1. #1
    Anfänger
    Registriert seit
    13.02.2014
    Beiträge
    20
    Danke verteilt
    15
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Essstörung?

    Hi,
    Ich (16 Jahre alt)-habe ein Problem... ich weiß nicht ob ich eine Essstörung habe... also ich bin ziemlich unzufrieden mit meiner Figur( wobei dass ja auch viele andere sind) ich esse generell schon sehr wenig aber in den letzten wochen hab ich kaum was gegessen (am tag nen toast und abends noch ne Kleinigkeit) dann bekomme ich immer dieses Hungergefühl... ubd irgendwie mag ich das... vor ein paar monaten war ich schon mal kurz davor mir den Finger in den hals zu stecken... als ich margendarm hatte und so vviel gekotzt habe, hab ich echt viel abgenommen... das fand ich ziemlich gut und beeindruckend... ach ja ich bin 1,62 und wiege 47 Kg... meine eltern und meine freunde meinten ich hätte schon viel abgenommen... meine hosen sind auf einmal total weit...aber ich finde das trotzdem nicht, das ich abgenommen habe... vielleicht sind die hosen ja nur ausgeleiert...
    Geändert von Rose Princess (28.02.2017 um 22:29 Uhr)

  2. #2
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.198
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    AW: Essstörung?

    "aber ich finde das trotzdem nicht, das ich abgenommen habe... vielleicht sind die hosen ja nur ausgeleiert..."
    sagt eigentlich schon alles. Du siehst dich selbst immer noch nicht gut genug und versuchst das zu untermauern, dass du nicht abgenommen hast, weil die Hosen könnten ja auch wegen was anderem weiter sein...

    Esstörungen sind ja meist nur die Folge davon, dass man sich selbst nicht mag.
    Wieso bist du unzufrieden mit deiner Figur? Wieso denkst du, du seist zu dick?
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  3. #3
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.379
    Danke verteilt
    581
    Danke erhalten
    551 (in 376 Beiträgen)

    AW: Essstörung?

    Ich finde besonders heutzutage ein extremes Problem, dass (nicht nur heranwachsenden) Menschen in den Medien, der Mode Formen von 'Vorbildern' vollkommen ungefiltert vorgesetzt werden, die wohl oftmals so manchem Mediziner eine Gänsehaut versetzten würden.
    ein aktuell präsentables Beispiel könnte GNTM sein: eher wenige der Kandidatinnen dort haben wohl einen von Ärzten als gesund empfundenen BMI.
    verbndenen MT der Möglichkeit digitaler Nachbearbeitung a'la Photoshop (bestes Beispiel: Magazin-/Zeitschriften-Cover!) macht es das für Jugendliche/heranwachsende Menschen sehr schwer, um herausfinden, wer sie im Leben sein könnten/wollten/'sollten'

    mit 47kg auf 1,62m liegst Du mit Sicherheit im Bereich des Untergewichtes - womöglich auch schon inklusive eventuell drohender gesundheitlicher Risiken.

    hast Du schon einmal mit einem Arzt darüber gesprochen?
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  4. #4
    -- Themenstarter --
    Anfänger
    Registriert seit
    13.02.2014
    Beiträge
    20
    Danke verteilt
    15
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Essstörung?

    Danke für die Antwort ja... ich bin sehr unzufrieden mit mir selbst...

  5. #5
    -- Themenstarter --
    Anfänger
    Registriert seit
    13.02.2014
    Beiträge
    20
    Danke verteilt
    15
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Essstörung?

    Danke für die Antwort nein... ich habe mit niemanden bisher darüber geredet... ich hab ehrlich gesagt Angst davor...

  6. #6
    Anfänger
    Registriert seit
    24.03.2017
    Beiträge
    18
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Essstörung?

    „Esstörungen sind ja meist nurdie Folge davon, dass man sich selbst nicht mag“: Ich habe einige Freundinnen,die eine Essstörung haben und so einfach ist das leider nicht. Es geht umBeherrschung, um Kontrolle über den eigenen Körper, woraus ein Machtgefühlentsteht. Das Beste in so einer Situation ist mit Gleichgesinnten oder einemTherapeuten zu sprechen.

  7. #7
    Profi Poster
    Registriert seit
    10.06.2014
    Alter
    19
    Beiträge
    1.743
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    321 (in 267 Beiträgen)

    AW: Essstörung?

    Es ist nicht einfach sich selbst zu lieben. Und wahrscheinlich hilft es dir auch nicht wenn ich sage, dass das aber das A&O ist. Wenn du nicht über ein gesundes Selbstbewusstsein verfügst, dann wirst du immer und immer wieder Vergleiche mit anderen aufstellen - an dir Fehler suchen und finden.

    Ich habe mich hier schon einmal darüber geäußert und das Geschriebene von mir nochmal durchgelesen. Mir wurde bewusst, dass es falsch ist etwas von jemanden zu verlangen, wenn man etwas selbst nicht kann. Ich konnte mich bis vor einigen Tagen nicht mal mehr nackt im Spiegel betrachten, weil ich mich für den Anblick geschämt habe. Und dann tippe ich Wörter wie ''ach, lern einfach dich selbst zu lieben'' - aber es ist verdammt nochmal nicht einfach, dieses Problem in den Griff zu kriegen. Und es wird oft so hingestellt als wäre es das.

    Ich bin so ehrlich, weil ich es für wichtig empfinde dir zu verdeutlichen, dass du ganz bestimmt nicht die einzige mit diesem Problem bist. Ich bin in jüngeren Jahren, mit 13 kurzzeitig auch auf diese Schiene gerutscht. Ich habe innerhalb von sechs Wochen 10kg abgenommen und nonstop Sport getrieben, weil ich selbst nach einem Apfel die Befürchtung hatte, dadurch wieder zuzunehmen. Irgendwann war es sogar der zuckerfreie Kaugummi, der plötzlich auch noch Dick machte. Ich fing an, das Frühstück wegzulassen und nahm mir vor, erst zu Mittag zu essen - um vorher Sport zu machen. Wie viel Cola-Light habe ich runtergekippt um den Hunger irgendwie zu stillen und Kaugummi habe ich gekaut...um selbst nach einem Kaugummi Sport zu treiben, damit sich ja nichts ansetzt. Die Zeit war schrecklich. Und das Essverhalten ganz sicher nicht normal. Aber denkst du mir war das bewusst? Mir wurde das erst vor zwei Jahren wirklich bewusst, in was ich hineingeraten wäre, hätte ich so weitergemacht.

    Ich habe danach wieder normal gegessen und entsprechend zugelegt.
    Es steckt manchmal viel mehr dahinter als das jemand ,,einfach nur fett ist''. Und es macht mich traurig. Es macht mich traurig das sowas auf dieser Welt existiert, der Größenwahn immer besser als ein anderer zu sein. Abgestempelt zu werden für das was man ist oder nicht ist.

    Die Welt wäre so viel schöner, wenn jeder für das was er ist respektiert werden würde.

    Aber um dir jetzt doch einen Rat für den Weg mitzugeben, jetzt wo du weißt dass ich ähnlich wie du fühle: Sport und bewusste Ernährung. Ich habe schlechte Dinge gegessen und mich schlecht gefühlt - derzeit achte ich auf das was ich esse und treibe täglich sport. Mir geht es seelisch besser und ich kann mich wieder im Spiegel anschauen. Ein Spiegel der zeigt, aus wie vielen Makel ich doch bestehe - die Makel die mich aber zu dem machen was ich bin. Die Makel die dich zu dem machen was du bist. Und das was du bist ist wunderschön in deiner selbst - immer, ob dick oder dünn. Noch ist es nicht zu spät, nochmal die Kurve zu kriegen.

    Ich wünsche dir dabei viel Erfolg.
    Geändert von Annso (26.03.2017 um 11:45 Uhr)
    𝐹𝑜𝓇𝑒𝓋𝑒𝓇 𝒾𝓈 𝒶 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓁𝑜𝓃𝑔 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒶𝓃𝒹 𝓉𝒾𝓂𝑒 𝒽𝒶𝓈 𝒶 𝓌𝒶𝓎 𝑜𝒻 𝒸𝒽𝒶𝓃𝑔𝒾𝓃𝑔 𝓉𝒽𝒾𝓃𝑔𝓈
    - Cap und Capper -

  8. Diese Benutzer bedanken sich bei Annso für diesen Beitrag:

    Nius (26.03.2017)

  9. #8
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.332
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: Essstörung?

    Ich bin 1,63m und wiege 45-47 Kilo, habe momentan keine Waage Im Gegensatz zu dir war ich aber auch schon immer so dünn und es ist genetisch bedingt, dass ich nicht zunehmen kann. Ich bin froh, wenn ich mein Gewicht halten kann. Mit der Zeit habe ich gelernt mich zu akzeptieren, die Zeiten von 13-17 waren natürlich nicht einfach. Es wird viel gemobbt und man will normal sein, genauso sein wie die anderen usw.
    Ich bin mittlerweile fast 22 und fühle mich wohl in meinen Körper, scheiße auf Leute, die denken, ich bin zu dünn. Wobei ich eher mehr Komplimente bekommen und DAS ist der Punkt.
    Ich bin definitiv nicht der Typ von Figur den man begehren sollte Ich bin viel zu dünn und finde manche Sachen an meinem Körper auch nicht schön, zu dünn usw.

    Deine Ausprägung geht gerade in die Richtung Magersucht. Wie so oft ich es hier sage, ist Magersucht eine psychische Erkrankung, die sich mehr schleichend zeigt als z.B. ein abrupter Gewichtsverlust. Und deine Sichtweise geht eindeutig in die Richtung. Du solltest dein Gewicht bzw die Figur finden mit der du zufrieden bist, allerdings sollte dadurch deine Gesundheit nicht beeinträchtigt werden.
    Ich bin gesund, aber ich habe nie mehr gewogen oder habe stark abgenommen.
    Lass mal ein Blutbild machen und dich einfach durchchecken. Sobald Mangelerscheinung auftreten wie Haarausfall, brüchige Nägel, allgemeine Unlust, Schlappheit usw.
    Dann ist dein Körpergewicht nicht gesund!
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.03.2014, 00:01
  2. Hab ich schon eine Essstörung?
    Von sweety_kat92 im Forum Problemforum
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 30.12.2008, 20:13
  3. Essstörung :-(
    Von kleeene16 im Forum Problemforum
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.11.2008, 01:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60