1. #1
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Alter
    22
    Beiträge
    1.449
    Danke verteilt
    538
    Danke erhalten
    97 (in 92 Beiträgen)

    Frage Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Also ich habe in diesem Subforum noch kein Thread dazu gesehen und dachte ich starte dann einfach mal mit diesem oft diskutiertem Thema:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pädophilie

    ...für alle die es tatsächlich nicht wissen.

    In meinem Umfeld wird oft darüber diskutiert was man mit "Pedos am besten anstellt" und wie pervers ihre Verbrechen sind. Der Hass auf diese Verbrecher ist natürlich sehr hoch. Oft wird über dieses Thema nicht sachlich diskutiert, und daher sind bei mir viele Fragen offen, wie andere Teens das eig sehen.

    Was ich einfach gerne wissen würde, wäre:

    • Was denkt ihr, wie kann Pädophilie entstehen
    • Kommt eine Todesstrafe für Kinderschänder für euch in Frage? Und warum?
    • Wie kann man das Problem "Pädophilie" am besten lösen?
    • Gibt es dazu eine Philosophie?
    • Wie sollte die Justiz mit (Straffällig gewordenen) Pädophilen umgehen?


    Эdit: An die Mods, sollte das in Philosophie gehören verschiebt es bitte einfach.
    Geändert von ChoKoPrinz (18.02.2012 um 15:02 Uhr) Grund: Эdit

  2. #2
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.335
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen

    • Was denkt ihr, wie kann Pädophilie entstehen

    Pädophilie ist eine psychische Erkrankung, allerdings habe ich mich damit nicht beschäftigt und kann dir nicht sagen wie sie hervorgerufen wird. Raten bzw. schätzen was der Auslöser ist, will ich auch nicht, weil ich mir nur irgendetwas (Probleme) aus der Kindheit vorstellen kann.
    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen

    • Kommt eine Todesstrafe für Kinderschänder für euch in Frage? Und warum?
    Nein, ich lehne die Todesstrafe für alle Arten von Verbrechen ab, weil ich es falsch finde, Menschen zu töten, die andere getötet oder gequält haben. Eine Gefängnisstrafe mit teilweise späterer Sicherheitsverwahrung finde ich ok. Ich finde das Richter generell einen schweren Job haben, wenn sie darüber entscheiden sollen, was für eine Strafe solche Menschen bekommen.
    Einen Menschen allein zu lassen mit seinen Gedanken ist für mich die schlimmste Strafe, die man einem Menschen antun kann.
    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen

    • Wie kann man das Problem "Pädophilie" am besten lösen?
    Man kann nur hoffen, dass die "Krankheit" von den Mitmenschen früh genug erkannt wird und versuche mit einer Therapie diese zu unterdrücken. Ich meine mal gelesen zu haben, dass viele Pädophilie versuche ihre Neigungen nicht durchkommen zu lassen und in Therapie sind.

    Anderseits ist es Schwachsinn jemandem versuchen seine Gefühle zu therapieren, deswegen ist das Thema so schwer.
    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen

    • Gibt es dazu eine Philosophie?

    Philosophie der Pädophilie? Was meinst du damit? Das sind Neigungen. Neigungen hat jeder Mensch nur andere haben halt Neigungen, die in unserer Gesellschaft moralisch nicht vertretbar sind.
    Die Moral wird von der Gesellschaft geschaffen, wäre das von anfang an nicht unmoralisch gewesen, wäre es heute vllt durch aus möglich, dass es nicht verachtet wird.
    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen

    • Wie sollte die Justiz mit Pädophilen umgehen?
    Wie oben beschrieben kann man einem Menschen seine Neigungen nicht verbieten oder "abtrainieren". Über das Leben anderer Menschen zu entscheiden sollte auch nicht in menschlicher Hand liegen, somit kommt nur eine Gefängnisstrafe infrage. Ich hätte kein Problem damit, wenn lebenslänglich, lebenslänglich ist.


    Ich denke wirklich falsches Unterforum
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  3. Diese Benutzer bedanken sich bei BellaDracula für diesen Beitrag:

    Timo McGowan (20.02.2012)

  4. #3
    As
    Registriert seit
    28.12.2011
    Beiträge
    153
    Danke verteilt
    23
    Danke erhalten
    19 (in 14 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen
    Was denkt ihr, wie kann Pädophilie entstehen
    Was ist denn das für eine blöde Frage? Sowas entsteht nicht, man kann auch nicht schwul oder hetero werden, sowas ist man einfach.

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen
    Kommt eine Todesstrafe für Kinderschänder für euch in Frage? Und warum?
    Nein, warum sollte man so jemanden mit einem schnellen und schmerzlosen Tod belohnen?

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen
    Wie sollte die Justiz mit Pädophilen umgehen?
    Solange er sich nicht strafbar macht, garnicht. Für alles andere gibt es Gesetze (auch wenn diese leider zu lasch sind)


  5. #4
    Freysinn
    Gast

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    ein großes problem ist, dass da wirklich psychologisch in der regel eine tragische Geschichte dahinter steckt... es ist halt oftmals ein zerrütetes elternhaus.. sexueller missbrauch durch den vater, etc...

    die sind eben nicht "einfach so krank und ein bösartiger Perverser" wie die Gesellschaft es gerne hinstellt... das ist nur einfach bequem...

  6. #5
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    • Was denkt ihr, wie kann Pädophilie entstehen?

      sehr wahrscheinlich handelt es sich dabei um eine hirnorganische störung im limbischen system. näheres ist mir, mangels interesse, allerdings nicht bekannt.

    • Kommt eine Todesstrafe für Kinderschänder für euch in Frage? Und warum?

      nein. generell ist todesstrafe schlichtweg abzulehnen.

    • Wie kann man das Problem "Pädophilie" am besten lösen?

      bis jetzt gar nicht. man kann es nur verwalten. therapien erscheinen nur bedingten erfolg zu bringen. ganz besonders, wenn es sich um eine reine disfunktion im gehirn handeln sollte. vllt bringen medikationen, neurogenetische manipulation oder was auch immer in dieser richtung bereits angedacht wird, in ferner zukunft so etwas ähnliches wie eine heilung.

    • Gibt es dazu eine Philosophie?

      du kannst alles zu einer philosophie erheben. mir erscheint die verwendung des begriffs im verhältnis zum threadthema eher unnütz zu sein.

    • Wie sollte die Justiz mit Pädophilen umgehen?

      wie man auch sonst mit psychisch unheilbar kranken menschen verfährt. je nach ausprägung der pädophilen veranlagung und rechtslage: geschlossene psychiatrie und/oder unter ständiger beobachtung stellen.
    .



  7. #6
    -- Themenstarter --
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Alter
    22
    Beiträge
    1.449
    Danke verteilt
    538
    Danke erhalten
    97 (in 92 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Zitat Zitat von BellaDracula Beitrag anzeigen

    Philosophie der Pädophilie? Was meinst du damit? Das sind Neigungen. Neigungen hat jeder Mensch nur andere haben halt Neigungen, die in unserer Gesellschaft moralisch nicht vertretbar sind.

    Sexualität ist oft auch mit einer Philosophie verbunden, und es gibt eine Klassifizierung für "Sexualstörung".
    Was ich mich aber frage ist, sind diese Menschen einfach "gestört" oder haben sie eben einfach ihre Neigungen?

    Zitat Zitat von BellaDracula Beitrag anzeigen
    Ich denke wirklich falsches Unterforum
    Ich hatte nur keinen Plan wo ich es am besten hinstelle
    Und Sexualität als Sub fand ich iwie falsch, weil mich der Ethische Aspekt mehr interessiert

    Zitat Zitat von Sahni Beitrag anzeigen
    Was ist denn das für eine blöde Frage? Sowas entsteht nicht, man kann auch nicht schwul oder hetero werden, sowas ist man einfach.
    Und warum ist das jetzt eine blöde Frage? Hast doch relativ vernünftig drauf geantwortet


    Zitat Zitat von Sahni Beitrag anzeigen
    Zitat Zitat von ChoKoPrinz
    Wie sollte die Justiz mit Pädophilen umgehen?
    Solange er sich nicht strafbar macht, garnicht. Für alles andere gibt es Gesetze (auch wenn diese leider zu lasch sind)
    Danke, dass habe ich etwas ungenau formuliert...
    Geändert von ChoKoPrinz (18.02.2012 um 15:01 Uhr)

  8. #7
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen
    Sexualität ist oft auch mit einer Philosophie verbunden, und es gibt eine Klassifizierung für "Sexualstörung".
    erst einmal steckt meist nur eine schlichte lebenseinstellung (oft auch unbewusst) dahinter und nicht so etwas überhöhtes wie eine Philosophie. wenn du in dem fall von Philosophie sprichst, geht das in den bereich der erotik bishin zum offensichtlichen fetischismus ein. und auch da würde ich den begriff philosophie erst enmal aussen vor lassen.

    was du meinst sind bestimmte prägungen und die daraus resultierenden neigungen und handlungen.
    .



  9. #8
    -- Themenstarter --
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Alter
    22
    Beiträge
    1.449
    Danke verteilt
    538
    Danke erhalten
    97 (in 92 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Zitat Zitat von Griffith Beitrag anzeigen
    erst einmal steckt meist nur eine schlichte lebenseinstellung (oft auch unbewusst) dahinter und nicht so etwas überhöhtes wie eine Philosophie. wenn du in dem fall von Philosophie sprichst, geht das in den bereich der erotik bishin zum offensichtlichen fetischismus ein. und auch da würde ich den begriff philosophie erst enmal aussen vor lassen.


    was du meinst sind bestimmte prägungen und die daraus resultierenden neigungen und handlungen.
    Und woraus ergründet sich eine Lebenseinstellung? ...

    Die Frage war ja...sind das wirklich eine "Lebenseinstellung" die in unserer Gesellschaft nicht akzeptiert wird oder doch eine Störung. Gemeint habe ich gar nichts.

  10. #9
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen
    Und woraus ergründet sich eine Lebenseinstellung? ...
    philosophen ergründen in der tat solche dinge worauf sich Lebenseinstellungen begründen. du erkennst den unterschied?^^

    aber du benutzt philosophie in einem falschen kontext. denn es es nicht um ergründen, sondern begründen im sinne von erforschen. und das tun wissenschaftler.

    in den vorangegangenen beiträgen kannst du das zum teil auch herauslesen. dein thema ist eher ein wissenschaftliches, denn ein philosophisches thema, auch wenn das eine das andere nicht auschliesst.

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen
    Die Frage war ja...sind das wirklich eine "Lebenseinstellung" die in unserer Gesellschaft nicht akzeptiert wird oder doch eine Störung. Gemeint habe ich gar nichts.

    ich denke es gab durchaus kulturen, wo pädophilie mit unserem hysterischen verständnis von heute kein thema war. einem klischee folgemd, fällt mir da erst einmal die altgriechische ein, wo in bestimmten phasen "knabenliebe" auch nicht das grosse thema war.

    aber ansichten und einsichten wandeln sich nun mal. und je weiter du dich durch wissenschaftliche literatur zu dem thema durch liest, wird pädophilie mehr und mehr als organisch bedingt begründet.

    es wird sogar angenommen, dass diese neigung viel weiter verbreitet ist, als man öffentlich einzugestehen wagt. aber verbreitung hat nun mal nichts mit ausprägung zu tun. und auf letzteres kommt es an.

    etwas wird dann zu einer störung, wenn es zu einer solchen obsession wird, die zum einen das eigene leben beeinträchtigt, und zum anderen das potential birgt, andere leben (idF: kinder) so zu schädigen, dass diese in ihrer entwicklung bishin weit hinein in ihrem späteren leben sehr beeinträchtigt werden.
    .



  11. #10
    Trippel-As
    Registriert seit
    15.12.2011
    Beiträge
    252
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    28 (in 23 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Zitat Zitat von Sahni Beitrag anzeigen
    Nein, warum sollte man so jemanden mit einem schnellen und schmerzlosen Tod belohnen?
    Weil es kostenguenstiger ist als sie jahrelang durchzufuettern und ihnen ein Bett zur Verfuegung zu stellen.

    Im Allgemeinen bin ich der Meinung, dass manche Verbrechen mit dem Tod bestraft werden sollten.
    Erst vor wenigen Monaten hoerte ich von zwei Jugendlichen, dass sie ein Schaf an ihr Auto gebunden haben und dann im Kreis gefahren sind. Als das Schaf halbtot war fuhren sie ueber den Kopf. Und das alles haben sie auf Video aufgenommen.
    Meiner Meinung nach gibt es Taten wodurch man sein Recht auf Leben verwirkt. Immerhin achten diese "Menschen" auch nicht das Leben anderer, warum sie also besser behandeln?

  12. #11
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen
    Was ich einfach gerne wissen würde, wäre:


    • Was denkt ihr, wie kann Pädophilie entstehen

    Frag nen Psychologen oder lies halt ein Buch drüber...


    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen

    • Kommt eine Todesstrafe für Kinderschänder für euch in Frage? Und warum?

    Todesstrafe kommt für mich nie in Frage.


    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen

    • Wie kann man das Problem "Pädophilie" am besten lösen?

    Dumme Frage? Therapie und so... und sonst kann man wohl schwer "lösen" ob Menschen abnorme sexuelle Vorlieben ausprägen.

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen

    • Gibt es dazu eine Philosophie?

    Bitte was?


    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen

    • Wie sollte die Justiz mit (Straffällig gewordenen) Pädophilen umgehen?
    Mir wär ne andauernde Therapie in eigenen Institutionen (also nicht zwangsweise nur für Pädophile, jedenfalls aber vom eigentlichen Strafvollzug getrennt), am Liebsten.
    Die Rückfälligkeitsrate ist leider bei solchen Verstößen recht hoch.
    Was genau am vielversprechendsten ist, werden wohl wieder die entsprechenden Ärzte am besten beantworten können...
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  13. #12
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen
    Also ich habe in diesem Subforum noch kein Thread dazu gesehen und dachte ich starte dann einfach mal mit diesem oft diskutiertem Thema:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Pädophilie

    ...für alle die es tatsächlich nicht wissen.

    In meinem Umfeld wird oft darüber diskutiert was man mit "Pedos am besten anstellt" und wie pervers ihre Verbrechen sind. Der Hass auf diese Verbrecher ist natürlich sehr hoch. Oft wird über dieses Thema nicht sachlich diskutiert, und daher sind bei mir viele Fragen offen, wie andere Teens das eig sehen.

    Was ich einfach gerne wissen würde, wäre:


    • Was denkt ihr, wie kann Pädophilie entstehen
    • Kommt eine Todesstrafe für Kinderschänder für euch in Frage? Und warum?
    • Wie kann man das Problem "Pädophilie" am besten lösen?
    • Gibt es dazu eine Philosophie?
    • Wie sollte die Justiz mit (Straffällig gewordenen) Pädophilen umgehen?



    Эdit: An die Mods, sollte das in Philosophie gehören verschiebt es bitte einfach.
    1. Es scheint einen Zusammenhang zu viel Stress in Kindesalter zu geben. Dadurch soll die sexuelle Entwicklung in Sachen Anziehung gehemmt werden.
    2. Nein, weil die Todesstrafe an sich schon abzulehnen ist. Bei Mord gibt es wenigstens noch das Argument der Strafe=Tat.(Was auch hohl ist.) Sie an Vergewaltigung zu hängen würde nicht nur zu der Ermordung der Opfer führen (Zeugenbeseitigung) und wir verkümmern endgültig in eine Rache-Justiz... und das ist echt nicht der Sinn dahinter.
    3. Aufklärung, Hilfeprogramme für Pädophile, Prävention,... Ansonsten vielleicht konsequenter mit ihnen umgehen. Ein Kinderschänder sollte juristisch als Vergewaltiger behandelt werden und nicht als "der arme kranke Mann". Es gibt ne riesen Rückfallquote. Gutmenschentum bringt da nichts.
    4. Meines Wissens keine direkte?
    5. Anhand der Straftat. Wenn ich von erwachsenen Frauen angezogen bin, aber an keine rankomme... Dann brauche ich keine vergewaltigen.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  14. #13
    Zumi
    Gast

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Du meinst jetzt alle Pedos, die ihre Sexualität unerlaubt (das ist es ja immer) ausleben. Denn es gibt auch Pedophile, die sich mit Tabletten z.B. unter Kontrolle halten.

  15. #14
    -- Themenstarter --
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Alter
    22
    Beiträge
    1.449
    Danke verteilt
    538
    Danke erhalten
    97 (in 92 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Zitat Zitat von Zumi Beitrag anzeigen
    Du meinst jetzt alle Pedos, die ihre Sexualität unerlaubt (das ist es ja immer) ausleben. Denn es gibt auch Pedophile, die sich mit Tabletten z.B. unter Kontrolle halten.
    Nein, ich habe bei dem letzten Punkt straffällige Pedos angesprochen. Wenn sich ein bewusster Pädophiler in Behandlung begibt finde ich das vorbildlich.

  16. #15
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Pädophilie - Wie mit ihnen verfahren?

    Ein straffälliger Pädophiler ist genau so straffällig wie sonst einer mit dem selben Strafbestand. Fertig.

    Komische Frage irgendwie...
    Die haben keine gesteigerte Libido. Nur ne verschobene.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Was findet ihr TH fans so toll an ihnen?
    Von Schmuseitaly im Forum Spaß & Fun
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.03.2010, 00:23
  2. Wie sollte ich ihnen das beibringen ??
    Von _JuLiiA_ im Forum Problemforum
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 01.10.2009, 22:32
  3. Was gefaellt ihnen am meisten im Fernsehen?
    Von userBG im Forum Film & Fernsehen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 06:10
  4. Soll es ihnen verboten werden?
    Von handballgirljaki im Forum Musik
    Antworten: 65
    Letzter Beitrag: 18.08.2006, 18:17

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62