1. #1
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    03.04.2011
    Alter
    20
    Beiträge
    37
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    Lächeln Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Hi ich (aus Hessen) bin auf einer Realschule und habe vor nach der 10 ein gymnasium zu besuchen.
    wie lange dauert der gymnasiumsbesuch?
    ist es möglich weiter auf eine hochschule oder eine fachhochschule zu gehen?
    ist eine hochschule eine sogenannte universität?
    danke im voraus LG

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    1.595
    Danke verteilt
    31
    Danke erhalten
    263 (in 192 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Also meines Wissens müsstest Du 3 Jahre das Gymnasium besuchen, ansonsten kann ich Dir nicht weiterhelfen.
    Ritalin - So much easier than parenting!


  3. #3
    Grünschnabel
    Registriert seit
    17.01.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    54
    Danke verteilt
    10
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Zitat Zitat von karo97 Beitrag anzeigen
    Hi ich (aus Hessen) bin auf einer Realschule und habe vor nach der 10 ein gymnasium zu besuchen.
    wie lange dauert der gymnasiumsbesuch?
    ist es möglich weiter auf eine hochschule oder eine fachhochschule zu gehen?
    ist eine hochschule eine sogenannte universität?
    danke im voraus LG
    Also bei uns in Baden-Württemberg isses so:

    Wenn man vorher auf der Realschule war und man nach der 10 weitermachen möchte geht man in eine Fachhochschule sog. Berufskollegs, mit einer bestimmten Fachrichtung wie zum Beispiel: Sprachen, sozial, Wirtschaft.

    Diese Schule besuchst du dann bestenfalls 2 Jahre und dann hat man sein Fachabitur. Man kann wenn man will nun aufs "Fachgymnasium" gehen, das geht dann wieder 2 Jahre und dann hast du dein Allgemeines Abitur. Durch diese Aktion hat man dann zwar ein Jahr verloren aber, naja.^^ Anders kann man es leider nicht machen.

    Wie gesagt das gilt hier für Baden-Württemberg, ich habe mal ähnliches gehört, das es in Hessen auch so Berufskollegs gibt. Oft machen die ja auch so ein Informationstag, vor allem jetzt im Februar, März. Kannst dich ja mal erkundigen ob es in deiner Nähe soetwas gibt und schauen ob die momentan auch so ein Info-Tag haben (ist eigentlich meistens so).

    Ich hoffe ich habe dir ein bisschen geholfen.

    Gruss,
    Azog

  4. Diese Benutzer bedanken sich bei Azog für diesen Beitrag:

    karo97 (15.02.2013)

  5. #4
    König
    Registriert seit
    09.04.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    839
    Danke verteilt
    15
    Danke erhalten
    49 (in 27 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    3 Jahre Gymnasium.. Also du musst nochmal die 10. machen.
    Nachdem du dann Abitur gemacht hast, darfst du auch eine Hochschule besuchen !
    Hochschule ist nur der Oberbegriff für "Schulen" die akademische Grade verleihen. Also gehören Universitäten auch dazu.



    der normale Weg ist aber entweder gleich eine Ausbildung zu machen, oder auf die FachOBERschule (FOS) zu wechseln. In der FOS kannst du dann Fachabitur machen.

    ist hier in Byern zumindest n bissl weniger wert als ein volles Abitur, aber das schließt dich von FH also Fachhochschulen die ebenfalls akademische Grade verleihen nicht aus !
    Geändert von Frozon (15.02.2013 um 13:38 Uhr)

  6. #5
    Doppel-As
    Registriert seit
    22.01.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    229
    Danke verteilt
    11
    Danke erhalten
    7 (in 6 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Gymnasium geht doch nur bis zu 12 also denk ich 2 Jahre aber dafür müsstest du glaub ich zumindest hier in Bayern eine Fremdsprache beherschen wie Französisch oder sowas
    Und wenn du Gymnasium schaffst hast du doch schon dein Abitur dann musst und kannst du glaub ich nicht auf eine Fachhochschule bringt ja auch nichts. Du kannst dannach studieren gehen aber fachhochschule ist schwachsinn.

  7. #6
    Profi Poster
    Registriert seit
    13.05.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    1.916
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Schon lustig wie hier die Begriffe Fachoberschule (FOS) und Fachhochschule (FH) durcheinander geschmissen werden.

    Die Fos gehört zum sekundären Bildungebereich und liefert einen normalen Schulabschluss (idR Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife und allgemeine Hochschulreife)

    Die Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften sind Teil des tertiären Bildungsbereichs. Um an diesen zu studieren ist eine Hochschulzugangsberechtigung notwendig (auch bekannt als Abitur). Abgeschlossen wird ein Studium mit dem akademischen Grad eines Bachelor of Sc./Eng./Arts/usw.

    Also nochmal zur Verdeutlichung FOS ist nicht Fachhochschule!

    Geändert von tricks (15.02.2013 um 12:50 Uhr)



  8. #7
    Grünschnabel
    Registriert seit
    17.01.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    54
    Danke verteilt
    10
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Zitat Zitat von tricks Beitrag anzeigen
    Schon lustig wie hier die Begriffe Fachoberschule (FOS) und Fachhochschule (FH) durcheinander geschmissen werden.

    Die Fos gehört zum sekundären Bildungebereich und liefert einen normalen Schulabschluss (idR Fachhochschulreife, fachgebundene Hochschulreife und allgemeine Hochschulreife)

    Die Fachhochschulen und Hochschulen für angewandte Wissenschaften sind Teil des tertiären Bildungsbereichs. Um an diesen zu studieren ist eine Hochschulzugangsberechtigung notwendig (auch bekannt als Abitur). Abgeschlossen wird ein Studium mit dem akademischen Grad eines Bachelor of Sc./Eng./Arts/usw.

    Also nochmal zur Verdeutlichung FOS ist nicht Fachhochschule!

    Tolle Grafik. Sieht man ja viel.. "Schon lustig".

    Btw, hab ich auch nie behauptet. Lediglich erläutert wie das bei uns hier unten ist.

  9. #8
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Zitat Zitat von Azog Beitrag anzeigen
    Tolle Grafik. Sieht man ja viel.. "Schon lustig".

    Btw, hab ich auch nie behauptet. Lediglich erläutert wie das bei uns hier unten ist.
    Dann klick mal auf die Grafik rauf. : P
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  10. #9
    Grünschnabel
    Registriert seit
    17.01.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    54
    Danke verteilt
    10
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Zitat Zitat von Limetree Beitrag anzeigen
    Dann klick mal auf die Grafik rauf. : P
    Mit sehen meinte ich eigentlich Informationsdichte.

  11. #10
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Ach so, tschuldige.^^
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  12. #11
    König
    Registriert seit
    09.04.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    839
    Danke verteilt
    15
    Danke erhalten
    49 (in 27 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Zitat Zitat von tricks Beitrag anzeigen
    Schon lustig wie hier die Begriffe Fachoberschule (FOS) und Fachhochschule (FH) durcheinander geschmissen werden.
    ganz ehrlich. Grober fehler.. ich entschuldige mich hiermit aufrichtig dass ich das verwechselt habe.

    Kein Grund die Leute mit Sektoren durcheinanderzubringen. Googlen kann ich auch.

    Wenn sie vor hat Abitur auf einem Gymasium zu machen, dann ist die Fos eh hinfällig.

  13. #12
    Profi Poster
    Registriert seit
    13.05.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    1.916
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Zitat Zitat von Frozon Beitrag anzeigen
    ganz ehrlich. Grober fehler.. ich entschuldige mich hiermit aufrichtig dass ich das verwechselt habe.

    Kein Grund die Leute mit Sektoren durcheinanderzubringen. Googlen kann ich auch.

    Wenn sie vor hat Abitur auf einem Gymasium zu machen, dann ist die Fos eh hinfällig.
    Meine Güte, war nicht auf dich abgezielt sondern auf den Thread per se, da hier wild mit den Begriffen jongliert wurde.

    Siehe das zitat unten, da wollte wohl jemand sagen dass Fachabi nach normalem Abi Schwachsinn ist, kennt sich aber nicht mit den Begrifflichkeiten aus und rät plötzlich von einem FH-Studium nach dem Abi ab (das wäre ja eine mögliche Option für die TE, nach der sie sich auch erkundigt hat)

    Und wenn du Gymnasium schaffst hast du doch schon dein Abitur dann musst und kannst du glaub ich nicht auf eine Fachhochschule bringt ja auch nichts. Du kannst dannach studieren gehen aber fachhochschule ist schwachsinn.
    Tante Edit sagt:
    Ach ja, wem die Grafik zu klein ist, ich hoffe mal die hinter dem Link ist groß genug
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/50/Deutsches_Bildungssystem-quer.svg
    Geändert von tricks (15.02.2013 um 14:29 Uhr)



  14. #13
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.332
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Also bei uns in NRW ist es auch so, dass du aufs Gymi oder auf eine Gesamtschule wechseln kannst für dein Abitur. Dort musst du dann nochmal 3 Jahre Schule machen. Aufm Gymi kommst du wieder in die 10. Klasse, auf der Gesamtschule in die 11. Klasse.
    Nach diesen drei Jahren hast du dann deine Allgemeine Hochschulreife (Abitur).
    Mit deinem Abitur steht dir alles offen. Ausbildung, Fachhochschule oder Hochschule (Universität).

    Wenn du eine Fachoberschule besuchen möchtest, machst du nach 2 Jahren einen teilspezifisches Fachabitur (Fachoberschulreife). Mit diesem Abschluss hast du die Möglichkeit eine Fachhochschule zu besuchen, auf dem du auch bestimmte Fächer studieren kannst, aber eben halt spezifischer gewählt als an einer Universität.
    In den meisten Ländern ist der Besuch einer Fachhochschule immer noch niedriger gewertet als der Besuch einer Uni. Aber generell stimmt dem nicht so, es ist halt einfach nur anders ausgelegt.
    Am besten schaust du halt für welchen Teilbereich du dich interessierst und ob es besser wäre eine Fachhochschule oder eine Hochschule zu besuchen
    Aber mit einem Abitur kannst du schon mal nichts falsch machen, geschweige denn, du schaffst es
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  15. #14
    ver
    ver ist offline Weiblich
    Trophäensammler
    Registriert seit
    24.07.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    104
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    21 (in 14 Beiträgen)

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Ich bin auch aus Hessen ^^ und habe letzten Sommer mein Realabschluss gemacht.. Jetzt bin ich auf dem Beruflichem Gymnasium ( Abitur) und das dauert 3 Jahre.. ich kann dort auch Fach- abi machen ^^
    Manche Menschen haben echt ein High-Five verdient
    In ihr Gesicht.
    Mit einem Stuhl.

  16. #15
    Neuling
    Registriert seit
    19.02.2013
    Beiträge
    6
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    1

    AW: Realschule,Gymnasium,Hochschule?

    Zitat Zitat von karo97 Beitrag anzeigen
    Hi ich (aus Hessen) bin auf einer Realschule und habe vor nach der 10 ein gymnasium zu besuchen.
    wie lange dauert der gymnasiumsbesuch?
    ist es möglich weiter auf eine hochschule oder eine fachhochschule zu gehen?
    ist eine hochschule eine sogenannte universität?
    danke im voraus LG
    Hier im Land Bremen ist es so, dass man die Gymnasiale Oberstufe für drei Jahre besuchen kann, aber man kann auch die "Fachhochschulreife" erreichen. Bei der "Fachhochschulreife" bekommst du den theoretischen Anteil der Fachhochschulreife und musst/kannst mit einer 3jährigen Ausbildung die komplette Fachschulreife bekommen. Um das Fachabi zu bekommen musst du zwei Jahre zur Schule, wo du dich in eine Richtung entscheiden musst. Zum Beispiel in die kaufmännische Richtung.
    Ansonsten sprech doch noch mal mit deiner Lehrerin. Die müsste dir normalerweise auch Auskunft geben können.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. NRW - Bayern / Realschule - Gymnasium
    Von Proteinbiosynthese im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.08.2012, 21:25
  2. Abschlussballmotto Realschule
    Von 1860ultra im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 27.11.2011, 13:18
  3. realschule :/
    Von ExzellenZ im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.02.2010, 21:01
  4. Realschule Niedersachsen Prüfunge - Deutsch
    Von r34lpunk im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.06.2007, 19:13
  5. Zentrale ABschlussprüfung an der Realschule
    Von bibi108 im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 11.02.2007, 17:41

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60