1. #1
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    Salsa

    als nächstes eine schöne Salsa - passt wunderbar zu bspw Gegrilltem

    Zubereitung: etwa 30 Minuten

    Zutaten:
    - 3 Tomaten
    - 4-8 Chilischoten
    - 2 EL Kräuter (frisch gehackter Koriander passt dazu schön)
    - 1 EL rotweinessig
    - 2 EL Olivenöl
    - Salz

    vorab zu den Chilies: falls man da ran kommen bzw sie anpflanzen kann, empfehle ich: 4 frische rote Habanero- oder Scotch-Bonnet-Chilies und 4 frische grüne Poblano-Chilies. zur Not tun es auch getrocknete ganz oder geflockte Chilies aus dem Gewürzregal)
    Wichtig: tastet Euch bei Rezepten mit Chilies langsam ran und schmeißt ohne Vorerfahrung nicht einfach nach Belieben oder Gutdünken Chilies ins Essen.

    Wer einen Backofengrill hat: vorheizen und die Chilies unter häufigem Wenden so lange erhitzen, bis sie Blasen werfen und die Haut schwarz wird.. Sobald ihr sie dann in die Hand nehmen könnt, Haut abziehen. dann die Chilies entkernen in feinhacken.
    [b]simpere Alternative:]/b] die frischen Chilies (in dem Fall dann weniger!) in einem Mörser zu einer Paste verarbeiten.

    Währenddessen Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Wenn es kocht, die Tomaten dazu tun und solang weiter kochen lassen, bis deren Haut reißt (nicht nur ein winzig kleiner Riss, das dürfen ruhig einige wenige große sein). Dann die tomaten rausholen und abkühlen lassen, bis man die anfassen kann (heiß geht's auch, ist aber umständlicher). nun die Haut abziehen, sowie mit einem Löffel Kerne und Strunk rausholen...sodass Ihr nur noch das Fruchtfleisch übrig habt. Das wird dann kleingeschnitten und bspw mit einer Gabel 'püriert'.

    Chilies, Tomaten und Kräuter werden dann in einer Schale vermengt.
    Essig und Öl in einen Tupperbehälter (oder ein Schraubglas oder ähnliches - muss halt nur dicht sein!) geben und kräftig schütteln!
    das vermischt Ihr anschließend mit der Tomatenmischung und schmeckt es mit Salz ab.

    Variationen:
    - winzig klein geschnittene Zwiebelstückchen (sowohl roh als auch angebraten möglich)
    - angebratene Speckwürfel (sobald sie kalt sind, untermischen und zwei bis vier Tage im Kühlschrank stehen lassen - täglich nochmal umrühren...ein schönes Aroma)

    viel Vergnügen

    edit:
    falls Ihr nach bestimmten Chilies suchen solltet, kann ich wahrscheinlich auch an eine ganze Reihe zum Anbauen rankommen.
    Geändert von Musashi (20.08.2010 um 12:08 Uhr)
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Tanzen (Salsa, Cha cha cha,...)
    Von flowergirl1308 im Forum Sport und Freizeit
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.11.2006, 10:35
  2. Salsa u. Merenge
    Von beautfiull im Forum Musik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.05.2006, 22:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62