1. #1
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    Wie kann ich ihr helfen?

    Hey,
    ich habe eine Freundin in meiner Klasse, die wirklich extreme Schwierigkeiten im Englischunterricht hat. Im Grunde genommen versteht sie wirklich gar nichts, höchstens mal einzelne Wörter, zudem hat sie auch mit der Aussprache und dem Schreiben sehr starke Probleme. Der Rest der Klasse ist ihr um Weiten voraus, auch wenn selbst darunter so einige sind, deren Englisch eher durchschnittlich bis schlecht ist.
    Mir tut es immer ziemlich leid neben ihr zu sitzen, ich würde ihr da einfach gerne helfen. Das Problem ist, dass unsere Lehrerin sehr stark darauf achtet, ob jemand was auf Deutsch sagt. Tut man dies, darf man gleich einen Zettel ziehen und eine Art Strafaufgabe machen. Deshalb ist es schwierig, wenn sie mich fragt, ob ich ihr das mal erklären kann, darauf zu antworten, denn auf Englisch würde sie es nicht verstehen. Zudem habe ich das Gefühl, dass sie ein wenig abschaltet oder besser gesagt, dass sie eine Art Blockade hat.
    Wir haben schon mal über Nachhilfe geredet, die sie auch annehmen würde, jedoch meint sie, dass sie nicht glaubt, da überhaupt etwas zu lernen. Zudem meint sie, dass ihr das etwas stressig ist, da sie derzeit schwanger ist und zu Hause noch einiges zu tun hat.
    Ich weiß nicht, wäre es eine Option noch mal mit der Lehrerin zu reden und ihr genauer erklären, dass es meiner Freundin helfen könnte, wenn ich ihr teilweise Dinge auf Deutsch klarmache oder zumindest einzelne Wörter übersetze? Meine Freundin hat zwar bereits mit der Lehrerin geredet, dabei kam allerdings nur heraus, dass sie sich unbedingt anstrengen muss und was tun muss, um keine 6 auf dem Zeugnis zu haben.
    Habt ihr eine Idee?
    LG IceCoffee

  2. #2
    Grünschnabel
    Registriert seit
    21.09.2013
    Alter
    27
    Beiträge
    74
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    5 (in 5 Beiträgen)

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Jeder ist seines Glückes Schmied.

    Ich denke erstmal brauch sie Nachhilfe, das sowieso, unteranderem würde bestimmt noch helfen wenn sie noch professionelle Nachhilfe hätte. Die Sache ist die, wenn sie auf "Block" schaltet, kannst Du ihr auch nicht helfen, entweder Du versuchst ihr zu helfen und sie nimmt es an, oder sie hat wohl oder übel pech.

  3. #3
    Anfänger
    Registriert seit
    19.09.2013
    Beiträge
    23
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Du kannst nicht mehr machen wie ihr Hilfe anbieten. Wenn sie diese nicht annehmen will oder kann, dann bringt es nichts sie dazu zu drängen.

    "Jeder ist seines Glückes Schmied" ist immer so ein zweideutiger Ausdruck. Natürlich kann man viel beeinflussen, doch auf so gegebenheiten wie Elternhaus, Land etc. hat man nunmal keinen Einfluss.

  4. #4
    -- Themenstarter --
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Vielen Dank euch beiden Ja, letztendlich ist es wohl schon ihre Sache, was sie daraus macht. Hab zwar mal mit der Lehrerin geredet und die Erlaubnis bekommen der Freundin etwas auf Deutsch erklären zu dürfen, aber mehr wird man wohl nicht erreichen können.
    LG IceCoffee

  5. #5
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    jeder ist seines Glückes Schmied, aber von irgendwem das schmieden erstmal lernen hilft auch^^

    Aber bei sprachen ist es, da hat die lehrerin recht, wirklich so: je mehr man die sprache benutzt, egal ob hört, liest, redet oder schreibt, desto besser wirds. auf die weise hat jeder von uns als baby seine muttersprache gelernt, nicht durch vokabelpauken

    Und aus eigener erfahrung: 55% meiner Englischkenntnisse hab ich aus Scheibenweltromanen, 25% aus Computerspielen, 10% davon, das wir bei meinem englischlehrer dauernd filme auf englisch (mit englischen untertiteln) geguckt haben (rush hour 1-3 kann ich mitsprechen), und 5% sind vllt. wirklich irgendwann mal gepaukt gewesen... und weitere 5% daher, das ich gelegentlich auf welche art auch immer auf englisch kommuniziere.


    Von daher: sie soll sich mit der Sprache beschäftigen, egal wie.
    Liest sie gerne, soll sie sich ihr lieblingsbuch (oder eines, das sie eh lesen wollte) auf englisch holen, evt. auch auf englisch und deutsch. und wenn sie ein wort nciht versteht auch egal, einfach weiterlesen, das erklärt sich dann schon. im schlimmsten fall fällt einem erst beim dritten englischen harry potter auf, das die nicht mit wänden, sondern zauberstäben durch die gegend fuchteln.
    chattet sie gerne? dann mit dir nurnoch auf englisch.
    spielt sie gerne i-was am pc? sprache auf englisch umstellen. (mit untertiteln, manche akzente sind fies) gleiches bei filmen.

    ist nervig und anstrengend, funktioniert aber wesentlich besser als alles bewusste pauken, was sie machen könnte. (und nervt glaube ich auch nciht so sehr wie das^^)
    Geändert von Garniemand (25.09.2013 um 16:02 Uhr)
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  6. #6
    -- Themenstarter --
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Zitat Zitat von Garniemand Beitrag anzeigen
    jeder ist seines Glückes Schmied, aber von irgendwem das schmieden erstmal lernen hilft auch^^

    Aber bei sprachen ist es, da hat die lehrerin recht, wirklich so: je mehr man die sprache benutzt, egal ob hört, liest, redet oder schreibt, desto besser wirds. auf die weise hat jeder von uns als baby seine muttersprache gelernt, nicht durch vokabelpauken

    Und aus eigener erfahrung: 55% meiner Englischkenntnisse hab ich aus Scheibenweltromanen, 25% aus Computerspielen, 10% davon, das wir bei meinem englischlehrer dauernd filme auf englisch (mit englischen untertiteln) geguckt haben (rush hour 1-3 kann ich mitsprechen), und 5% sind vllt. wirklich irgendwann mal gepaukt gewesen... und weitere 5% daher, das ich gelegentlich auf welche art auch immer auf englisch kommuniziere.


    Von daher: sie soll sich mit der Sprache beschäftigen, egal wie.
    Liest sie gerne, soll sie sich ihr lieblingsbuch (oder eines, das sie eh lesen wollte) auf englisch holen, evt. auch auf englisch und deutsch. und wenn sie ein wort nciht versteht auch egal, einfach weiterlesen, das erklärt sich dann schon. im schlimmsten fall fällt einem erst beim dritten englischen harry potter auf, das die nicht mit wänden, sondern zauberstäben durch die gegend fuchteln.
    chattet sie gerne? dann mit dir nurnoch auf englisch.
    spielt sie gerne i-was am pc? sprache auf englisch umstellen. (mit untertiteln, manche akzente sind fies) gleiches bei filmen.

    ist nervig und anstrengend, funktioniert aber wesentlich besser als alles bewusste pauken, was sie machen könnte. (und nervt glaube ich auch nciht so sehr wie das^^)
    Danke dir! Das stimmt irgendwie - wenn ich mal so überlege, habe ich für Englisch auch nie direkt gelernt (außer früher eben mal Vokabeln), das meiste hat sich durch den ganz normalen Unterricht und die Praxis angeeignet, oder eben auch durch englische Filme, die wir im Unterricht früher sehr häufig angesehen haben. Da kommt das Verständnis dann automatisch recht schnell zustande. Werde ihr definitiv mal den Vorschlag mit den Filmen, Büchern etc. geben, das könnte ihr wirklich helfen. Gerade beim Lesen sieht sie dann ja auch, wie die Wörter geschrieben werden. Das Problem bei ihr ist auch, dass sie früher wohl nur 3 Jahre Englisch auf der Hauptschule hatte, wohingegen alle anderen sich weitaus mehr mit dieser Sprache auseinandergesetzt haben.
    LG IceCoffee

  7. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Klingt blöde, und hilft für die Grammatik wenig, aber:
    Comics.
    Die sind toll, grade weil man nicht auf den Text angewiesen ist, um die Handlung zu verstehen, bzw. man die Verständnislücken aus den Bildern schließen kann, und so ganz nebenbei lernt.

    Aber was bei ihr am besten klappt, hängt halt wirklich von ihren vorlieben ab.
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  8. #8
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Auf Pro7 Maxx hab ich letztens Homeland auf Englisch mit deutschen Untertiteln geschaut.
    Anscheinend gibt es das da öfter, lohnt sich bestimmt, mal reinzuschauen.

    Ich meine, wenn sie es so kaum mitbekommt braucht sie bestimmt Untertitel bei Serien.
    -- IMO intended --

  9. #9
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Wenn schon Untertitel, dann helfen englische Untertitel aber mehr, sonst konzentriert sie sich erst nur auf das Deutsche. Sie könnte ja mal im Internet was streamen, anstatt deutsche Sender zu gucken (nicht, dass ich jemandem was illegales empfehlen will) oder bbc/discovery channel gucken. Oder im Internet oder im Real Life mit Leuten anfreunden, die kein Deutsch können, dann kann sie sich nicht davor drücken. Scheibenweltromane sind natürlich auch eine Lösung
    Think a little less, live a little more.


  10. #10
    -- Themenstarter --
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Danke! Edit: Ich habe ihr diese ganzen Vorschläge nun gemacht, allerdings kam daraufhin nur ein 'Das schaff ich zeitlich doch niemals. Und bringen wird es eh nichts.' Also wird sie dann wohl doch selbst zusehen müssen, was sie nun macht oder nicht. Wenn der Wille nicht vorhanden ist, kann man ihr wohl schlecht helfen. Mit der Lehrerin habe ich geredet und sie findet es auch gut, wenn ihr ihr ab und zu beim Übersetzen helfe, sie würde mich dafür jedenfalls keine Strafaufgabe machen lassen.
    Geändert von IceCoffee (26.09.2013 um 12:58 Uhr)
    LG IceCoffee

  11. #11
    As
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    188
    Danke verteilt
    21
    Danke erhalten
    29 (in 24 Beiträgen)

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    ich habe englisch vor allem durch songtexte und englische websiten gelernt. vielleicht macht es ihr ja auch spaß, bei ihren lieblingsliedern (insofern die englisch sind) mitsingen zu können, oder zumindest die wörter zu verstehen. und dann gibt es ja genügend amerikanische und britische internetseiten, auf denen man (wie ich zu viel) zeit verbringen kann. das beste ist wohl, die dinge, die sie persönlich gerne macht, mit englischlernen zu verbinden, dann geschieht das von ganz allein.
    If mostpeople were to be born twice they'd improbably call it dying
    (E. E. Cummings)

  12. #12
    -- Themenstarter --
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Zitat Zitat von angostura Beitrag anzeigen
    ich habe englisch vor allem durch songtexte und englische websiten gelernt. vielleicht macht es ihr ja auch spaß, bei ihren lieblingsliedern (insofern die englisch sind) mitsingen zu können, oder zumindest die wörter zu verstehen. und dann gibt es ja genügend amerikanische und britische internetseiten, auf denen man (wie ich zu viel) zeit verbringen kann. das beste ist wohl, die dinge, die sie persönlich gerne macht, mit englischlernen zu verbinden, dann geschieht das von ganz allein.
    Danke Ich denke mal, dass ich da eh nicht mehr viel erreichen werde, so wie anfangs erhofft. Sie schaltet einfach komplett, meint eh, sie hätte für nichts Zeit und nichts würde was bringen, die Klausur letzte Woche hat sie auch geschwänzt...
    LG IceCoffee

  13. #13
    Neuling
    Registriert seit
    02.12.2013
    Beiträge
    3
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Sprich deine Lehrerin an, dass du ihr gerne helfen würdest, du es ihr im Notfall auch auf Deutsch erklären möchtest.

  14. #14
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.132
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    368 (in 288 Beiträgen)

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Zitat Zitat von IceCoffee Beitrag anzeigen
    Danke Ich denke mal, dass ich da eh nicht mehr viel erreichen werde, so wie anfangs erhofft. Sie schaltet einfach komplett, meint eh, sie hätte für nichts Zeit und nichts würde was bringen, die Klausur letzte Woche hat sie auch geschwänzt...
    Dann is ihr Prob nicht, dass sie in Englisch nicht mitkommt, sondern dass sie keinen Bock darauf hat. Selber schuld.

    Was wurd jetzt daraus ihr zu helfen?

  15. #15
    -- Themenstarter --
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Wie kann ich ihr helfen?

    Zitat Zitat von lliam Beitrag anzeigen
    Dann is ihr Prob nicht, dass sie in Englisch nicht mitkommt, sondern dass sie keinen Bock darauf hat. Selber schuld.

    Was wurd jetzt daraus ihr zu helfen?
    Nichts. Wie du schon sagtest, sie hatte einfach keinen Bock. Anders kann man sich das jetzt nicht mehr erklären. Sie tut mir da auch kein Stück mehr leid. Es war nicht nur Englisch, sie nannte ihre Schwangerschaft auch als Grund für alles andere, erschien vielleicht 1-2 Tage die Woche zum Unterricht (ich glaube nicht, dass es ihr wirklich so dreckig ging), ich nannte ihr Nachschreibtermine, wo sie auch absolut nichts für getan hat. Sie entpuppte sich generell als sehr komisch: Weiß alles besser (so tut sie zumindest, allerdings kommt nur Müll heraus), sie hat bisher nichts Besseres als eine 6 geschrieben (weiß von den meisten ihrer Noten noch nichts, da sie nicht da war, als wir die zurückbekommen haben - meint aber ganz stolz, das wäre ja alles voll einfach gewesen, nennt mir dann aber zusammenhangslose Antworten und gibt selbst zu, sie hätte die Fragen nicht verstanden). D.h. sie wird es eh nicht schaffen, bei allen Lehrern ist sie untendurch. Und wenn sie mal da ist, liegt sie auf'm Tisch oder malt.
    LG IceCoffee

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kann mir wer helfen...?
    Von PortgasDAce im Forum Liebe und Gefühle
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.03.2013, 16:53
  2. wer kann helfen?? -.-'
    Von SHiiT im Forum Sexualität
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 05.12.2010, 20:31
  3. wer kann mir helfen
    Von neo_master im Forum Sexualität
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.10.2010, 23:22
  4. Kann mir wer helfen :-/
    Von Salandria im Forum Gesundheit und Therapien
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 17.08.2009, 22:14
  5. Habe ein Problem wer helfen kann bitte helfen!
    Von RoxD im Forum Sport und Freizeit
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 16:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60