1. #1
    Freak
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    75
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Lächeln Als Minderjähriger Überstunden schieben?

    hi, habe vor 3 Monaten eine Ausbildung angefangen. Mein Arbeitgeber will mich diese Woche 2 Stunden länger wie sonst arbeiten lassen. (Normal 7-16h; diese Woche 7-18h).
    Das sind 2 Überstunden pro Tag. Da ich aber noch unter 18 bin, darf ich max. 0,5 Std Überstunden am Tag machen, und muss am darauffolgenden Tag 0,5 Stunden weniger.
    Ich meine ich bin unter 18, ich darf das gar nicht.
    Das Gesetz und die Handelskammer sagt, dass sich der Betrieb somit strafbar macht.
    Meine Eltern sehen das zwar genau so, aber da ich sowieso abbrechen will (tut jetzt hier nichts zur Sache), sagen sie, es kann mir egal sein. Geld kriege ich für die Überstunden nämlich nicht. Und zum Abbau der Stunden (Freizeit) werde ich wegen des Abbruchs nicht kommen.

    Also: Was kann ICH alleine dagegen tun? Ich hab nämlich echt keinen Bock mehr auf diesen ganzen Scheiß. Ich habe da nichts von.

  2. #2
    Doppel-As
    Registriert seit
    18.11.2012
    Alter
    26
    Beiträge
    201
    Danke verteilt
    66
    Danke erhalten
    39 (in 27 Beiträgen)

    AW: Als Minderjähriger Überstunden schieben?

    Worauf wartest du denn mit abbrechen?

    Edit: Achso wir kennen uns ja bereits ;-)

    In dem Fall gehst du zum Arzt deines Vertrauens und holst dir für die Zeit ne Krankschreibung. Oder läuft die Probezeit noch? Dann gehst du schön dahin und leistest deine Überstunden. Einen Rausschmiss brauchst du nicht.
    Geändert von KreativerName91 (04.12.2012 um 19:01 Uhr)

  3. #3
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.379
    Danke verteilt
    581
    Danke erhalten
    551 (in 376 Beiträgen)

    AW: Als Minderjähriger Überstunden schieben?

    spontan:
    diese Seite, vielleicht kann die helfen
    Azubi & Azubine - Wie viel mssen Azubis arbeiten?

    edit: wenn Du es bereits weißt......kannst du Dich evtl mit einem Lehrer zusammensetzen und ihn als Mittler zu Rate ziehen?

    ansonsten sollte auch die Handwerkskammer bei solchen Verstößen reagieren müssen

    da der Betrieb das nicht darf, macht er sich strafbar....ob er da bestraft werden könnte, ist keine Frage

    und als minderjähriger darf er Dich nicht ausbeuten.
    Geändert von Musashi (04.12.2012 um 19:02 Uhr)
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  4. #4
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    75
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Als Minderjähriger Überstunden schieben?

    mit WELCHEM Lehrer?!?!?!

  5. #5
    Doppel-As
    Registriert seit
    18.11.2012
    Alter
    26
    Beiträge
    201
    Danke verteilt
    66
    Danke erhalten
    39 (in 27 Beiträgen)

    AW: Als Minderjähriger Überstunden schieben?

    Finde mal einen Berufsschullehrer der sich bis zum Ende einsetzt.

    Es wäre in deiner jetztigen Situation dumm dich mit deinem Betrieb über Überstunden zu streiten oder deinen Chef anschwärzen zu gehen. Ich würde niemanden einstellen der wegen sowas aus seinem Betrieb geflogen ist. NIEMANDEN. Es läuft in bestimmt 60% aller Betriebe nicht ganz regelkonform oder? Intelligenter Weise hälst du die kurze Zeit durch. (Außer halt du bist aus der Probezeit. Dann wie gesagt ab zum Arzt.)

    Es stellt sich nur die Frage was dir wichtiger ist... ne Woche fair behandelt zu werden oder für den Rest deines Lebens keine Steine auf deinem Weg zu haben.
    Oder was denkst du?
    Geändert von KreativerName91 (04.12.2012 um 19:42 Uhr)

  6. #6
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Als Minderjähriger Überstunden schieben?

    Zitat Zitat von KreativerName91 Beitrag anzeigen
    Finde mal einen Berufsschullehrer der sich bin zum Ende einsetzt.
    pardon?


    tt:

    1. wenn du sowieso abbrechen willst, warum nicht sofort?


    2. wenn du sowieso abbrechen willst, warum reitest du auf diesen 2 std tägl rum?
    zeig deinen chef an. vllt wirds ihm ein denkzettel. gehts ums prinzip?
    oder gehts nur darum, dass du dafür kein geld kriegst?


    3. manche nehmen sowas als erfahrung mit.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  7. #7
    Doppel-As
    Registriert seit
    22.01.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    229
    Danke verteilt
    11
    Danke erhalten
    7 (in 6 Beiträgen)

    AW: Als Minderjähriger Überstunden schieben?

    Stell dich nicht so an ich mach andauernd überstunden und bin 17. Also ich finds auch gar nicht mal so schlecht, weil du ja auch dadurch mal frei nehmen kannst durch die Überstunden, von daher find ich des sogar gut.

  8. #8
    Kaiser
    Registriert seit
    08.09.2009
    Beiträge
    500
    Danke verteilt
    4
    Danke erhalten
    45 (in 37 Beiträgen)

    AW: Als Minderjähriger Überstunden schieben?

    Ich poste hier mal was.

    Er will ja abbrechen usw. da kann er auch selbst sagen das er das und das nicht macht.
    Selbst ist der man.


    Für die die nicht abbrechen oder ähnliches.
    Dauerhafte überstunden sind natürlich nicht ok aber wenn der Arbeitgeber sagt du musst diese woche länger machen dann macht man dass.
    Sofern man es VERGÜTET bekommt mit Freizeit oder Geld.

    In der Welt der Arbeit muss man sich einsetzten hat aber das recht auf eine Gegenleistung.

  9. #9
    Profi Poster
    Registriert seit
    13.05.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    1.916
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Als Minderjähriger Überstunden schieben?

    Zitat Zitat von sunksop Beitrag anzeigen
    Für die die nicht abbrechen oder ähnliches.
    Dauerhafte überstunden sind natürlich nicht ok aber wenn der Arbeitgeber sagt du musst diese woche länger machen dann macht man dass.
    Sofern man es VERGÜTET bekommt mit Freizeit oder Geld.

    In der Welt der Arbeit muss man sich einsetzten hat aber das recht auf eine Gegenleistung.
    Er ist Azubi, also muss er nicht eine Sekunde länger bleiben, als vertraglich vereinbart. Azubis sind keine billigen Arbeitskräfte, sondern sollen den Beruf erlernen.



 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60