1. #1036
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Zitat Zitat von Nius Beitrag anzeigen
    Ok, die Ableitung stimmt, auch wenn man sie noch zu 1/2*(e^(5/2*x)-e^(5/2*x)) vereinfachen kann. (Ich schreib ab jetzt mal in Brüchen^^)
    x_(n+1) = x_(n) - f(x_(n))/f'(x_(n))
    Sehen was du eintippst kann ich ja leider nicht, aber wenn du in diese Formel alles richtig einsetzt, müsste es eigentlich klappen
    _(n) ist der Index n unter dem x.

    e^(-5/2*x)*e^(5/2*x) = e^(-5/2*x + 5/2*x) = e^0 = 1
    Das heißt du hast dann einfach nur noch
    0 = y² - 12y + 1

    Jetzt aber
    Aiiii....danke. *g*

    Ich hab beim Newton-Verfahren die Taschenrechner-Formel mit Ans verwendet.
    Also 1=1
    Ans-(f(Ans)/f'(Ans)). Aber kann sein, dass was bei den Klammern nicht stimmte, ich neige dazu, viele zu setzen... aber eigentlich hatte ich es mehrmals überprüft gehabt.
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  2. #1037
    Beauty King 2015 & 2017
    Registriert seit
    12.07.2012
    Alter
    24
    Beiträge
    1.110
    Danke verteilt
    122
    Danke erhalten
    176 (in 153 Beiträgen)

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Gern geschehen

    Hm, ok... Dann weiß ich auch nicht, was da schief gelaufen ist
    Aber zum Glück reicht ja ein Lösungsweg

  3. #1038
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Ja... aber dafür reicht leider nicht nur die eine Aufgabe, sondern 6. *g*
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  4. #1039
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Sooo...ich hab mal wieder eine Frage.

    Also wenn ich die Werte für die Variablen a, b, c und d angeben soll, dass g=h ist (also identische Geraden) bei folgenden Geraden:
    g:x=(-5,7,a)+r(b,-6,2)
    h:x=(1,c,3)+s(-3,3,d)

    , dann ergibt sich ja ein LGS mit 3 Zeilen:

    I: -5+br=1-3s
    II: 7-6r=c+3s
    III: a+2r=3+sd

    Aber nun habe ich ja 3 Zeilen, jedoch 6 Unbekannte, von denen ich mind. a, b, c und d zu bestimmen habe.
    Also müsste es theoretisch doch 3 Freiheitsgrade geben, oder liege ich da falsch? Denn bei der Lösungsdisc meines Buches sind alle Parameter a, b, c und d bestimmt, und das nicht in Abhängigkeit von r und s.

    Und eine weitere Frage: darf ich das LGS bei solchen Untersuchungen umstellen?

    Ich weiß grade echt nicht mehr weiter, wie ich das ohne Freiheitsgrade machen soll.

    Hat sich nun von meiner Seite aus erledigt. Falls jemand wissen will, wie es richtig ging, so solle er fragen.^^
    Geändert von Limetree (09.10.2014 um 13:32 Uhr)
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  5. #1040
    xinosa
    Gast

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Schreibe morgen eine Arbeit und nun sitz ich hier an einem Thema was ich nicht verstehe:

    Aufgabe: Berechnen Sie die Koordinatenschnittpunkte der Geradenschar
    a) ft(x) = ½x + t


    Kann mir jemand bitte sagen wie das geht? o:

  6. #1041
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.344
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.041 (in 893 Beiträgen)

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Schnittpkt mit den Achsen, ergo Nullstelle und y-Achse. Habt ihr das nicht im Unterricht behandelt?




  7. #1042
    xinosa
    Gast

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Weiß nichto: nicht mit Geradenscharen. Also keine ahnung wie das geht.

  8. #1043
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.200
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    AW: Hilfe! Matheproblem!

    Schnittpunkt mit x-Achse:
    ft(x) = 0
    ½x + t = 0 |-t
    ½x = -t |*2
    x = -2t

    Schnittpunkt mit y-Achse:
    ft(0) = ½*0 + t = t


    Der Unterschied zum normalen Berechnen der Schnittpunkte mit den Achsen ist halt, dass diese auch von dem Parameter der Schar abhängen (können, nicht müssen), was bei dir auch der Fall ist.
    Geändert von snookerfan (11.01.2015 um 12:28 Uhr)
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  9. #1044
    xinosa
    Gast

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    oh yay,dann hab ichs doch richtig gerechnet o: diese variablen verwirren mich immer
    >.<

  10. #1045
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.200
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Ach dabei ist das doch noch harmlos mit einem Parameter. :P
    Man gewöhnt sich irgendwann daran, dass nicht immer nur Zahlen rauskommen, sonern auch mal Buchstaben. ^^

    Hier noch ein Plot zur Übersicht mit t=-5, -4, ..., 4, 5
    Wobei t=-5 die unterste und t=5 die oberste Gerade ist.
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  11. #1046
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Soo... ich komme leider echt nicht weiter und bis jetzt konnte mir keiner helfen. Es geht um einen Aufgabentyp, mit dem ich nicht zurechtkomme. Zumindest scheint mein Ansatz unrealistisch zu sein.

    Aufgabenstellung:
    Die neue Diät FDH soll mit einer Wahrscheinlichkeit von 80% zu einer Gewichtsabnahme von mindestens 10kg innerhalb eines Monats führen.
    Die 20 übergewichtigen Mitglieder des Schützenvereins wenden die Diät an.
    Bestimmen Sie die Wahrscheinlichkeit dafür, dass
    d)Johannes, Thomas und eines der beiden Mitglieder namens Günther es nicht schaffen.

    Soo... also man muss exakt die haben, die es nicht schaffen, alle anderen schaffen es... mein Ansatz war:

    P(X)=0,8²*(2ncr1)*0,8*0,2*0,8^16
    Aber das Ergebnis ist mit 0,036% unwahrscheinlich klein, wie auch meine Ergebnisse bei anderen Aufgaben dieses Types. Weiß jemand, wie es richtig geht?

    (2ncr1) kann man auch als "2 über 1" kennen
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  12. #1047
    Spezi
    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    467
    Danke verteilt
    53
    Danke erhalten
    69 (in 48 Beiträgen)

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Zitat Zitat von Limetree Beitrag anzeigen

    Soo... also man muss exakt die haben, die es nicht schaffen, alle anderen schaffen es... mein Ansatz war:
    Glaub nicht, weil wenn die drei und noch 2 andere es auch nicht schaffen, erfüllt es ja trotzdem die Bedingung. Also am besten die Wahrscheinlichkeit von 0,1 und 2 ausrechnen und vom gesamten abziehen.

    Aber nur ne Vermutung...
    nein


  13. #1048
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Es müssen exakt die sein, ich kann nicht drei Beliebige nehmen. Und auch wenn es schwammig ausgedrückt ist, die anderen schaffen es in der Aufgabe nicht. Selbst wenn, ich will den Aufgabentyp verstehen, andere Aufgaben sind klarer formuliert und auch von dem Typ, hab aber lieber die genommen, da hier die Individuen durch die Namen deutlicher werden.
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



  14. #1049
    Spezi
    Registriert seit
    26.08.2012
    Beiträge
    467
    Danke verteilt
    53
    Danke erhalten
    69 (in 48 Beiträgen)

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Aber gibt es denn einen Unterschied in der Wahrscheinlichkeit, dass Günther, Thomas oder irgentjemand sonst von den 20 Teilnehmern es nicht schaft? Unterscheidet sie etwas?
    nein


  15. #1050
    Forenpapst Spiderman Champion
    Registriert seit
    01.09.2012
    Beiträge
    4.526
    Danke verteilt
    258
    Danke erhalten
    501 (in 399 Beiträgen)

    AW: Der Mathe HILFE Thread

    Ja, ansonsten wären sie alle ununterscheidbar wie gleichfarbige Kugeln. Sie sind aber unterscheidbar.
    Wer an Telekinese glaubt, der hebe bitte meine Hand.



 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Englisch-Hilfe-Thread
    Von shortyprincess im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 14:55
  2. Hilfe, Haare glatt.... Hilfe..... *übertreibt*
    Von LehSaLaure im Forum Archiv
    Antworten: 67
    Letzter Beitrag: 22.04.2006, 16:21
  3. mathe is toll ^^
    Von d0p3 im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 11.03.2006, 07:38
  4. Der Fun-Thread
    Von dasapfel im Forum Spaß & Fun
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.02.2006, 20:59
  5. Thread zum aufregen
    Von xmausalx im Forum Archiv
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 19.09.2005, 15:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62