1. #1
    Kaiser
    Registriert seit
    08.10.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    504
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    Ich kann nicht mehr

    Ja, ich hätte nie gedacht dass ich das mal brauche, aber jetzt muss es raus

    Also, mir gehts sehr schlecht, körperlich als auch geistig.
    Ich weiss nicht wie ich mein Problem am besten beschreiben soll, aber ich fang halt einfach mal an:

    Ich (16) geh arbeiten, weil ich die Schule verkackt hab, was mir sehr gern vorgeworfen wird. Ich gehe tägl um 4.30 weg und komme gegen 18.30 heim, danach kann ich lernen, also kaum Freizeit, ich hab drei kleine Geschwister die nicht leicht sind, ich habe ne Mama und nen Stiefvater die work a holics sind, und nen kranken Vater der zu 100% Behindert ist, für den ich aber kaum Zeit habe, meine Freunde fallen mir in den Rücken, cooool Mein Stiefvater macht mir das Leben auch nicht leicht, spielt mich gegen meine Mutter aus, etc. etc.
    Vor zwei-drei Jahren fing ich mit dem rauchen an, hab ich mir als "lichtblick" gesetzt, sprich immer wenn ich aus der Schule kam, war die Belohnung ne Zigarette, ich war eig. auch ne tolle Schülerin aber dann kam das mit meinem Vater und ich konnte nicht mehr, ich komme meistens heim und kann mich um die anderen kümmern, meine Eltern sind noch dazu enttäuscht weil ich von der Schule flog, und dann kommt noch mein Ex Freund dazu, der nach 18 Monaten Beziehung gern mal seine "Cousine" vögelt.

    Aber das doofste kommt noch, ich hab zwei extremst beschissene Krankheiten:
    -) anormaler Kinderwunsch
    -) chronische Müdigkeit

    zum ersten: ich wünsch mir unterbewusst ein kind, weil es angeblich sinn in mein leben bringen würde, ich hätte etwas das mir kraft gibt, mein leben erscheint mir sinnlos, ich arbeite, ich lerne, ich schlafe, sonst tue ich nichts

    zum zweiten: ich bin immer müde, also 24 Stunden am Tag, ich kann mich kaum konzentrieren, ich brauch 2-4 Dosen Red Bull am Tag,..

    das schlimmste ist dass ich mit absolut kaum wem über ietwas rede, ich kann es einfach nicht,...

    ich hab noch einen Kampf mit mir selbst, aber das ist mir zu Privat..,

    LG

  2. #2
    LexRus
    Gast
    Also Tamara. Ich verstehe dein Problem und es erinnert mich eher an eine Midlifecrisis. Dafür bist du jedoch ETWAS zu jung oO.

    Ich habe in meinem Leben viel durchgemacht und kann mich deswegen gut in die Lage anderer hineinversetzen. Genauso auch bei dir. Leider kann ich dir keinen Rat geben, weil mein Leben im Prinzip das komplette "Chillerleben" wiederspiegelt.

    Ich würde dir empfehlen möglichst andere Arbeitszeiten zuzulegen, damit du mehr Schlaf hast. Viel Schlaf ist bei Stress sehr wichtig. Nun denn, du musst einige Dinge in deinem Leben ändern, damit du besser drauf bist. Du brauchst denke ich mal eine Veränderung, die dir neue Kraft gibt. Das ist das was ich dazu sagen kann.

    Amsonsten wollte ich dir noch sagen, dass du, sowie du es beschrieben hast, deinen Job sehr gut machst. Ich könnte soviel Stress nicht vertragen. Du hilfst deiner Familie und kriegst nichteinmal Dank dafür. Das ist echt prima, dass du das durchziehst. Allerdings soll nicht alles bei dir hängenbleiben. Versuche es deiner Familie klarzumachen, dass über dich zuviel Stress und Druck ausgeübt wird. Auch wenn deine Familie sich nicht als Dankbar erweisen würde, es ist dennoch wirklich schön was du machst. Du brauchst nur etwas mehr lebensfreude, was, wie ich finde, mit einer Veränderung am Ehesten erreicht wird.

    Das wars eigentlich, aber so wie ich die Lage sehe, bist du ein wunderbarer Mensch. Es sollte mehr von deiner Sorte geben. Also mit dem Willen. Nicht mit der Überforderung.

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    05.12.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    5.673
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    7 (in 5 Beiträgen)
    ich glaube, sowas machen viele menschen durch. ich muss erstmal lexrus recht geben: eine veränderung muss her! so wie du es beschreibst, wird dich alles irgendwann auffressen. und wie du das anstellen sollst... schwierig.
    vielleicht könntest du zum beispiel umziehen? mit redbull ist übrigens nicht so wirklich eine lösung, sich von etwas abhängig zu machen, um wach zu bleiben. damit forcierst du das höchstens nur. wenn du ständig müde bist, liegt das denke ich mal in erster linie an dem frühen aufstehen, zum anderen aber vielleicht auch an schlaflosigkeit. was du gegen das früh aufstehen tun kannst, kann ich dir leider nicht sagen, aber wenn es damit einfach nicht weitergeht, musst du was anderes finden, denn es ist niemandem geholfen, wenn du dich damit selbst kaputt machst. gegen schlaflosigkeit hilft eine allabendliche routine.
    aber was auf jeden fall wirklich hilft, ist darüber zu reden! damit hast du denke ich dann jetzt einen schritt in die richtige richtung gemacht. wenn es geht, solltest du auch mit deiner mutter reden. und vielleicht ein oder mehrere personen finden, bei denen du dich immer "ausheulen" kannst. es gibt genügend leute, die gerne für dich da sind!

  4. #4
    Bud
    Bud ist offline Männlich
    Grünschnabel
    Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    74
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    Zuerstmal muss ich den zwei Postern vor mir Recht geben!

    Dein Problem ist es, denk ich mal, das du im Moment keine Sinn siehst. Geht mir ab und zu auch so - aber es geht immer irgentwie, weils ja muss.

    Unterschätze das mit der Müdigkeit nicht! Geh mal zum Arzt und lass dich durchchecken!

    Sonst kann ich dir leider keinen Tipp geben, außer versuchen weiter zu machen und irgentwie durchzuhalten! Es wird sich schon was ändern, die Hoffnung stirbt zuletzt!

  5. #5
    Das_Regal
    Gast
    so ist das leben..

    schon das zweite mal, dass ich das heute schreibe.. aber ist wirklich so. du kannst etwas an deinem terminplan ändern, was dir evtl mehr schlaf erbringt, aber du weisst genau, dass es nicht viel an der eigentlichen situation ändern wird. es gibt eben sachen, die man nicht ändern kann.. man muss sich langsam damit abfinden..

    ich verstehe nicht ganz, was du dir jetzt von den posts erwartest.. ich kann dir als "sofortmaßnahmen" ein heißes bad und nen termin beim hausarzt zum durchchecken empfehlen.

  6. #6
    Profi Poster
    Registriert seit
    30.04.2006
    Alter
    31
    Beiträge
    1.727
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    6 (in 3 Beiträgen)
    Die Frage ist, ob sie überhaupt was erwartet.. eventuell ist das Aussprechen dieser Probleme der erste Schritt in die Rehabilitation.. sie kann unter normalen Umständen nicht drüber reden, aber es muss raus.. deswegen macht sie es über diesen Weg...
    Krampfhaft nach einer Lösung suchen wäre auch sinnlos, Denkanstöße gab es ja schon genug.. bezweifel, dass noch jemand mit einer umwerfenden Allround-Lösung kommt...
    Am Schluss kann man sich nur selbst aus einer Lage befreien, könnte helfen, wenn man sich klar macht was man eigentlich will und dann den Weg dorthin auslegt.. eine Perspektive finden könnte immerhin schon mal aus dem Alltagstrott raushelfen..
    Der Kinderwunsch erklärt sich ja schon fast alleine.. bzw. hat sie den Auslöer schon erkannt...
    Erst einmal das sinnlose vor sich hin getümpel, was man Existenz nennt, um das ganze hübsch erträglich zu machen, brauch man einen Grund, für den man das alles tut... ein Kind liegt da sehr nahe... etwas wofür man existieren kann.. und was einen wiederum uneingeschränkt zurück liebt (zumindest die ersten paar Jahre)...
    Wiederum ist auch der familiäre Stress ein Auslöser.. wenn man sich ungeliebt und benutz fühlt.. also dass man eigentlich für seine Familie nur eine Nutzperson ist, wobei es eigentlich etwas sein sollte, worin man sich zurück ziehen kann und Kraft schöpfen kann... ist das etwas unerträgliche.. da meistens eine Familie so etwas wie eine letzte Instanz sein kann...

    Nam sonus et lacrima, pulvis et umbra sumus.

    Ich aß meine Seele, ich biss mir ins Fleisch.
    Doch al
    s ich im Chaos versank, sangen sie mein Lied.


    ehemals: Leyhlah

  7. #7
    Profi Poster
    Registriert seit
    02.09.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    1.233
    Danke verteilt
    43
    Danke erhalten
    14 (in 9 Beiträgen)
    Zuallererst einmal hat das Regal recht mit der Aussage "So ist das Leben"

    Dich hats halt sehr hart getroffen, mal wieder ein Tal. Davor hattest du ein Hoch, zumindest hat sich das eben in deiner Beschreibung mal so angehört.
    So läuft das Leben, aber du darfst den Fehler nicht machen den du schon beim Rauchen gemacht hast und dir zwanghaft ein Kind beschaffen. Du bist zu jung dazu, wenn du es hast wirst du nur merken wie es dich nochmals umso mehr in deiner momentan ohnehin sehr geringen Freizeit einschränkt.
    Du solltest versuchen andere Lösungen zu finden. Suche das Gespräch auch im RL, nicht nur hier. Sprich deine Mutter darauf an dass sie zu viel arbeitet, bitte deinen Stiefvater die Aufspielereien zu unterlassen und dich mehr zu unterstützen und sag ihnen dass du Zeit für deinen behinderten Vater haben willst und musst.
    Ich kann mir nämlich sehr gut vorstellen, dass es dir dann viel besser gehen würde, wenn kein schlechtes Gewissen mehr aufkeimen kann.
    Und zu guter letzt: Wenn möglich nimm dir einen anderen Job, denn diese Arbeitszeiten sind für eine angeschlagene Person wie dich eigentlich nicht das wahre..

    In diesem Sinne wünsch ich dir mal viel Glück, ich drück dir die Daumen.
    -Henning-
    Zumi: *****132: Jetzt frag ich mich, was so falsch an meinem Kommentar war? Ich kenn dich nicht, hab kein Bild von dir=es kann sein, dass du süß bist. Gleichzeitig kannst du aber auch ein 50-Jähriger Penner mit internet sein

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ich kann nicht mehr... :(
    Von Das Regal im Forum Mülleimer
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 17:28
  2. Innerlich kann ich nicht mehr sein
    Von giorgio90 im Forum Mülleimer
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.12.2006, 19:18
  3. ich kann nicht mehr
    Von Rock´n´Ouzo im Forum Mülleimer
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.05.2006, 14:41
  4. Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 28.10.2005, 09:42
  5. Kann mic h net mehr einloggn !?
    Von rocco im Forum Small Talk
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 29.06.2005, 14:37

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60