1. #1
    Profi Poster
    Registriert seit
    13.05.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    1.916
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    Felix will wählen

    Felix Finkbeiner aus Pähl am Ammersee, kämpft gegen den Klimawandel seit er 9 Jahre alt ist.
    Dazu hat er die Aktion Plant for the Planet ins Leben gerufen, die mittlerweile eine weltweite Bewegung angestoßen hat
    Mit 13 hielt er dann eine großartige Rede vor der UN-Generalversammlung
    Jetzt hat Felix angekündigt die Bundestagswahl vor Gericht anzufechten, weil er (heute 15) nicht mitwählen durfte
    Bundestagswahl: Auch Jugendliche wollen wählen! | ZEIT ONLINE

    Was haltet ihr davon. Ist es gerecht, dass politisch interessierte und engagierte Jugendliche nicht wählen dürfen oder sollte es ihnen ermöglicht werden über die eigene Zukunft mitzuentscheiden?
    Welche Optionen findet ihr angemessen? Senkung des Wahlalters? Selbsteintragung ins Wählerverzeichnis? Oder soll alles so bleiben wie es ist?



  2. #2
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    Hmmm 16 ist niedrig genug. Egal ob Klimawandel oder andere Themen - viele sind in jungem Alter so ideologiegetrieben, dass es ihnen schwer fällt, ein klares Bild zu behalten. Andere lassen sich zu leicht beeinflussen.
    Zu einer Demokratie gehört auch dazu, allen die gleichen Voraussetzungen zu bieten. Ich bin in wahlfähigem Alter und nicht politisch interessiert, für mich gilt trotzdem die Wahlpflicht und ich nehme sie ernst. Für jeden kommt ein Alter, in dem er mitentscheiden kann. Für unter 16 macht er ja genug PR und hat alle Möglichkeiten, Menschen zu beeinflussen, die Entscheidungen treffen können. Dass ihm heuer nur ein Jahr fehlt, ist halt Pech.
    Geändert von YoRam (02.10.2013 um 11:07 Uhr)
    Think a little less, live a little more.


  3. #3
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.200
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    Das ist ja wieder so ein zweischneidiges Schwert. Auf der einen Seite gibt's erwachsene Menschen, die wählen dürfen, aber nicht wollen. Andererseits gibt es, wie Felix, politisch engagierte Jugendliche, die gerne wählen gehen würden, aber nicht dürfen.
    Dass das Wahlalter generell heruntergesetzt wird, halte ich für keine gute Idee. Irgendwo muss man ja eine Grenze ziehen, und die halt ich bei 18 (teilweise 16 für Kreise und so) eigentlich ganz gut gesetzt...

    Zu Felix' Fall:
    Wenn ich so überlege, sehe ich da nur eine Lösung für sowas. Man könnte ab 14 Jahren oder so das Wählen erlauben, und zwar unter strengen Auflagen. Ob das Wahlrecht dann zuerkannt wird, entscheidet dann irgendeine Behörde anhand von Kriterien wie z.B. soziales Engagement, Mitgliedschaft in Verbänden/Vereinen und sowas, meinetwegen "Motivationsschreiben" oder so... Da müsste man halt eine Liste von Kriterien erarbeiten, ab wann man das Wählen erlauben kann. Das Ganze müsste so hochgradig bürokratisch ablaufen, dass sich auch wirklich nur die die Mühe machen, die wirklich was bewegen wollen und mitbestimmen wollen, damit die Arbeit für die Behörde nicht überhand nimmt und auch nur die "richtigen" ausgewählt werden.
    Ob das Ganze praktikabel wär, will ich jetzt gar nicht beurteilen, das war nur so Idee von mir, wie man sowas umsetzen könnte.
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  4. #4
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    Der soll sich mal nicht ins Hemdchen pissen und warten, bis er Sechzehn/Achtzehn ist.
    Bis dahin ändert sich eh nichts.
    -- IMO intended --

  5. #5
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    @ snookerfan: Wer soll denn entscheiden, was der andere wählen darf oder nicht? Er engagiert sich für die Umwelt, schön. Sitzen ein Wirtschaftsboss und ein Rechter in der Behörde, werden sie das wohl für lieb aber nicht wählbar halten. Umgekehrt würde ein Migrationkritisch denkender Teen von den linken wahrscheinlich nicht zugelassen werden.
    Willst du wählen, bist du politisch gefärbt und angreifbar. Deshalb - gleiches Recht für alle.
    Think a little less, live a little more.


  6. #6
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.200
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    Klar müsste dann ein klares Richtlinienheft erarbeitet werden, damit persönliche Vorurteile möglichst außen vor bleiben...
    Das war ja auch nur so ne spontane Überlegung von mir ^^
    Mir ist schon klar, dass das so eigentlich nie gehen würde
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.379
    Danke verteilt
    581
    Danke erhalten
    551 (in 376 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    im Jahre 1992 hielt schon einmal die 13jährige Severn Cullis-Suzuki eine Rede vor der U.N.
    The Girl Who Silenced the World for 6 Minutes( Video and audio restoration ) - YouTube

    viel wichtiger als potentiell frühzeitigeres Wahlrecht fände ich die Tatsache, dass jene, die zumindest theoretisch die Möglichkeit auf eine Veränderung, gar Verbesserung, hätten, mehr als nur mit einem Ohr zuhören, wenn diejenigen, die heutige Fehler später einmal auf ihren Schultern zu tragen hätten, sich erheben und sagen "Hört mir einmal zu: was ihr gerade macht, ist falsch!"


    Bereits die Nutzung der Briefwahl wird heutzutage von Teilen unserer Gesellschaft als kritisch angesehen und als "Wahl am Küchentisch" bezeichnet
    Wahlen : Gewählt wird oft am Küchentisch - Nachrichten Dillingen - Augsburger Allgemeine
    Wahlen im Unterallgäu: Immer mehr wählen am Küchentisch - Nachrichten Mindelheim - Augsburger Allgemeine

    NAtürlich hat die Briefwahl definitive Vorteile:
    sie ermöglicht Deutschen im Ausland die Teilnahme an der Wahl
    Menschen mit körperlichen Gebrechen müssen sich nicht zur Urne 'quälen'
    man kann wählen, obwohl man am Wahlsonntag vielleicht arbeiten muss
    etc

    im Grundgesetz heißt es
    Die Abgeordneten des Deutschen Bundestages werden in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl gewählt.
    (Quelle)

    Bereits bei halbwegs öffentlicher Wahl am Küchentisch sowie stark zunehmenden Briefwahlen sieht manch Kritiker diese Grundsätze geheimer und freier Wahlmöglichkeit gefährdet.
    Briefwahl: Demokratie braucht einen gemeinsamen Wahltag

    Ich mag schätzen, dass das Wahlalter von 18 deswegen festgesetzt ist, um zu gewährleisten, dass der Wähler oftmals charakterlich genug gefestigt ist, um frei jeder Beeinflussung entscheiden zu können, wen er wählt.

    und genau diese Art von "Selbstschutz" vor Beeinflussung der Meinung Anderer mag aus meiner Sicht der größte Knackpunkt an bspw der Teilnahme an Wahlen im Alter unterhalb von 18 sein.

    wie sollte garantiert werden können, dass das jugendliche Kind dann nicht nur dem Vater folgt - oder von ihm gar beeinflusst oder gezwungen würde?
    Geändert von Musashi (03.10.2013 um 16:47 Uhr)
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  8. #8
    Freak
    Registriert seit
    18.08.2013
    Alter
    21
    Beiträge
    79
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    10 (in 10 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    Ich sage nur: In Österreich darf man ja schon ab 16 wählen und es funktioniert auch.

  9. #9
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.332
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    Zitat Zitat von Baden16 Beitrag anzeigen
    Ich sage nur: In Österreich darf man ja schon ab 16 wählen und es funktioniert auch.
    Da sind ja auch die Rechten stark im "Bundestag" vertreten *hust* 'tschuldige.

    Ich finde das Wahlalter sollte 18 bleiben. Wer unbedingt wählen will, kann auch warten bis er 18 ist. Aber ich denke mit 18 Jahren sollte man charakterlich eine gewisse Reife besitzen, die voraussetzt, dass man gelernt hat, was es heißt freiwillig und eigenständig zu entscheiden. Mit 18 Jahren hat man theoretisch mehr von der Politik mitbekommen als mit 16 Jahren, einfach der Jahre drum.
    Wenn ich daran denke, dass die ganzen Jugendlichen/Halb-Kinder ihre konfusen Einstellungen in die Wahlurne werfen, würde ich mich nicht wundern wenn extreme Parteien und diese mit Propaganda einen gaaanz großen Sprung nach vorne machen.
    Geändert von BellaDracula (08.10.2013 um 21:07 Uhr)
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  10. #10
    Profi Poster
    Registriert seit
    20.09.2013
    Beiträge
    1.068
    Danke verteilt
    19
    Danke erhalten
    125 (in 110 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    Als ich 16 war wurde gerade geändert. Wir hatten extrem viel Politik in der Schule, um uns zu "bilden", eigentlich in jedem Fach einen Aspekt, immer gute und weiterbildende Diskussionen mit anderen und uns war die Verantwortung klar. Ich war damals wesentlich politisch gebildeter und interessierter als jetzt. Außerdem sind neben den Rechten auch die Grünen ganz stark bei den Jugendlichen. Das wäre zu pro 16 zu sagen. Ich glaube, im Endeffekt bleibt das Ergebnis ähnlich, ob mit 16 oder 18.
    Think a little less, live a little more.


  11. #11
    Moderator
    Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    1.595
    Danke verteilt
    31
    Danke erhalten
    263 (in 192 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    Ich denke das Teenager durchaus wählen dürfen sollten, immerhin geht es um unsere Zukunft und nicht um Menschen die lange tot sein werden wenn ich um meine Rente bangen oder meine Kinder in Kindergärten unterbringen muss.
    Ritalin - So much easier than parenting!


  12. #12
    -- Themenstarter --
    Profi Poster
    Registriert seit
    13.05.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    1.916
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    Zitat Zitat von BellaDracula Beitrag anzeigen
    Da sind ja auch die Rechten stark im "Bundestag" vertreten *hust* 'tschuldige.

    Ich finde das Wahlalter sollte 18 bleiben. Wer unbedingt wählen will, kann auch warten bis er 18 ist. Aber ich denke mit 18 Jahren sollte man charakterlich eine gewisse Reife besitzen, die voraussetzt, dass man gelernt hat, was es heißt freiwillig und eigenständig zu entscheiden. Mit 18 Jahren hat man theoretisch mehr von der Politik mitbekommen als mit 16 Jahren, einfach der Jahre drum.
    Wenn ich daran denke, dass die ganzen Jugendlichen/Halb-Kinder ihre konfusen Einstellungen in die Wahlurne werfen, würde ich mich nicht wundern wenn extreme Parteien und diese mit Propaganda einen gaaanz großen Sprung nach vorne machen.
    Ergebnis / Jugendwahl U18

    Wo wählen Jugendliche denn extrem?
    AfD, NPD haben zusammen bei den Jugendlichen 4,7% bekommen, das hat die AfD bei der Bundestagswahl alleine schon (AfD+NPD = 6%, folglich sind jüngere sogar gemäßigter )

    Dass man eine gewisse Reife (also die Tragweite seiner Handlungen überblicken zu können) fordert, induziert dann aber doch auch ältere Menschen mit Demenz oder Menschen mit einer geistigen Behinderung vom Wahlrecht ausgeschloßen werden (ich bin natürlich keineswegs dafür gewissen Personengruppen ihr Wahlrecht abzuerkennen).

    Und was spricht dagegen, dass sich Jugendliche selbst in das Wahlregister eintragen lassen können? Der Gang zur Gemeinde zeugt ja davon, dass hier eine gewisse Reflexion (ich will wählen, weil ich mitentscheiden will) stattgefunden hat.



  13. #13
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.200
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    916 (in 682 Beiträgen)

    AW: Felix will wählen

    Da haben ernsthaft einjährige Kinder gewählt?
    Also da würde ich dann schon irgendwo ne Grenze ziehen bei 14 oder so...
    Und ja, das einzige, was ins Auge sticht ist, dass die Piraten 12% haben. Ist nicht extrem, aber ich halt von denen nicht so unglaublich viel


    Zitat Zitat von tricks Beitrag anzeigen
    Und was spricht dagegen, dass sich Jugendliche selbst in das Wahlregister eintragen lassen können? Der Gang zur Gemeinde zeugt ja davon, dass hier eine gewisse Reflexion (ich will wählen, weil ich mitentscheiden will) stattgefunden hat.
    Wäre ja auch meine Idee gewesen. Warum nicht?
    Geändert von snookerfan (10.10.2013 um 10:25 Uhr)
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wen würdet ihr wählen?
    Von CoconutShadow im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 08.06.2010, 16:58
  2. Wählen mit 16??
    Von Tigra im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 24.11.2009, 18:56
  3. Die Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull
    Von Kristinaaa im Forum Literatur
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 24.02.2008, 00:25
  4. Wen würdet ihr wählen?
    Von duker im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 05.02.2006, 15:58
  5. Felix von Jascheroff! Da isser!
    Von juliebelle im Forum Film & Fernsehen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 07.08.2005, 21:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60