1. #1
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Es ist schon länger so, dass ich einfach ziemliche Probleme mit der Motivation und Konzentration habe, zudem bin ich ständig so schlapp und stehe total neben mir.
    Morgens ist es immer ganz schlimm. Das ist nicht diese normale Müdigkeit, die eine gewisse Zeit nach dem Aufstehend verschwindet, sondern eher ein andauerndes Schlappheitsgefühl. Es bessert sich im Laufe des Tages zwar, aber verschwindet nicht, ich fühle mich den ganzen Tag so erschöpft und überarbeitet. Manchmal reden die Menschen neben mir und ich bekomm das einfach nicht in meinen Kopf hinein, sondern bin so abwesend. Es ist auch nicht so, dass ich an was anderes denke. Auch in der Schule, die ich seit ein paar Wochen wieder besuche, tritt dies auf. D.h. der Lehrer erklärt was oder wir haben gerade Gruppenarbeit, aber ich kann in meinem Kopf nichts umsetzen. Manchmal ist es besser, also dem Unterricht folgen kann ich insgesamt schon, nur in einigen Stunden besser und in anderen gar nicht.
    Und zu Hause muss ich ja natürlich auch noch etwas tun oder habe generell Verpflichtungen. Irgendwann erledige ich sie schon, aber ich krieg sie einfach nicht direkt erledigt. Ich hänge dann im Internet herum, weiß aber auch dort nicht, was ich anfangen soll, steh auf und will anfangen, bin kurz dabei, und bin dann doch wieder im Internet. Ich mein, sonst halte ich es auch gut mal ohne aus. Und eigentlich mach ich dort ja nicht mal was, außer dass ich von Seite zu Seite klicke und schau, ob es Neues gibt. Wenn ich alles erledigt habe, ist es auch gut, dann bin ich ja irgendwie froh was getan zu haben und kann dann das tun, worauf ich Lust habe.
    Manchmal hab ich auch auf Freunde usw. gar keine Lust, d.h. ich sage Termine ab, auf die ich mich lange gefreut habe, einfach weil ich so fertig mit allem bin.
    Ich weiß aber auch nicht, wie ich dagegen angehen soll: In solchen Momenten taucht dann auch so ein Egal-Gefühl auf, dass ich weder was machen will noch nichts machen will.
    Aber sonst reicht alleine dieser Druck, dass ich weiß, dass X, Y und Z noch zu erledigen sind, wahnsinnig, sodass ich einfach gar nicht mehr weiß, wie und wo ich anfangen soll (trotz Plan). Ich weiß nicht, ob ihr da jetzt so durchsteigt.
    Ich hätte mir vorstellen können, dass es vielleicht irgendein Mangel ist, aber beim Arzt hieß es, meine Werte seien bestens. Schlafen tu ich ausreichend (auch nicht zu viel), meine Ernährung ist ausgewogen... Habe schon überlegt, zum Psychologen zu gehen, nur weiß ich nicht, ob das da irgendwas bringt oder ob es überhaupt angebracht ist.
    Nun wollte ich euch einmal fragen, ob ihr dies von euch kennt und was euch da hilft/geholfen hat? Ich will keinen ärztlichen Rat, sondern vielleicht ein paar Tipps, wie ich damit umgehen kann o.ä.
    LG IceCoffee

  2. Diese Benutzer bedanken sich bei IceCoffee für diesen Beitrag:

    ginaalady (02.11.2013)

  3. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    wie viel schläfst Du in Stunden?
    wie viel trinkst Du (und was trinkst Du?)?
    gibt es Aspekte an Deinen momentanen Umständen (d.h. schulische Ausbildung), die Du als negativ/mind nicht gut einschätzen würdest?
    wie alt bist Du (und je nach Alter, was hast Du vor der erneuten Schule gemacht?)
    gab es innerhalb der letzten Jahren härtere Erlebnisse, an denen Du zu knabbern hattest (oder noch hast)?
    gab es in jüngster Zeit/gibt es aktuell Umständ in Deinem Leben, die Dich evtl belasten könnten?
    was denkst Du über Deine/die Zukunft?
    wie sieht's mit sozialer Interaktion aus (Bekannte, Freunde, Beziehung)?


    an theoretischen Auslösern kann es da eine wahre Vielzahl an Möglichkeiten geben - und ich mag anmuten, dass man je nach evtl Auslöser unterschiedlich an die Sache herangehen mag
    (wobei das nicht bedeuten soll/muss, dass Du nun Dein komplettes Leben darlegen sollen müsstest!)
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  4. Diese Benutzer bedanken sich bei Musashi für diesen Beitrag:

    IceCoffee (07.10.2013)

  5. #3
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.211
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    919 (in 684 Beiträgen)

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Ich hatte das auch mal ne Zeit lang, ich war da auch öfters krank in der Zeit... Ich war auch beim Arzt deswegen, hab einen Rundumcheck machen lassen. Da kam dann raus, dass meine Blutwerte etwas komisch waren. Das waren noch unbedenkliche Abweichungen, aber doch dauerhaft. Das erklärte zumindest teilweise die Symptome.

    Dass man keine Lust hat, kann ja eigentlich nix körperliches sein, das ist psychisch. Dass man immer müde und schlapp ist könnte schon von was körperlichem kommen... treibst du Sport? Bewegst du dich viel? Trinkst du genug? Isst du gesund?

    Ich kenne das ja auch, dass man viel zu tun hat, aber dann zu faul ist, das zu machen... Das einzige, was wirklich dagegen hilft ist - Überraschung - es tun! Wenn du es nicht freiwillig tust, dann musst du es einfach tun. Zwing dich. Sag, wenn ichs doch nicht tue, darf ich heut abend kein Fernsehen gucken. Am besten hast du jemand, der das kontrolliert, dann ist der Druck größer. Such dir ein Ziel auf das du hinarbeiten kannst.
    In der Schule mag das der Abschluss sein oder auch nur das gute Abschneiden bei der nächsten Arbeit.

    Wenn das alles nichts hilft, und du immer noch dich zu nix motivieren kannst, mach doch mal Motivationstraining oder so was
    Geändert von snookerfan (07.10.2013 um 16:59 Uhr)
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  6. Diese Benutzer bedanken sich bei snookerfan für diesen Beitrag:

    IceCoffee (07.10.2013)

  7. #4
    -- Themenstarter --
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Danke euch beiden. Ich versuche mal eure Fragen zu beantworten. Mit dem Trinken ist das bei mir so eine Sache, hat sich allerdings schon etwas gebessert - von teils gar nichts bis zu ca. 1l Wasser. Sport mache ich so gut wie kaum, ich fahre halt nur viel mit dem Fahrrad oder gehe vielleicht 2 mal die Woche für eine halbe Stunde laufen. Im Schnitt schlafe ich so 8 Stunden, am Wochenende auch mal weniger. Das einzig Negative momentan wäre vielleicht, dass ich recht viel um die Ohren habe, wobei ich das alles ganz gut unter einen Hut kriege. Im Grunde genommen hab ich das auch schon so an die 4 Jahre, bemerkt habe ich es zuerst in der Schule, auf der Arbeit hingegen fällt es mir nicht ganz so stark auf, ist aber auch vorhanden. Bedenken bezüglich meiner Zukunft habe ich eigentlich nicht, das lasse ich auf mich zukommen. Bin in einer Beziehung, und meine Freunde sehe ich gelegentlich auch mal.
    LG IceCoffee

  8. #5
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.211
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    919 (in 684 Beiträgen)

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Das hört sich doch alles erstmal nicht schlecht an...



    Zitat Zitat von IceCoffee Beitrag anzeigen
    Bedenken bezüglich meiner Zukunft habe ich eigentlich nicht, das lasse ich auf mich zukommen.
    Das könnte aber auch schonmal ein Ansatzpunkt sein... du lässt das auf dich zukommen. Hast du denn ein klares Ziel, wo du mal hinwillst? z.B. dein Traumberuf später oder so.. wenn man kein klares Ziel vor Augen hat, kann schonmal die Motivation flöten gehen...
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  9. #6
    -- Themenstarter --
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Zitat Zitat von snookerfan Beitrag anzeigen
    Das hört sich doch alles erstmal nicht schlecht an...




    Das könnte aber auch schonmal ein Ansatzpunkt sein... du lässt das auf dich zukommen. Hast du denn ein klares Ziel, wo du mal hinwillst? z.B. dein Traumberuf später oder so.. wenn man kein klares Ziel vor Augen hat, kann schonmal die Motivation flöten gehen...
    Naja, die Sache mit dem Beruf sehe ich eher als was Aktuelles an, schließlich bin ich da ja gerade in der Ausbildung und in 2 Jahren damit durch. Ansonsten möchte ich schon irgendwann im Laufe der nächsten Jahre heiraten, ein Kind kriegen und irgendwann dann auch ein eigenes Haus haben.
    LG IceCoffee

  10. #7
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.211
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    919 (in 684 Beiträgen)

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Hm... du schreibst, dass du dich erschöpft und überarbeitet fühlst... denkst du denn für dich, dass du genug "Pausen" (aka mal Ruhe) in deinem Alltag hast?
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  11. #8
    -- Themenstarter --
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Zitat Zitat von snookerfan Beitrag anzeigen
    Hm... du schreibst, dass du dich erschöpft und überarbeitet fühlst... denkst du denn für dich, dass du genug "Pausen" (aka mal Ruhe) in deinem Alltag hast?
    Mal mehr, mal weniger. Nun habe ich gerade mal frei und genügend Zeit mich mal auszuruhen. Ansonsten ist es eben so, dass ich nach der Schule oftmals noch arbeiten gehe oder eben am Wochenende. An einigen Tagen gibt es sowas wie 'Pausen' nicht wirklich, dafür ist an einem anderen Tag dann mal wieder weniger los.
    LG IceCoffee

  12. #9
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.211
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    919 (in 684 Beiträgen)

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Was spricht denn dagegen, dass du dir mehr Auszeit nimmst?
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  13. #10
    -- Themenstarter --
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Zitat Zitat von snookerfan Beitrag anzeigen
    Was spricht denn dagegen, dass du dir mehr Auszeit nimmst?
    Die Zeit Die Arbeitszeiten sind leider fest und geregelt, da kann ich zeitlich auch nichts verschieben. Haushalt, Hausaufgaben und anderen Schulkram erledige ich so schon meist am Wochenende, hab es dann aber auch immer ganz gerne hinter mir...
    LG IceCoffee

  14. #11
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.211
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    919 (in 684 Beiträgen)

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Naja, ich meinte ja eher: Musst du denn arbeiten gehen weil du das Geld brauchst oder so?
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  15. #12
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Hast du deine Eisenwerte im Blut untersuchen lassen? Zuwenig Fe kann (vor allem bei jungen Frauen) schnell müde und unkonzentriert machen.
    Sitzt du viel und hast an manchen Tagen kaum Ausgleich? Muss ja kein Leistungssport sein, oft helfen schon ein paar Yogaübungen oder Stretching um die Energie wieder fließen zu lassen. Höre auf deinen Körper, meistens weiß man selbst am besten, was man gerade braucht (Ruhe, Energie,Aktivität..).
    Wegen der Psyche mach dir nicht zu viele Sorgen, sonst fängst du noch an zu suchen, was denn mit dir nicht richtig sein könnte, und wirst erst recht unruhig.
    Think a little less, live a little more.


  16. #13
    -- Themenstarter --
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Zitat Zitat von snookerfan Beitrag anzeigen
    Naja, ich meinte ja eher: Musst du denn arbeiten gehen weil du das Geld brauchst oder so?
    Achso, ja das Geld brauch ich leider schon...
    LG IceCoffee

  17. #14
    -- Themenstarter --
    Trippel-As
    Registriert seit
    23.09.2009
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    1

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    Zitat Zitat von YoRam Beitrag anzeigen
    Hast du deine Eisenwerte im Blut untersuchen lassen? Zuwenig Fe kann (vor allem bei jungen Frauen) schnell müde und unkonzentriert machen.
    Sitzt du viel und hast an manchen Tagen kaum Ausgleich? Muss ja kein Leistungssport sein, oft helfen schon ein paar Yogaübungen oder Stretching um die Energie wieder fließen zu lassen. Höre auf deinen Körper, meistens weiß man selbst am besten, was man gerade braucht (Ruhe, Energie,Aktivität..).
    Wegen der Psyche mach dir nicht zu viele Sorgen, sonst fängst du noch an zu suchen, was denn mit dir nicht richtig sein könnte, und wirst erst recht unruhig.
    Eisenwerte hab ich kontrollieren lassen. Hab es mal eine Zeit lang mit Eisentabletten versucht, hat nichts geändert und hab die Werte dann untersuchen lassen, war aber alles in Ordnung. Naja, in der Schule sitze ich natürlich schon recht viel rum, aber ansonsten bewege ich mich schon...
    LG IceCoffee

  18. #15
    As
    Registriert seit
    29.09.2013
    Beiträge
    188
    Danke verteilt
    21
    Danke erhalten
    29 (in 24 Beiträgen)

    AW: Schlappheit, Abwesenheit, fehlende Motivation/Konzentration

    vielleicht ist es etwas hormonelles. das ist das einzige was mir jetzt noch einfällt. weiß ja nicht, was für "werte" dein arzt überprüft hat.
    If mostpeople were to be born twice they'd improbably call it dying
    (E. E. Cummings)

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Erhöhte Konzentration durch Gamen?
    Von Dragon_88 im Forum Gaming
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 17.10.2007, 14:34
  2. Falsche Motivation?!
    Von Manhattan im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 27.07.2006, 16:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60