Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 52
  1. #1
    Neuling
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    3
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Problem in Rechnungswesen Thema Abschreibungen

    Also ich hab hier en großes Problem mit einer Aufgabe im Rechnungswesen kann mir jemand die korrekten Buchunssätze und die Lösungswege nennen. soll keine Hausaufgaben-Hilfe sein sondern versteh des net. Habe dazu meine bisherige lÖSUNG OB richtig oder falsch angehängt.
    wär dankbar wenn jemand helfen könnte habe meine klassenkameraden angerufen aber hat keiner zeit oder will sich keiner die zeit nehemn mir das zu erklären. anderer bekannter ist nicht so tief eingestiegen


    Am 5. Oktober verkauft die XXX-KG eine gebrauchte Hobelmaschine bar für netto 12.150,00 €. Der Buchwert am 1. Januar betrug 20.000 €, die zeitanteilige Abschreibung bis Oktober beträgt 2.200,00 €

    a) Buchen Sie die Abschreibung
    b) Ermitteln Sie den Buchgewinn/Buchverlust
    c) Buchen Sie den Verkaufserlös
    d) Buchen Sie die Ausbuchung des Restbuchwertes und die Erfassung des Buchgewinnes/Buchverlustes

    Ich verwende den IKR (Industriekontenrahmen)

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    07.07.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    9.761
    Danke verteilt
    23
    Danke erhalten
    18 (in 14 Beiträgen)
    uh, das thema abschreibungen ist bei mir schon etwas her..ich versuchs mal.

    *rechnungswesen-buch-such*

    a) 6500 abschreibungen 2.200€ an 0710 maschinen 2.200€
    b) buchwert= 20.000€-2.200€ = 17.800 €
    c)2400 Forderungen 15.532 €und 6960 Aufwendungen aus dem Abgang von Vermögensgegenständen 5.650€ an 0710 Maschinen 17.800€ und 4800 Umsatzsteuer3.382 €

    über die d) muss ich nochmal nachdenken...ich hoffe, dass a-c stimmt. ich hab nur nen groß-und außenhandelskontenrahmen da, nummern musst du also selbst raussuchen.

    da in letzter zeit immer mehr so threads auftauchen brauchen wir mal nen offiziellen.
    so^^

    alle fragen zu BWL, Rechnungswesen oder Wirtschaft hier rein.
    Geändert von Nusskuss (06.01.2009 um 18:49 Uhr)
    Spock ‎(23:23):
    jessi..
    du bist eins der wenigen mädchen vor denen ich ab und zu angst hab ._.

    *RIP Spock*

  3. #3
    h4nn35
    Gast

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    ich glaub ich muss brechen

  4. #4
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    07.07.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    9.761
    Danke verteilt
    23
    Danke erhalten
    18 (in 14 Beiträgen)

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    Zitat Zitat von h4nn35 Beitrag anzeigen
    ich glaub ich muss brechen
    lol, wasn los?
    Spock ‎(23:23):
    jessi..
    du bist eins der wenigen mädchen vor denen ich ab und zu angst hab ._.

    *RIP Spock*

  5. #5
    -- Themenstarter --
    Neuling
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    3
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    danke erstmal ich dachte dass man noch den verkaufspreis von den 17.800 € abziehen muss?!? lag ich wohl falsch hmm...
    cool das du so schnell geantwortet hast ;-)
    ja bei der d hab ich meine größten probleme

    lg

  6. #6
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    07.07.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    9.761
    Danke verteilt
    23
    Danke erhalten
    18 (in 14 Beiträgen)

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    Zitat Zitat von freddo54 Beitrag anzeigen
    danke erstmal ich dachte dass man noch den verkaufspreis von den 17.800 € abziehen muss?!? lag ich wohl falsch hmm...
    cool das du so schnell geantwortet hast ;-)
    ja bei der d hab ich meine größten probleme

    lg
    die formel stand so im buch...mehr kann ich dir da auch nicht sagen.
    wie gesagt, die kontennummern musst du noch ändern...und die d lass ich mir mal noch durch den kopf gehen.
    Spock ‎(23:23):
    jessi..
    du bist eins der wenigen mädchen vor denen ich ab und zu angst hab ._.

    *RIP Spock*

  7. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    07.07.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    9.761
    Danke verteilt
    23
    Danke erhalten
    18 (in 14 Beiträgen)

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    waaah, weiß von euch jemand was aktivierungspflichtige anschaffungskosten sind?

    google lässt mich grad im stich
    Spock ‎(23:23):
    jessi..
    du bist eins der wenigen mädchen vor denen ich ab und zu angst hab ._.

    *RIP Spock*

  8. #8
    -- Themenstarter --
    Neuling
    Registriert seit
    06.01.2009
    Beiträge
    3
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    hmm... also laut meinem Buch: Fremdbezogene Sachanlagegüter sind bei ihrer Anschaffung grundsätzlich zu Anschaffungskosten zu aktivieren.
    Vielleicht hilft dir das weiter...
    best regards

  9. #9
    Meischukmeilech
    Gast

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    ich meine.... aktivierungspflichtige Anschaffungskosten sind alle Anschaffungskosten, die nur einmalig auftreten....

  10. #10
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    07.07.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    9.761
    Danke verteilt
    23
    Danke erhalten
    18 (in 14 Beiträgen)

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    danke!

    ich hab heut mal meine deutschlehrerin gefragt, die meinte, dass das anschaffungskosten sind, die beim kauf auf der aktiv-seite gebucht werden.

    z.b, wenn ich ein grundstück kaufe, sind die notarkosten aktivierungspflichtig.

    anscheinend sind alle anschaffungskosten, die ich bisher im unterricht behandelt habe aktivierungspflichtig, mir hat das nur nie jemand gesagt^^ das bedeutet aber, dass es noch andere anschaffungskosten gibt, oder nicht?
    Spock ‎(23:23):
    jessi..
    du bist eins der wenigen mädchen vor denen ich ab und zu angst hab ._.

    *RIP Spock*

  11. #11
    Meischukmeilech
    Gast

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    wie schon gesagt... die einmalig auftreten... nicht aktivierungspflichtig sind dementsprechend kosten, die durch die Anschaffung entstehen, aber einen regelmäßigen Kostenposten darstellen... also irgendwelche entstehenden regelmäßigen Steuern oder sowas z.B.

  12. #12
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    07.07.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    9.761
    Danke verteilt
    23
    Danke erhalten
    18 (in 14 Beiträgen)

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    ich hab gelernt, dass skonti, boni, steuern, bearbeitungsgebühren etc. nicht zu den anschaffungskosten gehören.

    aber das ist jetzt auch nicht so wichtig.

    trotzdem danke
    Spock ‎(23:23):
    jessi..
    du bist eins der wenigen mädchen vor denen ich ab und zu angst hab ._.

    *RIP Spock*

  13. #13
    Meischukmeilech
    Gast

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    ich denke, da geht es um die Dinge, die direkt mit dem Kauf-prozess zutun haben... weil halt boni und skonti auch so in die richtung gehen... also gehts wohl mehr um steuern wie ust/vst.... ich meinte jetzt eher aus dem Kauf heraus weiter entstehende Steuern....

    sagen wir es geht um nen Gelände, dass angeschafft wird... dann wäre soetwas wie die Grundsteuer, die daraus als Posten entsteht, nicht aktivierungspflichtig, weils eben nen laufender Posten is...

    aber is auch ne Weile her, vielleicht verdreh ich auch was....

  14. #14
    Evi92
    Gast
    Auf den Quatarumsatz von 95200 € (inkl.19%Ust)) gewährt der Lieferant einen Bonus von 8%.

    wie hättet ihr den buchungssatz gestalltet?

    5003 Kundenboni
    480 Ust AN 240 Forderungen alul


    welche zahlen hättet ihr da eingesetzt?

    und wie hättet ihr das berechnet...

    es wäre echt nett wenn die antwort so schnell wie möglich erfolgen könnte..vielen dank!!!

    Eine Rechnung über 2856 € (inkl. 19% Ust) wird unter Abzug von 3% skonto bezahlt.

    könnte da jemad mir die antwort ausführlich aufschreiben vielen dank!
    Geändert von cartridge_case (21.04.2009 um 19:48 Uhr)

  15. #15
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    07.07.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    9.761
    Danke verteilt
    23
    Danke erhalten
    18 (in 14 Beiträgen)

    AW: Der BWL/ReWe/Wirtschafts-Hilfe-Thread

    öhm...was ist ein quatarumsatz? oô
    und aus wessen sicht willst du das wissen? lieferer oder kunde?

    und zum zweiten:
    (aus sicht vom kunden)
    eingangsrechnung:
    6000 aufwendungen für waren (nehme ich mal an)
    und 2600 vorsteuer an 4400 verbindlichkeiten 2856 €

    und jetzt die zahlung unter abzug von skonto:
    4400verbindlichkeiten an 2800 bank und 6003 lieferskonto und 2600 vorsteuer
    Geändert von Nusskuss (21.04.2009 um 21:33 Uhr)
    Spock ‎(23:23):
    jessi..
    du bist eins der wenigen mädchen vor denen ich ab und zu angst hab ._.

    *RIP Spock*

 

 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Der Mathe HILFE Thread
    Von Denver im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 1077
    Letzter Beitrag: 18.01.2016, 13:35
  2. Problem mit Rewe ( Rechnungswesen + Buchführung)
    Von spawner im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 09.12.2008, 06:37
  3. LATEIN-Hilfe Thread
    Von 35minuten im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 04.12.2007, 22:08
  4. Der-BWL-Hilfe-Thread
    Von blackrose0208 im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 17.05.2006, 19:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60