1. #1
    kbs
    kbs ist offline Männlich
    Neuling
    Registriert seit
    18.03.2018
    Alter
    21
    Beiträge
    2
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Probleme mit mir brauche eure Hilfe



    ich heiße Marvin bin 21 Jahre jung komme aus nrw und bin ein sehr netter aufgeschlossener Mensch. So dachte ich es aufjeden Fall eine lange Zeit. Aber in den letzten Jahren und mit dem älter werden fällt mir immer mehr auf das es mir kaum möglich ist meinen Anforderungen gerecht zu werden. Eigentlich hab Ich tolle Vorraussetzungen im Leben aufzugehen. Ich hab vor ein paar Monaten mit dem tattoowieren angefangen was meine Freunde größten teils natürlich sehr gefeiert haben und so haben mich zu anfangen auch ein paar gezwungen sie zu stechen auch wenn ich noch in der Lernphase war sie wollten trotzdem. Wäre ich an ihrer Stelle hätte ich genau so auf ein tatt bestanden. Und so is das ganze jetzt 5 Monate her und ich hab gut Erfahrung gesammelt Vorallem an meiner Haut aber natürlich auch an meinen Freunden
    (was natürlich nicht heist ich hab jetzt neue Nadeln oder neue Ink an ihnen ausprobiert. Das natürlich immer an mir. Wenn ich meine Freunde gestochen hab wurden sie für ein paar Stunden ein Kunde und ich hab mir natürlich immer liebevoll Mühe gegeben. So muss das auch denn die Materie haut ist was ganz anderes als mit einer Dose vor ner wand zu stehen oder mit nem Stift vor einem Blatt.)
    Auf das tattoowieren bin ich mehr oder weniger durch Graffiti gekommen. Male seit ca 3 Jahren und dadurch ist das verständniss für Linien Farben sowie Schattierungen und Lichtreflexe gekommen. Und so führte eins zum anderen ich lernte einen kennen der einen kannte der mir 2 tattoos privat stach und drinne war ich in der Ink Szene. Von Stunde 1 stand fest ich hol mir Safe ne Maschine und ziehe durch und ja 2 Wochen und einen Trade von Xbox360 gegen tattoomaasxhine später hat alles dann seinen Lauf genommen. Den Rest hatte ich euch oben ja schon geschildert. Ich Skate seit ca 5 Jahren und bin aufjedenfall gut aufm Brett unterwegs. Vor 2 1/2 Jahren hab ich durch das Festival nature One den Techno für mich entdeckt und mich diereckt in die Szene Clubs in meiner Umgebung verliebt. Die Techno Szene hat was sehr offenes liebes. Aber oft kommt die gute Laune nicht von ungefähr und so ist es ein schmaler Grad Zwichen Musikgenuss und Konsum. Und wer da keine mentale stärke Zeigt kann schnell abdriften ohne es im ersten Moment zu merken.

    Ich kiffe seit ich 15 bin es hat damals als ich bei meiner Oma lebte(davon erzähl ich gleich ) mit meinem besten Freund angefangen. 100 Stunden durch unsere Stadt gelaufen bis man dann irgendwann für 10 Euro gefühlte 0.4 bekommen hat. Aber es war geil dieses Gefühl das es fern ab von Realität noch etwas anderes gibt etwas entspanntes. Urlaub. Auf dichten im Rewe in der keksabteilung garnicht klar kommen. Die ersten 2 Jahre waren auch relativ ok. Kiffen war so ein nebenaktivität. Aber mit der Zeit immer stärker in den Alltag integriert. Bis irgendwann der freundiskreis zu 80 % aus Kiffern Bestand und man selber auch irgendwie den überblick verlor Hauptsache Lunte brennt. Nunja jetzt zu meiner lebenssituation
    geboren bin ich in Düsseldorf hab in den ersten 3 Jahren bei meinen Eltern ganz normal gelebt und hatte schon immer ein gutes Verhältnis zu meiner Oma väterlicher Seits. So frsgte meine Oma meine Eltern eines Tages ob ich nicht vielleicht mal für ein paar Monate/Jahre zu ihr ziehen will ist ja um die Ecke und meine Eltern könnten ja mal etwas Entlastung gebrauchen. Meine Eltern dachten sich ok. Und ich fand das auch irgendwie cool so ne neue Welt bei Oma. So war es auch traumhaft als Einzelkind bei Oma zu leben und alles zu bekommen. Aber das gute verhältniss Zwichen meiner Oma und meinen Eltern hielt nicht so lange als ich ca 5 war entschied meine Oma und mein Opa von nrw nach Ostfriesland zu zeihen. Mein Opa hatte lungenprobleme und dort oben am Wasser ist die Luft echt rein und gesund. Meine Eltern wurden erst auf den letzten Drücker eingeweiht und hatten kaum Mitsprache recht. Und so fing der Streit an und ich war Trophäe. Hin und her hin und her über ein paar Jahre bis meine Oma das jubgendamt einschaltete und ja. Meine Eltern sind 2 tolle Menschen ich liebe sie aber so sind sie leider auch Opfer des konsums gefangen in ihrer Welt. Meine Mama kifft seit ca 10 Jahren hat schlaf Probleme ist viel süse scheisse und ist relativ faul und mein dad hat eigentlich immer nur viele Zigaretten geraucht und Cola getrunken. Dachte ich. Bis ich vor 4 Jahren eine Dose oben auf dem Schrank entdeckte mit Utensilien zum Speed ziehen. Nunja vor einem Jahr hat mein Dad die Diagnose herzinsuzifienz bekommen. 16% Kraft hatte sein Herz noch er hat eine herzpumpe ans Herz Operiert bekommen und heute geht es ihm aufjeden Fall auch wieder besser. Aber ich bin mir sicher ohne gewisse Stoffe wär sein Herz heute noch ok. Zurück zu meiner Oma und dem Jugendamt. Es war nach dem ich mit meinen Großeltern Nach Ostfriesland gezogen bin immer so das ich 6 Wochen in den Sommerferien meine Eltern besuchen gefahren bin und an Weihnachten und neu jahr sind meine Eltern hoch gekommen nach Ostfriesland. So ging das ein paar Jahre bis meine mama mich irgendwann zurück wollte. So war ich zu Besuch be meinen Eltern und meine Oma hat so nen Typen vom Jugendamt geklärt der sich die Wohnung von meinen Eltern anschaut um zu sagen ob ich besser zu meiner Oma oder zu meinen Eltern passe(also wer ehrziehungsberechtigter wird) die Wohnung von meinen Eltern war zwar nicht Messi Haft zu der Zeit aber richtig sauber war sie auch nicht und so wurde meine Oma Erziehungsberechtigte ich packte meine Sachen verabschiedete mich von meinen Eltern und fuhr mit meiner Oma vorbei an meiner Weinenden Mutter zurück 4 stunden nach Ostfriesland.

    meine Oma war eine nette Frau die Klasse hatte. Aber mit Erziehung war nicht so ganz. Ich bin in Ostfriesland mit ca 7 das erste mal mit Zigaretten in Kontakt gekommen aber interessant war das da nochnicht nur ein bisschen rumprobiert. Mit 11 hate ich dann richtig angefangen durch die Nachbarschaftshilfe Kinder. Meine Oma bekam das relativ früh mit und eines Tages kam ich von der Schule und 2 Freunde saßen bei mir im Wohnzimmer am kippen rauchen und von diesem Tag an durfte ich ganz normal rauchen. Damals hab ich’s gefeiert. Heute Nunja. Ich war immer relativ auf mich gestellt in meiner Kindheit. Täglich war oft das gleiche Spiel meine Sachen gepackt und dann meine Runde gedreht erst in der Siedlung dann im ganzen Ort alle Freunde und klingeln abgeklappert ob jemand Zeit hatte. So war es sehr sehr oft. Mit meiner Oma hab ich auch ab und zu was unternommen aber das waren dann meist so Sachen wie schwimmen gehen oder kinderparadis und dann sas sie oft nur da hat kippen geraucht und zugeguckt wie ich spielte. Wäre gern auch mal mit ihr ins Schwimmbecken gehüpft wisst ihr.. aber so war ich oft auf mich alleine gestellt. Auch in der sozialen Gruppe hat man das gemerkt. Ich war der der immer geärgert und geschlagen wurde damals. Hab oft geweint und war immer frech auch wenn ich eigentlich nur nett sein wollte. Ich muss dazu auch sagen in Ostfriesland zumindest dort wo ich wohnte dierckt am Meer dort war die jugend im Vergleich zu nrw locker 30% assozialer ist einfach so. Ob heute noch keine Ahnung aber damals hab ich das schon stark gemerkt wenn ich von meinen Eltern besuchen wieder kam. Nunja und so war ich dann mit der siedlungsqlique aufm Sportplatz und da kamen so ein paar aus der Stadt 5 Jungs 2 Mädchen. Mit 13 schon 2 jahrelang am rauchen. Ich dachte mir nix dabei hab gechillt. Aber irgendwie hat eine der Mädchen gefallen dran gefunden mich zu mobben und zu schlagen. Ich hatte damals einfach nichts die Eier ihr Ne Bombe zu geben auch weil halt 2 ihrer großen Brüder dabei waren und sie sozusagen anfeuerten . So rannte ich über Tage und Wochen jedes Mal wenn ich dieses Mädchen sah. Mal haben sie mich mit mehreren umzingelt und ich bekam die Fußsohle von ihr ins Gesicht mal haben 2 andere geklingelt ob ich raus komme und sie kam von der Seite angerannt. Zu der Zeit war das zu viel für mich ich war nurnoch zuhause oder hab mit 2 ganz kleinen Kindern aus meiner Nachbarschaft gespielt. Meine Oma war sogar mit einer vom Jugendamt bei ihre Zuhauses um ihr zu sagen Sie soll mich inruhe lassen. aber zwecklos sie hat sich mit 13 vor der Frau vom Jugendamt meiner Oma und ihrer Mutter ne Kippe an gemachte und tv geguckt 1 Tag später hat Sie mich wieder gejagt.

    Ixh hatte meiner oma gesagt das ich da nicht mehr wohnen will und das ich zurück will Nach nrw und so zogen wir um. Ich sagte keinem Bescheid und war von heute auf morgen weg aus Ostfriesland wegen diesem teufel namens steffanie. Ich bin gefühlte 4 mal in meinem Leben in ne neue Klasse gekommen immer der „neue“ gewesen und musste mir immer alles neu aufbauen. Nach dem Umzug wieder in Düsseldorf angekommen hab ich keinen von Ostfriesland erzählt versucht zu vergessen und wie oben erzählt angefangen zu kiffen. Ich lebte noch 3 Jahre mit meiner Oma bis sie 2013 von uns ging. Danach kam ich wieder zu Meinen Eltern meiner Mutter hab ich dann gesagt ich rauchen und paar Wochen später ich kiffe. Heute kiffen wir zusammen. Ich hatte sie schon ein paar mal gefragt ob Sie mit mir mal was aufhören will mit kiffen oder scheis Tabak aber sie wollte nicht. Nicht mal meinem dad zur liebe der von heute auf morgen als Kettenraucher aufgehört hat. Klar bei so einer Herz Sache muss man das auch aber trotzdem. Ich glaub ich hätte es nicht gepackt. Ich merke das ich einen tollen Charakter hab gut reden kann und einen sehr schönen Humor habe sportlich bin gut aussehe etc. aber ich merke auch das ich Konflikten nicht in Die Augen schauen kann das ich nicht ehrlich zu mir bin und das ich es einfach nicht schaffe mal was richtig durchzuziehen. Ich hab mich selbst damals aus den Augen verloren bis heute.

    Und so merkte ich das vor 2 Wochen als ich morgens schon 2 meiner Freunde anschrieb ob die heute Lust hätten was zu machen und nach dem ganzen Tag warten und abends arbeiten dachte ich sie hätten verstanden das ich gern mit meinen Freunden chillen wollte aber mein „besten“ Freund fällt 20 Minuten Befor ich kommen will auf das seine pussy kommt und der andere schreibt mir Yo sind schon 4 Leute da sorry kein Platz für dich. Und das hat mich so fertig gemacht auch weil ich wusste hätte ich den Jungs gesagt ey ich brauch nen 10ner weed hätte ich rumkommen dürfen also als Kunde wäre ich gut genug gewesen aber so als Freund haben alle halt trotz Humor und meiner Art doch irgendwie ein nerviges Bild von mir. Und so kam ich weinend nachhause schreite meinen Vater an sas in meinem Zimmer und fragte mich wo ich bin und wo ich mich finden kann. So schaute ich auf meine Box die mit Techno Taggs bekrizelt ist oben drauf stand ein : icekaffe gut und günstig. Übelste plörre. Und mir viel auf das mein Konsum mich nur hindert und das Konsum in Massen vertretbar solange man mit beiden Beinen im Leben steht.

    Danach hab ich einen Plan ausgearbeitet der mir helfen soll wieder ins Leben zu kommen :
    es steht fest ich muss zurück in meine Vergangenheit um mit gewissen Kapiteln abzuschließen weil ich sonst Nicht voran komme im Leben. Ich hab zur Zeit einen Nebenjob bei Hermes und verdien dort etwas Geld. So hab ich mir überlegt alleine nach Ostfriesland zu fahren. Aber ohne alle einzuweihen. Ich hab mir das so vorgestellt:
    ich werde mehrer Briefe schreiben ein paar für meine Eltern und einen für meinen besten Freund. Meine Eltern bekommen ca 3/4 Briefen mit Daten zum öffenen drauf. In den Briefen erzähle ich von meiner Reise und das sie sich keine Sorgen machen sollen weil sie mich bald wieder sehen. Außerdem hätte ich Themen angesprochen wie die Liebe Zwichen ihnen und das was ich alles erlebt hab seit ich wieder bei Ihnen wohne. Stück für Stück und Brief für Brief sollen Sie wieder zu sich finden Aber auch meinen Weg verstehen. Meinen besten Freund hab ich schon eingeweiht. Der ist mit das einzige was ich hier zur zeit noch habe und da bin ich froh drüber ihm wollte ich auxh ein paar Zeilen schreiben einfach weil er sie verdient hat. Ich hatte mir vorgestellt ca 2 Monate hochzufahren und dort alte Orte und Freunde zu besuchen. Aber vorallem will ich das Konflikt Trauma aus meinem Leben verbannen um endlich voll funktionsfähig zu sein und mich selber zu finden. Das verdiente Geld würde ich meinen Eltern auf den Tisch legen zusammen mit den Briefen an denn Tag derb abreise. Das Geld brauchen sie wahrscheinlich zum Leben. Dann will ich noch 1/2 alte Freunde fragen wegen hier und da mal übernachten Aber hauptsächlich würde ich am liebsten mit Backpack und Zelt dort hin. Ich wollte Dort auch Nicht mit viel Geld hin fahren im gegenteil ich will versuchen da durch kleine Jobs oder Graffiti Aufträge selber mit Geld umzugehen auch das ist mein Ziel. Einfach mal auf Mich gestellt sein ganz alleine und was erreichen. Kann man das verstehen ? Nach all dem hin und her in meinem Leben. Ich möchte keinem zur lasst fallen mit meinem Schicksal auch wenn sich das alles vielleicht etwas hart anhört so hatte ich natürlich auch schöne Zeiten mit meinen Großeltern und Eltern Aber oft sind es die Harten Zeiten an die man sich erinnert. Vielleicht fühlt ihr euch ja ähnlich wie ich könnt meine Gefühlslage verstehen oder wart/seit selber an so einen Punkt in eurem leben. Ich zumindest möchte ehrlich zu mir sein meinen Weg gehen und mit der Vergangenheit absxhliesen um ein neues Kapitel anzufangen.

    Was sagt ihr dazu? Ich selber glaube das ich hier auch noch vielen Leuten antworten Meinungen und Kraft meinerseits Schecken werde Aber zunächst hoffe ich ein bisschen Hilfe von euch zu bekommen

    Mich freue mich Auf euch und danke jedem von ganzem Herzen der sich die Zeit genommene hat den Roman bis hierhin runter zu rattern

    Alles liebe Marvin

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    30.09.2013
    Alter
    23
    Beiträge
    1.830
    Danke verteilt
    97
    Danke erhalten
    278 (in 184 Beiträgen)

    AW: Probleme mit mir brauche eure Hilfe

    Respekt. Du bist wahrscheinlich intelligenter als die meisten hier. Ich finde es bemerkenswert wie du über dein Leben reflektierst und du scheinst zu wissen was du willst. Ich glaube nicht, dass ich dir helfen kann. Einerseits ist es hart zu urteilen, da ich dich nur aus diesem Text kenne, andererseits wirkst du extrem aufgeweckt und ich vertraue dir in dem was du tust und glaube wirklich daran, dass du deinen Weg finden wirst. Die Sache mit den Drogen ist eine große Gefahr. Ich hoffe du rutschst nicht irgendwie ab. Vielleicht suchst du dir eine Vertrauensperson in der Sache, bei der du dich in solchen Fällen melden kannst. Wenn du ganz aufhören willst, dann mach es professionell.

    Denke auch über Alternativen nach. Ich denke es ist auch möglich, dass du das ganze zu sehr dramatisierst. Du könntest dich beispielsweise einfach mal ganz befreien von alt&neu und zum Beispiel ins Ausland gehen. Wo auch immer - USA, Australien, Taiwan etc. Weiß nicht was du davon hältst. Außerdem könntest du statt mit uns hier im Internet, mit jemand professionellen über genau das hier beschriebene reden. Heißt ja nicht, dass du gleich in irgendeine Therapie sollst. Eine Stunde bei einem Experten könnte dir helfen deine Gedanken zu sortieren und einen anderen oder besseren Blickwinkel zu kriegen. Dann kannst du immer noch deine Sache durchziehen.

    Darf man mal was von deinen (selbstgestochenen) Tattoos sehen?

    H a p p y W i f e
    H a p p y L i f e

    owned by Musashi <3 <3

  3. #3
    kbs
    kbs ist offline Männlich
    -- Themenstarter --
    Neuling
    Registriert seit
    18.03.2018
    Alter
    21
    Beiträge
    2
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Probleme mit mir brauche eure Hilfe

    danke für deine antwort ich war eine zeit lang bei der suchtberatung. dort hatte ich 1 mal die woche einen ansprechspartner das war ziehmlich angenehm. mal sehen vielleicht such ich die frau nochmal auf. aber ich hatte diese plattform hier auch gewählt weil man hier anonym ein bisschen rumfragen kann. im endeffect glaub ich einfach das ich meinen eigenen weg gehen muss. und klar hab ich bilder von meinen tattoos jetzt ist die frage willst du meine sehen oder die von meinen freunden. hab viele bilder auf meinem laptop aber bekomme den mist hier nicht hochgeladen

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brauche eure Hilfe! Uni
    Von cirumba im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 15:24
  2. Brauche eure Hilfe
    Von steffi1990 im Forum Liebe und Gefühle
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 15.02.2010, 17:26
  3. Hey... ich brauche eure Hilfe!
    Von mexx735 im Forum Alles rund um Mädchen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 17:25
  4. Ich brauche eure Hilfe!
    Von m3y3r im Forum Archiv
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.06.2005, 11:25

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60