Umfrageergebnis anzeigen: Was würdest du von einer Abschaffung halten

Teilnehmer
28. Du darfst bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Ja, unbedingt, super.

    2 7,14%
  • Finde ich gut

    2 7,14%
  • Mir wurscht.

    11 39,29%
  • Eher nicht.

    3 10,71%
  • Auf garkeinen Fall!

    10 35,71%
  1. #31
    Kaiser
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    584
    Danke verteilt
    10
    Danke erhalten
    64 (in 45 Beiträgen)

    AW: Abschaffung des 500€ Scheins

    Zitat Zitat von Bone Beitrag anzeigen
    Ist doch völliger Quatsch. Was hat denn ein 6jähriger für ein Konzept von Geld und was es wert ist. Da er nicht arbeitet und vermutlich bisher auch noch wenig ausgegeben hat hat er doch überhaupt keine Vorstellung was für ein Wert hinter 10, 100, oder einer Milliarde Euro steht.
    Aus diesem Grund ist es auch völlig egal, ob die Zahl auf einem Bildschirm, einem bunten Stück Papier, im Mathebuch, oder auf einer Serviette steht. Man muss einem Kind erst mal klar machen was für ein Wert hinter der Zahl steht und dafür ist es völlig unerheblich wo diese Zahl steht.
    Da kommt es erstmal darauf an, inwiefern das Kind schon zählen und rechnen kann. Z. B. kann man dem Kind begreiflich machen, dass 2*50 Cent 100 Cent sind und das 100 Cent 1 Euro sind. Wenn das geht, kann man das Geld mit Produkten verknüpfen, z. B. eine 50 Cent Münze ist ein Joghurt wert, zwei 50 Cent Münzen bringen 2 Joghurts, für einen 5 Euro-Schein bekommt man gleich 10 etc.

    Was hat das vergessen von Käse mit Bargeld zu tun? Dein Argument passt einfach nicht. Nach deinem Argument kann man den Überblick über sein Geld nur behalten, wenn man alles in Bar bei sich herumträgt und ständig nachzählen kann.
    Da hilft auch nicht, wenn es nur ein bisschen Bargeld gibt, oder man nur etwas online oder mit einer EC Karte abwickelt. Und das macht einfach in unserer Zeit keinen Sinn.
    Du vermischt hier einfach Sachen, die nicht zusammen gehören.
    Mir ist es ums Vergessen gegangen, du vergisst doch sicher auch manchmal etwas. Oder kannst du immer ganz genau sagen, wie viel gerade auf deiner Karte drauf ist? Sonst kann es passieren, dass du dir -wie im angesprochenen Beispiel mit der Stromrechnung - völlig unnötige Überziehungszinsen einhandelst. Am Bargeld weiß ich zu schätzen, dass man da weiß, was man hat, es steht ja drauf. Ich weigere mich deswegen nicht, ein Konto zu haben oder bin gegen elektronisches Geld, aber das Bargeld hat Vorteile die ich nicht missen möchte und in absehbarer Zeit hoffentlich auch nicht muss.

  2. #32
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Abschaffung des 500€ Scheins

    Zitat Zitat von Schweineohr Beitrag anzeigen
    Da kommt es erstmal darauf an, inwiefern das Kind schon zählen und rechnen kann. Z. B. kann man dem Kind begreiflich machen, dass 2*50 Cent 100 Cent sind und das 100 Cent 1 Euro sind. Wenn das geht, kann man das Geld mit Produkten verknüpfen, z. B. eine 50 Cent Münze ist ein Joghurt wert, zwei 50 Cent Münzen bringen 2 Joghurts, für einen 5 Euro-Schein bekommt man gleich 10 etc.
    Das ist genau das was ich schon die ganze Zeit sage. Wieso jetzt aber es was anderes ist wenn das Kind dann zwei Joghurts mit der Karte statt Bar zahlt, konntest du mir aber nach wie vor nicht erklären.
    Mir ist es ums Vergessen gegangen, du vergisst doch sicher auch manchmal etwas. Oder kannst du immer ganz genau sagen, wie viel gerade auf deiner Karte drauf ist? Sonst kann es passieren, dass du dir -wie im angesprochenen Beispiel mit der Stromrechnung - völlig unnötige Überziehungszinsen einhandelst. Am Bargeld weiß ich zu schätzen, dass man da weiß, was man hat, es steht ja drauf. Ich weigere mich deswegen nicht, ein Konto zu haben oder bin gegen elektronisches Geld, aber das Bargeld hat Vorteile die ich nicht missen möchte und in absehbarer Zeit hoffentlich auch nicht muss.
    Ja ich weiß genau wie viel da drauf ist, und sonst kann ich das innerhalb von 20 Sekunden nachgucken.
    Diesen vermeintlichen Vorteil hat man wie gesagt nur, wenn man entweder alles mit Karte bezahlt und oft nachguckt, oder alles Bar bezahlt, alles zwischen drin beinhaltet dann immer dein "vergessen".
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  3. #33
    Kaiser
    Registriert seit
    25.07.2013
    Beiträge
    584
    Danke verteilt
    10
    Danke erhalten
    64 (in 45 Beiträgen)

    AW: Abschaffung des 500€ Scheins

    Auf der Karte ist das drauf, was ich draufgebe, Münzen und Scheine sind das wert, was draufsteht, das finde ich doch viel intuitiver.

    Zum eigentlichen Thema des Threads: Die Abschaffung des 500€ Scheins soll gegen Geldwäsche wirken, glaubst du, bringt das etwas? Wenn ein Aktenkoffer für das illegale Geld nicht mehr reicht, weil man statt 500 nur 100€ Scheine hat, kann man einfach eine Sporttasche oder einen Reisekoffer nehmen, das ist ja kein Aufwand. Für die ganz großen Summen gibts Firmennetzwerke die sich online Geld überweisen, bis alles "rein" ist.

  4. #34
    Profi Poster
    Registriert seit
    12.08.2013
    Alter
    20
    Beiträge
    1.396
    Danke verteilt
    464
    Danke erhalten
    195 (in 169 Beiträgen)

    AW: Abschaffung des 500€ Scheins

    Also ich finde Bargeld auch besser u zahle nur gaaaanz selten mal was mit Karte,wie neulich beim Tierarzt mal.Meine Karte brauch ich echt nur zum kontoauszüge ziehen,für überweisungen u zum Geld abheben 2mal im Monat.Alles wichtige was ich irgendwo bezahlen muss,läuft über daueraufträge.
    Für mich ist jedenfalls zum einkaufen/shoppen nur bares auch wahres Geld,weil da seh ich in echt,wenns weniger wird u was auch wirklich noch da ist.
    Wenn Du tot bist, weisst Du ja nicht, das Du tot bist, weil Gehirn ist ausser Funktion.
    Es ist dann halt nur schwer für die Anderen!
    Genau so isses, wenn Du dumm bist!

  5. #35
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    28.02.2017
    Beiträge
    49
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    18 (in 15 Beiträgen)

    AW: Abschaffung des 500€ Scheins

    Zitat Zitat von Ventorius Beitrag anzeigen
    Da man es ja immer wieder in der Zeitung liest, hier der Thread dazu.

    Ich bin ja der Meinung, das Abschaffung von 500€ scheinenn ein kleiner Schritt in richtung Abschaffung des Bargelds ist und damit auch ein kleiner Schritt in Richtung einfache überwachung.
    Lol Überwachung !!
    Denke mal,dass es nichts gibt im realen - legalen Leben,was nicht eine Behörde,auf Knopfdruck über dich weiß.
    Aber ich bin nicht nur für die Abschaffung der 500 Euronote,sondern ich bin für die Abschaffung von Bargeld !
    Ein großer Teil der Kriminalität,würde direkt einbrechen,da sie nur mit Bargeld zu handhaben ist !
    Persönlich sehe ich im Bereich ohne Bargeld,nur Vorteile.
    Was man ändern sollte,muss " Sicherheit " ist die Bezahlung,der Vorgang !

  6. #36
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.07.2014
    Alter
    16
    Beiträge
    500
    Danke verteilt
    84
    Danke erhalten
    42 (in 39 Beiträgen)

    AW: Abschaffung des 500€ Scheins

    Zitat Zitat von Yanina Beitrag anzeigen
    Lol Überwachung !!
    Denke mal,dass es nichts gibt im realen - legalen Leben,was nicht eine Behörde,auf Knopfdruck über dich weiß.
    Aber ich bin nicht nur für die Abschaffung der 500 Euronote,sondern ich bin für die Abschaffung von Bargeld !
    Ein großer Teil der Kriminalität,würde direkt einbrechen,da sie nur mit Bargeld zu handhaben ist !
    Persönlich sehe ich im Bereich ohne Bargeld,nur Vorteile.
    Was man ändern sollte,muss " Sicherheit " ist die Bezahlung,der Vorgang !
    Und dann führt die Bank negative Zinsen oder sowas ein und man kann das Geld nicht einfach abheben. Und wie viel Geld ich daheim hab weis keine Behörde ohne bei mir einzubrechen. Schon gar nicht per Knopfdruck.
    Und Kriminelle klauen nicht nur Geld sondern auch andere Wertsachen. Und solange es in andern Ländern noch Bargeld gibt werden die auch die Sachen los.
    Geändert von Tina01 (09.03.2017 um 22:20 Uhr)

  7. #37
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    28.02.2017
    Beiträge
    49
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    18 (in 15 Beiträgen)

    AW: Abschaffung des 500€ Scheins

    Zitat Zitat von Tina01 Beitrag anzeigen
    Und dann führt die Bank negative Zinsen oder sowas ein und man kann das Geld nicht einfach abheben. Und wie viel Geld ich daheim hab weis keine Behörde ohne bei mir einzubrechen. Schon gar nicht per Knopfdruck.
    Und Kriminelle klauen nicht nur Geld sondern auch andere Wertsachen. Und solange es in andern Ländern noch Bargeld gibt werden die auch die Sachen los.
    Hey Tina,
    um Zinsen solltest du dir weniger Gedanken machen,Zinsen auf Sparguthaben gibt es schon lange nicht mehr im realen Sinn.
    Die jährliche Inflationsrate,ist weit höher,als wie das,was du heute noch an Zinsen bekommst.Noch weniger Zinsen gibt es,wenn du wie Oma,dein Geld unterm Kopfkissen versteckst
    Mit der Kriminalität,muss ich dir zum Teil Recht geben.
    Kriminalität hat es immer gegeben und wird es immer geben.
    Worum es mir ging,man würde die Kriminalität stark reduzieren,einschränken !
    Selber wohne ich in einer Gegend,in einem Brennpunkt,in der man Nachts besser nicht auf die Straße geht.
    Ohne Bargeld,würde man dieser Nachtschattengesellschaft die Lebensgrundlage nehmen.

    LG

  8. #38
    Gesperrt
    Registriert seit
    02.07.2014
    Alter
    16
    Beiträge
    500
    Danke verteilt
    84
    Danke erhalten
    42 (in 39 Beiträgen)

    AW: Abschaffung des 500€ Scheins

    Das tut mir leid. Aber ich denke ohne Bargeld machen die immer noch einiges.
    Mir gings nicht um Zinsen auf Sparguthaben (dies nicht mehr gibt) sondern allgemein darum das wir dann alle den Banken ausgeliefert sind. Die können dann nehmen soviel sie wollen. Und die Politiker sind ja immer auf der Seite der Banken.

  9. #39
    Trophäensammler
    Registriert seit
    19.03.2017
    Beiträge
    137
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    16 (in 15 Beiträgen)

    AW: Abschaffung des 500€ Scheins

    Ich bin eher dafür 1 und 2 Cent Münzen (siehe Finnland) abzuschaffen

  10. #40
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    29.09.2017
    Alter
    16
    Beiträge
    35
    Danke verteilt
    4
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Abschaffung des 500€ Scheins

    Ich hab noch keinen in der Hand gehabt. Ich hab gehört in USA gibts Scheine nur bis 100 $. Aber die zahlen ja alles mit Kreditkarte. Man sollte aber noch was Zahlen können ohne das eine Bank was dafür kassiert.

 

 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gesellschaft für die Abschaffung der Menschheit
    Von csnothx im Forum Philosophisches
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.05.2011, 17:08
  2. Abschaffung des Modrat
    Von Exiver im Forum Ankündigungen
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 11.12.2009, 19:02
  3. AKWs - Abschaffung oder Erhaltung?
    Von Genion im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 16.09.2008, 14:51
  4. Abschaffung der Bundeswehr
    Von schussel im Forum Philosophisches
    Antworten: 92
    Letzter Beitrag: 16.11.2007, 20:30

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60