1. #1
    Freak
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    75
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Wo liegen meine Stärken?

    Guten Tag,

    erstmal frohes neues Jahr an alle!

    Nun zu meinem Anliegen.
    Ich wurde vor ca. zwei Wochen von meinem Arbeitgeber innerhalb der Probezeit der Ausbildung gekündigt. Ich wusste jedoch, dass der Beruf (Elektriker) nicht mein Ding gewesen ist.
    Nun muss ich wieder zur Schule (oder kann die Ausbildung eventuell in einem anderen Betrieb fortfahren, will ich aber nicht, da kein Interesse am Beruf) bis zu den Sommerferien und kann ab da entweder eine neue Ausbildung beginnen oder ein bestimmtes BVJ o. Ä.

    Nun ist es jedoch so, dass ich leider erlich sagen muss, dass ich keinen Traumberuf habe und überhaupt nicht genau weiß, wo meine Stärken und meine Fähigkeiten liegen und für was ich mich interessieren könnte. Es hört sich doof an, aber es ist leider so.
    Was ich jedoch weiß, ist, dass ich ungern eine Ausbildung im handwerklichen Bereich absolvieren möchte, ich glaube ich bin nicht der Typ, der auf dem Bau bei Wind und Wetter klarkommt.
    Was ich mir 'vielleicht' vorstellen könnte, wäre ein Beruf, der mit Bürotätigkeiten zu tun hat. Wirklich sicher, bin ich mir jedoch auch nicht.
    Jedoch will ich nicht noch einen Fehler machen und wieder bei einem falschen beruf landen (alleine vom Kopf her wäre ich in der Elektrotechnik nicht klargekommen, das habe ich gemerkt).
    Ich habe demnächst bei der Arge einen psychologischen Eignungstest, wo die dies herausfinden wollen, welche Berufe ich mit meinen Vorraussetzungen machen könnte.
    Ich habe bereits zigmal diesen Eignungstest "BerufePlanet", der im Internet kostenlos zur Verfügung gestellt wird und den man auch in der Schule gemacht hat oder wie der heißt gemacht, auch mit größeren Zeitabständen, aber da kommen entweder Sachen raus, für die ich mich noch weniger als Elektrotechnik interessiere oder da kommt einfach mal "gar nichts" raus. Und ich will mich auch nicht 100%ig auf das Arbeitsamt verlassen, ich will es irgendwie auch selber herausfinden.

    Ich habe die Schule nach der 10. Klasse mit einem Realschulabschluss verlassen.

    Habt ihr eine Idee, wie ich fortfahren kann, bzw. wie ich wirklich herausfinden kann, was mir liegt?

    Danke!!
    Geändert von traude (01.01.2013 um 16:04 Uhr)

  2. #2
    Freysinn
    Gast

    AW: Wo liegen meine Stärken?

    wenn du nicht weisst, was du wirklich machen willst, mach doch erstmal einfach Schule weiter... es schadet in der Regel nicht und qualifiziert dich halt besser für den Moment, in dem du hoffentlich dann weisst, was du machen willst

  3. #3
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Wo liegen meine Stärken?

    Ja, ich denke auch. Wenn du gut genug in der Schule warst, kannst du erstmal noch ein Abi machen. Wenn dir danach noch nichts einfällt, vllt. Praktika ausprobieren oder die Standard-Variante, erstmal BWL zu studieren...
    Aber weißt du wirklich gar nichts, was dir gefallen könnte? Das kann ich mir eigtl. nicht vorstellen. ...
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  4. #4
    Freak Snake Champion, Asteroids Champion, Chopper Challenge Champion
    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    84
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    8 (in 5 Beiträgen)

    AW: Wo liegen meine Stärken?

    tach
    ohjjjjeee..... naja....also das ist ja mal ne schlechte einstellung..das du nicht bei Wind und Wetter draußen arbeiten magst
    Aber es gibt auch andere Technische Ausbildungsberufe...die nicht draußen sind xD
    z.B. in der Industrie... Mechaniker, CNC, Industriemechaniker, aber auch Elektroniker Betriebs- Automatisierungstechnik, Anlagenbauer.... und und und....
    Mach am besten bei der Agentur für Arbeit nen Termin aus
    Und lass dir dort nochmals berate...usw...mit Hilfe der IHK kannst du auch wenn du dir es nochmals überlegst die Ausbildung in einem andern Betrieb machen. !
    HALLO ? das ist nur eine Ausbildung .,,von maximal 3,5 Jahre...verkürtzt sogar auf 3 bzw.. auf 2,5 Jahre!
    so Wenn du das durchziehst..kannste ja immernoch danach /nebenher die Fachhochschulreife machen und danach Maschinenbau mit Elektrotechnik Studieren oder nen Techniker machen...oder auch Meister danach gehste zur Industrie...un dann biste ja Ingeneur....und planst halt.... am pc..un die (normalen) facharbeiter usw..aarbeiten dann

    du schreibst ja was im büro usw...
    dann biste statt technisch eher kaufmänisch
    also..da gibt es auch zahlreiche berufe... z.B. Bürokommunikation...verwaltungsfachangesteller... (eher weiblich )
    wie sichts aus mit dem PC ?
    Informatiker bzw. Fachinformatiker?
    naja bissle sachn programieren in C++ usw..

    also BBQ und BVJ...würd ich persönlich nicht machen
    weil des einfach nix bringt...un da sin halt viele von der Hauptschule / Sonderschule mit einem nicht so guten oder keinen<Abschluss!

    aber trotzdem kannste ja noch extern für einen jahr die Fachhoschulreife machen un dann kannste ja mal schaun...was du vil mit der FA studieren kannst....



    Sonst...würd ich dir empfehlen..geh zum BUND!
    Offizier....feldwebel... hoff mal du bist wenigstens sportlich!
    Aber dort sin die ersten 6 Monate "hart" also kein weichei sein...nur weils regnet...aber danach ist es gechillt...suff
    gutes geld usw...kenn selsbt paar die dort waren bzw noch sind
    Panzergrenadier!
    dort kannste dich dann auch hocharbeiten / Weiterbildungen usw...+Ausbildung!

    so des reicht mal...xD wenn was ist... schreiben
    komm stell dich doch nich so an..
    Geändert von noname94 (02.01.2013 um 12:26 Uhr) Grund: new

  5. #5
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    75
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Wo liegen meine Stärken?

    ja es ist nur so, dass ich mich generell nicht für ">die<" technischen berufe (elektiker, anlegenmechaniker, kfz-mechaniker, mechatroniker etc.[nur als beispiel]) interessiere.
    Nur weil es eine ausbildung ist, heißt es doch nicht, dass ich es machen soll um danach in eine andere richtung zu gehen.
    Ich will von vorne rein damit was anfangen können.

  6. #6
    Freak Snake Champion, Asteroids Champion, Chopper Challenge Champion
    Registriert seit
    08.04.2012
    Beiträge
    84
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    8 (in 5 Beiträgen)

    AW: Wo liegen meine Stärken?

    ja schon..mach am besten noch die fachgochschulreife dann haste noch 1 jahr..wo du dich darüber gut gedanken machen kannst!

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unangenehmes Gefühl beim oben liegen?
    Von Mister X im Forum Alles rund um Mädchen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 17.09.2010, 07:51
  2. Vorstellungsgespräch (Schwächen und Stärken)
    Von maaggie im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 23.11.2009, 17:35
  3. Selbstbewusstsein stärken??
    Von DiiE_ANNA im Forum Problemforum
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.10.2009, 10:41
  4. Immunsystem stärken
    Von Kugel1 im Forum Gesundheit und Therapien
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.02.2009, 19:00
  5. Woran kann´s liegen?
    Von elocin im Forum Alles rund um Jungen
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 26.04.2007, 13:47

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62