1. #31
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Alter
    22
    Beiträge
    1.449
    Danke verteilt
    538
    Danke erhalten
    97 (in 92 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Zitat Zitat von Schemen Beitrag anzeigen
    Keine.
    1. Demokratie is nich so ganz meine Lieblingsidee...
    2. Die Auswahl... lol...
    Dann nenne einen Gegenvorschlag. Nur die "beknackte" Idee eines "Kommunisten"
    "Bist du aus Tierliebe Veganer geworden?"

    Nein aus Pflanzenhass, purem Pflanzenhass!




  2. #32
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    er könnte auch techno-, theo-, oder sonst ein krat sein.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  3. #33
    Zumi
    Gast

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Hach, ich darf noch gar nicht wählen
    Ich würde wahrscheinlich die Piraten wählen. Aber es hat schon seine Gründe, warum das noch nicht geht.

  4. #34
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Alter
    22
    Beiträge
    1.449
    Danke verteilt
    538
    Danke erhalten
    97 (in 92 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Zitat Zitat von Lang Zu Beitrag anzeigen
    er könnte auch techno-, theo-, oder sonst ein krat sein.
    Klar...aber seine Antwort hier verblüfft mich...wenn ich mir überlege in wieviele Politischen Diskussionen er seine Meinung vertreten hat.
    "Bist du aus Tierliebe Veganer geworden?"

    Nein aus Pflanzenhass, purem Pflanzenhass!




  5. #35
    Nervtöter
    Registriert seit
    22.07.2011
    Beiträge
    377
    Danke verteilt
    273
    Danke erhalten
    28 (in 25 Beiträgen)

    Pfeil AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Zitat Zitat von Renè Wayne Beitrag anzeigen
    Da bin ich wohl einer der wenigen konservativen unter uns
    CDU,ganz klar. Obwohl die Merkel ja eher weniger konservativ ist. Aber ich hoffe auf bessere Zeiten.
    wer wählt den noch die cdu? die ihre meinung von dem einen tag auf den anderen ändert.... zb. der atomausstieg. jahrzehnte: nein wir steigen nicht aus der atomenergie aus.... und dann nach fukushima???
    von einem tag auf den anderen waren sie nun gegen atomkraft...!!!

    als wenn sie nicht aus chernobyl gelernt haben!

    die grünen waren immer gegen atomenergie und warum? weil es einfach nicht zukunftfähig ist.. müll für jahrtausende auf der erde zu haben und dann will niemand den müll lagern.... aber für atomenergie sein.... dass ist schwach echt schwach!!!

    daher für die zukunft unserer erde stimmen:Grün!!

    alle andere parteien hatten jetzt genügend changsen gehabt aber nicht genuzt...

    "(und das danke hast du nur weil ich vor lachen über deinen kom. auf den fallschen button geklickt hab)"
    Rechtschreibfehler sind Specialeffects meiner Tastatur

  6. #36
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.286
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    502 (in 371 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Ich find die CDU eigentlich gar nicht schlecht. Wenn du willst das eine politische Idee umgesetzt wird für die die CDU nicht ist dann müssen nur etwwas die Umfragewerte sinken und TADAAAAA die CDU ist dafür.
    Fähnchen im Wind ftw!
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  7. #37
    Trippel-As
    Registriert seit
    18.10.2011
    Beiträge
    265
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    6 (in 6 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Zitat Zitat von Renè Wayne Beitrag anzeigen
    Die SPD war die erste große deutsche Partei. Sie waren immer einer der großen! Erinnerst du dich noch an Schröder? Der hat eine verdammt schlechte Politik betrieben. Als dann endlich wieder die CDU an die Macht kam hatten sie ein Deutschland mit riesigen Problemen zu führen. Und schau mal,wie es jetzt mit Deutschland aussieht,während es mit allen anderen europäischen Staaten immer mehr bergab geht blüht die deutsche Industrie und Wirtschaft hingegen richtig auf.
    Also ich glaube nicht das man sagen kann: Die aktuelle Regierung ist für den wirtschaftlichen Aufschwung verantwortlich. Wie du vielleicht gehört hast ( wird in unzähligen politischen Sendungen diskutiert ) profitiert Deutschland dermaßen von Europa, deshalb kann man es nicht alles der Regierung gutschreiben.

    Dann würd ich noch gerne was zu den anderen sagen, speziell an die jüngeren hier. Ich bin selber erst 16 und halte mich deswegen mit Aussagen, welche Partei gut ist und welche nicht lieber zurück. Aber wenn mir jmd sagt, ich wähle die Grünen weil keine Atomkraft haben wollen, hätten wir doch ein Problem oder ? Denn die Grünen nicht nur Umweltprogramm, sondern (denke ich mal, da sie jetzt schon größer sind) auch ein komplettes Programm in Richtung Innen-Außenpolitik usw. , welches aber die wenigsten kennen.
    Deswegen wäre ich vorsichtig mit einer Sache zu argumentieren, wenn man den Rest des Parteiprogramm nicht kennt.

    Lg

    ps. Außerdem weiß ich nicht ob die kleinen Parteien von heute auf morgen gut regieren können, da sie noch keine bis wenig Erfahrung haben. Ich habe nichts dagegen, im Gegenteil, wenn mal eine kleine Partei "Grüne, Piraten usw." mal in der Bundesregierung sitzen, dann aber nur erstmal in einer Koalition mit CDU bzw. SPD.
    Dadurch bekommen sie "Hilfe" von den Erfahrenen und dann gehe ich stark davon aus, dass sie nach dieser Regierungsperiode ihr Programm erstmal ein wenig ändern müssen, weil es so an manchen Stellen nicht klappt.

  8. #38
    Profi Poster
    Registriert seit
    13.05.2009
    Alter
    26
    Beiträge
    1.916
    Danke verteilt
    2
    Danke erhalten
    36 (in 30 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Zitat Zitat von urlaubsflirt Beitrag anzeigen
    Dann würd ich noch gerne was zu den anderen sagen, speziell an die jüngeren hier. Ich bin selber erst 16 und halte mich deswegen mit Aussagen, welche Partei gut ist und welche nicht lieber zurück. Aber wenn mir jmd sagt, ich wähle die Grünen weil keine Atomkraft haben wollen, hätten wir doch ein Problem oder ? Denn die Grünen nicht nur Umweltprogramm, sondern (denke ich mal, da sie jetzt schon größer sind) auch ein komplettes Programm in Richtung Innen-Außenpolitik usw. , welches aber die wenigsten kennen.
    Deswegen wäre ich vorsichtig mit einer Sache zu argumentieren, wenn man den Rest des Parteiprogramm nicht kennt.

    Lg

    ps. Außerdem weiß ich nicht ob die kleinen Parteien von heute auf morgen gut regieren können, da sie noch keine bis wenig Erfahrung haben. Ich habe nichts dagegen, im Gegenteil, wenn mal eine kleine Partei "Grüne, Piraten usw." mal in der Bundesregierung sitzen, dann aber nur erstmal in einer Koalition mit CDU bzw. SPD.
    Dadurch bekommen sie "Hilfe" von den Erfahrenen und dann gehe ich stark davon aus, dass sie nach dieser Regierungsperiode ihr Programm erstmal ein wenig ändern müssen, weil es so an manchen Stellen nicht klappt.
    Dass die Grünen bereits 7 Jahre lang mitregiert haben und die BW-Grünen die Seniorpartei in der Ländle-Regierung sind, weißt du aber schon, oder?



  9. #39
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.286
    Danke verteilt
    25
    Danke erhalten
    502 (in 371 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Die Grünen haben wie alle Parteien die im Bundestag sind ein komplett ausgearbeitetes Parteiprogramm das ich sehr wohl kenne.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  10. #40
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen
    Dann nenne einen Gegenvorschlag. Nur die "beknackte" Idee eines "Kommunisten"
    Hab ich in anderen Threads vor langer Zeit mal überlegt/erwähnt... aber im Endeffekt bringt das nichts und tritt auch nicht so ein.
    Die Demokratie war ein guter Schritt, aber knapp 1500 Jahre zu spät...
    Mit der Bandbreite an Information, Wissen und Diversität, sowie der Fähigkeit zur nahezu instantanen Verbreitung Selbiger, kann man sich nicht auf so ein unspezialisiertes System verlassen in dem Ideologie immer noch ausschlaggebender ist als der Tatverhalt (siehe z.B. Einwanderungs-, Drogen-, Urheberrechtspolitik usw.).
    Ein System in dem Entscheidungen auf 2-4 Jahre getroffen werden und Finanzminister nächstes Jahr genau so gut Umweltminister sein können (wir haben einen Verteidigungminister der den Dienst an der Waffe aus moralischen Gründen abgelehnt hat ^^), wäre vielleicht ok für ein kleines Land im Mittelalter.
    Aber bei der heutigen Lage muss mehr Auge fürs Detail und weniger aggressive Vertretung einer Ideologie gefordert sein.

    Ich habe das Gefühl die meisten Leute heutzutage haben Ahnung wovon sie reden. Die meisten nur in ihrem Spezialgebiet. Was keineswegs schlecht ist... nur vielleicht die Fähigkeit zur Entscheidung (i.g.wählen) betreffend der gesamten Bandbreite aller Themen in Frage stellt.
    Daher wohl doch der Wunsch zu einer technokratischeren Strukturierung.

    Die Demokratie ist momentan schon ok und ich denke solange sie nicht weiter in Selbstverteidigung stürzt, wird sich daraus ein neues globales System entwickeln können... vielleicht nicht mehr in meiner Lebenszeit und hoffentlich ists ein Schritt vorwärts.




    Außerdem ists eh nur ne Idee von beknackten Kommunisten^^
    Geändert von Schemen (17.02.2012 um 13:22 Uhr)
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  11. #41
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Alter
    22
    Beiträge
    1.449
    Danke verteilt
    538
    Danke erhalten
    97 (in 92 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Zitat Zitat von Schemen Beitrag anzeigen
    Hab ich in anderen Threads vor langer Zeit mal überlegt/erwähnt... aber im Endeffekt bringt das nichts und tritt auch nicht so ein.
    Die Demokratie war ein guter Schritt, aber knapp 1500 Jahre zu spät...
    Mit der Bandbreite an Information, Wissen und Diversität, sowie der Fähigkeit zur nahezu instantanen Verbreitung Selbiger, kann man sich nicht auf so ein unspezialisiertes System verlassen in dem Ideologie immer noch ausschlaggebender ist als der Tatverhalt (siehe z.B. Einwanderungs-, Drogen-, Urheberrechtspolitik usw.).
    Ein System in dem Entscheidungen auf 2-4 Jahre getroffen werden und Finanzminister nächstes Jahr genau so gut Umweltminister sein können (wir haben einen Verteidigungminister der den Dienst an der Waffe aus moralischen Gründen abgelehnt hat ^^), wäre vielleicht ok für ein kleines Land im Mittelalter.
    Aber bei der heutigen Lage muss mehr Auge fürs Detail und weniger aggressive Vertretung einer Ideologie gefordert sein.

    Ich habe das Gefühl die meisten Leute heutzutage haben Ahnung wovon sie reden. Die meisten nur in ihrem Spezialgebiet. Was keineswegs schlecht ist... nur vielleicht die Fähigkeit zur Entscheidung (i.g.wählen) betreffend der gesamten Bandbreite aller Themen in Frage stellt.
    Daher wohl doch der Wunsch zu einer technokratischeren Strukturierung.

    Die Demokratie ist momentan schon ok und ich denke solange sie nicht weiter in Selbstverteidigung stürzt, wird sich daraus ein neues globales System entwickeln können... vielleicht nicht mehr in meiner Lebenszeit und hoffentlich ists ein Schritt vorwärts.
    Da muss ich mich den meisten Punkten anschließen. Das Problem ist wirklich das mit einem 4oder(je nach Land)5 Jahre Kabinett kaum Politische Ideen effizient umgesetzt werden können, weil nur auf Prestige geachtet wird.

    Ich finde daher Staaten mit Ein-Parteien-System gut, bis auf dem Punkt, dass das Volk seine Meinung oft nicht frei aussprechen kann.
    Und der Teil ist dann doch ganz wichtig.

    Was ich aber nicht verstehe, du hast eigentlich schon immer den Eindruck gemacht, dass du ein klares Politisches Bild hast. Auch wenn du keine Partei vertrittst,....Was du genau vertrittst würde mich schon iwie interessieren.

  12. #42
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Zitat Zitat von ChoKoPrinz Beitrag anzeigen
    blabla ... kaum Politische Ideen effizient umgesetzt werden können, weil nur auf Prestige geachtet wird.
    auf prestige wird in jedem system geachtet. was du meinst ist sicher eher reiner machterhalt. und da nehmen sich diktaturen und demokratien selten etwas vom brot. effektiv ist keine regierung so recht. nur haben diktatokratien den vorteil, das deren entscheidungsträger sich leichter damit tun, sich mit der öffentlichen meinung den arsch abzuwischen.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  13. #43
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Alter
    22
    Beiträge
    1.449
    Danke verteilt
    538
    Danke erhalten
    97 (in 92 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Klar kann man das mit dem Prestige auch so sehr übertreiben wie
    Ludwig XVI von Frankreich. Aber in "Demokratien" ist das Politische handeln oft von Prestige und Oligarchie geprägt. Und grade letzteres kann dann doch keine Demokratie mehr sein.

  14. #44
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    was hast du immer mit deinem prestige? lass doch die rüschen und den glitter mal beiseite.
    eine moderne demokratrie wird dadurch geprägt, dass die politik diesen olidingern in die ärsche kriechen.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  15. #45
    Elite Member
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    29
    Beiträge
    10.689
    Danke verteilt
    182
    Danke erhalten
    453 (in 244 Beiträgen)

    AW: Welche Partei würdet/wählt ihr?

    Ich liebe politische Themen bei Meet Teens.

  16. Diese 2 Benutzer bedanken sich bei Chuzpe für diesen Beitrag:

    DerNachtmensch (13.05.2012)

 

 
Seite 3 von 55 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Welche Marke würdet ihr empfehlen?
    Von Snoopy219 im Forum Beautyplace
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 29.10.2011, 14:53
  2. Welche Schuhe tragt ihr gerade und welche würdet ihr nie tragen?
    Von Maxi0211 im Forum Alles rund um Jungen
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 20.12.2010, 15:38
  3. Welche Frisur würdet ihr mir empfehlen?
    Von Buschl im Forum Beautyplace
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.07.2010, 22:29
  4. Welche Partei würdet ihr wählen?
    Von INFLAMES678 im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 62
    Letzter Beitrag: 14.09.2009, 17:50
  5. Welche Grafikkarte würdet ihr kaufen?(unter 200€)
    Von killer-punk im Forum Computer
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 14.07.2005, 18:07

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60