1. #1
    Freak
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    78
    Danke verteilt
    12
    Danke erhalten
    34 (in 28 Beiträgen)

    eine verzwickte Situation

    In der Schule gibt es ein Mädchen, eine Klasse unter mir, welches mir irgendwie sympathisch vorkommt auch wenn ich noch nie mit ihr gesprochen habe.
    Das was mich daran hindert sie anzusprechen ist folgendes:
    Die Klassen sind relativ klein 15-20P. Ich gelte in der Klasse als Freak. Ich bin zwar kein Außenseiter aber bin auch keiner von den "coolen" oder jemand von dem man es erwartet das er ein Mädchen "anbaggert". Wobei es mir nicht mal ums anbaggern geht sondern eher darum jemanden auf meiner Wellenlänge zufinden, also jemand mit dem man sich über was anderes als über Fußball und die Parties am WE(wie es die anderen machen, ich meide Parties eigentlich) unterhalten kann. Es würden aus meiner als auch aus ihrer Klasse nicht wenige dumme Kommentare kommen, was ich mir als auch ihr aufgrund ihrer schüchternheit ersparen will.
    Sie scheint entweder keinerlei interesse an Kontakten zuhaben oder ist wie ich in erfahrung bringen konnte einfach nur sehr schüchtern ist. Sie sitzt in den Pausen immer ganz allein in der Pausenhalle rum und liest, lernt oder Träumt. Ihre Klasse ist auch immer in der Pausenhalle. Meine Klasse verteilt sich auf Bäcker, Mc Donalds und Dönermann. Nach den Pausen vor den Räumen sind auch beide Klassen da.

    Wenn noch fragen zu den Umständen bestehen her damit.
    Geändert von Phrixos (29.03.2016 um 23:49 Uhr)
    Zitat Zitat von snookerfan Beitrag anzeigen
    Geh mal in den Wald und hack Holz, danach fühlst du dich wieder so männlich, dass du einen ganzen Puff flachlegen könntest.

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    15.10.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    5.405
    Danke verteilt
    73
    Danke erhalten
    233 (in 135 Beiträgen)

    AW: eine verzwickte Situation

    Wenn sie alleine da rum lungert, ist es doch eig das Beste was dir passieren kann.
    "Kann ich mich zu dir setzen?" und *zack* smal talk. Nun musst dir nur evtl. Eier wachsen lassen, dass du doofes gelaber der anderen weg ignorierst (eher der schlechtere Weg) oder mit kecken Sprüchen konterst. Wenn sie deine Gesellschaft mag wird sie weiter da sein und ihr könnt euch, trotz ihrer Schüchternheit, annähern. Wenn sie das Weite sucht, liegt es an dir (Sorry, aber so hart ist die Realität).


  3. #3
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    78
    Danke verteilt
    12
    Danke erhalten
    34 (in 28 Beiträgen)

    AW: eine verzwickte Situation

    Hups gleich noch eine sehr wichtige Sache eingefallen.
    Sie spricht praktisch nicht(vermutlich weil sie eben so schüchtern ist).
    Wir haben in der Pausenhalle so große Sitzmatten die vor den Heizungen stehen. Eine Freundin, nenen wir sie X, hat jenes Mädchen im Winter mal gefragt ob sie die Heizung anmachen kann und ob das ein Problem für sie ist. Das Mädchen ist wortlos zur seite gerutscht und hat X Platz gemacht. Und auch was ich so gehört habe spricht sie im Unterricht praktisch nicht.
    Was normale "Wald und Wiesen Beleidigungen" angeht kann ich auch kontern nur hatte ich nochnie mit Sprüchen wie "Phrixos steht auf Y" zutun. Und wie ich aus eigener Erfahrung auch weis ist ignorieren meistens eine ziehmlich schlechte Idee.
    Die Pausenhalle recht klein, was heißt das es zwangsläufig auffallen würde. Ihre Klassenkammeraden sitzen meist sogar bei der in der Nähe auf den Matten.
    Geändert von Phrixos (30.03.2016 um 00:10 Uhr)
    Zitat Zitat von snookerfan Beitrag anzeigen
    Geh mal in den Wald und hack Holz, danach fühlst du dich wieder so männlich, dass du einen ganzen Puff flachlegen könntest.

  4. #4
    König
    Registriert seit
    26.10.2015
    Beiträge
    914
    Danke verteilt
    18
    Danke erhalten
    120 (in 89 Beiträgen)

    AW: eine verzwickte Situation

    Dann setz,. stell oder leg dich neben sie in jeder Pause. So nachn paar Wochen kannst dann ein Wort riskieren. Ist alles nur Gewöhnungssache. Und ne Frage von Ausdauer.

  5. #5
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.332
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: eine verzwickte Situation

    Also ich weiß das klingt ein bisschen komisch das zu unterstellen, das impliziert ja, dass sie nicht "normal" ist.

    Das klingt irgendwie ein bisschen nach Asperger oder Autismus, mein Cousin ist 24 und genauso. Sozialer Kontakt zu anderen, geht bei ihm einfach gar nicht. Wir hatten auch einen Jungen bei uns in der Stufe, der das hatte. Der hat auch nie mit jmd geredet oder so. Im Unterricht war er aber relativ normal. Aber eben in der Pause null Sozialinteraktion.

    Wenn das stimmt, dann wird es sehr schwierig mit so einem Menschen in Kontakt zu kommen. Sie empfinden es schon als sehr unangenehm angesprochen zu werden. Man muss das sehr gut und sensibel verpacken. Einfach so ansprechen würde ich trotzdem vllt trotzdem erstmal ausprobieren, sollte sie nichts sagen oder sogar weggehen, verstärkt das den Verdacht und es wird komplizierter.

    Menschen mit Autismus geraten schnell in die Denkschiene, dass sie etwas falsch gemacht haben und mit der Situation überfordert sind. Das läuft z.B. so ab ... man wird angesprochen, z.B. ob man etwas tun kann oder wie es einem geht, dann kommt meist der Gedanke .. oh warum hab ich das nicht direkt gemacht oder oooh warum antworte ich nicht, das ist unhöflich, jetzt kann ich auch nichts mehr sagen, das klingt jetzt zu komisch, nach so langer Zeit, was soll ich sagen, werde ich dann ausgelacht ... und dann stehen sie meistens auf und gehen.

    Ganz ehrlich ich hoffe für dich, das dem alles nicht so ist und sie dir ganz schüchtern aber trotzdem auf dein Ansprechen antwortet .. ansonsten .. hab ich auch keine Ahnung, wie man aus dieser Teufelsspirale rauskommen sollte bzw einbrechen könnte als völlig Fremder.
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  6. #6
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    78
    Danke verteilt
    12
    Danke erhalten
    34 (in 28 Beiträgen)

    AW: eine verzwickte Situation

    Also erstmal danke für die Tipps/Ideen.

    Shari:
    Das mit der Handynummer finde ich hat was von "Hey Babe, ruf mich an wenn du zuhause bist."
    Und das fände ich irgendwie seltsam. Ja, Wege trennen sich irgendwann, aber mein Weg wohl frühstens in 2 1/2 Jahren. Aber du hast recht ich könnte es zu meinem Vorteil nutzen, den eigentlich alle sind zwar Leute die ihr "fressen" brauchen, es aber immer schnell aufhaben.

    Bella:
    Was AS angeht kann ich selber aus Erfahrung sprechen , und ich hatte sowas auch schon für möglich gehalten. Aber irgendwas sagt mir das es eher Schüchternheit und aus abneigung gegenüber dem Chaotenhaufen der sich ihre Klasse nennt ist.
    Was die Denkschiene angeht hast du mein Porblem auf den Punkt gebracht, zumindest was die anderen angeht, den in einem normalen Gespräch komm ich klar.
    Zitat Zitat von snookerfan Beitrag anzeigen
    Geh mal in den Wald und hack Holz, danach fühlst du dich wieder so männlich, dass du einen ganzen Puff flachlegen könntest.

  7. #7
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    78
    Danke verteilt
    12
    Danke erhalten
    34 (in 28 Beiträgen)

    AW: eine verzwickte Situation

    Zitat Zitat von Shari Beitrag anzeigen
    Viele Menschen brauchen es für ihr eigenes Selbstwertgefühles sich das Maul über andere zu zerreißen, weil sie unzufrieden sind und mit sich selbst nichts Produktives anzufangen wissen; weil sie eben keinen Po in der Hose haben - das ist armselig.
    So oder so ähnlich, das ist ein universeler Konter für solche Situationen, aber was gibts noch?
    Ein Arsenal mit einer Waffe taugt nichts :/ Davon abgesehn ist der Spruch irgendwann ausgelutscht.
    Zitat Zitat von snookerfan Beitrag anzeigen
    Geh mal in den Wald und hack Holz, danach fühlst du dich wieder so männlich, dass du einen ganzen Puff flachlegen könntest.

  8. #8
    Neuling
    Registriert seit
    30.03.2016
    Alter
    21
    Beiträge
    8
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: eine verzwickte Situation

    Ich bin immer noch unsicher, ob du eher auf der Suche bist nach einer Methode wie du sie mal ansprechen solltest oder neue Waffen zur Abwehr dieses Chaotenhaufens. Ich kann aber gut nachvollziehen, dass dich das unter Druck bringt. Ich wurde mal ein Schuljahr gemobbt. Die Klasse hat sich aufgelöst und wurde auf die anderen aufgeteilt. In der danach war ich dann eher bei den coolen. Wenn ich eins gelernt habe, dann das man leider und zum Glück alles sein kann, der Depp oder der King. Je stärker das selbstvertrauen, desto eher ist man bei den coolen. Und wenn eins gibt, was mich immer runter gezogen hat, dann war es Angstlichkeit und zögern. Wenn ich diese Angst aber (mit Herzrasen und trockener Kehle) überwunden habe, habe ich mich stärker und glücklicher gefühlt. Mittlerweile habe ich weniger Angst davor was passieren könnte, als das ich mich nicht trauen könnte. Und ein Korb von einer Frau oder von wem auch immer, bedeutet auch immer das du Eier in der Hose hattest, weil du dich getraut hast. Sehe jede Situation als training an (es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen) und du wirst ein freier Mensch sein. Du weißt also was zu tun ist.
    (nur mal so neben bei, du willst mit einer Frau reden und andere Jungs wollen dich dafür auslachen!? Sind die schwul oder haben die keine Eier in der Hose? Wann haben die schon mal ne Frau angequascht? - so oder so ähnlich könnte man einen Konter aufziehen)

  9. #9
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    22.03.2016
    Beiträge
    78
    Danke verteilt
    12
    Danke erhalten
    34 (in 28 Beiträgen)

    AW: eine verzwickte Situation

    Ja, die Meinung der anderen ist mir zu wichtig und hält mich davon ab sie anzusprechen.
    Aber wie schaff ich es das dem nicht mehr so ist? Ich kann nicht einfach einen Schalter umlegen und auf einmal funktioniert alles.
    Zitat Zitat von snookerfan Beitrag anzeigen
    Geh mal in den Wald und hack Holz, danach fühlst du dich wieder so männlich, dass du einen ganzen Puff flachlegen könntest.

  10. #10
    Profi Poster
    Registriert seit
    12.08.2013
    Alter
    20
    Beiträge
    1.396
    Danke verteilt
    464
    Danke erhalten
    194 (in 168 Beiträgen)

    AW: eine verzwickte Situation

    Ist ne komplizierte Situation,aber sprich sie doch nach der Schule mal an!?
    Evtl musste erst rausbekommen,wie sie nachhause kommt u wo die wohnt,aba das sollte je nun nix unlösbares sein.
    Was auch geht,wäre ein piepnormaler Brief,nat handgeschrieben.
    Wenn Du tot bist, weisst Du ja nicht, das Du tot bist, weil Gehirn ist ausser Funktion.
    Es ist dann halt nur schwer für die Anderen!
    Genau so isses, wenn Du dumm bist!

  11. #11
    Neuling
    Registriert seit
    11.04.2016
    Beiträge
    4
    Danke verteilt
    9
    Danke erhalten
    3 (in 2 Beiträgen)

    AW: eine verzwickte Situation

    Sie mag schüchtern sein und mit niemanden reden, doch auch sie braucht jemanden mit dem Sie reden kann. Sprich sie einfach an, setz dich zu ihr erzähle ihr irgend nen Schwachsinn, was lustiges. Vielleicht reicht es auch anfangs, wenn du ihren Blick auffängst und sie anlächelst. Denk nicht drüber nach was die anderen dazu sagen. Kontere es oder ignoriere es. Wichtig ist das du dein Ding machst. Sie wird dir schon signalisieren ob sie es mag oder nicht, auch wenn das nur durch ihre Mimik oder Körperhaltung geschieht.
    Ich war in dem Alter ebenfalls sehr schüchtern und hab kaum mit jemandem geredet, hätte mich allerdings riesig darüber gefreut wenn sich jemand zu mir gesetzt hätte um mit mir zu erzählen, hätte zwar etwas dauern können bis ich geantwortet hätte. Vielleicht ist es mit ihr genauso, ich halte es für ziemlich wahrscheinlich. Denn wer ist schon gern die ganze Zeit allein?

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. [5. PK] Sollte jede Sportart eine gedopte und eine normale Liga haben?
    Von AE_DeusDeorum im Forum Sport und Freizeit
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 26.01.2014, 10:40
  2. Ich suche Eine freundinn für eine feste Beziehung
    Von Cheater14_xD im Forum Pinnwand
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.11.2012, 22:31
  3. Verzwickte Angelegenheit
    Von sweety_sunshine im Forum Problemforum
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 13.10.2011, 15:14
  4. Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 21:58

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62