1. #1
    Trophäensammler
    Registriert seit
    14.11.2009
    Beiträge
    104
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Mein Leben

    Jeden Tag das Gleiche.
    Mein Vater -betrunken, oder nüchtern, egal, dass macht eh kein Unterschied- am streiten mit meiner Mutter.
    Meine Mutter mich an anmeckern, weil ich ja so unnütz für die Familie bin.
    Und meine Schwester ist fast immer weg, bei ihren Freund oder Freunden.
    Die merken gar nicht, dass es mir nicht gut geht, wahrscheinlich interessierts denen gar nicht. Sie liefern ihre Probleme immer bei mir ab, sagen was sie stört, und fragen gar nicht wie es mir geht.
    Gestern, Silvester, war sowieso der totale Horror. Ich bin mit meiner Familie weggefahren, habe mich total gelangweilt, obwohl ich mit meiner Cousine da war. Mir macht sowieso nichts mehr Spaß, ich bin gar nicht am leben, sondern existiere nur, denke ich.
    Irgendwann ging eine Schlägerei los. Und da wurde mir ziemlich schlecht. Dann ging meine Cousine auch schon mit ihrer Familie, also saß ich alleine (wie immer) an dem Tisch und habe diese Streiterei beobachtet. Irgendwann, 1 Stunde oder so später, sehe ich, wie meine Mutter sich an ein Kerl ranmacht. Mir war das richtig peinlich. Mein Vater ist total ausgerastet (er dreht schon durch, wenn meine Mutter mit mir einkaufen fährt, weil er denkt, sie hätte eine Affäre), und dann haben sie sich gekloppt. Das war der Typ, der schon vorhin bei der Schlägerei beteildigt war. Und er hat auf meinen Vater, der schon am Boden lag, getreten und sogar irgendwie - vielleicht auch aus Versehen - meine Mutter geschubst. Ich bin zu diesem Kerl gegangen, und hab gesagt, er soll meine Eltern in Ruhe lassen. Dann bin ich aufs Klo und habe erst mal geweint. Irgendwie hab ich gehofft, dass meine Mutter oder sonst wer nach mir sehen würde, aber wahrscheinlich stelle ich zu hohe Ansprüche.
    Dann später, mein Vater sitzt am Tisch und redet mit sich selber und macht extrem merkwürdige Bewegungen, als würde er Höllenqualen leben. Ich habe das alles beobachtet, und auch gesehen, wie die anderen ihn angesehen haben.
    Es war zu abgedreht. Dann bin ich mit meiner Mutter raus gegangen, und sie hatte erst mal einen Nervenzusammenbruch. Sie hat geweint, dass sie die Schnauze voll hat und sie hat mir verboten, wieder reinzugehen, obwohl es arschkalt war. Ich habe sie wirklich noch nie so gesehen, aber irgendwie konnte ich sie nicht trösten. Ich wusste nicht wie. Mein Vater kam auch bald raus, stockbesoffen.
    Und ich stand da, mit meinen blöden Stiefeln mit Absatz, und meine Füße taten so verdammt weh, und nebenbei musste ich mir die blöde Streiterei zwischen meinen Eltern hören. Meine Mutter sie meinte sie würde sich scheiden lassen, wie sie es immer sagt.
    Irgendwann wurden wir dann abgeholt. Und zuhause, es war 6.00 Uhr morgens inzwischen, bin ich dann schlafen gegangen. Oder wollte. Meine Mutter hat den Fernseher wahnsinnig laut gestellt und gesungen. Ich habe sie angebrülllt, sie soll ihn leiser stellen. Hat sie dann auch gemacht, nur dafür noch lauter gesungen.
    Zum Glück bin ich dann trotzdem eingeschlafen, und als ich heute aufgewacht bin, und mich mühsam aus dem Bett gewälzt habe, sehe ich wie meine Mutter und mein Vater ganz ruhig über den gestrigen Abend redeten und sogar lachten.
    Ich hätte beide am liebsten umgebracht. Mein größter Wunsch ist es, dass sich meine Mutter von meinem Vater trennt. Weil mein Vater schon zu viel gebracht hat (er hat schon meine Mutter geschlagen, und mich brüllt er auch nur an, ich soll den Haushalt schmeißen, während er unser Geld versauft und Zeitung liest).
    Und meine Mutter ist sowieso ein labiler Mensch.
    Ich hasse mein Leben so, ich habe kein Spaß an Dingen, die anderen Menschen Spaß machen, ich frage mich dann immer, ist das alles, was das Leben zu bieten hat?. Und bis zu meinem 12. Lebensjahr habe ich immer gelispelt, und wurde deswegen ausgelacht (außer von einigen Menschen), und ich habe heute Angst, was zu sagen und wenn ich es doch tue, finden es andere uninteressant.
    Und mein Leben ist so geprägt von Gewalt -wenn mein Vater mich anschreit, dann provozier ich ihn gerne, so dass er mich schlägt, dann schlage ich gerne zurück.-, und als meine Tante sich ausversehen fast den Finger abgeschnitten hat und ihre Kinder geweint haben...Alle haben geheult, und ich musste fast lachen. Das war auch gestern so, als ich gesehen habe, dass mein Vater mit sich selber spricht und anscheinend langsam aber sicher geisteskrank wird.
    Und Freunde? Ich habe gerade 2 Freunde, mit denen ich gerne was mache, aber beide sind sozusagen nur Schulfreunde, die eine ist so beliebt, dass wir uns nur 3mal im Jahr treffen, und bei der anderen fühle ich mich total unsicher und habe das Gefühl ich müsste mich anpassen.
    Ich kann überhaupt nichts mit Menschen anfangen, oder die Menschen können mit mir nichts anfangen.
    Ich fühle mich fast 24Stunden alleine. Wenn ich wenigstens einen Hund hätte - aber nein, ich darf ja keinen haben.
    Ich wollte mich auch schon zum Psychologen überweisen, aber ich habe mich so unwohl beim Terminmachen gefühlt - und meinen Arzt mag ich auch nicht, so dass ich nicht zum Überweisungstermin gegangen bin (konnte ich auch nicht, weil ich da Magendarm-grippe hatte, aber ich habe keinen Termin zum späteren Zeitpunkt mehr gemacht).
    Ich weiß einfach nicht, was ich mit mir, geschweige den meinem Leben anfangen soll, und was ich wegen meiner Eltern tun soll.
    Geändert von FaithLehane (01.01.2010 um 18:08 Uhr)

  2. #2
    Veni Vidi Vici
    Gast

    AW: Mein Leben

    klingt bisschen komisch aber da sollte eine scheidung kommen...

  3. #3
    cartridge_case
    Gast

    AW: Mein Leben

    wie immer die selbe frage...
    wie alt?...................................
    [edit]14 alles klar[/edit]

  4. #4
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    14.11.2009
    Beiträge
    104
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Mein Leben

    Ich sage ja meiner Mutter, sie soll sich scheiden.
    Sie sagt, sie würde es machen, aber trotzdem sehe ich manchmal, wie sie meinen Vater auf die Wange küsst. Das ist echt nicht zum Aushalten.

  5. #5
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    08.08.2009
    Beiträge
    3.790
    Danke verteilt
    30
    Danke erhalten
    14 (in 13 Beiträgen)

    AW: Mein Leben

    wolltest du das einfach mal loßwerden ?? oder hast du iene Frage ??
    Du fragst ob ich einen Gottkomplex habe? Ich bin Gott!

  6. #6
    Veni Vidi Vici
    Gast

    AW: Mein Leben

    Zitat Zitat von rokaryot Beitrag anzeigen
    wolltest du das einfach mal loßwerden ?? oder hast du iene Frage ??
    das ist eher eine art hilferuf

    also eher ne frage/hilfe nötiger thread

  7. #7
    Routinier
    Registriert seit
    31.05.2009
    Beiträge
    305
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    3 (in 3 Beiträgen)

    AW: Mein Leben

    oh man. das ist echt hart.
    ich kann dich verstehen.
    können wir dir irgendwie helfen ?
    wende dich ans jugendamt oder an deine freunde
    irgendjemanden zu dem du imemr gehen kannst. ?
    -du bist viel zu stark um aufzugeben!

    Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. Der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.

  8. #8
    Gott
    Registriert seit
    25.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    2.068
    Danke verteilt
    9
    Danke erhalten
    30 (in 25 Beiträgen)

    AW: Mein Leben

    du bist nicht für deine scheiss familie verantwortlich !!!
    geh zum jugendamt
    in so einer situation bekommst du garantiert einen platz in einer pflegefamilie oder in einer wg
    deine familie darf dein glück nicht zerstören
    du hast das recht auf ein glückliches leben
    ich wünsche dir alles gute
    Der Glaube an eine übernatürliche Quelle des Bösen ist unnötig. Der Mensch allein ist zu jeder möglichen Art des Bösen fähig.

  9. #9
    Grünschnabel
    Registriert seit
    29.08.2009
    Alter
    28
    Beiträge
    68
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Mein Leben

    Ich glaube, ein Psychologe wird Dir an dieser Stelle nicht helfen können. Dein Verhalten muss nicht therapiert werden.
    Und wenn Du glaubst, er würde Dir dabei helfen, besser damit umzugehen, dann irrst Du Dich. Denn auch aus seiner Sicht wird es das Beste sein, das Jugendamt einzuschalten und Dich einfach da rauszuholen.

    Vermutlich wirst Du Dir die nächsten Jahre immer wieder sagen, dass Du zum Jugendamt gehst, abhaust oder zur Oma/der Tante oder sonstwem ziehst... aber Du wirst es nicht machen. Selbst, wenn Du 18 bist und theoretisch einfach ausziehen könntest, wirst Du noch eine Weile bleiben, denke ich.

    Ich kann Dir nicht viel raten. Ich an Deiner Stelle würde mich soweit wie möglich von dem Familienleben abkapseln. Versuch Dich, auf Dich selbst zu konzentrieren, Dir selbst Gutes zu tun und Dich aus den Streitereien raus zu halten.
    Deine Mutter ist erwachsen. Sie kann selber entscheiden, was sie möchte. Und auch, wenn sie es immer wieder sagt: Sie wird ihn nicht verlassen. Solange sie keine Option hat, irgendwo anders hinzugehen....



  10. #10
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    14.11.2009
    Beiträge
    104
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Mein Leben

    Zitat Zitat von Isibellaaa Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ein Psychologe wird Dir an dieser Stelle nicht helfen können. Dein Verhalten muss nicht therapiert werden.

    Ich an Deiner Stelle würde mich soweit wie möglich von dem Familienleben abkapseln.
    Das ist ja auch mein Problem. Früher hatte ich eine Sprachstörung, die ich erst vor 2 Jahren los geworden bin und heute spreche ich immer noch unsicher und habe das Gefühl Minderwertigkeitskomplexe zu haben, während andere mich arrogant sehen. In der Schule gibt es nur eine Person, mit der ich gerne zusammenhänge und sie wohnt ziemlich weit weg und ist beliebt, und ich denke mir irgendwelche Personen und Geschichten aus. Ich fühl mich wie das letzte Opfer.
    Und wirklich andere Freunde habe ich nicht.
    Meine damalige beste Freundin und ich haben uns auseinandergelebt und irgendwie macht es mir kein Spaß mit ihr rumzuhängen.
    Also gucke ich den ganzen Tag Serien, und spüre diese Leere in mir...Und da ich Serien natürlich zuhause gucke, bekomme ich auch den ganzen Familienstress mit. Also gestaltet sich abkapseln ein wenig schwierig.
    Und manchmal denke ich, ich habe Depressionen und es gibt Momente, wo mir klar wird, dass ich ein Mensch bin und mein Leben trotzdem einfach leer ist. Da sehe ich einfach keinen Sinn...Und irgendwie denke ich ein Psychologe würde mir helfen. Es fällt mir einfach so schwer mich zu öffnen und ich bin so antriebslos. Und ich würde gerne kontaktfreudiger sein, aber da ist irgendwie eine Kluft zwischen mir und meinen Mitmenschen...
    Ich weiß auch nicht was ich jetzt hier erwarte. Hilferuf würde es denke ich ziemlich genau treffen.
    Und ich fände die Idee mit der WG gar nicht so schlecht, aber ich habe Angst wie meine Schwester und Mutter reagieren würden...Würde ich mich dann nicht noch viel mehr von ihnen auseinanderleben? Sie verstehen mich schon jetzt nicht (warum ich mich nicht konfimieren lassen will, warum ich Vegetarierin bin).
    Und ich hab so wahnsinnig Angst vor meiner Zukunft..
    Hoffe ich habe nicht zu viel geschrieben.

  11. #11
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Mein Leben

    am besten erst mal raus aus der familie, wenns so krass ist ... für ne gewisse zeit zumindest. solln die eltern sehn, wie sie mit ihren probs klar kommen. wenn die mum so schwach ist ... muss sie selber erst mal aufwachen, bevor sie erkennt, wie scheisse ihre lage eigtl ist.
    .



  12. #12
    Profi Poster
    Registriert seit
    11.12.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    1.607
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    33 (in 33 Beiträgen)

    AW: Mein Leben

    naja kennst du in der schule wirklich niemanden? und wenns nur klassenkameraden sind, frag doch einfach mal, ob ihr was zusammen machen könnt. Freundschaften entstehen nicht dadurch, dass man sich einen freund wünscht, und einen kriegt, sondern man muss sich welche suchen.
    Und selbst wenn ihr dann merkt dass ihr euch gar nicht versteht: haste immerhin nen tag von zuhause weg verbracht...
    überwinde dich einfach, mit anderen zu sprechen und mit ihnen was zu tun.. früher ists mir auch schwerer gefallen, neue kontakte zu knüpfen, und heute tu ich mich ehrlich gesagt immer noch schwer damit - aber ich kann mich überwinden. Wenn du das nächste mal jemanden triffst, von dem du glaubst, ihr könntet euch gut verstehen (vorzugsweise jemand, der dir nicht völlig fremd ist), dann zwingst du dich, dich mit ihm zu verabreden.


    Wenn du wirklich weg willst, brauchst du dir wohl keine Gedanken darüber zu machen, was deine Eltern denken. Das ist ja dann nicht mehr dein Problem.

    Viel Glück.
    "Want porn? Buy an Android Phone" (Steve Jobs, Apple-Gründer)

  13. #13
    axa
    axa ist offline Männlich
    Neuling
    Registriert seit
    15.01.2010
    Beiträge
    6
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Mein Leben

    hab dir ne nachricht auf deine profilseite geschrieben.

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein Leben..
    Von Orpheus im Forum Problemforum
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.05.2009, 12:44
  2. Mein Leben.
    Von selina93 im Forum Problemforum
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.01.2009, 15:54
  3. Mein Leben!?
    Von babam im Forum Stress und Psycho
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 18.02.2008, 14:51
  4. Es ist mein Leben!!
    Von maahhn im Forum Mülleimer
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 15.08.2006, 14:51
  5. Mein Leben
    Von schnuckel-teddy im Forum Mülleimer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.02.2006, 16:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62