1. #1
    As
    Registriert seit
    16.08.2012
    Alter
    22
    Beiträge
    152
    Danke verteilt
    15
    Danke erhalten
    30 (in 25 Beiträgen)

    Ausrufezeichen Prüfungsangst!

    hey leute

    ich leide seid einem jahr an starken prüfunksangst !
    bisher hat nur eine lehrerin dafür wirklich verständnis und versucht mir zu helfen wo sie nur kann die anderen da gegen erzählen mir nur wie schlecht ich bin.

    es ist so:
    ich bekomme grauenhafte schwitzige hände oder sie sind eiskalt das ich den stift kaum noch halten kann.. dann noch ruich sitzen fällt mir auch nicht leicht ich zittere am ganzen körper und dann kommt das schlimmste selbst 6 stunden lernen nützt nichts mich vor dem blackout zu bewahren

    ich brauche dringen einen rat wie ich das in den griff bekomme
    meine noten werden immer schlecht ich verhaue eine arbeit nach der anderen

  2. #2
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    10.11.2012
    Alter
    21
    Beiträge
    31
    Danke verteilt
    15
    Danke erhalten
    11 (in 9 Beiträgen)

    AW: Prüfungsangst!

    Hi!

    Ich hatte ähnliches mitgemacht, und ich hoffe, dass ich dir helfen kann.

    Du sagtest, dass du das seit ca. 1 Jahr hast. Was war denn genau vor 1 Jahr, war da irgendwas? Mal eine schlechte Note, Eltern haben rumgemeckert oder sowas?

    Versuch, den Grund deiner Angst herauszufinden. Meistens reicht es da einfach nur, zu wissen, was am Anfang war.

    Falls es an den Eltern liegen sollten, dass sie zu ehrgeizig dir gegenüber sind - DAnn versuch ein offenes Gespräch mit ihnen zu führen, dass du lieber weniger Druck haben möchtest.
    Falls es an deinen Zielen liegen sollte, dann stell die erst einmal zurück. Ziele sind gut, man kann aber nichts erzwingen.
    Falls es daran liegen sollte, dass du schon einige Arbeiten "verhauen" hast, dann sag dir einfach: So what, ich kanns halt nicht mehr ändern. Die nächste Arbeit wird besser!

    Geh einfach in dich, bevor du die Klausur schreibst - Lass jeden Druck von dir. Und denke nicht, dass es wieder eine neue 5 wird, sondern denke: Ich krieg das schon hin und die Arbeit schreibe ich so gut wie es geht!

    Ach ja, und 6 Stunden am Stück (!) lernen musst du definitiv nicht. Dann lerne lieber 15-20 Minuten und dafür täglich.

    DAs wichtigste: Rede mit allen Lehrern. Die sollte/müssten dafür Respekt und Verständnis haben. Z.b. dein Klassenlehrer/-in / Tutor/-in, die können sich sonst mit deinen anderen Lehrern/Lehrerinnen auseinandersetzen.
    Und lerne, nicht so viel nachzudenken! (Vor der Arbeit) Nachdenken ist Angst, und die angst ist bei weitem kein guter Ratgeber ;D


    greetz, fabi ~

  3. Diese Benutzer bedanken sich bei Syntus für diesen Beitrag:

    milena17 (22.11.2012)

  4. #3
    Grünschnabel
    Registriert seit
    18.11.2012
    Alter
    24
    Beiträge
    61
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    10 (in 10 Beiträgen)

    AW: Prüfungsangst!

    im unterforum gibts nen nützliches thema "cannabis legalisieren" , das könnte helfen ;p
    spaß beiseite. du sagst das wär seit nem jahr so, weíßt du warum?
    ich denke bei sowas muss man dem auf den grund gehen. vor was hast du denn angst?
    das ist ne psychische sache, die sich offenbar herausgebildet hat und deswegen denke ich , dass man dem auch wieder entgegenwirken kann.
    du musst halt selbst davor überzeugt sein, dass man es bekämpfen kann

  5. Diese Benutzer bedanken sich bei IceKid für diesen Beitrag:

    milena17 (22.11.2012)

  6. #4
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Prüfungsangst!

    Gibt an vielen Hochschulen Kurse dagegen. Schau doch mal im Internet, was du so findest.

    Denn ohne genaue Anleitung kommt man da kaum selbst raus.

    Mir hilft es, wenn ich davor völlig alleine bin. Also so eine halbe Stunde nur draußen rumsitze/ - laufe.
    Mich machen die anderen Arschgeigen nämlich immer nervös, die im letzten Moment noch lernen.

    Als letzter Ausweg würde ich mal psychiatrische Hilfe suchen.
    -- IMO intended --

  7. Diese Benutzer bedanken sich bei Skycatcher für diesen Beitrag:

    milena17 (22.11.2012)

  8. #5
    König
    Registriert seit
    30.06.2012
    Alter
    22
    Beiträge
    997
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    136 (in 116 Beiträgen)

    Lernen, Motivationsboost und Selbsthilfe

    Zitat Zitat von milena17 Beitrag anzeigen
    hey leute

    ich leide seid einem jahr an starken prüfunksangst !
    bisher hat nur eine lehrerin dafür wirklich verständnis und versucht mir zu helfen wo sie nur kann die anderen da gegen erzählen mir nur wie schlecht ich bin.

    es ist so:
    ich bekomme grauenhafte schwitzige hände oder sie sind eiskalt das ich den stift kaum noch halten kann.. dann noch ruich sitzen fällt mir auch nicht leicht ich zittere am ganzen körper und dann kommt das schlimmste selbst 6 stunden lernen nützt nichts mich vor dem blackout zu bewahren

    ich brauche dringen einen rat wie ich das in den griff bekomme
    meine noten werden immer schlecht ich verhaue eine arbeit nach der anderen
    Das gleiche Blackout Problem hatte ich auch in Mathe, irgendwann ging es von alleine weg.

    Wie meinst du das mit dem 6 Stunden lernen nützt nichts? 6 Stunden auf einmal oder 6 Stunden über mehrere Tage verteilt?
    Falls 6 Stunden auf einmal: Das ist eh nicht wirklich toll... lieber über mehrere Tage verteilen.

    Wie ist das denn, wenn du fertig bist mit dem lernen? Denkst du dann auch, dass du das wirklich komplett verstanden hast, oder denkst du eher, dass du "nur" die Grundrisse kapiert hast und dass das wohl reichen wird?
    Bei zweiterem kann ich nur sagen: Du hast zuwenig gelernt und das kann zu Blackouts führen.
    Jetzt noch zu etwas am Anfang geratenem: Das kann auch damit zusammen hängen, (falls du es so tust) dass du 6 Stunden am Stück gelernt hast und am Ende schlicht weg nicht mehr lernen kannst und dir die Motiviation auch komplett fehlt...

    Helfen könnte auch Selbst zusagen wie "Ich kann das schaffen!" und co.
    ein ehemaliger Lehrer von mir meinte jedoch mal (ob das stimmt weiß ich nicht), dass man sich nicht sagen soll "Ich schreibe keine schlechte Note", weil dann -so seine Aussage- nur das "Ich schreibe eine schlechte Note." hängen bliebe... in wie weit das stimmt kann ich nicht sagen.

    Ein Kumpel von mir wurde außerdem auch zu einer Gruppe für Leute mit Prüfungsangst geschickt, das könntest du ja auch mal probieren, wenn nichts anderes hilft... ehrlich gesagt hat es bei ihm aber nicht geholfen, aber er hatte auch keine Prüfungsangst, er war und ist einfach stink-Faul.

    Dann mal viel Glück bei der behebung deines Problems.

    Zitat Zitat von Mara Cuja Beitrag anzeigen
    Kein wunder warum du mir unsympatisch bist .


  9. Diese Benutzer bedanken sich bei Leif Eriksson für diesen Beitrag:

    milena17 (22.11.2012)

  10. #6
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    16.08.2012
    Alter
    22
    Beiträge
    152
    Danke verteilt
    15
    Danke erhalten
    30 (in 25 Beiträgen)

    AW: Prüfungsangst!

    in mathe ist das ganz besonders schlimm
    die lehrer machen mir immer wieder weis das ich in einem a kurs in englisch oder mathe! kommen muss damit ich meinen realschulabschluss bekomme und wenn ich denn nicht habe dann kann ich nicht weiter meine ziele verfolgen und dann sitze ich nur noch vor den arbeiten und denke : scheiße ich pack das nicht es ist vorbei ! usw usw .. und zerfalle dann selber wieder in mein frust und fange manchmal mitten in der arbeit an zu weinen ..

  11. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Prüfungsangst!

    Zitat Zitat von milena17 Beitrag anzeigen
    in mathe ist das ganz besonders schlimm
    die lehrer machen mir immer wieder weis das ich in einem a kurs in englisch oder mathe! kommen muss damit ich meinen realschulabschluss bekomme und wenn ich denn nicht habe dann kann ich nicht weiter meine ziele verfolgen und dann sitze ich nur noch vor den arbeiten und denke : scheiße ich pack das nicht es ist vorbei ! usw usw .. und zerfalle dann selber wieder in mein frust und fange manchmal mitten in der arbeit an zu weinen ..
    Ah, Erfolgsdruck also. Keine Prüfungsangst.

    Das sind verschiedene Dinge. Mit verschiedenen Lösungsansätzen.

    Ich würde dir jetzt vorschlagen, auf deine Zukunft insofern zuscheißen, als dass du dir da keine Gedanken mehr drüber machst, wenn du direkt vor einer Prüfung sitzt.

    Da kannst du dran denken, wenn du eine Lernpause hast, also keine Klausuren anstehen.

    Nimm dir den Druck.
    Hör nicht auf zu lernen, aber setze dir realistische Ziele.

    Kannst du Mathe denn? Also generell? Sonst ho, dir lieber einen netten Nachhilfelehrer. Auch wenn du ganz gut in Mathe bist.
    So kannst du dir selbst besser klar machen, dass du das wirklich kannst.

    Kostet zwar, bringt es aber.


    Und man kann Abschlüsse nachholen und auch ohne Realschulabschluss weiter leben


    Mach dir eins klar: Du kannst das alles schaffen.

    Punkt.
    Nicht mehr, nicht weniger.
    Du kannst das schaffen.
    Ob in fünf Jahren, oder in zehn ist doch egal.

    Positive Grundeinstellung pflegen. Täglich in den Spiegel lächeln und sowas.

    Kleine Idee:
    Hol dir in einem Spielzeugladen eine kleine Figurine von einem Tier, dass du mit geistiger Stärke verbindest. Kann eine Eule sein, oder eine Giraffe; das ist egal.
    Kauf es dir und stell es dir immer auf den Tisch, wenn du lernst.

    Ich will jetzt nicht esoterisch klingen, aber stell dir vor, dass das Tier alles Wissen aufsaugt, das auch du gerade lernst. Das ist dein externer Speicher, sozusagen.

    Wenn du dann in der Prüfung sitzt, dann nimmst du es mit und stellst es auf den Tisch.
    Als Talisman.

    Dann kannst du dein Wissen besser abrufen, weil das Tier dir da Kraft gibt.

    Ist so eine psychologische Sache. Hilft aber definitiv.
    -- IMO intended --

  12. #8
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Prüfungsangst!

    jetzt speziell auf mathe bezogen: wo genau tritt der blackout auf?

    kannst du dir plötzlich keine regeln mehr merken? vergisst du i-welche "formeln", oder direkt, wie etwas funktioniert?

    mal abgesehen davon, das 6 stunden pro klausur an einem tag viel zu viel und insgesamt kaum etwas sind, gibt es je nachdem, wo der blackout auftritt unterschiedliche lösungsmöglichkeiten.

    ich vergess selbst auch immer wieder mal, ob/wie man i-was jetzt umformen darf, ein ganz einfaches zahlenbeispiel in den taschenrchner hämmern dauert keine minute und gibt da gewissheit. (nur sollten keine 0 oder 1 drin vorkommen, die spucken sonst manchmal richtige ergebnisse aus, obwohl die umformung falsch war. i-welche zahlen mit 1-3 nachkommastellen sind sehr zuverlässig)

    vergisst du dinge wie pq-formel und ähnliches? spickzettel.
    klein, unauffällig, und wahrscheinlich wirst du ihn garnicht brauchen. aber allein das wissen, du könntest nachgucken, nimmt dir viel von der angst es zu vergessen. und angst ist ebenso tödlich wie stress fürs gedächtnis, da werden so lustige hormone ausgeschüttet die die erinnerung schlicht blockieren.
    und wenn du ihn nicht benutzt, dann besteht auch keine gefahr erwischt zu werden (gutes versteck vorrausgesetzt), falls doch, hast du auch nichts verloren wenn du die klausur eh verhaust.

    vergisst du lösungswege, also wenn da zb. ne textaufgabe steht, und ihr habt was ähnliches schonmal gemacht, du weißt nur nichtmehr wie?
    mehr üben, dass es zur gewohnheit wird. du sagst ja auch nciht "jetzt hab ich 6 stunden jonglieren/einrad fahren/reiten geübt, hab 5 sekunden lang keinen ball fallen lassen/bin nicht runtergefallen, jetzt kann ichs!", hörst auf zu üben und trittst anschließend damit im zirkus auf. das muss dann schiefgehen.

    wenn ihr genug übungsaufgaben im buch habt, mach die. wenn nicht, manche bücherei etc. hat auch schulbücher, im netz gibts millionen aufgaben. wenn du über die meisten aufgaben zu einem thema nichtmehr nachdenken musst, sondern sie einfach nur machst (gerne auch im bus oder mit ähnlicher ablenkung), dann bist du bereit. 1-2 nüsse zu knacken gibts dazwischen immer, die wird es auch in der klausur geben. aber wenn das meiste locker fließt, betrachtest du die richtig schweren nichtmehr als potentielle katastrophe, sondern als herausforderung.

    ich will damit nicht sagen, das mathe spaß macht, wenn mans kann. dazu muss man eine ganz besondere art mensch sein^^ aber man kann lernen, das es mehr ein Ärgernis als ein Hindernis ist.

    und falls du beim lernen direkte Probleme hast: willkommen im MT-Mathe-Hilfe-Thread


    Für Prüfungen in anderen Fächern verweis ich auf ne gekonnte mischung aus meinem und sky's vorschlag... geqürzt mit guten prisen leif, und wenn du grade bisschen zeit hast denk mal über syntus nach.
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Prüfungsangst
    Von Toms im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.11.2009, 20:03
  2. Prüfungsangst
    Von kaera im Forum Stress und Psycho
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.10.2009, 08:43
  3. Prüfungsangst
    Von elocin im Forum Problemforum
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 18:22
  4. Schlimme Prüfungsangst
    Von satyrian im Forum Problemforum
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 20:12
  5. Prüfungsangst
    Von elocin im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2006, 12:03

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60