1. #1
    As
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    185
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    Es musste ja so kommen...
    Bezug auf: (Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach")

    Zwischenfall an Checkpoint in Kundus

    Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen




    Bundeswehrsoldaten haben in der nordafghanischen Stadt Kundus einen Afghanen erschossen. Die Bundeswehr bestätigte den Vorfall. Ein Sprecher sagte, die afghanische Polizei ermittele, ob es sich um Zivilisten oder Angreifer gehandelt habe.

    Die Soldaten hätten wegen einer Selbstmordanschlag-Warnung einen Checkpoint errichtet, sagte der Sprecher weiter. Daraufhin habe sich eine Autoschlange gebildet, aus der ein Wagen ausgeschert und mit hoher Geschwindigkeit auf die Truppen zugefahren sei. Trotz Handzeichen und Warnschüssen habe der Fahrer nicht angehalten. Daraufhin hätten Soldaten das Feuer auf den Wagen eröffnet. Zwei Insassen seien verletzt worden, von denen einer nach Auskunft des zivilen Krankenhauses in Kundus später gestorben sei.


    Quelle: Tagesschau: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen | tagesschau.de



    Bundeswehrsoldaten erschießen Einheimischen in Afghanistan

    Bundeswehrsoldaten haben im Norden Afghanistans einen Einheimischen erschossen. Am Ortsausgang von Kundus raste ein Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit auf einen Kontrollposten zu und stoppte trotz Warnschüssen nicht, wie das Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Potsdam mitteilte. Soldaten hätten daraufhin das Feuer eröffnet und zwei Insassen verletzt, von denen einer später im Krankenhaus starb.



    Nach Angaben des Einsatzführungskommandos hatten Kräfte der Internationalen Afghanistan-Truppe ISAF einen beweglichen Kontrollpunkt am westlichen Ortsausgang errichtet, nachdem sie eine Warnung vor einem Selbstmordattentäter erhalten hatten. Als sich ein Stau bildete, scherte den Angaben zufolge ein Wagen aus und fuhr auf die Soldaten zu.

    Das Fahrzeug habe trotz Handzeichen und Warnschüssen nicht angehalten, woraufhin die Bundeswehrsoldaten mit Handfeuerwaffen geschossen hätten. Die verletzten Einheimischen seien in ein Krankenhaus gebracht worden, wo einer der beiden gestorben sei.

    Bereits am Freitag war ein Einheimischer in derselben Region von Bundeswehrsoldaten bei einem ähnlichen Zwischenfall durch Schüsse verletzt worden. Dabei hatten die Soldaten bei Kundus das Feuer auf ein Auto eröffnet, das sich nach Angaben der Bundeswehr mit hoher Geschwindigkeit einem Überwachungspunkt näherte. Der afghanische Fahrer des Wagens wurde dabei verletzt. In Afghanistan sind im Rahmen der ISAF derzeit rund 4300 deutsche Soldaten im Einsatz.

    Quelle: Yahoo: Bundeswehrsoldaten erschießen Einheimischen in Afghanistan - Yahoo! Nachrichten Deutschland

  2. #2
    nordkap
    Gast

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    Und weiter? Die Soldaten haben angemessen gehandelt. Ich seh kein Problem bei der Geschichte.

  3. #3
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    185
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    Zitat Zitat von nordkap Beitrag anzeigen
    Und weiter? Die Soldaten haben angemessen gehandelt. Ich seh kein Problem bei der Geschichte.
    Also um ehrlich zu sein das grenzt ein wenig an Blödheit. Was ein "Checkpoint" ist dürfte Jedem bekannt sein. Natürlich ist es traurig das ein Mensch dabei ums Leben kam aber wer bitte schön schert aus einer Autowarteschlange aus, gibt vollspeed auf bewaffnete Soldaten, die mit winkenden Handzeichen und Warnschüssen darauf Hinweisen, "Bleib stehen" und der Fahrer dies mal so eben ignoriert?!

    Also dem Soldaten ist keinerlei Vorwurf zu machen. Jeder der das Gegenteil meint, würde ich gerne beobachten wie er in der Situation reagiert hätte, mit der Gewissheit, das der Checkpoint dafür da ist um Terroranschläge zu vermeiden....

    Es kann auch sein das der Fahrer dachte, dass die Deutschen (wie man schon hörte) eh passive agieren und eh nicht schiessen werden...

    Wie die es machen ist es falsch. In meinen Augen ist das kein Krieg mehr sondern nur ein Medienrummel ... wundert mich das die dort keine Katzen zeigen die im Kugelhagel ums Leben gekommen sind...

  4. #4
    Kaiser
    Registriert seit
    15.12.2008
    Alter
    32
    Beiträge
    559
    Danke verteilt
    4
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    Solche schwachsinnigen Diskussionen gibts nur in Deutschland. Mein Gott die sind da unten im Krieg! Und da sterben nun mal Leute. Die Amis machen auch kein Fass auf wenn mal ne Bombe ihr Ziel komplett verfehlt und 100te Zivilisten tötet oder die "Subunternehmer" von Blackwater wilde Sau spielen. Im Krieg gelten nun mal andere Regeln. Wer sagt denn das Krieg menschlich ist?? Die Soldaten haben bestimmt nicht aus langer Weile geschossen, aber in Deutschland haben ja die eigenen Leute weniger Rückendeckung als irgendwelche Bösen...Ist in allen Bereichen so, Es wird erstmal ewig lamentiert und dann aufgedeckt. Leider nicht umgekehrt.
    Telekom!.....DIE MACHEN DAS!

  5. #5
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    185
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    1. Die grundsätzliche Frage ist, ob sich der Vorfall so zugetragen hat, wie er von der Pressestelle der BW weitergegeben worden ist. Dass man vorher den Hergang des Vorfalls zurechtgelegt hat und so an die Presse weitergegeben hat ist doch nur naheliegend. Wieso auch nicht? Als Vorgesetzter würde ich auch meine Untergebenen vor der Presse schützen, sollten die in einer unklaren Lage etwas überreagiert haben oder sich am Rande der Einsatzparameter bewegt haben.

    Ich will hier konkret nichts unterstellen, ich möchte nur grundsätzlich die Problematik bei solchen Meldungen aufzeigen. Was wirklich passiert ist, wissen nur die, die direkt vor Ort waren.

    Außerdem ist ja die BRD kriegsführende Partei in Afghanistan und dass aus naheliegenden Gründen die Presse mit zurechtgelegten Meldungen gefüttert wird, ist doch naheliegend. Die Regierungen haben aus der Rolle der Presse im Vietnamkrieg schließlich gelernt und entsprechende Maßnahmen ergriffen.


    2. Egal wie sich dieser Vorfall zugetragen hat, die Bevölkerung dort wird sich wohl daran erinnern, dass Deutsche Soldaten wieder einen Afghanen getötet haben, was sich langfrsitig bemerkbar machen wird. Das Ansehen der BW und Deutschlands wird in Afghanistan trotz humanitärer Projekte nicht unbedingt steigen. Auch der sowieso schon mangelnde Rückhalt in der BRD-Bevölkerung wird weiter sinken.


    3. Die oft unklaren Rahmenbedingungen des Einsatzes dort begünstigen solche Vorfälle. Einerseits gibt es klare strategische Vorgaben, jedoch ist die taktische Umsetzung häufig fraglich und unterliegt nicht immer eindeutigen Vorgaben.
    Der dem Soldeten überlassene Spielraum bei der Ausführung kann sich für diesen negativ auswirken im Sinne eines Strafverfahrens. Jedoch ist bis jetzt kein Soldat für sein Handeln in Afghanistan verurteilt worden? Oder gibt es abgesehen von den Afrika-Korps Emblemem auf BW-Fahrzeugen und dem Feldwebel der eine Granate als Souvenier mitnehmen wollte und diese versehentlich zundete Verurteilungen von Soldaten aufgrund ihrer Taten im Einsatz?

  6. #6
    Forenpapst
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    4.162
    Danke verteilt
    43
    Danke erhalten
    154 (in 79 Beiträgen)

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    was gibt dir denn nun Anlass an der Richtigkeit der Berichterstattung zu zweifeln?

    Ist doch nicht das erste mal, dass genau so etwas passiert.
    Nach der Tanklaster Nummer scheißen sich jetzt nur wieder alle ein...
    So ist Krieg nun mal...
    Das Leben ist eine Schlampe.
    Aber eine ausgesprochen attraktive.

  7. #7
    Anfänger
    Registriert seit
    19.01.2010
    Alter
    24
    Beiträge
    22
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    Also ich persönlich finde, dass die Soldaten korrekt gehandelt haben. Es gibt jeden Tag Selbstmordanschläge in Afgahnistan. Und wenn ich dann in dieser Situation bin, in der ein Auto aus einer Schlange ausschert und trotz Warnungen nocht anhält, würde ich so ziemlich das Gleiche tun um mein Leben und das Anderer nicht zu gefährden.
    All the girls standing in a line for the bathroom !

  8. #8
    Grünschnabel
    Registriert seit
    13.01.2010
    Beiträge
    65
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    Naja, und wen man hinterfragt, ob die Medien ausgerechnet in diesem Fall die Geschichten wieder total verdreht hätten, dann sollte man aufhören, Zeitung zu lesen. Ist doch allseits bekannt, dass da gerne mal Dinge erfunden oder weggelassen werden.
    Und dass jemand im Krieg erschossen wird, ist -so grausam es auch klingt- genauso unwichtig für eine Diskussion wie ein Sack Reis, der in China umfällt.

  9. #9
    Adlerx
    Gast

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    Die Medien sollen sich aus Sachen raushalten, von denen sie keine Ahnung haben. Sie sollten nicht unsere Soldaten schlechtmachen, die nur ihre Arbeit GUT machen. Wenn jemand auf einen Checkpoint zurast oder sontige Zeichen gibt, die einem Angriff gleich sidn, dann sind sofort Gegenmaßnahmen zu treffen. Diese Berichte sidn doch echt schlimm. Sollten lieber unseren Soldaten einen gesellscahftlichen Stellenwert zukommen lassen. Wer für sein Vaterland eintritthat besseres Verdient als sloche dumme Zeitungsberichte.

  10. #10
    Anfänger
    Registriert seit
    25.03.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    17
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    ich geb dir recht. wenn man mit vollem tempo auf soldaten zurast will man entweder sterben oder ist ein terrorist

  11. #11
    Profi Poster
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    1.387
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    4 (in 4 Beiträgen)

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    andersrum gehts auch...

    Bundeswehr tötet afghanische Soldaten
    Das eine Schaf zum anderen: "Du, ich glaub der Hund und der Schäfer machen gemeinsame Sache."
    Entgegnet das andere: "Ach hör doch auf mit deinen Verschwörungstheorien!"

  12. #12
    Anfänger
    Registriert seit
    25.01.2010
    Alter
    27
    Beiträge
    19
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    bestimmt entschuldigen sich bei uns wieder alle dafür

    ich finde für diesen vorfall müsste man unseren Verteidigungsminister wieder an den pranger stellen, am besten sollte er direkt zurück treten!

    echt unfassbar diese diskussionen*
    Dr. Perry Cox:"Ich liebe diesen Moment so sehr das ich mit ihm schlafen möchte"

  13. #13
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.343
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.040 (in 893 Beiträgen)

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    Es ist wie im Kindergarten.
    So lächerlich, was da abgeht und auf dem Rest der Welt.




  14. #14
    Profi Poster
    Registriert seit
    28.12.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    1.429
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    2 (in 2 Beiträgen)

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    Zitat Zitat von Diver X Beitrag anzeigen

    echt unfassbar diese diskussionen*
    sehe ich genau so.
    Feuchte Träume in der Nacht,
    mir ist furchtbar heiß,
    mein Laken ist ein Wäschekneul,
    ich bade mich in Schweiß.

  15. #15
    LSD
    Gast

    AW: Kundus: Bundeswehrsoldaten erschießen Afghanen

    Wer freiwillig zum Bund geht muss zwangsläufig mit so was rechnen ist das gleiche wie das man im Einsatz sterben kann.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Bundeswehrsoldaten im Kongo und Sudan???
    Von Cilias im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 63
    Letzter Beitrag: 25.06.2006, 20:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60