Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 50
  1. #1
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    03.02.2011
    Beiträge
    36
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Was meint ihr zur Eurokrise

    Hey,
    mein Name ist Tilmann und ich habe mich relativ intensiv mit der Finanz/Wirtschafts/Immobilienkrise beschäftigt. Und ich bin zu dem Schluss gekommen das es eine Frage der Zeit ist bis der Euro fallen wird. Vielleicht wird es ein Ende mit Schrecken oder ein Schrecken ohne Ende das ist noch nicht sicher, aber ich glaube nicht das es möglich sein wird Spanien und Griechenland welche über 100% ihres Eigenen Bruttoinlandproduktes verschuldet sind zu retten. Was meint ihr dazu?
    Glaubt ihr der Euro wird diese Krise überleben und ein gemeinsames Europa ist möglich oder meint ihr das die EU sich wieder ein Stück weiter auseinander entwickeln wird?

    Über einige Statementsund eine Diskussion würde ich mich freuen =).

  2. #2
    Neuling
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    9
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)
    Hallo,

    Ich sehe überhaupt keinen Sinn in einem gemeinsamen Europa.
    Deutschland leidet unter der EU und sollte endlich austreten!

    Gruß Donar

  3. #3
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    03.02.2011
    Beiträge
    36
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    Ja, du hast Recht, Deutschland verliert durch diese Sache unmengen an Geld und die Wirtschaft steht unter noch größerem Druck.
    Nur leider glaube ich ist es nicht so einfach, das Deutschland sagen könnte zum Jahresende treten wir aus.
    Außerdem hätte das vermutlich folgen für sehr viele Handelsbeziehungen und Deutschland's Ruf...

  4. #4
    Beauty King 2015 & 2017
    Registriert seit
    12.07.2012
    Alter
    24
    Beiträge
    1.110
    Danke verteilt
    122
    Danke erhalten
    176 (in 153 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    Die Idee der Eu ist ja nicht schlecht, aber man hat den Fehler geamacht, viel zu viele Länder auf einmal aufzunehmen. Und besonders auch hilfsbedürftige Länder.
    Man sollte die Länder lieber nacheinander aufnehmen. Erst eins hochpäppeln wenn es denn nötig ist und wenn alle Mitglieder stabil sind, kann das nächste kommen. Das würde zwar ziemlich lange dauern, aber alle auf einmal aufnehmen und danach wieder auseinanderfallen ist auch keine Lösung

  5. #5
    Neuling
    Registriert seit
    13.07.2012
    Beiträge
    9
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    Hallo,

    Zitat Zitat von MatheMatze Beitrag anzeigen
    Die Idee der Eu ist ja nicht schlecht, aber man hat den Fehler geamacht, viel zu viele Länder auf einmal aufzunehmen. Und besonders auch hilfsbedürftige Länder.
    Man sollte die Länder lieber nacheinander aufnehmen. Erst eins hochpäppeln wenn es denn nötig ist und wenn alle Mitglieder stabil sind, kann das nächste kommen. Das würde zwar ziemlich lange dauern, aber alle auf einmal aufnehmen und danach wieder auseinanderfallen ist auch keine Lösung
    Ich verstehe nicht, warum wir unseren Wohlstand für andere Länder gefährden sollten, wenn wir doch eh nie was wieder kriegen.

    Gruß Donar

  6. #6
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    03.02.2011
    Beiträge
    36
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    Naja also ich finde es schon sinnvoll unseren Wohlstand zu teilen, denn wenn man sowas macht kann es sich auch positiv auswirken, beispielsweise kann man so Handelspartner bekommen. Den Wohlstand auf biegen und brechen für sich zu behalten fände ich Egoistisch. Zumal es innerhalb der nächsten Jahre sowieso der Wohlstand Deutschlands abnehmen wird, die asiatischen Länder arbeiten mehr zu geringeren Lohnkosten, dieses Gefälle wird sich ausgleichen...

    Zu der Sache mit dem "aufpäppeln" die Idee an sich ist sicher nicht schlecht, nur wäre das ziemlich schwierig umzusetzen wenn die EU nur aller 5-8 Jahre ein neues Land aufnehmen würde, wäre sie erstens um einiges kleiner und damit auch wirtschaftlich und im Falle eines Krieges schwächer, außerdem gebe es weniger Handelsmöglichkeiten. Und zu guter letzt würden sich natürlich die Länder die nicht in die EU kommen beschweren.
    Um es anders auszudrücken das würde die EU zum VIP Bündnis machen, aber ob das sinnvoll wäre ist die Frage

  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.344
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.041 (in 893 Beiträgen)




  8. #8
    Neuling
    Registriert seit
    02.08.2012
    Beiträge
    1
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    Das gröste Problem wenn wir jetzt aus dem Euro austreten würden wäre ja dass dann die D Mark aufgrund unserer exportmacht einen so hohen Wert habem würde das es für die meisten anderen Staaten nicht mehr atraktiv wäre unsere wahren zu kaufen was wiederum die D mark in bodenlose stürzen würde und eine weitere finanzkrise in diesem ausmaß innerhalb deutschlands wäre ohne den Euro kaum zu überwinden deswegen sollten wir auf jedenfall versuchen den Euro zu halten. Abgesehen von den anderen Problemen die auf eine überstürzte Währungsänderung folgen würden sowohl für den rest Europas und damit unser Umland als auf für Deutschland selber.

  9. #9
    Kaiser
    Registriert seit
    13.11.2010
    Beiträge
    552
    Danke verteilt
    75
    Danke erhalten
    77 (in 55 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    bis auf exta hatte noch kein einziger in diesem thread eine ahnung, wovon er geredet hat, und lustigerweise ist der einzige, der wenigstens im entferntesten mit der thematik vertraut ist, ist der TE. witzig.
    geht in den anderen thread.
    und: damit der euro stabil bleibt, wurden regeln festgehalten, um wieviel % des eigenen BIP sich ein staat neu verschulden durfte.
    10 jahre lang hat sich keiner dran gehalten, obwohl das die grundvorraussetzung dafür war, dass die währung stabil bleibt. es hat niemanden gekümmert, dass keiner sich an die regeln gehalten hat, da der euro ganz offensichtlich von vorneherein als scheiterprojekt gestartet wurde. eine währungsunion macht aus mehr oder weniger souveränen staaten eine große vom finanzsystem abhängige masse, keiner hält sich an die regeln- et voilá, die währungsunion mutiert zur fiskalunion, die mittels esm eine diktatur des kasinokapitalismus in ganz europa eingeführt hat.
    und zu dem "unseren wohlstand teilen" - ey ihr deppen. deutschland ist selbst so stark verschuldet, dass wir das nie nie nie abzahlen können. spanien und griechenland sind bloß die mediengäule für die ganze scheiße. frankreich und deutschland stehen nur lächerlich wenig besser da, wenns um die realen verhältnisse geht.
    beispielsweise ist deutschland das einzige land in ganz europa, dass in den letzten 10 jahren sinkende reallöhne hat. wir verdienen jedes jahr WENIGER, und wenns mal zuschüsse gibt, dann grade so um 2% mehr netto, damit wenigstens die inflation gedeckt ist. real mehr geld hat da garkeiner im portemoinnaie.


    Dieser Satz ist eine Lüge






    Dieser Satz ist wahr



    (R)


  10. #10
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    19.06.2012
    Beiträge
    43
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    3 (in 3 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    Der Euro geht 100% kaputt , dann bricht krieg aus , un die Starken (ich ) werden überleben "!!"

  11. #11
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    Zitat Zitat von T1T0R3 Beitrag anzeigen
    Glaubt ihr der Euro wird diese Krise überleben und ein gemeinsames Europa ist möglich oder meint ihr das die EU sich wieder ein Stück weiter auseinander entwickeln wird?
    warum ist es wichtig, dass der die krise überlebt? wichtiger ist, dass die menschen das tun.

    ich seh das so: entweder wird ein gemeinsames €uropa geschaffen oder der stirbt.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  12. #12
    -- Themenstarter --
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    03.02.2011
    Beiträge
    36
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    Ich glaube es wäre auch ein gemeinsames Europa ohne den €
    möglich, der € verbindet alle Staaten zu eng miteinander, und wenn die Staaten sich dann wieder auseinanderentwickeln dann kann man wie hier sehen das der € zu Bruch geht...

  13. #13
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    na ja, der € ist eben nur ein spiegelndes symbol dafür, wie fähig oder unfahig, willens oder unwillens die entscheider in den europäischen staaten sind.

    und zur zeit, aber auch schon seit längerem, herrscht einfach unwillen, was die europäische einheit betrifft. sowohl bei den politikern als auch bei der jeweiligen bevölkerung der mitgliedsländer. wobei die letztere gruppierung einfach nur unsicher ist, weil sie in europa nicht die gewohnten politischen strukturen zu durchschauen vermag, wohl aber die auswirkung des entstandenen, bürokratischen EU-verwaltungsmolchs ganz praktisch zu spüren vermag.

    und mal ehrlich, es gibt kaum ein land, in dem die bevölkerung nichts an der real existenten bürokkratie zu bekritteln hätte. auf so umfassender meta-ebene muss dieses bekritteln im falle der EU-bürokratie einfach regelrecht hass erzeugen. da braucht man die, diesen hass (ablehnung) fördernde propaganda von nationalistischer seite gar nicht mal zu erwähnen.

    was europa braucht, ist eine bevölkerung, die sich in allen facetten des lebens mit europa identifiziert. das zu erreichen ist schon schwer genug, wenn man bedenkt, dass in den einzelnen ländern oft schon regionales cocooning vom nachbundesstaat oder departement etc betrieben wird.

    und der € steht momentan eigentlich nur für das wirtschaftliche zusammenwachsen, der europäischen mitgliedsstaaten. aber markt und wirtschaft sind keine kulturell einigende elemente, auch wenn beides nowadays fast schon zur religion stilisiert werden.

    ein von den ländern unabhängiges, aber von der europäischen bevölkerung gewähltes und somit politisch legalisiertes parlament und eine auf diesem prinzip basierende gesamteuropäische administration ist einfach unabdingbare voraussetzung, damit in europa von einer wirklichen kulturell-, sozial- und politischen einheit sprechen kann.

    aber das wir in hundert jahren sicher kaum auf die beine zu stellen sein. europa, wie es heute ist, fusst zum grössten teil auf den scherben des letzten weltkriegs. danach gabs nur noch das wirtschaftswunder als seligmachende träumerei. europa heute beruht auf gewollter enigkeit. das als ziel wird und wurde nur gepusht, die völker durften zumgrössten teil nur zur schauen.

    man wollte etwas aus dem boden stampfen ... und errichtete einen politischen plattenbau mit subvensionscharakter. aber keiner mag plattenbauten. nicht mal die, die sich sowas ausdenken. also fehlplanung auf der ganzen linie. so gesehen war die ddr klein-europa und geschichtliches vorbild.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  14. #14
    Nachwuchsspammer
    Registriert seit
    09.04.2012
    Beiträge
    33
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    3 (in 3 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    Lest mal den Roman: "Angst" von Robert Harris! Da wird einem klar, in welchem Irrsinssystem wir leben. Der Euro wird fallen, die Reichen retten sich und wir zahlen die Zeche! Neoliberaler Finanzkapotalismus in Reinkultur.

  15. #15
    As
    Registriert seit
    26.05.2012
    Beiträge
    169
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    5 (in 4 Beiträgen)

    AW: Was meint ihr zur Eurokrise

    naja, das der Euro zerbricht meine ich auch, weil aalles in eine Kettenreaktion ist...
    Zudem finde ich man sollte Griechenland auschließen da in Griechenland Geld zu investieren kein sinn macht...
    Es grüßt sie herzlich der Ostwestfale!!!

 

 
Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie meint sie das
    Von Emokind im Forum Alles rund um Mädchen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 04.10.2009, 21:22
  2. Wie meint er das?
    Von Anonym im Forum Archiv
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 17.10.2006, 14:31
  3. Was meint ihr?
    Von skinhead69 im Forum Archiv
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 03.01.2006, 14:25
  4. Was meint ihr bei mir ?
    Von bloodbrother2k im Forum Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 02.01.2006, 18:17
  5. Was meint ihr
    Von dennis-playboy im Forum Archiv
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.06.2005, 11:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62