anlaufstelle.
    Oder Leute bei sich aufnehmen. Couchsurfing oder andere Plattformen. Kann man viel lernen, auch deren Sprachen.
    Think a little less, live a little more.


  11. #11
    As
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    188
    Danke verteilt
    21
    Danke erhalten
    29 (in 24 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    ich spreche
    - deutsch
    - englisch fließend
    - französisch auch relativ fließend aber nicht ganz so gut wie englisch

    ich lerne
    - altgriechisch seit ein paar jahren
    - hebräisch seit einigen monaten

    Zitat Zitat von YoRam Beitrag anzeigen
    Yiddisch würde ich auch sehr gerne beherrschen, das fehlt noch auf meiner Liste. Das klingt netter als Hoch"taytsch" und meine Vorfahren sprachen es auch mal. Leider wird es auch kaum mehr verwendet...
    jiddisch mag ich auch sehr gern. ich kann es lesen und verstehen (wie jeder deutsche wohl), aber sprechen eher nicht. viel lesen hilft. ich schaue ab und zu mal auf diese website hier (eine onlinezeitung auf jiddisch): Yiddish Moment - ????? ????
    hier ist ein wörterbuch falls man doch mal etwas nicht weiß, allerdings auf englisch Yiddish Dictionary Online ?????? ????????? ????? ???
    man muss aufpassen, weil einige buchstaben anders verwendet werden als im hebräischen aber meistens geht das schon.
    If mostpeople were to be born twice they'd improbably call it dying
    (E. E. Cummings)

  12. #12
    -- Themenstarter --
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    Zitat Zitat von angostura Beitrag anzeigen
    ich lerne
    - altgriechisch seit ein paar jahren
    - hebräisch seit einigen monaten

    jiddisch mag ich auch sehr gern. ich kann es lesen und verstehen (wie jeder deutsche wohl), aber sprechen eher nicht. viel lesen hilft. ich schaue ab und zu mal auf diese website hier (eine onlinezeitung auf jiddisch): Yiddish Moment - ????? ????
    hier ist ein wörterbuch falls man doch mal etwas nicht weiß, allerdings auf englisch Yiddish Dictionary Online ?????? ????????? ????? ???
    man muss aufpassen, weil einige buchstaben anders verwendet werden als im hebräischen aber meistens geht das schon.
    סוף הדרך a sheynen dank! Oh man fürs Zeitung lesen reichts bei mir nicht wirklich, da fehlt die Übung. Respekt, dass du es tust!
    Wo lernst du hebräisch?


    Think a little less, live a little more.


  13. #13
    As
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    188
    Danke verteilt
    21
    Danke erhalten
    29 (in 24 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    Zitat Zitat von YoRam Beitrag anzeigen
    סוף הדרך a sheynen dank! Oh man fürs Zeitung lesen reichts bei mir nicht wirklich, da fehlt die Übung. Respekt, dass du es tust!

    ישטאָ פֿאַרװאָס
    danke, aber so schwer ist das wirklich nicht. sobald man die buchstaben lesen kann ist es ziemlich einfach als deutscher. die meisten wörter sind ja deutschen ursprungs und die paar anderen wörter kennt man aus dem hebräischen. osteuropäische einflüsse gibts da auch noch aber die haben mir nie probleme gemacht, zudem fällt mir gerade ein, dass ich auch zwei jahre russisch hatte, was mir spaß gemacht hat aber da ich es nicht weitermachen konnte sind meine kenntnisse wohl stark reduziert.

    Zitat Zitat von YoRam Beitrag anzeigen
    Wo lernst du hebräisch?
    wir haben eine referendarin an der schule, die das studiert hat und als AG anbietet, und ich hab mich gemeldet weil ich schon immer angezogen war von der sprache. auch durch jiddisch. hebräisch lesen fällt mir aber viel schwerer, es gibt im jiddischen ja einige "vokalpunkte" weniger (und mehr vokalbuchstaben, ayin ist z.b. e usw.), ich bin da viel schneller im lesen. ist ja aber auch übungssache. ich finde es so schade dass jiddisch eine untergehende sprache ist, es gibt so viele schöne jiddische literatur die kaum noch gelesen wird. auch jiddisch lernen ist schwer, ich hab es mir eigentlich nur durch (meistens englische) websiten beigebracht.
    If mostpeople were to be born twice they'd improbably call it dying
    (E. E. Cummings)

  14. #14
    -- Themenstarter --
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    Wow, höre ich zum ersten Mal, dass es an Schulen angeboten wird. Finde ich cool! Hätte ich wahrscheinlich auch genommen. So bist du jetzt wahrscheinlich schon besser als ich, ich hab zum letzten mal mit 6 aktiv hebräisch gesprochen. Mit der Schrift bin ich leider nicht so flüssig beim Lesen und schreiben kann ich nur sehr falsch. Reden...Ani beseder, ani medaber ktzat ivrit ve mevin ktzat ha'slang shel tel aviv. Aval, rak milim achadot, lo maspik le'sikha am ha'rabbi.

    ich finde es so schade dass jiddisch eine untergehende sprache ist, es gibt so viele schöne jiddische literatur die kaum noch gelesen wird. auch jiddisch lernen ist schwer, ich hab es mir eigentlich nur durch (meistens englische) websiten beigebracht.
    Ja leider, hebräisch war etablierter und brauchbarer, also hat es niemand mehr gelernt oder weitergegeben. Ich glaube immer mehr auch junge Leute gibt es, die gerne eine deutsch-ähnliche Sprache können täten und die ihre Großeltern jetzt dafür verdammen. Aber ist ja bei vielen Sprachen so. Musik gibt es auch auf Yiddisch, zumindest ein paar Volkslieder gibt es da. (Wobei S'bernt und Dos Kälbl sind mir eigentlich viel zu triste, kennst du sicher auch).
    Think a little less, live a little more.


  15. #15
    As
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    188
    Danke verteilt
    21
    Danke erhalten
    29 (in 24 Beiträgen)

    AW: Sprachen lernen

    Zitat Zitat von YoRam Beitrag anzeigen
    Wow, höre ich zum ersten Mal, dass es an Schulen angeboten wird. Finde ich cool! Hätte ich wahrscheinlich auch genommen. So bist du jetzt wahrscheinlich schon besser als ich, ich hab zum letzten mal mit 6 aktiv hebräisch gesprochen. Mit der Schrift bin ich leider nicht so flüssig beim Lesen und schreiben kann ich nur sehr falsch.
    glaube nicht, dass ich das bin, wir haben gerade einmal das alef-bet und die vokale, schwa und so etwas gelernt. mehr kann ich noch nicht. vom sprechen mal ganz zu schweigen (wortwitz). aber wir machen sowieso biblisches hebräisch und kein ivrit.

    Zitat Zitat von YoRam Beitrag anzeigen
    Ja leider, hebräisch war etablierter und brauchbarer, also hat es niemand mehr gelernt oder weitergegeben. Ich glaube immer mehr auch junge Leute gibt es, die gerne eine deutsch-ähnliche Sprache können täten und die ihre Großeltern jetzt dafür verdammen. Aber ist ja bei vielen Sprachen so. Musik gibt es auch auf Yiddisch, zumindest ein paar Volkslieder gibt es da. (Wobei S'bernt und Dos Kälbl sind mir eigentlich viel zu triste, kennst du sicher auch).
    so war es nicht mal unbedingt, es gab vor allem in osteuropa etliche diskussionen, ob nun hebräisch oder jiddisch, die deutlich für jiddisch ausgefallen sind, weil das damals die moderne sprache war und die ganzen wörter, die es heute neu gibt und die nicht zum klassischen bibelwortschatz gehören, noch nicht gab. hebräisch wurde da eher als reaktionär angesehen. jiddische volkslieder sind schön.
    If mostpeople were to be born twice they'd improbably call it dying
    (E. E. Cummings)

 

 
Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hat jmd. Mittelalterliche Sprachen drauf?
    Von Dont_touch_me im Forum Small Talk
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 04.01.2013, 19:10
  2. Welche Sprachen sprecht ihr ?
    Von Fimbulvetr im Forum Small Talk
    Antworten: 538
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 20:06
  3. was könnnen die verschiedenen porg.sprachen
    Von skater5544 im Forum Computer
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 27.02.2010, 08:34
  4. Tastatur und Sprachen
    Von DaStyleBeWhy im Forum Computer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2009, 20:58
  5. sprachen?!
    Von blumaeh im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2009, 19:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60