1. #1
    Trophäensammler
    Registriert seit
    03.07.2015
    Alter
    17
    Beiträge
    108
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    7 (in 5 Beiträgen)

    Frage Sportschützen entwaffnen?

    Ich poste dieses Thema unter "Politik", denn es geht nicht um Sport, sondern um die Politik (Verbot von Schusswaffen).

    Nicht zum ersten mal wurden Menschen mit "Sportwaffen" erschossen. Heute hat ein "Sportschütze" in Franken 2 Menschen erschossen.

    Ich finde, man sollte Sportschützen entwaffnen. Natürlich sind es Ausnahmen, aber Menschenleben gehen vor.
    Kann man nicht auch mit "Soft Air" oder "Laserwaffen" schiessen?

    Was meint ihr?

  2. #2
    König
    Registriert seit
    06.10.2014
    Beiträge
    832
    Danke verteilt
    86
    Danke erhalten
    103 (in 80 Beiträgen)

    AW: Sportschützen entwaffnen?

    Pff,
    ist wie bei German Wings (eventuell schlechtes Beispiel)
    der Schütze hatte psychische Auffälligkeiten, die Lizenz ihm zu entziehen wäre da geeigneter, aber sie haben ihn weiter üben lassen

    Eine Idee wäre auch die Schusswaffen nur beim Training auszugeben und sonst nachts aufzubewahren

    Also allen das abzunehmen weil einer Blödsinn damit gemacht ist doof. Hier war nicht der Fehler Waffen auszuteilen sondern jemand mit Problemen eine Lizenz zu geben

    Nein, das ist auch eine Art Tradition die man ungern verwirft, noch dazu wird nicht die gleiche Leistung aufgebracht womit wohl die meisten nicht einverstanden wären
    Lieschen Müller FTW

    "Wenn das Leben dir Zitronen gibt, brenne des Lebens Hause nieder!"

  3. #3
    As
    Registriert seit
    16.06.2015
    Alter
    15
    Beiträge
    163
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    15 (in 15 Beiträgen)

    AW: Sportschützen entwaffnen?

    Ich denke, Waffenverbote könnten Deutschland ein klein wenig sicherer machen, aaaaber: Sie werden Amokläufe und andere Gewalttaten nicht verhindern können. Was hier kaputt war, war die Psyche des Täters. Wenn Sportschützen entwaffnet werden, sucht sich ein Amokläufer eben irgendeinen anderen Weg.
    Es gibt ja auch Länder, bei denen viel mehr Menschen eine Waffe bei sich aufbewahren und in denen so etwas viel weniger passiert als bei uns (z.B. Finnland).
    Man sollte eher präventiv an den Ursachen arbeiten (Schulsystem, Mobbing etc.), auch wenn das der schwierigere Weg ist als einfach ein weiteres Verbot rauszuhauen.

    Aber ich versteh deinen Vorschlag dennoch vollkommen, ich persönlich halte auch überhaupt nichts von Waffen und mir wäre es am liebsten, es gäbe einfach gar keine auf der ganzen Welt.
    Never look down on anybody unless you're helping them up.
    - Jesse Jackson

  4. Diese Benutzer bedanken sich bei Buechlein für diesen Beitrag:

    Ilja1905 (10.07.2015)

  5. #4
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.335
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: Sportschützen entwaffnen?

    Wie buechlein schon sagte, wenn man jemanden erschießen will, dann braucht man dazu nicht unbedingt eine eigene Waffe. Wie viele Raubüberfälle gibt es und die ganzen Täter haben keinen Waffenschein, ja auch der Waffenhandel ist groß auf dem Schwarzmarkt und wenns hart auf hart kommt, geht man halt ins Ausland und kauft ne Waffe.

    Ich fänds schlimmer, wenn Waffen so frei zugänglich wären wie in Amerika, wo die ganzen Kinder aus Versehen Leute erschießen.
    Mit Pfeil und Bogen konnte man genauso gut einen abmurksen und dafür brauchst du nicht mal einen Waffenschein
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  6. #5
    König
    Registriert seit
    26.05.2014
    Alter
    18
    Beiträge
    873
    Danke verteilt
    7
    Danke erhalten
    83 (in 78 Beiträgen)

    AW: Sportschützen entwaffnen?

    Also jeder kann sich doch eine Waffe besorgen, wenn auch nicht legal. Mit Geld bekommst du heute alles. Man sollte die Auflagen nur etwas mehr kontrollieren. Du sprichst nur eine Gruppe an, die du entwaffnen willst und ausgerechnet die müssten es ja eigentlich auch wissen wie man mit Waffen umgeht. Ich glaube eher es ist die mangelnde Fähigkeit der Menschen die sowas machen ,sich auch anderst mit ihren Problemen auseinander zusetzen. Das fängt meist schon in der Kindheit an und irgendwann, passiert es dann bei den Menschen das sie andere Menschen mit Waffen bedrohen,verletzen oder umbringen. Man sollte verhaltensauffällige Menschen besser im Auge behalten und ihnen wenn sie Probleme haben mit ihren Mitmenschen helfen.Das bringt mehr als nur ein verbot für alle anderen.

  7. #6
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    03.07.2015
    Alter
    17
    Beiträge
    108
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    7 (in 5 Beiträgen)
    Zitat Zitat von GrossKahn Beitrag anzeigen
    ...
    der Schütze hatte psychische Auffälligkeiten, die Lizenz ihm zu entziehen wäre da geeigneter, aber sie haben ihn weiter üben lassen
    Ja, nur wie oft (in welchen Abständen) muss ein Sportschütze eine medizinische Untersuchung über seine Eignung vorlegen?

    Zitat Zitat von GrossKahn Beitrag anzeigen
    Eine Idee wäre auch die Schusswaffen nur beim Training auszugeben und sonst nachts aufzubewahren
    Ich finde diese Idee gut! Sportschützen sind dann grundsätzlich "entwaffnet", also es gibt auch keine Waffe zu Hause, die, wenn der Waffenschrank nicht abgeschlossen wird, von anderen benutzt werden könnte.
    Die Waffen sind dann sicher verschlossen zentral verwahrt und werden nur zu Training und Wettkampf ausgegeben.
    Geändert von BellaDracula (12.07.2015 um 16:11 Uhr)

  8. #7
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    12.10.2013
    Alter
    17
    Beiträge
    3.157
    Danke verteilt
    33
    Danke erhalten
    372 (in 291 Beiträgen)

    AW: Sportschützen entwaffnen?

    sicher ist mal gar nix. auch da, wo dann die waffen aufbewahrt werden werden leute, wenn sie die waffen unbrdingt wollen, wende einreissen, panzertüren sprengen. am besten wars, das alles auszubluten und so hohe sicherheitsbestimmungen auszugeben, dass sich es kaum einer mehr leisten kann, die zu erfüllen.

    sollen sie bogenschiessen. das ist auch schon gefährlich genug.^^
    rmv.de

    -- Verbindung liegt in der Vergangenheit --

  9. #8
    Anfänger
    Registriert seit
    11.07.2015
    Beiträge
    17
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Sportschützen entwaffnen?

    Allso ich kenne selber sportschützen und bin dabei einer zu werden nein ih finde das nicht ok diese art zu entwaffnen
    ja es ist hart fur die geselschaft wen mal in 100jahren aus flascher handlung ein kind an waffen kommt und dan personen tötet
    aber
    wie viele menschen werden wöchentlich bei bundesliga spielen verlezt und wie viel polizei wird da gebunden die an so vielen stellen besser genraucht werden fussball wird dadurch auch net verboten
    ich denke das deutsche waffen gesetz legal eine waffen zuhabdn ist knallhart und erfordert jede menge auflagen
    illegal komme ich inerhalb ein paar stunden an eine waffen zb 3d drucker
    ich denke auch das wen ich eine person töten will kann ich es tuen ich denke es sind einzeltäter auf jahre gerechnet harmlos vergleicht man es mit anderen sportarten
    hier wird wegen einer tat mit kannonen auf spatzen geschossen ich bin dafür das jeder der ein sport macht seine ausrüstung haben will
    jedes werkzeug kann eine waffe sein wen der benutzer es will

  10. Diese Benutzer bedanken sich bei Teutowolf für diesen Beitrag:

    Ilja1905 (29.07.2015)

  11. #9
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    03.07.2015
    Alter
    17
    Beiträge
    108
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    7 (in 5 Beiträgen)
    Zitat Zitat von Teutowolf Beitrag anzeigen
    Allso ich kenne selber sportschützen und bin dabei einer zu werden nein ih finde das nicht ok diese art zu entwaffnen...
    Danke für die Antwort. Also dann hast du da mehr Erfahrung und kannst mir vielleicht sagen:

    Wäre es so viel anders, statt bisheriger Sportwaffen mit "Soft Air" Gewehren zu schiessen?
    Du bist gegen eine Entwaffnung, also auch dann, wenn Sportschützen entwaffnet werden und nur zu Training und Wettkampf die Waffen bekommen?

    Zitat Zitat von lliam Beitrag anzeigen
    sicher ist mal gar nix. auch da, wo dann die waffen aufbewahrt werden werden leute, wenn sie die waffen unbrdingt wollen, wende einreissen, panzertüren sprengen.
    Stimmt, ganz sicher isses nicht. Aber doch noch besser als wenn sie jeder daheim hat find ich.
    Geändert von BellaDracula (12.07.2015 um 16:11 Uhr)

  12. #10
    Anfänger
    Registriert seit
    11.07.2015
    Beiträge
    17
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Sportschützen entwaffnen?

    Also ich mag da mal kurz daruaf eingehen
    um eine scharfe zu haben bedarf es über ein jahr der normalen mitgliedschaft
    dan eine eignungsprüfung und dan noch lehrgange im ungang mit der wafde dazu kommt das ich ein nachweis fuhren muss und jeden tag die pol vorbei kommen kann
    nein sift airs ist nicht das selbe du fahrst ja auch net mit cetcar formel 1
    Mein problem das ich mit soft airs habe ist
    jeder kann sie haben
    es gint de fakto keine kontrollen
    falschh benuzt kann sie genau so tödlich sein
    Es gibt keine schulungsflicht oder tauglichkeit
    Wie gesagt bei den sportschützen ist es ein langer weg legal eije waffe fuhren zu dürfen
    Wen alle waffen und monution im club haus lageren ist es nur ein anderer ort abet r keine garantie
    Das heist wen ich vor habe menschen zu töten dan tue ich es aber ich finde es nicht das man gemesssn an der zahl die legal auto fahren und jahrlich 1000umbringen da noch mal was machen soll
    ps tippe grad vom smarthpon wegen der fehler

  13. #11
    -- Themenstarter --
    Trophäensammler
    Registriert seit
    03.07.2015
    Alter
    17
    Beiträge
    108
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    7 (in 5 Beiträgen)

    AW: Sportschützen entwaffnen?

    Zitat Zitat von Teutowolf Beitrag anzeigen
    Also ich mag da mal kurz daruaf eingehen
    um eine scharfe zu haben bedarf es über ein jahr der normalen mitgliedschaft
    dan eine eignungsprüfung und dan noch lehrgange im ungang mit der wafde dazu kommt das ich ein nachweis fuhren muss und jeden tag die pol vorbei kommen kann
    nein sift airs ist nicht das selbe du fahrst ja auch net mit cetcar formel 1
    Mein problem das ich mit soft airs habe ist
    jeder kann sie haben
    es gint de fakto keine kontrollen
    falschh benuzt kann sie genau so tödlich sein
    Es gibt keine schulungsflicht oder tauglichkeit
    Wie gesagt bei den sportschützen ist es ein langer weg legal eije waffe fuhren zu dürfen
    Wen alle waffen und monution im club haus lageren ist es nur ein anderer ort abet r keine garantie
    Das heist wen ich vor habe menschen zu töten dan tue ich es aber ich finde es nicht das man gemesssn an der zahl die legal auto fahren und jahrlich 1000umbringen da noch mal was machen soll
    ps tippe grad vom smarthpon wegen der fehler
    Danke für die Erklärung. Den langen Weg zur legalen Waffe habe ich jetzt verstanden.

  14. #12
    Anfänger
    Registriert seit
    11.07.2015
    Beiträge
    17
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    1

    AW: Sportschützen entwaffnen?

    Ich denke eijfach das es in jeder sportart missbrauch gibt der eine missbrauch ist schädlicher als der andere aber grundseztlich ist ein sport und soll für alle ein sport bleiben
    leider ist es medial gesehen einfach sehr spektakular wen menschen mit schusswaffen umgebracht werden aber in der summe aller tötungstaten einfach die absolute ausnahme

  15. #13
    König
    Registriert seit
    26.05.2014
    Alter
    18
    Beiträge
    873
    Danke verteilt
    7
    Danke erhalten
    83 (in 78 Beiträgen)

    AW: Sportschützen entwaffnen?

    Ich halte überhaupt nichts davon, es gibt ja gute Vorschriften und die reichen auch völlig aus. Man muss sich nur dran halten.
    Ich kann ein Motorrad oder Auto oder ein Messer aus dem Haushalt auch als Waffe einsetzen wenn ich will, man darf nicht alles verbieten nur weil sich einzelne nicht an recht und Gesetzt halten. Sonst wäre schon morgen alles normale verboten, weil man könnte ja damit irgendetwas schlimmes machen.

  16. #14
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.335
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: Sportschützen entwaffnen?

    Ich werde jetzt mal mein klugscheißer Wissen einsetzen.
    *räusper* Laut einem Urteil vom BGH ist es Wortentfremdung ein Auto als Waffen zu bezeichnen, deswegen wurde in entsprechenden Gesetzen z.B. §113 StGB der Wortlaut "gefährliches Werkzeug" eingesetzt.

    Also ist es laut Gesetz immer noch etwas anderes jmd mit einer Waffe oder einem Auto zu töten. Nichts desto trotz sollte es irgendwie eine Kontrolle geben oder die Sportwaffen müssen irgendwie im Schützenheim im Tresor eingeschlossen werden.
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60