1. #1
    Kaiser
    Registriert seit
    28.07.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    691
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    Snowden Nsa und Deutschland

    Ich habe mich mal in den Vorfall der Datenspionage eingelesen,jedoch verstehe ich da so einiges nicht.

    Es wurde mal fesgelegt,dass die freiheit des einzelnen unantastbar ist und somit jeder(solange er sich im bereich des legalen befinden) machen kann was er will.
    So die liebe Regierung behauptet das wir selbst dran schuld sind wenn wir unsere Daten in Facebook o.ä. ohne bedenken angeben.

    einerseits hat sie zwar recht,aber das gibt ihnen nicht das recht unsere Daten einzusehen und zu dokumentieren. .. Das Sehe ich als eine Verletzung meiner Freiheit. Somit hat Die Regierung gegen eines ihrer Grundgesetzte verstoßen.

    Könnte man theoretisch (oder auch praktisch) gegen die hohen Tiere die sich politiker nennen, irgendwie vorgehen?

    ich dachte da an sowas wie eine "ANZEIGE".

    Da ich das nicht tolerieren kann
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann
    -Francis Picabia

  2. #2
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Lauschangriff der USA: Bundesanwalt wird in NSA-Datenskandal aktiv - manager magazin
    NSA-Datenskandal: Die Bundesanwaltschaft schaltet sich ein - N24.de

    die Bundesanwaltschaft überprüft aktuell die Rechtslage anhand der Vorfälle.
    Nicht auszuschließen wäre in der reinen Theorie auch nicht, dass bspw der Bundesnachrichtendienst dabei wegen Spionage angeklagt würde (was für mich von einer Blamage nicht mehr allzu weit entfernt wäre, wenn ein Geheimdienst seine Kompetenz derartig stark überschritten hätte...)


    mit einer reinen Verletzung Deiner Privatsphäre kämest Du womöglich nicht sonderlich weit; das Internet ist ein freier und öffentlicher Raum.
    Demzufolge läge die Beurteilung nahe, dass Du selbst dafür verantwortlich, was Du in der Öffentlichkeit 'preisgibst'.

    Die Arbeit eines bspw Bundesnachrichtendienstes erfolgt währenddessen präventiv, das dafür zuständige Gesetz gibt's hier:
    BNDG - Gesetz über den Bundesnachrichtendienst

    dazu das Bundesverfassungsschutzgesetz:
    BVerfSchG - nichtamtliches Inhaltsverzeichnis
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  3. #3
    As
    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    153
    Danke verteilt
    23
    Danke erhalten
    19 (in 14 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Ich finde die Aufregung darüber so dermaßen lächerlich. Wenn man sich tatsächlich für so wichtig hält, dass man allen Ernstes glaubt, dass die nichts besseres zu tun haben als ausgerechnet SEINE Emails etc. zu lesen, dann sollte man sich vielleicht mal nen guten Psychologen suchen. Aber wenn Du meinst, dann zeig die halt an. Viel Erfolg, lol.


  4. #4
    -- Themenstarter --
    Kaiser
    Registriert seit
    28.07.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    691
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    1

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Ich halte mich nicht für so wichtig. Nur finde ich es nicht gerrecht... ich darf ja auch nicht die emails von der Merkel lesen... oder von jemand anderem....

    außer dem geht es niemanden etwas an was ich wem schreibe.(thema briefgeheimnis)

    @ musashi: ich werde mir die links mal anschauen wenn ich zeit habe... ggf. Heute abend.
    Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung ändern kann
    -Francis Picabia

  5. #5
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Zitat Zitat von Unmensh Beitrag anzeigen
    ich darf ja auch nicht die emails von der Merkel lesen... oder von jemand anderem....
    im konkreten Fall Merkel ist es aufgrund ihres Amtes natürlich nicht zulässig, deren Kommunikation auszuspionieren..... ^^



    Zitat Zitat von Unmensh Beitrag anzeigen
    @ musashi: ich werde mir die links mal anschauen wenn ich zeit habe... ggf. Heute abend.
    die Frage wär halt: Anzeige konkret wogegen?
    für den Fall, dass gegen bestehendes deutsches Gesetz verstoßen wurde und Du Strafanzeige stellen wolltest.....die Bundesanwaltschaft hat dort ja bereits Ermittlungen aufgenommen.
    (und die sind tatsächlich äußerst gründlich, das weiß ich aus eigener Erfahrung noch...^^)


    hingegen hast Du natürlich sämtliches Recht, eine Auskunft über Dich einzufordern:
    Zitat Zitat von § 7 BNDG Auskunft an den Betroffenen
    Der Bundesnachrichtendienst erteilt dem Betroffenen auf Antrag Auskunft über zu seiner Person nach § 4 gespeicherte Daten entsprechend § 15 des Bundesverfassungsschutzgesetzes. An die Stelle des dort genannten Bundesministeriums des Innern tritt das Bundeskanzleramt.
    &
    Zitat Zitat von § 15 BVerfSchG Auskunft an den Betroffenen
    (1) Das Bundesamt für Verfassungsschutz erteilt dem Betroffenen über zu seiner Person gespeicherte Daten auf Antrag unentgeltlich Auskunft, soweit er hierzu auf einen konkreten Sachverhalt hinweist und ein besonderes Interesse an einer Auskunft darlegt.
    (2) Die Auskunftserteilung unterbleibt, soweit 1.eine Gefährdung der Aufgabenerfüllung durch die Auskunftserteilung zu besorgen ist,
    2.durch die Auskunftserteilung Quellen gefährdet sein können oder die Ausforschung des Erkenntnisstandes oder der Arbeitsweise des Bundesamtes für Verfassungsschutz zu befürchten ist,
    3.die Auskunft die öffentliche Sicherheit gefährden oder sonst dem Wohl des Bundes oder eines Landes Nachteile bereiten würde oder
    4.die Daten oder die Tatsache der Speicherung nach einer Rechtsvorschrift oder ihrem Wesen nach, insbesondere wegen der überwiegenden berechtigten Interessen eines Dritten, geheimgehalten werden müssen.






    gemäß dieser Gesetze darfst Du bei beiden unentgeltlich Auskunft über eventuell gespeicherte Daten und Informationen über Dich einholen - wenn denn welche existieren....



    edit:
    ob die dann jedoch irgendwie auch nur ansatzweise Deine Privatsphäre belastet haben könnten, mag man arg anzweifeln:
    dass Du bspw bei Facebook warst, weiß jeder, sobald Du etwas gepostet, kommentierst oder "geliked" hast ^^
    Geändert von Musashi (07.08.2013 um 12:59 Uhr)
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  6. #6
    As
    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    153
    Danke verteilt
    23
    Danke erhalten
    19 (in 14 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Zitat Zitat von Unmensh Beitrag anzeigen
    Ich halte mich nicht für so wichtig. Nur finde ich es nicht gerrecht... ich darf ja auch nicht die emails von der Merkel lesen... oder von jemand anderem....
    Die lesen Deine Emails auch nicht, oder glaubst Du wirklich, dass da irgendwo Menschen sitzen, die jeden Tag Milliarden von Emails lesen? So naiv kann man doch garnicht sein.


  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Zitat Zitat von Sahni Beitrag anzeigen
    Die lesen Deine Emails auch nicht, oder glaubst Du wirklich, dass da irgendwo Menschen sitzen, die jeden Tag Milliarden von Emails lesen? So naiv kann man doch garnicht sein.
    Tatsächlich sollte gemäß des Rechts auf Privatsphäre nicht einmal die Möglichkeit dazu gegeben sein...

    Der Impuls, solche Vorfälle auch als 'normaler Bürger' absolut nicht geschehen zu lassen, sondern bspw eine gerichtliche Untersuchung zumindest in Betracht zu ziehen, ist vollkommen richtig und wünschenswert.
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  8. #8
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    menschen lesen deine emails auch nicht, sondern computer.
    erst wenn eine email inhaltlich bestimmte wortverknüpfungen
    enthält und daher im bewertungsraster auffällig ist, bekommen
    das NSA-leute zu lesen ... oder CiA-dudes oder wer auch immer
    ein echter mensch bei solchen vereinen ist.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  9. #9
    Meet-Teens Team
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    627
    Danke verteilt
    17
    Danke erhalten
    116 (in 47 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Zitat Zitat von Sahni Beitrag anzeigen
    Die lesen Deine Emails auch nicht, oder glaubst Du wirklich, dass da irgendwo Menschen sitzen, die jeden Tag Milliarden von Emails lesen? So naiv kann man doch garnicht sein.
    Ist es nicht sogar schlimmer, wenn deine E-Mails nicht nur von einem Computer geprüft und dann aufbewahrt werden?
    Ein Mensch kann vielleicht bei einer oder zwei E-Mails keine Zusammenhänge erstellen, die Tools und die Software, welche die NSA einsetzt kann das schon. Hier wird beschrieben, wie über "3 Ecken" Personen durchleuchtet werden, in einigen Fällen bist du wahrscheinlich sogar schon dabei gewesen.

    Ausserdem ist es egal, ob deine E-Mails oder Metadaten zu deinen Telefonaktivitäten heute interessant sind. Vielleicht sind sie es für die amerikanische oder deutsche Regierung schon in naher Zukunft - denn dann wenn genug Rechenpower da ist anhand dieser bisher gesammelten Daten von den Bürgern wirkliche Profile anzulegen.
    Ich möchte nicht behaupten, dass es in naher Zukunft dazu kommt, aber es gibt die Möglichkeit und allein das schränkt mein GG Artikel 1, Absatz 1 ein.
    Um die persönlichen Konsequenzen, die möglich sind mal zusammenzufassen:
    - Profile sind möglich
    - Bevölkerung eines Landes kann gemessen werden (In jegliche Richtungen -> Politische Meinung (durch angesurfte Seiten und Verknüpfung zu einer reellen Person), Vorlieben, Sport usw usw) - man stelle sich mal vor, was daran einerseits an Werbung verdient werden könnte, aber auch anderern Institutionen einiges an Macht verleiht)
    - Internet kann recht schnell zensiert werden
    - In Verknüpfung mit {Facebook <-> E-Mail Account <-> Handynummer <-> Instant Messenger <-> Android/iOS Phone} braucht es nur deinen Namen um schnell und einfach alle Infos aus dem System zu holen
    - In Amerika haben 500.000 Personen auf die gespeicherten Daten Zugriff

    Braucht es noch mehr?

    Desweiteren ist ja dieses Zielfeld nicht das Einzige - denk nur mal daran, was mit Wissen aus dem deutschen Mittelstand oder Großunternehmen, sei es Industrie oder Börse/Finanzmarkt, in den falschen Händen anzufangen ist. Da kann man ganz schnell Produkte nachbauen oder Aktien kaufen, da man vorher schon weiß, wer mit wem Handelt oder wer Pleite geht.


    Ist es dir immernoch gleichgültig?

  10. #10
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Zitat Zitat von Marcel Beitrag anzeigen
    - Bevölkerung eines Landes kann gemessen werden (In jegliche Richtungen -> Politische Meinung (durch angesurfte Seiten und Verknüpfung zu einer reellen Person), Vorlieben, Sport usw usw) - man stelle sich mal vor, was daran einerseits an Werbung verdient werden könnte, aber auch anderern Institutionen einiges an Macht verleiht)

    bedenkt man die Tatsache, dass Bürgerbüros und Einwohnermeldeämter bereits heute Daten an die Wirtschaft (bspw Call-Center und Konsorten) verkaufen, stellt das für mich auch ein gravierendes Problem dar.
    Zwar mag ein Einwohnermeldeamt als kommunale Einrichung nicht problemlos mit bspw einer Bundesbehörde verglichen werden können....wenn es jedoch bereits auf der somit unteren Stufe geschieht: was hielte außer dem Paragraphen zum Datenschutz auch höhere Instanzen ab?
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  11. #11
    Meet-Teens Team
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    627
    Danke verteilt
    17
    Danke erhalten
    116 (in 47 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Es geht halt auch immer um die Kläger - Richter Sache...
    Das mit den Meldeämtern ist auch so eine Sache - wir verlieren momentan unseren Datenschutz, auf den wir angeblich alle so Stolz sind - und keinen störts.

  12. #12
    SFX
    SFX ist offline Männlich
    As
    Registriert seit
    06.07.2012
    Beiträge
    177
    Danke verteilt
    3
    Danke erhalten
    14 (in 11 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Ich muss dem Themenstarter voll Recht geben.

    MFG: SFX

  13. #13
    Kaiser
    Registriert seit
    08.09.2009
    Beiträge
    500
    Danke verteilt
    4
    Danke erhalten
    45 (in 37 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Irgendwo müssen die Daten gespeichert werden. Deswegen darf man dagegen nichts sagen. So ne website und was da drauf steht muss ja irgendwo abgelegt sein.

    Alles was du im Internet eingibst wird halt irgendwo gespeichert. So funktioniert das nunmal.


    Die Regierung darf aus Schutzgründen der Bevölkerung Daten einsehen unter gewissen Umständen.
    In der USA geht das noch leichter. Da Facebook und co. alles US Firmen sind MÜSSEN die ihre Daten zur Verfügung stellen.
    Was ein Privatmann macht ist IMMER Illegal.


    Deswegen gib nur das im Internet ein was auch JEDER sehen darf. Ein Facebook profil zu erstellen und voll mit privaten inhalten zu machen und dieses Konto dann komplett auf privat zu stellen ist einfach nur sinnfrei. Schützt nur bedingt aber nicht entgültig.


    Der Herr Snowden hat gegen ein Gesetz verstoßen. Deswegen darf er (von der USA) verurteilt werden.

  14. #14
    Meet-Teens Team
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    627
    Danke verteilt
    17
    Danke erhalten
    116 (in 47 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Zitat Zitat von sunksop Beitrag anzeigen
    Irgendwo müssen die Daten gespeichert werden. Deswegen darf man dagegen nichts sagen. So ne website und was da drauf steht muss ja irgendwo abgelegt sein.

    Alles was du im Internet eingibst wird halt irgendwo gespeichert. So funktioniert das nunmal.
    Natürlich übergeben wir jemandem die Daten - unserem Anbieter mit einem gewissen Auftrag. Die einen hosten z.B. bei 1&1 ihre Webseite, die anderen bei Strato ihren E-Mail Account oder die dritten Surfen einfach nur im Internet und nutzen diese Services.
    In keinster Weise berechtigt das irgendeine Regierung in diesen Prozess "einfach mal so" einzugreifen. Nicht in Deutschland.
    Der deutsche Staat kann auch nicht flächendeckend einfach so in Firmen spazieren und Kundendaten aus Akten mitnehmen.
    Nichts anderes ist das hier.

    Die Regierung darf aus Schutzgründen der Bevölkerung Daten einsehen unter gewissen Umständen.
    In der USA geht das noch leichter. Da Facebook und co. alles US Firmen sind MÜSSEN die ihre Daten zur Verfügung stellen.
    Was ein Privatmann macht ist IMMER Illegal.
    Bestreitet dieses Argument jemand? Es geht hier immer noch darum, wo die Verhältnismässigkeit bleibt. Es wird niemand was dagegen sagen, wenn ein Terrorist einen Trojaner untergejubelt bekommt, aber auf Vorrat mal Millionen E-Mails scannen, da zieht dein Argument sicher nichtmehr.
    Nur weil in den USA Gesetze gemacht wurden, um gewisse Vorgänge zu legalisieren, darf auch deren Geheimdienst keine E-Mails amerikanischer Staatsbürger oder Personen, die sich in den USA aufhalten, lesen. Aber sie machen es trotzdem.
    Das heißt sie brechen, wenn sie in DE Daten abgreifen deutsches Recht - aber in den USA brechen sie momentan auch das eigene. Vor allem da diese Dinge alle unter Geheimhaltung durchgeführt werden, wird jetzt erst das Ausmaß des Gesetzesbruchs klar, den die Geheimdienste tagtäglich begehen.

    Deswegen gib nur das im Internet ein was auch JEDER sehen darf. Ein Facebook profil zu erstellen und voll mit privaten inhalten zu machen und dieses Konto dann komplett auf privat zu stellen ist einfach nur sinnfrei. Schützt nur bedingt aber nicht entgültig.
    Voll am Thema vorbei oder? Wer hat denn irgendwas von auf privat stellen erzählt?
    Vor allem geht es nicht nur um Facebook - Es geht um Emails, Chats und Webseitenbesuche, die dann später in Verknüpfung mit deinem Facebook-Profil (Oh und Facebook weiß ne Menge mehr über dich, als du denkst - auch wenn du jetzt so locker behauptest man sollte ja wenig angeben) dein Leben vollständig rekonstruierbar machen.

    Der Herr Snowden hat gegen ein Gesetz verstoßen. Deswegen darf er (von der USA) verurteilt werden.
    Vorsicht!!
    Weder ist keine Gerichtsverhandlung angesetzt, noch ist ein Urteil über den Fall gesprochen worden.

    Ob und wie Snowden gegen ein Gesetz verstoßen hat lassen wir dann lieber die Gerichte entscheiden ;-)

  15. #15
    Kaiser
    Registriert seit
    08.09.2009
    Beiträge
    500
    Danke verteilt
    4
    Danke erhalten
    45 (in 37 Beiträgen)

    AW: Snowden Nsa und Deutschland

    Du hast meinen Beitrag nicht verstanden.

    Natürlich muss alles gescannt werden. Man weis nicht wo ein Terrorist ist wenn man nicht die große masse durchsucht. Ist einfache logik und kann ich vollstens verstehen. Wenn wir sicherheit wollen ist das nunmal ein guter weg.


    Gesetzte dieser art werden von denen gebrochen die sie machen. Meiner Meinung nach ist das ne Patt Situation. Sowohl das Volk als auch der Staat hat recht.


    Facebook ist ein gutes beispiel. Und nein Facebook weis nicht mehr als ich denke was sie über mich wissen. Was ich eingebe ist öffentlich. Was ich mir anschaue und was ich eingebe. Ich weis sehr genau das das alles einsehbar ist und in gewisser weise gespeichert wird.
    Das eigentliche Problem ist die Wirtschaftsspionage die damit einher geht....


    Und ja er hat laut der Justiz gegen 2 Gesetze verstoßen. Aber man kann ja alles drehen und wenden. Die Frage ist nur ob er bei einer Gerichtsverhandlung auch verurteilt wird.

    P.s. Selbst wenn würde er früher oder später sowieso ausgeschaltet werden. Davon gehe ich mal stark aus.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. U-Bahnen in Deutschland
    Von ubahnner im Forum Spaß & Fun
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.10.2011, 18:07
  2. --> Das ist Deutschland <--
    Von haily im Forum Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 07.06.2006, 16:11

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60