1. #1
    Freak
    Registriert seit
    27.06.2010
    Alter
    23
    Beiträge
    91
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    Hallo ,

    also wollte mal von euch wissen, was ihr von der Deutschen Bahn haltet. Sie ist ja rechtlich gesehen eines der wichtigsten Staatsunternehmen in Deutschland und mit seinen zahlreichen Tochtergesellschaften Europas größter Eisenbahnkonzern. Fast jeder von uns hat mit ihr zu tun, wenn nicht täglich, dann mindestens einmal im Leben.

    Zur Überschrift: Hab geschrieben Staatsunternehmen oder Staatsentnahme und besonders darauf möchte ich von euch eine meinung hören. Sind die Preise der DB angemessen, inklusive Service und Verantwortungsübernahme? Ich finde nicht! Die Deutsche Bahn baut alles ab, spart wo es geht und lässt uns dann für Züge bezahlen, die im Endeffekt sowieso nicht planmäßig kommen oder gehen. Sie schwärmen so von uns Jugendlichen, Kinder reisen kostenlos und BahnCard 25 und so ein Mist, aber in wirklichkeit ist das alles nur Geldentnahme.

    Wie seht ihr das? Ich finde wir haben einen Schandhaufen in unserem Land von Konzern.

  2. #2
    m1kesch
    Gast

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    Ich finde die neuen Züge, die auf der Strecke Hamburg - Lübeck eingesetzt werden Mist. Die Klimaanlage ist unzureichend und man hat das Gefühl man fährt in einem Tierkäfig. Vorallem Nachmittags ist das im Moment schlimm.

  3. #3
    Profi Poster
    Registriert seit
    28.12.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    1.429
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    Ich zahl nichts, und deswegen erwarte ich auch nichts von der Bahn, außer das sie mich ans ziel bringt.
    Feuchte Träume in der Nacht,
    mir ist furchtbar heiß,
    mein Laken ist ein Wäschekneul,
    ich bade mich in Schweiß.

  4. #4
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    schande, ist die bahn immernoch nicht privatisiert, so wie die sich benimmt?
    aber die züge fahren und verspätungen stärken den charakter, die selbstdisziplin und das soziale miteinander auf ein gemeinsames feindbild: DB. also hat wiedemal alles seine zwei seiten, auch etwas gutes.
    .



  5. #5
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.353
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.043 (in 895 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    DB = Letzter Misthaufen




  6. #6
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    sag doch db.iler misthaufen.
    .



  7. #7
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    27.06.2010
    Alter
    23
    Beiträge
    91
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    Zitat Zitat von Griffith Beitrag anzeigen
    schande, ist die bahn immernoch nicht privatisiert, so wie die sich benimmt?
    aber die züge fahren und verspätungen stärken den charakter, die selbstdisziplin und das soziale miteinander auf ein gemeinsames feindbild: DB. also hat wiedemal alles seine zwei seiten, auch etwas gutes.
    Du bist doch nicht ernsthaft für eine Privatisierung . Also ich sehe das bei uns, da fährt überwiegend die eurobahn, die Deutsche Bahn übernimmt praktisch nur noch Fernverkehr und RegionalExpress und bin damit auch sehr zufrieden. Aber es geht darum, dass bei einer Privatisierung noch mehr Einsparungen und so zu Stande kommen. Dann haben wir ja bald gar keine Rechte mehr, womöglich noch weniger Verbindungen - so viel Zukunft bieten die uns!

  8. #8
    Doppel-As
    Registriert seit
    14.01.2010
    Beiträge
    238
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    ich bin auch gegen eine privatisierung.
    Infrastruktur ist meine Sache nach Sache de sStaates und ich glaube AnnaNas hat Recht wenn sie sagt, daß es dann zu noch mehr Einsparungen kommen würde...
    "Le voyage continuait évidamment... Mais lequel?" (Céline: Voyage au bout de la nuit)

  9. #9
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    Zitat Zitat von AnnaNas Beitrag anzeigen
    Du bist doch nicht ernsthaft für eine Privatisierung . Also ich sehe das bei uns, da fährt überwiegend die eurobahn, die Deutsche Bahn übernimmt praktisch nur noch Fernverkehr und RegionalExpress und bin damit auch sehr zufrieden. Aber es geht darum, dass bei einer Privatisierung noch mehr Einsparungen und so zu Stande kommen. Dann haben wir ja bald gar keine Rechte mehr, womöglich noch weniger Verbindungen - so viel Zukunft bieten die uns!
    mein ansatz war ironisch gemeint und auch eher ein metaphysischer.^^

    aber grundsätzlich spricht nichts gg privatisierung, solange eine regulationsbehörde die hand drauf hält. und auch gg einsparungen muss man sich nicht sperren, wenn richtig eingespart wird (zB im mangement und bei den gehältern da). es muss eben eine balance zwischen kommerz und verbrauch durch richtige produktmischung hergestellt werden. und das bedeutet vereinfachung des tarifdschungels ebenso wie der kunde eine teuerung zu akzeptieren hat, solang die nachhaltig ist, min auf 5 jahre, und der service dem preisniveau entspricht, aber auch sozialvertägliche ausnahmen mit eingebunden werden, etc ...
    .



  10. #10
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    Ich bin meist ICE gefahren -mehrmals wöchentlich
    und für längere Strecken.
    Die BahnCard 50 kostet 225,- in der Anschaffung, doch bei solchen Fahrten hat man den Preis recht schnell raus.

    Zur Bahn allgemein: die Züge haben eine teilweise nicht hinnehmbare Verspätung (vor allem in Bezug auf Anschlusszüge) und letzten Endes zahlt man nur für die Beförderung und nicht für einen Sitzplatz (was ab und an einem Viehtransport gleich kommt).
    Die Preise wären hinnehmbar, wenn der ganze Apparat perfekt und reibungslos funktionieren würde.
    Inakzeptabel ist für mich die Tatsache, dass die überall mehr und mehr sparen, gleichzeitig jedoch die Preise immer höher werden.
    Die Preise in dem Bordbistros sind zudem eine Unverschämtheit.

    Auf der ICE-Strecke Köln-Nürnberg gibt's einen etwa 55jährigen Fahrkartenkontrolleur, der sich demnächst wohl zur Frau umoperieren lassen will. Kurz: Mann mit Schminke, Schmuck und weiblicher Frisur. Fand ich immer amüsant, diesen Anblick ^^
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  11. #11
    Erleuchteter
    Registriert seit
    28.01.2009
    Alter
    24
    Beiträge
    15.363
    Danke verteilt
    1
    Danke erhalten
    19 (in 16 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    dieser anblick würde mich ebenso erschrecken wie langhaarige bw-soldaten.

    aber das mit den saupreisen stimmt. da sieht mans mal wieder, als unternehmer ist der staat sch***e und auch zu blöd zum privatisieren. entweder packt ihn die kontrollwut, oder er wird zur 55jährigen transe in uniform.
    .



  12. #12
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.353
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.043 (in 895 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    Man betrachte doch einfach mal das wahnwitzig durchschaubare Tarifsystem mit der wunderschönen Homepage.




  13. #13
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    27.06.2010
    Alter
    23
    Beiträge
    91
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    Das Tarifsystem ist einfach nur blöd . Musste heute wieder Zug fahren und hab 10 Minuten gebraucht um das blöde Ticket günstiger zu bekommen... abgesehen davon, wusste ich, dass mir das falsche Angebot gegeben worden ist, verarschen tun die mich auch noch .

  14. #14
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    Jeder Konzern versucht, möglichst noch mehr Geld zu bekommen
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  15. #15
    -- Themenstarter --
    Freak
    Registriert seit
    27.06.2010
    Alter
    23
    Beiträge
    91
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Unsere Deutsche Bahn - Staatsunternehmen oder Staatsentnahme?

    Deswegen auch der Börsengang und die Privatisierung. Ich zahle nur das, was auch dem Service und alles gerecht ist, aber es ist zu viel!

 

 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wochenendticket für die Bahn
    Von Chuzpe im Forum Sport und Freizeit
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 17:26
  2. Die Bahn
    Von Flavor im Forum Sport und Freizeit
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 21.04.2009, 12:54
  3. Antworten: 122
    Letzter Beitrag: 17.10.2008, 18:33
  4. Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 21.07.2006, 05:40
  5. deutsche oder englische Musik?
    Von Black Boomer im Forum Musik
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 26.06.2006, 02:15

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60