1. #1
    Kaiser
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    657
    Danke verteilt
    11
    Danke erhalten
    16 (in 15 Beiträgen)

    Asyl...

    Hey Community !

    Wie ihr jawohl mitbekommen habt, wurde dem snowden der asylantrag nicht genehmigt.
    Ich persönlich finde es schwach, sehr schwach von der Regierung ! Aber das ist halt CDU , wie sie regiert; )

    was sagt denn die allgemein hoch gebildete Community zum snowden fall ?
    -- 4 von 3 Menschen können nicht richtig rechnen --

  2. #2
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Als ob irgendeine andere Partei anders reagiert hätte, wenn sie an der Macht gewesen wäre.

    Wir sind halt nicht Bolivien oder Aserbaidschan oder wo der auch immer hin wollte.
    Wir brauchen die USA wie die USA China braucht. Da kann man nicht einfach Obama in die Eier treten.

    Die SPD tönt jetzt nur groß rum, weil sie es ja nicht zu verantworten brauchen.

    Außerdem sah die Gesetzeslage, so wie ich das verstanden habe, das gar nicht vor, den aufzunehmen. Zumindest solange der noch in Russland am Flughafen sitzt (was ich ja bezweifle).
    Die CDU kann da gar nichts für.
    -- IMO intended --

  3. #3
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    ein fall wie mehrere hunderte andere (pro jahr oder sogar monat) auch.
    kp was irgendwelche parteien da angeblich mitzumischen haben, gesetz besagt was gemacht wird, das wird gemacht (alles andere fände ICH wirklich schlimm), und fertig.
    wenns nunmal grade etwas ist, wo viele vllt. gerne ne ausnahme gemacht hätten, ist halt grade mal die regierung sympathiemäßig unten durch, aber das ist sie sowieso, egal wer da grade regiert.

    Mir ist es wesentlich lieber es wird sich an bestehende gesetze gehalten, als wenn einzelpersonen davon ausgenommen sein sollen. letzeres wäre der ideale beginn für ne sogar offensichtich völlig willkürliche regierung.

    Aber in drei wochen kümmerts eh keinen mehr.
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  4. #4
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Siehe Skycatcher und Garniemand.

    Wir haben diplomatische, wirtschaftliche, militärische und ebenso nachrichtendienstliche Bündnisse mit den USA als auch ihren Bündnispartnern.

    dann in einer Situation wie der aktuellen einen (zumindest aus geheim- bzw nachrichtendienstlicher Sicht) "Staatsfeind" oder "Geheimnisverräter" aufzunehmen, wäre, als würdest Du nun mit dem Kerl, mit dem die Freundin Deines Kumpel letzte Woche fremdging, eine Freundschaft beginnen.
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  5. #5
    König
    Registriert seit
    30.06.2012
    Alter
    22
    Beiträge
    997
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    136 (in 116 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Es ist Deutschland nicht erlaubt Asylanträge aus dem Ausland anzunehmen, das liegt nicht an der CDU.

    Zitat Zitat von Mara Cuja Beitrag anzeigen
    Kein wunder warum du mir unsympatisch bist .


  6. #6
    Anfänger
    Registriert seit
    19.05.2013
    Beiträge
    22
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    4 (in 3 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Zitat Zitat von Leif Eriksson Beitrag anzeigen
    Es ist Deutschland nicht erlaubt Asylanträge aus dem Ausland anzunehmen, das liegt nicht an der CDU.
    ich hab gemeint,das es ein gesetz gibt das man auch anders wem erlaube kann in Deutschland zu bleibe??

  7. #7
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Zitat Zitat von marvind Beitrag anzeigen
    ich hab gemeint,das es ein gesetz gibt das man auch anders wem erlaube kann in Deutschland zu bleibe??
    Was? Jetzt noch mal auf Deutsch, bitte.

    Und solltest du meinen, dass politische Flüchtlinge in Deutschland 'bleiben dürfen' aka Asyl bekämen: Ja. Wenn sie zur Zeit des Antrags in Deutschland sind. Ist er aber nicht.
    -- IMO intended --

  8. #8
    Kaiser
    Registriert seit
    08.09.2009
    Beiträge
    500
    Danke verteilt
    4
    Danke erhalten
    45 (in 37 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Ich finds eher Lustig wie sich JETZT alle über die NSA aufregen.

    Als währe es so neu das die NSA uns alle ausspionieren kann....

  9. #9
    Meet-Teens Team
    Registriert seit
    31.08.2011
    Beiträge
    627
    Danke verteilt
    17
    Danke erhalten
    116 (in 47 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Das mit dem Asyl an sich ist ja korrekt. Politisches Asyl halte ich selbst auch für nicht machbar, aber die allgemeine Ablehnung gegenüber der Person Edward Snowden kann ich absolut nicht nachvollziehen.

    Ich möchte hier niemandem unterstellen, die Ausmasse der 'Überwachung' nicht zu überblicken, aber der werte Herr Snowden hat im speziellen Deutschland einen großen Dienst getan. Wer hätte denn freiwillig geglaubt, dass die Geheimdienste in dem Maße aktiv sind, vor allem hier bei uns. Klar ist eine gewisse Geheimdienstaktivität schön und gut, doch es wurden einige Dinge ans Licht gebracht, die Grenzen überschreiten. Ich möchte hier keine politische Diskussion losbrechen, ob es toll ist, dass die USA so die Hand über uns hält - aber spätestens bei Wirtschaftsspionage und auch der Spionage gegenüber Amtsträgern ist der Bogen nun mal überspannt.

    Es sollte natürlich jeder für sich selbst entscheiden, ob er Snowden dankbar ist, oder nicht - ich für mich persönlich finde es dramatisch, dass so wenige über diese Dinge diskutieren. Damals in der DDR fand's noch jeder Scheisse, mittlerweile ist es ok?

    Ich bin, wie oben geschrieben, gegen Asyl - aber es gibt durchaus andere sinnvolle Ansätze, wie DE Snowden schützen KÖNNTE. Darunter wären z.B. seine Ladung als Zeuge in den von ihn verbreiteten Fällen. Dies würde es auch unmöglich machen, ihn an die USA auszuliefern (zumindest bis ein "Prozess" stattgefunden hat).

    Wichtiger fände ich jedoch, dass er auch die Möglichkeit bekommt, weitere Dokumente zu veröffentlichen.

    Demnächst kommt dann auch noch das Freihandelsabkommen mit der USA. Wer solche Freunde hat...



    Edit:

    Zitat Zitat von sunksop Beitrag anzeigen
    Ich finds eher Lustig wie sich JETZT alle über die NSA aufregen.

    Als währe es so neu das die NSA uns alle ausspionieren kann....

    Es regen sich leider zu wenige auf. Den Leuten, die sich mit der Materie tiefer beschäftigen wissen das natürlich schon länger und versuchen auch dementsprechend entgegen zu wirken (Verschlüsselung, VPN - aber auch das hilft nicht immer).

    Die breite Masse sollte die Ausmasse und Befugnisse von solchen Geheimdiensten mal verstehen.Wenn 20% aller Briefe geöffnet würden - was wäre denn bitte dann los?
    Geändert von Marcel (03.07.2013 um 22:02 Uhr)

  10. Diese 2 Benutzer bedanken sich bei Marcel für diesen Beitrag:

    Musashi (03.07.2013)

  11. #10
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Zitat Zitat von Marcel Beitrag anzeigen
    Es regen sich leider zu wenige auf.
    Die breite Masse sollte die Ausmasse und Befugnisse von solchen Geheimdiensten mal verstehen.Wenn 20% aller Briefe geöffnet würden - was wäre denn bitte dann los?
    Ich finde es auch nicht okay, allerdings gibt es für mich noch zwei wichtige Aspekte:

    1. Wenn Briefe geöffnet werden, sieht man das im allgemeinen. Da ich Briefe inzwischen nurnoch benutze, wenn es mir wichtig ist, das der Empfänger wirklich etwas von mir in der Hand hält (so grausam meine Handschrift auch ist), und/oder ich kleine Gegenstände im Brief mitverschicke, besteht für mich da viel mehr die Besorgnis, ob nicht etwas dabei verloren geht. Und sei es "nur" der persönliche Aspekt, der nun grade der Grund für einen Brief statt ner Mail ist. Briefe haben für mich wie nahezu alle Schriftstücke auf Papier etwas nahezu "heiliges", da bin ich nunmal empfindlich. In einem ganz neuen Buch steht ja auch das gleiche wie in dem Büchereiexemplar, dennoch hat das öffnen eines frisch gedruckten Buches etwas besonderes... Objektiv wird ein Buch, dadurch, das es "gebraucht" ist nicht schlechter, wenn man es gut behandelt, aber irgendwie ists halt doch nicht das gleiche. Und genau dieses "nicht das gleiche" ist wenn ich einen Brief schreibe der Grund dafür, dass ich ihn schreibe. Wird das durch eine Veränderung von dem, was ich "geschaffen" habe unterwegs zu dem, für den es bestimmt ist geändert, kann man genausogut einem Gemälde einen Stempel draufdrücken. Das Gemälde ist noch da, und trotzdem fühlen sich Künstler und Käufer verarscht.

    2. Was online verschickt wird, wird im normalfall eben nicht geändert. wenn ich innerhalb von sekunden eine antwort bekomme, die absolut zu meinem geschriebenen passt, kann ich mir recht sicher sein, das nichts daran verfälscht wurde. Also erfüllt das ganze seinen Zweck, was ich sagen will kommt bei dem, von dem ich will das er es hört an.
    Ich reg mich ja auch nicht auf, wenn sich in der mensa jemand an den tisch neben mir setzt und mein gespräch mitbekommt, schlicht weil derjenige damit wahrscheinlich eh nichts anfangen kann, und wenn doch, dann nichts womit er mir schadet. Man sollte sich dessen bewusst sein, das das Internet sich nunmal eher wie ein Marktplatz verhält als wie eine geheime bibliothek, und alles, was man da von sich gibt von jedem mitgehört/lesen werden kann, der im richtigen moment hinguckt/hört. Selbst ohne Geheimdienste gibt es genug Hacker und sosntige zweilichtige Gestalten, die sich dort tummeln. Ist für mich aber wie bei sher vielen Dingen: wenn man sich dessen bewusst ist, und dementsprechend handelt, erscheint es gleich in nem anderen licht.
    wenn ich dann doch mal was eher "brisantes" jemandem mitzuteilen habe/hätte, gibts es genug andere methoden das zu verschlüsseln. wobei mir da am liebsten und sichersten wohl noch die Buchverschlüsslung ist. einmal ganz altmodisch analog von einem zum anderen ein buch verschicken, das ab dann als codebuch dient. und ab dann kann man sich allein durch zahlen für seiten + wort auf der seite verständigen, und den geheimdienst will ich sehen der wer weiß wie viel ressourcen darauf verschwendet, um ein solches codebuch aufzuspüren für eine kommunikation zwischen zwei personen, die durch nichts sonstwie verdächtig sind.
    Auch die haben nur ein begrenztes Budget und eine begrenzte Mitarbeiterzahl. und ich kann mir nicht vorstellen durch was ich verdächtig genug bin, das sie millionen oder gar milliarden bücher durchforsten (in verschiedenen ausgaben und sprachen) um jemanden wie mich auszuspionieren. so wichtig bin ich nicht...

    Und genau das ist der Punkt: grade die, bei denen es wichtig wäre (siehe höhere Politiker/wichtige Manager etc, eben die von dir genannte wirtschaftsspionage und die gegenüber amtsträgern... naja, genau die haben eben in vielen, vielen fällen absolut keinen plan. weder davon, wie leicht es im internet ist jemanden zu überwachen, noch wie interessant es für jemanden sein mag, das bei genau ihnen zu tun. Achten bei Konferenzen und ähnlichem penibel darauf, wo das stattfindet, damit auch ja keine Wanzen im Raum sind, das vom Personal alle vertrauenswürdig sind etc... und quatschen am nächsten tag über genau das gleiche per fb, skype, vllt. noch icq und google mail. das ist ungefähr so sinnig, als wenn james bond die mikrofilme auf plakatgröße ausdrucken und als anzug tragen würde, um übern markt zu laufen. klar, wahrscheinlich liest es keiner, oder wenn, interessierts keinen und ist schnell vergessen, aber man muss es doch nicht sooooo leicht machen, oder?


    Von daher:
    Ja, ich sollte mich aufregen, aber irgendwie fehlen mir dazu Zeit/Energie... gibt so viel Dinge, die mir grade wesentlich "dichter" sind, über die ich mich aufregen müsste. Und zu nem gewissen teil denk ich mir halt einfach "selber schuld". wer mit geheimnissen nicht umgehen kann, auch nicht im digitalen zeitalter, der sollte einfach nicht in solch einer machtposition sein. oder sich mindestens fähige und umsichtige berater zulegen, und auch auf die hören.
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  12. #11
    -- Themenstarter --
    Kaiser
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    657
    Danke verteilt
    11
    Danke erhalten
    16 (in 15 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    wenn wir diese Bündnisse haben wieso müssen wir uns dann von der usa ausspionieren lassen? und nur weil snowden das man ausgepackt ist er für mich kein "Verräter" er hat ja nun eh alles verloren.
    er wird eh in Russland bleiben.
    -- 4 von 3 Menschen können nicht richtig rechnen --

  13. #12
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    23.05.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    7.541
    Danke verteilt
    161
    Danke erhalten
    593 (in 437 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Glaubst du ernsthaft, wir spionieren nicht auch?^^
    Nur sind wir darin schätzungsweise bei weitem nicht so gut, und unsere Spione haben ein schmaleres Budget

    Verbündete sind gut, aber nur, wenn man weiß was sie machen.
    Ich werde keine Träne weinen, vielleicht nur ab und an, und dann auch nur vor Glück,
    ich hör die Leute wieder reden, der war ja schon immer komisch, aber jetzt ist er verrückt

  14. #13
    Special Agent
    Registriert seit
    25.02.2013
    Alter
    24
    Beiträge
    6.209
    Danke verteilt
    541
    Danke erhalten
    919 (in 684 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Zitat Zitat von slink Beitrag anzeigen
    wenn wir diese Bündnisse haben wieso müssen wir uns dann von der usa ausspionieren lassen?
    Weil die USA immer noch denken, sie wären die beste Nation überhaupt und müssten die kleinen, schwachen Nationen schützen um zu zeigen, wie stark sie sind...


    Mein Vater hat sowas mal direkt erlebt. Er hat mit einer Arbeitskollegin in den USA geskypt (verdammt, wie schreibt man das o.O), als sie dann später über das Weltgeschehen zu sprechen gekommen sind, fiel auch mal das Wort "Bomb", direkt danach wurde die Verzögerung bei der Übertragung spürbar länger und beide wussten, dass jetzt jemand mithört...

    Ich finde sowas muss in einem "freien" Land echt nicht sein, dass man immer angst haben muss als normaler Bürger, dass alles was man schreibt und sagt mitgelesen wird... Jetzt kann man natürlich darüber streiten, was überhaupt noch frei heißt heutzutage... Siehe:
    Zitat Zitat von Garniemand Beitrag anzeigen
    Glaubst du ernsthaft, wir spionieren nicht auch?^^
    Geändert von snookerfan (04.07.2013 um 07:51 Uhr)
    Time don't mean a thing when you're by my side
    Please stay a while

  15. #14
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    02.01.2012
    Beiträge
    5.823
    Danke verteilt
    130
    Danke erhalten
    1.267 (in 854 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Jaja, der Kalte Krieg steckt uns eben allen noch in den Knochen...
    -- IMO intended --

  16. #15
    Profi Poster
    Registriert seit
    13.05.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    1.916
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Asyl...

    Zitat Zitat von snookerfan Beitrag anzeigen
    Mein Vater hat sowas mal direkt erlebt. Er hat mit einer Arbeitskollegin in den USA geskypt (verdammt, wie schreibt man das o.O), als sie dann später über das Weltgeschehen zu sprechen gekommen sind, fiel auch mal das Wort "Bomb", direkt danach wurde die Verzögerung bei der Übertragung spürbar länger und beide wussten, dass jetzt jemand mithört...
    Verfolgungswahn?
    1) Das speichern von digitalen Daten erzeugt keine "Verzögerung", da wird ja keine physikalische Leitung eingeklinkt sondern lediglich an einem Netzwerkknoten Bits kopiert
    2) Mitgehört wird sowieso nicht, die Analyse übernehmen Algorithmen. Die echten Spione werden für die "wichtigen" Schnüffelaktionen in den Chefetagen der Großkonzerne und politischen Einrichtungen gebraucht.



 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. asyl im paradies
    Von julchen im Forum Mülleimer
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 16.07.2005, 19:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60