1. #1
    As
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    185
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Gouverneur von Kundus kritisiert Bundeswehr

    "Die Deutschen sind schwach"

    So gefährlich der Bundeswehreinsatz in Afghanistan auch sein mag: Nach Ansicht des Gouverneurs von Kundus ist er völlig wirkungslos. Im Interview mit der ARD kritisiert er, die Bundesregierung habe Angst, dass ihre Soldaten dort sterben. Der Gouverneur wünscht sich deshalb mehr amerikanische Soldaten.

    Von Kai Küstner, ARD-Studio Südasien



    Der Gouverneur der Provinz Kundus, Mohammad Omar, war schon in der Vergangenheit gewiss nie knauserig mit Kritik am deutschen Einsatz. Jetzt allerdings ist er überdeutlich geworden: Er nennt die Bundeswehrtruppen in seiner Region schlicht wirkungslos. "Am Anfang, als die Deutschen hier ankamen, waren sie sehr effektiv in der Region. Beim Bau von Straßen, von Kliniken, von Brücken und Schulen. Aber heute ist die Situation anders, sie hat sich verschlechtert. Die Deutschen sind schwach, was die Änderung der Sicherheitslage angeht. Wir haben einen Feind, der will uns töten. Wir haben auch Freunde - aber wenn der eine Freund uns nicht rettet, müssen wir uns an den nächsten wenden. Das heißt im Klartext: Wenn die Deutschen uns nicht helfen, müssen das die US-Amerikaner tun."

    Harte Worte für jeden Bundeswehr-Soldaten, der im Grunde jedes Mal sein Leben riskiert, wenn er das Camp in Kundus verlässt. Omar jedenfalls wünscht sich mehr US-Präsenz und weniger deutsche. Die Taliban, Al Kaida und andere Aufständische hätten sich in Kundus eingenistet, so der Gouverneur. Um die Feinde wieder loszuwerden, sind die Deutschen seiner Meinung nach die falsche Wahl - oder wahlweise der falsche Freund.

    Bundeswehr zeigt Verständnis

    Der Presseoffizier im Wiederaufbauteam Kundus, Jürgen Mertins, bemerkt dazu auf Nachfrage: "Die Einschätzung des Gouverneurs spiegelt sicher die angespannte Lage wieder. Es ist durchaus verständlich, dass der Gouverneur die Truppenverstärkung der Amerikaner auf die ihm eigene Weise willkommen heißt."

    Gefragt danach, was die Deutschen denn ändern sollten, redet Gouverneur Omar im Interview mit dem ARD-Hörfunkstudio Südasien nicht lange um den heißen Brei herum: Sie müssten Aufständische töten, wir wollen, dass sie das tun, so der Provinz-Chef wörtlich: "Das Wiederaufbauteam in Kundus ist vermutlich bereit, die Feinde zu bekämpfen. Aber leider will das die deutsche Regierung nicht. Die will nicht, dass ihre Soldaten hier sterben. Aber wir hier in der Provinz tragen auch Verantwortung unseren Menschen gegenüber. Wir müssen die Aufständischen loswerden und Sicherheit haben. Wir wollen von der deutschen Regierung, dass sie die Realität hier sieht. Dass sie ihren Soldaten ermöglicht, effektiv zu handeln. Denn wir haben viele Terroristen hier."

    Ruf nach mehr Offensive


    Effektiv und richtig fand der Gouverneur zum Beispiel das von Deutschen angeordnete Bombardement der von Taliban entführten Tanklaster. Er wünscht sich mehr Offensiven. Zwar habe sich die Sicherheitslage in Kundus zuletzt ein wenig verbessert. Das allerdings sei ausschließlich das Verdienst der afghanischen Sicherheitskräfte und der US-Amerikaner.

    Der Sprecher im Wiederaufbauteam Kundus erklärt dazu, die Zusammenarbeit der Bundeswehr mit den afghanischen Sicherheitskräften laufe sehr gut: "In den vergangenen Monaten haben wir eine ganze Reihe von Operationen durchgeführt zusammen mit der afghanischen Seite. Und wir meinen, dass sich die Sicherheitslage im Raum Kundus dadurch verbessert hat."

    Gouverneur Omar sieht das anders. Weniger Terror - das gehe nur mit mehr US-Präsenz, so ganz offensichtlich seine Kalkulation für Kundus. Und deshalb wünscht er sich auch, dass die Amerikaner aus Barack Obamas versprochener Truppenaufstockung insgesamt 3000 Soldaten in seine Provinz abzweigen werden. Wenn die erst da seien, schlägt Omar vor, könnten sich die Deutschen ja auf ruhigere Gegenden im Norden konzentrieren.


    (Quelle: Gouverneur: Bundeswehreinsatz ist wirkungslos | tagesschau.de)

  2. #2
    boogiemax
    Gast

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Eine Undankbarkeit von so überwältigem Ausmaß, das von heute auf morgen alle Soldaten zurück nach Deutschland kommen müssten.

  3. #3
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    185
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Nun könnte man sagen: "Dieses undankbare Pack, zuerst helfen wir denen dann fordern die auch noch"
    Andernseits: "Das die Bundeswehr im allgemeinen sehr "passive" handelt und mehr im *stehen* agiert, als die US-Soldaten steht ausser frage"

    Meine persönliche Meinung dazu:
    Es ist schon ärgerlich zu hören das ein Gouverneur so etwas von sich gibt und die Hilfe als "Minderwertig" betrachtet. Da geben die Soldaten ihr Leben und wollen nicht so schnell sterben wie die US-Amerikaner und erfahren dann auch noch so etwas.
    Sicher Krieg bleibt Krieg und dazu gehören auch Todesopfer aber sinnlos umher zu schiessen oder zu töten macht auch keinen sinn. Das die US Amerikaner generell härter an die Sache dran gehen steht ausser frage aber unsere müssen dort auch als "Zielscheibe" dienen und helfen wo es nur geht.
    Ein Bekannter von mir ist in Afghanistan stationiert und ihm sind auch schon 3 mal die Kugeln um die Ohren geflogen, wenn der das mitbekommen würde (was durchaus passiert) wäre eine Art Wut sicherlich da.
    Was die dort leisten müssen ist unter jeder Vorstellungskraft. Jeder könnte eine Bombe haben oder gefährlich werden und du musst mit deinem Schiesseisen abwägen wer böse ist und wer nicht.
    Irgendwie wirklich nicht nachvollziehbar diese "Beschwerde". Aber mir soll es recht sein, alle Deutschen raus da und die Amerikaner mit ihrem Waffenarsenal rein.
    Traurig wirklich.

    LG

  4. #4
    DennisS
    Gast

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Also ey! Der hat sie doch net mehr alle! Wir schicken UNSERE Soldaten in SEIN LAND, damit die ihnen helfen, wobei sie ihr LEBEN aufs spiel setzen, und alles was sie bekommen, ist undankbarkeit. Der sollte mal liber ganz schnell leise sein! Sonst könnte es passieren, dass die Deutschen auf einmal weg sind aus afghanistan, und die sehen können, wie die mit den terroristen klarkommen!

  5. #5
    boogiemax
    Gast

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Zitat Zitat von DennisS Beitrag anzeigen
    Also ey! Der hat sie doch net mehr alle! Wir schicken UNSERE Soldaten in SEIN LAND, damit die ihnen helfen, wobei sie ihr LEBEN aufs spiel setzen, und alles was sie bekommen, ist undankbarkeit. Der sollte mal liber ganz schnell leise sein! Sonst könnte es passieren, dass die Deutschen auf einmal weg sind aus afghanistan, und die sehen können, wie die mit den terroristen klarkommen!
    Jo, aber selbst dann würde unser großer Bruder G.I. Joe da antanzen und den Saudis mal zeigen wie er Party machen kann, das kannste mir aber glauben. Und wir sind wieder das globale Arschloch des Jahres.

  6. #6
    -- Themenstarter --
    As
    Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    185
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Zitat Zitat von boogiemax Beitrag anzeigen
    Jo, aber selbst dann würde unser großer Bruder G.I. Joe da antanzen und den Saudis mal zeigen wie er Party machen kann, das kannste mir aber glauben. Und wir sind wieder das globale Arschloch des Jahres.
    Siehst ja an dem Tanklaster-Anschlag. Ich meine damit nicht die Zivilen Toten, sondern die politische Diskussion, die das auslöst.
    Ich will nicht wissen, wieviele Zivis die USA schon umgenietet hat & trotzdem läufts nicht auf ABC, CNN etc.
    ...Bei uns rollen Köpfe!

  7. #7
    Profi Poster
    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    1.387
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    4 (in 4 Beiträgen)

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Zitat Zitat von DennisS Beitrag anzeigen
    Also ey! Der hat sie doch net mehr alle! Wir schicken UNSERE Soldaten in SEIN LAND, damit die ihnen helfen, wobei sie ihr LEBEN aufs spiel setzen, und alles was sie bekommen, ist undankbarkeit. Der sollte mal liber ganz schnell leise sein! Sonst könnte es passieren, dass die Deutschen auf einmal weg sind aus afghanistan, und die sehen können, wie die mit den terroristen klarkommen!
    mhh ja helfen. natürlich...
    Das eine Schaf zum anderen: "Du, ich glaub der Hund und der Schäfer machen gemeinsame Sache."
    Entgegnet das andere: "Ach hör doch auf mit deinen Verschwörungstheorien!"

  8. #8
    Grünschnabel
    Registriert seit
    13.01.2010
    Beiträge
    65
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Ist Krieg nicht immer schwach? Dass die Deutschen nicht kopfüber in die Hölle tauchen und da bis auf's Letzte Krawall und Remmidemmi machen ist doch klar.
    Deutsche Truppen haben den Auftrag zur Friedenserhaltung bekommen und nicht zum sinnlosen Rumballern. Aber sagt der Gouverneur ja schon ganz richtig - das ist Sache der Amis, die haben ja immer mehr Spaß an solchen Dingen.

  9. #9
    Forenpapst
    Registriert seit
    06.03.2009
    Beiträge
    4.162
    Danke verteilt
    43
    Danke erhalten
    154 (in 79 Beiträgen)

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Zitat Zitat von boogiemax Beitrag anzeigen
    Eine Undankbarkeit von so überwältigem Ausmaß, das von heute auf morgen alle Soldaten zurück nach Deutschland kommen müssten.
    Würd ich auch mal sagen.
    Das Leben ist eine Schlampe.
    Aber eine ausgesprochen attraktive.

  10. #10
    Super-Moderator
    Registriert seit
    22.08.2006
    Alter
    27
    Beiträge
    32.353
    Danke verteilt
    666
    Danke erhalten
    1.043 (in 895 Beiträgen)

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    wer hätts gedacht: im krieg sterben menschen.

    klar, ist ja auch eigentlich kein krieg.




  11. #11
    Anfänger
    Registriert seit
    10.12.2009
    Alter
    26
    Beiträge
    12
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Jaja jeder sagt es ist kein Krieg , aber ich war selber drüben und für mich war das Krieg .

    Wir Deutschen sind ja bloß drüben um Aufzubauen

    Mfg Andy
    FUCK IRAQ

    Woher bekommen die immer die Scheiß Kalaschnikow ?

  12. #12
    Profi Poster
    Registriert seit
    11.12.2009
    Alter
    25
    Beiträge
    1.607
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    33 (in 33 Beiträgen)

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    man will nur nit krieg sagen, weil:
    a) das der erste krieg wäre, in den die BRD seit WW2 verwickelt ist
    b) das dt. volk noch stärker den abzug fordern könnte
    welche regierung wollte das schon bzw. wem, der gerade regiert, wäre das förderlich?
    "Want porn? Buy an Android Phone" (Steve Jobs, Apple-Gründer)

  13. #13
    Super-Moderator
    Registriert seit
    04.02.2010
    Alter
    33
    Beiträge
    10.385
    Danke verteilt
    582
    Danke erhalten
    552 (in 376 Beiträgen)

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    c) jede Lebensversicherung Krieg bei der Auszahlung ausschließt. Jeder deutsche Soldat ist bei einem Unfall umgekommen.
    Few of us can easily surrender our disbelief that society must somehow make sense.
    The thought that the state has lost its mind is intolerable.

    And so the evidence has to be denied.

  14. #14
    m1kesch
    Gast

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Ums kurz und knapp zu sagen: Der Mann hat vollkommen recht. Das Rumspielen mit Legoklötzen, was die Deutschen da unten machen beeindruckt keinen Terroristen. Die kennen nur "Du oder ich" und wenn man denen nicht genau so gegenübertritt, wird sich da unten auch nix ändern.

    Wo ich ihm nicht recht gebe: Die Deutschen Soldaten sind keinesfalls schwach. Die Jungs haben ne gute militärische Ausbildung und die Ausrüstung die einige hier vllt aus der Grundausbildung kennen ist definitiv nicht die, mit der die da unten kämpfen. Das einzige, was die deutschen Soldaten schwach aussehen lässt ist die deutsche Politik, die sich nicht geschlossen hinter die Soldaten stellt und stattdessen den Bombenangriff auf die Tanklaster untersucht. Da waren Taliban und wer sich in die Nähe von Taliban begibt, begibt sich automatisch in Gefahr. Und wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um. Das ist nichts neues und sollte auch den Menschen da unten bewusst sein.

    Und alle deutschen Soldaten, die da unten sind, haben sich das selber ausgesucht. Die wollten Soldat werden. Mit allen Vorteilen und allen Nachteilen. Und Nachteil ist nunmal, dass die ihr Leben aufs Spiel setzen. Also kann der durchaus verlangen, dass die da unten endlich das gelernte "Show-Force" praktizieren.

  15. #15
    As
    Registriert seit
    13.04.2009
    Beiträge
    193
    Danke verteilt
    0
    Danke erhalten
    0 (in 0 Beiträgen)

    AW: Afghanistan: "Die Deutschen sind schwach"

    Wo ich ihm nicht recht gebe: Die Deutschen Soldaten sind keinesfalls schwach.
    ja, du als Afghanistan-Experte musst das ja besser wissen als dieser Gouverneur.

 

 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Sind Eure Schulen auch so "schlecht"?
    Von fReQqle im Forum Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 17.10.2009, 17:37
  2. Welcher der 3 deutschen Staaten findet Ihr persönlich am "bessten" ??
    Von Osterhase im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 64
    Letzter Beitrag: 24.08.2009, 13:29
  3. Welcher der 3 deutschen Staaten findet Ihr persönlich am "bessten" ??
    Von Osterhase im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 18:32
  4. Welcher der 2 deutschen Staaten findet Ihr persönlich am "bessten" ??
    Von Osterhase im Forum Politik und Wirtschaft
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 18:29
  5. " Die Wünsche Der Deutschen Wirtschaft Sind Unantastbar" !!!
    Von Baby Blues im Forum Vorstellungsrunde
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.04.2007, 15:52

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
Back to Top

Search Engine Optimization by vBSEO 3.6.1

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60