1. #1
    Trophäensammler
    Registriert seit
    17.03.2010
    Beiträge
    124
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Die Bedürfnisse

    Ich hab ma versucht in anlehnung an eine halb besoffen besuchte veranstaltung in einer Uni an der ich nicht eingeschrieben bin zu rekapitulieren:



    __primär:

    LUFT, TRINKEN essen
    keine gewalt
    schutz vor umwelt, schlafplatz

    sicherheit

    Primärschutz, mindesterfolg

    Würde?

    __sekundär:

    soziales miteinander

    Scheggs/guscheln

    Vertrauen

    wohlstand

    gleichheit mit anderen...

    ehre?


    __tertiär:

    Kunst, Philosophie, Spiele,

    Gewinnen, offen, usw.... Ruhm;

    luxus/reichtum

    - - -

    Was nicht genannt wurde, imho aber zu nennen ist...


    andere nieder machen...

    sachen kaputt machen...

    andere verarschen...

    andere quälen...

    anderen ein bissel hölle machen...

    Furcht der anderen...

    // böses sein dürfen; böses tun dürfen...

    andere rumkommandieren und sinnloses tun lassen...



    Fragestellung:
    Mich interessiert ob ihr das jetzt für ziemlich vollständig haltet (auch z.b. durch meine leistung) oder ob da noch elementare dinge fehlen.
    Oder ob noch interessante Anmerkungen zu machen sind. danköö!

  2. #2
    Moderator
    Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    11.774
    Danke verteilt
    8
    Danke erhalten
    422 (in 241 Beiträgen)

    AW: Die Bedürfnisse

    Ans sich sehr primitiv und simplizistisch.
    Dein Einwirken hat es den Todesstoß versetzt.
    Zitat Zitat von nicht Aristoteles
    Wir sind was wir wiederholt tun. Vorzüglichkeit ist keine Handlung, sondern eine Gewohnheit.

  3. #3
    Gott
    Registriert seit
    03.05.2006
    Alter
    30
    Beiträge
    2.602
    Danke verteilt
    27
    Danke erhalten
    42 (in 24 Beiträgen)

    AW: Die Bedürfnisse

    Wenn man den von dir dazugedichteten Mist mal weglässt sieht es aus wie eine vereinfachte Form der Maslowschen Bedürfnispyramide...
    Der Jabberwock mit Aug entflammt
    und Krallgepack und Zahngefletsch.
    Geb auf den Jabberwock wohl acht
    und den frumlich Bandersnatch.

    Er hält das Vorpalschwert am Griff,
    die Klinge schneidet Stück für Stück
    es fließt ganz rot, es riecht nach Tod
    Er kehrt mit seinem Kopf zurück.

 

 

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bedürfnisse
    Von Homunculus im Forum Philosophisches
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 06.12.2008, 07:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60