Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

  1. #1
    Moderatorin
    Registriert seit
    29.03.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    3.332
    Danke verteilt
    34
    Danke erhalten
    247 (in 181 Beiträgen)

    Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    Ich weiß jetzt nicht gaanz, ob man das zu Politik packen kann, aber ich wollte mal eure Meinung darüber hören.

    Es handelt sich um folgendes:
    Der britische Verleger Peter McGee möchte Auszüge von "Mein Kampf" von Adolf Hitler als Zeitschrift in Deutschland veröffentlichen. Es sind aber nicht nur die Auszüge allein, sondern sie sind kritisch kommentiert.
    Seine Absicht: „Es ist längst überfällig, dass eine breite Öffentlichkeit die Möglichkeit bekommt, sich mit dem Originaltext auseinanderzusetzen“
    Peter McGee hat dies schon einmal getan mit den Zeitungen "Der Angriff" oder "Der völkische Beobachter"
    Quelle: Hitlers Hasswerk:

    Ich finde die Idee eigentlich ganz gut. Letzens hatte ein Mädchen so eine Ausgabe von "Der Angriff" mit in der Schule und ich finde gut, dass man einen Einblick in die täglichen Meldungen von damals bekommt. Ich selbst habe schon einmal überlegt, ob ich mir das Buch "Mein Kampf" zum Lesen besorge, da ich einige kenne, die es verbotener Weise besitzen.
    Ich bin keines Falls ein Nazi, aber ich finde es wichtig, dass man auch mal lesen kann, wessen Auffassung Hitler war und was er schrieb. Und es nicht immer nur indirekt liest.
    Zitat Zitat von GC_Skat00n über Bones Penis
    Was hast n du für'n Schlorden? :-D Wenn du deiner Perle mal die Nudel an die Backe haust, hat sie bestimmt 'ne Gehirnerschütterung xDD

    ♥ - allerliebste Vampirbraut mit äußerst gutem Gespür für Menschen.


  2. #2
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    04.05.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    3.666
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    37 (in 27 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    find ich gut. zumal die dies wirklich haben wollen, sowieso in zeiten des internets ran kommen. dann lieber so und auf wissenschaftliche art analysiert.
    Glaubwürdigkeit ist was für Banken und für die Kirche. Der Rest könnte es einfach mal mit der Wahrheit versuchen.

  3. #3
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    Ohh jee... Mein Kampf. Ich weiß nicht ob du gelesen hast was drin steht, wenn auch nur Passageweise. Das Buch ist voll mit Gedanken und Ideen, geschrieben in einer Art und Weise, dass ich denke man sollte es nicht veröffentlichen. Ich finde es ist an perversion und obszönität kaum zu überbieten.
    WENN es denn veröffentlicht werden sollte, dann vom Staat selbst der genau kontrolliert, wer da was offiziell analysiert. Ich denke es wäre völlig unangebracht daraus einen "Kassenschlager" zu machen und es aufgebauscht zu zerreissen.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  4. Diese 2 Benutzer bedanken sich bei Bone für diesen Beitrag:

    Musashi (16.01.2012)

  5. #4
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    04.05.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    3.666
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    37 (in 27 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    Zitat Zitat von Bone Beitrag anzeigen
    Ohh jee... Mein Kampf. Ich weiß nicht ob du gelesen hast was drin steht, wenn auch nur Passageweise. Das Buch ist voll mit Gedanken und Ideen, geschrieben in einer Art und Weise, dass ich denke man sollte es nicht veröffentlichen. Ich finde es ist an perversion und obszönität kaum zu überbieten.
    WENN es denn veröffentlicht werden sollte, dann vom Staat selbst der genau kontrolliert, wer da was offiziell analysiert. Ich denke es wäre völlig unangebracht daraus einen "Kassenschlager" zu machen und es aufgebauscht zu zerreissen.
    es ist nich mehr und nicht weniger gefährlich als jedes andere buch, das seltsame gedankengänge verfolgt.
    Glaubwürdigkeit ist was für Banken und für die Kirche. Der Rest könnte es einfach mal mit der Wahrheit versuchen.

  6. #5
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    04.04.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    9.183
    Danke verteilt
    24
    Danke erhalten
    480 (in 360 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    Hast du schon was davon gelesen? Ich kenne kein Buch das damit zu vergleichen ist.
    Zitat Zitat von Tilda.
    du machst mich ganz
    Zitat Zitat von BellaDracula
    Ne, ich hab halt ein riesenmaul mit viel Platz 😄

  7. #6
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Alter
    22
    Beiträge
    1.449
    Danke verteilt
    538
    Danke erhalten
    97 (in 92 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    Ich persönlich empfinde auch überhaupt keine Sympatie mit dem Nationalsozialismus.

    Aber, ich muss ehrlich sagen das ich prinzipiell gegen Zensur bin.
    Es kann vllt sein das _Ideologische Propaganda so leichter an den Mann kommt. Aber andererseits, wenn jemand Nazi werden will, wird er Nazi.

    Ich habe "Deutschland schafft sich ab" mir angeschafft (Geschenk auf Wunsch), ich wollte einfach wissen was Sarrazin sich dabei gedacht hat.

    Ich bin aber in keinster weise Rechts gesinnt.

    Daher lies ruhig Ich würde es auch tun...

  8. #7
    Spezi
    Registriert seit
    15.01.2012
    Beiträge
    436
    Danke verteilt
    11
    Danke erhalten
    93 (in 70 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    Ich finde, dass man sich in alle Richtungen weiterbilden sollte. Die Indizierung von Büchern und Medien, macht doch die ganze Situation nur noch angespannter. Wenn das Buch "verboten" ist, bleibt es für diese ganzen Fanatiker doch nur interessanter.
    Dass sich heute die Deutschen für eine Person schämen müssen, die nichteinmal aus Deutschland kam, finde ich unangebracht. Das ist Vergangenheit und wir sind niemandem Rechenschafft schuldig. Es ist zwar traurig was passiert ist und nicht zu entschuldigen, dennoch hat unsere Gerneration nichts damit zu tun. Hitler war eine äußerst kranke Person, zwar eine der schlimmsten, aber nicht die einzige.
    Ich denke es wird Zeit, dass wir das, was lange Zeit als Tabu-Thema galt nun durchaus mit kritischen Worten, intensiver behandeln sollten.

  9. #8
    Ultra Spammer
    Registriert seit
    04.05.2006
    Alter
    26
    Beiträge
    3.666
    Danke verteilt
    20
    Danke erhalten
    37 (in 27 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    ich habs komplett gelesen. geschichte abi undso.

    wie gesagt, wissenschaftlich seh ich keine einwände. aber is meine meinung
    Glaubwürdigkeit ist was für Banken und für die Kirche. Der Rest könnte es einfach mal mit der Wahrheit versuchen.

  10. #9
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.343
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.040 (in 893 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    ich vermute mal, dass einige songtexte "gefährlicher" sind als so ein schwachsinn

  11. #10
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    22.12.2006
    Beiträge
    6.171
    Danke verteilt
    16
    Danke erhalten
    38 (in 36 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    Wenn mans gern mit Kommentaren lesen will...
    Versteh die Frage jetzt nicht so ganz...
    Zitat Zitat von Mrpresident Beitrag anzeigen
    Das ist sowieso nur soeine beknackte Idee von den Kommunisten.

  12. #11
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    iG eine gute idee. aber der junge kommt etwas zu spät. heutzutage kann jeder "mein kampf" als ebook downloaden. undokumentiert. und das haben die heutigen jung-nazis längst auf'm usb-stick etc ...
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  13. #12
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Alter
    22
    Beiträge
    1.449
    Danke verteilt
    538
    Danke erhalten
    97 (in 92 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    Zitat Zitat von Lang Zu Beitrag anzeigen
    iG eine gute idee. aber der junge kommt etwas zu spät. heutzutage kann jeder "mein kampf" als ebook downloaden. undokumentiert. und das haben die heutigen jung-nazis längst auf'm usb-stick etc ...
    Genau, das mein ich....wenn jemand das haben will bekommt er es sowieso..

  14. #13
    Lebende Foren Legende
    Registriert seit
    16.11.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    8.351
    Danke verteilt
    37
    Danke erhalten
    434 (in 373 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    womit der brite entlarvt ist: er will nur kohle abgreifen.
    ....

    任何人谁读这是愚蠢的。 嗨,伙计。

  15. #14
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    Jetzt werden doch 3.Reichs-Zeitungen kommentiert an dem Mann gebracht.
    Sicherlich interessant. Freilich füttert das bestehende Nazis etwas. Ansonsten hat das sicherlich mal einen informativen Wert.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  16. #15
    Profi Poster
    Registriert seit
    09.12.2011
    Alter
    22
    Beiträge
    1.449
    Danke verteilt
    538
    Danke erhalten
    97 (in 92 Beiträgen)

    AW: Nazi Lektüre für das Volk zugänglich machen in Form von kritischem Magazin?

    Zitat Zitat von Homunculus Beitrag anzeigen
    Jetzt werden doch 3.Reichs-Zeitungen kommentiert an dem Mann gebracht.
    Sicherlich interessant. Freilich füttert das bestehende Nazis etwas. Ansonsten hat das sicherlich mal einen informativen Wert.
    Wir arbeiten gerade an einem Schulprojekt und haben von jetzt Auszüge von "Der Angriff" und "Der völkische Beobachter"

    P.S: Darf ich eig den Namen nennen von der Zeitung die das macht...oder ist das dann Spam/Werbung/Kommerz

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Einmal Nazi - immer Nazi??!!
    Von DennisS im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 81
    Letzter Beitrag: 11.03.2010, 15:45
  2. Evil...lektüre
    Von hidihoTheSecond im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.02.2009, 17:29
  3. Nazi? Was sollma mit solchen Typen machen?
    Von Limp92 im Forum Small Talk
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 05.09.2007, 13:36
  4. Untolerantes Volk
    Von Teebeutel im Forum meet-teens Talk
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 27.03.2007, 17:20
  5. So jetzt kommt mal mit kritischem Auge!
    Von grisu im Forum Archiv
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 06.03.2006, 14:35

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60